Microsoft und Mozilla einig: Browser-Lücke keine große Gefahr

Diskutiere Microsoft und Mozilla einig: Browser-Lücke keine große Gefahr im IT-News Forum im Bereich IT-News; Fehler soll erst in "zukünftigen Versionen" beseitigt werden Microsoft und die Mozilla Foundation sind sich einig: Eine in ihren Browsern...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Fehler soll erst in "zukünftigen Versionen" beseitigt werden

Microsoft und die Mozilla Foundation sind sich einig: Eine in ihren Browsern vorhandene Java-Script-Sicherheitslücke stelle kein großes Risiko dar, da seitens des Anwenders viele Schritte notwendig seien, diese auszunutzen. Der Fehler werde daher erst in künftigen Versionen beseitigt.
Das Problem steht in Verbindung mit "OnKeyDown"-Events in Jaca Script. Ein Hacker könnte Anwender auf eine manipulierte Website locken, auf der die Tastatureingaben des Nutzers mitgeloggt werden, beispielsweise in einem Datei-Upload-Feld. Dies teilten die Security-Spezialisten von Symantec und Secunia mit.

Für einen erfolgreichen Angriff müsste der Nutzer allerdings dazu gebracht werden, den vollständigen Pfad zu den Dateien einzugeben. Microsoft sagte, es gebe bislang noch keinen Exploit-Code. Die Sicherheitslücke ist eher ungewöhnlich, da sie in beiden Browsern vorkommt. Die Software von Opera scheint aber nicht betroffen zu sein.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT Die Software von Opera scheint aber nicht betroffen zu sein. [/b]
Oh..da kann man mal sehen.
In vielen Punkten scheint Opera doch sicherer zu sein,als FF und der IE. :blink
 
#3
S

schwarze Pest

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
375
Alter
36
Ort
Im schönen Dresden
Nicht umbedingt, da die neue Phishing Atacke über Java von ff abgefangen wird aber bei opera nicht.
 
#4
migangelo

migangelo

Ex-Sponsor
Dabei seit
10.05.2005
Beiträge
334
Ort
D - Rheinpfalz-Kreis
ZITAT(Eric-Cartman @ 09.06.2006, 13:30) Quoted post Thema: Microsoft und Mozilla einig: Browser-Lücke keine große Gefahr

Microsoft und die Mozilla Foundation sind sich einig: Eine in ihren Browsern vorhandene Java-Script-Sicherheitslücke stelle kein großes Risiko dar, [/b]
<span style="font-size:10pt;line-height:100%"><span style="color:#cc0000">"...Rauchen ist doch nicht gesundheitsschädlich. - gez.: Dr. Marlboro"

</span>
</span>
 
Thema:

Microsoft und Mozilla einig: Browser-Lücke keine große Gefahr

Microsoft und Mozilla einig: Browser-Lücke keine große Gefahr - Ähnliche Themen

  • Mozilla: "Microsoft lügt über den Internet Explorer 9"

    Mozilla: "Microsoft lügt über den Internet Explorer 9": Behauptungen zur Hardwarebeschleunigung seien einfach falsch - Beide Unternehmen kurz vor neuen Major Releases Knapp vor der geplanten...
  • Microsoft und Mozilla begeistert von neuem Web-App-Standard

    Microsoft und Mozilla begeistert von neuem Web-App-Standard: Im Rahmen einer W3C-Sitzung zeigt auch Opera Interesse. "Indexed DB" ermöglicht lokales Speichern von Daten. Das macht Offline-Arbeiten möglich...
  • Firefox-Blockliste - Mozilla gibt Microsoft-Add-ons wieder frei

    Firefox-Blockliste - Mozilla gibt Microsoft-Add-ons wieder frei: Mozilla hat die von Microsoft mit dem .NET Framework in Firefox installierten Erweiterungen wieder frei gegeben. Sie wurden seit einer Woche...
  • [EU] Windows 7 Browser-Wahl: Opera und Mozilla begrüßen Microsoft-Vorschlag

    [EU] Windows 7 Browser-Wahl: Opera und Mozilla begrüßen Microsoft-Vorschlag: Opera Software und Mozilla haben den Vorschlag von Microsoft begrüßt, Windows 7 in Europa mit einem Hinweis auf unterschiedliche Browser...
  • Opera und Mozilla begrüßen Microsoft-Vorschlag

    Opera und Mozilla begrüßen Microsoft-Vorschlag: Opera Software und Mozilla haben den Vorschlag von Microsoft begrüßt, Windows 7 in Europa mit einem Hinweis auf unterschiedliche Browser...
  • Ähnliche Themen

    Oben