Microsoft verrät erste Details zu Office 14

Diskutiere Microsoft verrät erste Details zu Office 14 im IT-News Forum im Bereich IT-News; Eric Vigesaa, Programm-Manager für System-Anwendungen in Microsoft Office, hat in einem Gespräch mit TechNet-Radio erste Details zum künftigen...
#1
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt


Eric Vigesaa, Programm-Manager für System-Anwendungen in Microsoft Office, hat in einem Gespräch mit TechNet-Radio erste Details zum künftigen Office 14 verraten.

Die Büro-Software wird auf den Innovationen von Office 12 - bekannt als Office 2007 - basieren und zudem über erweiterte Funktionen verfügen.

Inhaltliche Schwerpunkte
Microsoft wird sich bei der Entwicklung auf drei Schwerpunkte stützen: Über das "Enterprise Content Management" soll der Nutzer komplexe Dokumente und Inhalte einfacher verwalten können.

Die zweite Säule "Communication and Collaboration" dient der komfortableren Kommunikation zwischen Geschäftspartnern und Kunden. Dabei setzt Microsoft auf erweiterte Teamwork-Optionen in Office.

Das dritte Gebiet "Business Process and Business Intelligence" soll dafür sorgen, dass Informationen innerhalb einer Geschäftsabwicklung die vorgesehene Stelle erreichen. Dabei plant Microsoft einen vereinfachten Such- und Auswertungsprozess von versteckten Daten.

Zeitliche Entwicklung

Die Entwicklungszeit von Office 14 umfasst sechs Stufen. Schon vor der Markteinführung des aktuellen Office 2007 im November letzten Jahres begann Microsoft, Kundenmeinungen und Verbesserungsvorschläge für Office 14 einzuholen.

Im zweiten Halbjahr 2007 will Microsoft die Kundenbewertung durchführen, gefolgt von der ersten Beta-Phase im ersten Halbjahr 2008. Die künftige Büro-Suite soll 26 bis 32 Monate nach der Markteinführung von Office 2007 veröffentlicht werden - also frühestens Anfang 2009.

Kostenfaktor
Die Entwicklung von Office 14 wird Microsoft eine geschätzte Milliarde US-Dollar pro Jahr kosten.

Auf die Frage, wieso Microsoft den Nachfolger von Office 12 nicht Office 13 sondern Office 14 bezeichnet, antwortet Eric Vigesaa: "Nun, die Zahl 13 bringt Unglück, daher nennen wir es Office 14".

<-Quelle
 
#2
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
Die deppen können nur nich zählen:wut
is denen wohl jetz erst aufgefallen das die 13 noch nichma da ist und ham jetzt ne Ausrede gesucht.

Keiner will es, jeder braucht es (windows)
 
#4
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
Du sagst es.
Und das mit windows 7 muss mir auch noch einer erklären (Das soll der nachfolger von vista werden).
Darab kann man sehen die können nicht bis 10 zählen
 
#5
msueper

msueper

Dabei seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
na, mal abwarten, seit dem HTML-Generator (Office 95) hab ich mir nie vorstellen können, was man an Office noch "verbessern" könnte. Und die Jungs von MS haben jedesmal was gefunden, selbst für solche Gelegenheitsuser wie mich. Aber zunächst ist mal der Umstieg auf Office 2007 angesagt. Mal sehen, wann der bei uns ansteht...
 
#6
R

razer

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
145
Alter
28
Ich hab 2003prof. und das reicht mir^^
Warum soll man auf Windows Office14 umsteigen?
 
#7
B

Bohnenjim

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
27
Ort
Österreich
Aber zunächst ist mal der Umstieg auf Office 2007 angesagt. Mal sehen, wann der bei uns ansteht...
ich würde office 2003 so lange benützen wie man kann
ich spreche aus erfahrung weil ich schon office 07 benutze und ich halte nichts dafür
es ist alles dasselbe, grad einmal dass die oberfläche anders ist (kompliziert am anfang, gewöhnungsbedürftig)
ein paar programme sind neu soviel ich weis wie zb: onenote, infopath und groove

für was diese drei programme von nutzen sind kann ich euch nicht sagen
 
#8
R

razer

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
145
Alter
28
infopath ist schon bei 2003 dabei.
Hab auch mal 2007 getestet, als ich Vista RC2 drauf hatte...
 
#10
T

Think different

Gast
wozu ein office kaufen, wenn es doch kostenlose pakete (zb OpenOffice.org) gibt, welches für den (sogar) ewas überdurchschnittlicheren heimanwender durchaus reicht!? :confused
achja: das mit dem aberglauben kann man auch übertreiben :wut
aber MS ist ja dafür bekannt schöne ausreden zu finden bzw alte standard-dinge neu zu erfinden (bestes beispiel: "wir machen aus "tabs/reitern" einfach mal ein "ribbon", hört sich schöner an") :thumbdown
 
#11
B

Bär

Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
29
Klar dass ständig neue Dinge auf den Markt müssen. Schließlich geht es ja um das Geldverdienen. Soweit ich aber einschätze, nutzen bzw. beherrschen die wenigsten Anwender die ganze Fülle der "so klug ausgedachten" Funktionen in den älteren Office-Versionen. Im Gegenteil, viele Leute schalten Autokorrektur, Autoformat, animierte Assistenten und ähnliches ab.
Was nützen Funktionen, wenn der Mensch nicht mitspielt?

Gruß Bär
 
#14
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
...Auf die Frage, wieso Microsoft den Nachfolger von Office 12 nicht Office 13 sondern Office 14 bezeichnet, antwortet Eric Vigesaa: "Nun, die Zahl 13 bringt Unglück, daher nennen wir es Office 14"....
Aber das dreizehnte Monatsgehalt lehnt der bestimmt nicht ab. ;)
 
Thema:

Microsoft verrät erste Details zu Office 14

Microsoft verrät erste Details zu Office 14 - Ähnliche Themen

  • Microsoft Hololens: Unboxing-Video verrät weitere technische Details - Update

    Microsoft Hololens: Unboxing-Video verrät weitere technische Details - Update: Da Microsofts Augument-Reality-Brille namens Hololens seit Ende März an Entwickler verschickt wird und nicht jeder von uns zu den glücklichen...
  • Microsoft verrät Standortdaten von PCs und Smartphones

    Microsoft verrät Standortdaten von PCs und Smartphones: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Microsofts SQL Server verraten Passwörter

    Microsofts SQL Server verraten Passwörter: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Nvidia - Microsoft-Treiber verrät Geforce 300

    Nvidia - Microsoft-Treiber verrät Geforce 300: Ein Nvidia-Grafikkartentreiber mit Versionsnummer 186.91, der über Windows Update für Windows 7 und Vista erhältlich ist, unterstützt nicht nur...
  • Microsoft verrät Details zum Windows-Home-Server

    Microsoft verrät Details zum Windows-Home-Server: Microsoft hat weitere Informationen zum Windows-Home-Server und zu dessen möglicher Preisgestaltung bekannt gegeben. Das neue Produkt für...
  • Ähnliche Themen

    Oben