Microsoft schließt beim Mai-Patchday acht Sicherheitslücken - erstmals kein Update für Windows XP

Diskutiere Microsoft schließt beim Mai-Patchday acht Sicherheitslücken - erstmals kein Update für Windows XP im Software News Forum im Bereich News; Am zweiten Dienstag im Monat verteilt Microsoft Updates für alle seine Programme, um Schwachstellen in den Systemen zu beseitigen und die...
Am zweiten Dienstag im Monat verteilt Microsoft Updates für alle seine Programme, um Schwachstellen in den Systemen zu beseitigen und die Performance zu verbessern. In diesem Monat werden insgesamt acht Löcher geschlossen, wobei die Nutzer des veralteten Betriebssystems Windows XP erstmals nicht mit Aktualisierungen versorgt werden


Zwei der acht Sicherheitslücken werden als kritisch eingestuft. Die erste betrifft sämtliche Versionen des Browsers Internet Explorer von 7 bis hin zur 11 als aktuellste Version. Die zweite kritische Lücke findet sich in der Server Software SharePoint. Zusätzlich werden sechs weitere Löcher gestopft, die immerhin als wichtig angesehen werden. Zusätzlich werden 20 weitere Updates für verschiedene Programme verteilt werden, die jedoch nur weniger schwere Lücken betreffen.

Die Verteilung am 13. Mai wird insofern in die Geschichte eingehen, dass die Nutzer die von Windows XP erstmals von Updates ausgenommen werden. Microsoft hat den Support für dieses Betriebssystem am 8. April offiziell beendet. Die Nutzer des Betriebssystems hatten sich zuletzt unberechtigte Hoffnungen gemacht, dass ihre Software insgeheim weiter versorgt wird. Das resultierte daraus, dass eine Sicherheitslücke beim Internet Explorer Anfang dieses Monats mit einem außerplanmäßigen Update geschlossen worden ist. Dabei wurde entgegen allen bisherigen Aussagen auch Windows XP versorgt, was für reichlich Verwirrung und auch massive Kritik gesorgt hatte. Spätestens jetzt sollte allerdings klar sein, dass Microsoft den Ankündigungen Taten folgen lässt und Windows XP nicht weiter versorgen wird.

Mit Material von: Microsoft
 
Micha45

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
484
Es wird nicht nur keine Updates mehr für XP-Nutzer geben, sondern auch diejenigen Windows 8.1-Nutzer, die sich dem Update 1 verweigert haben, bleiben außen vor.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.407
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Es wird nicht nur keine Updates mehr für XP-Nutzer geben, sondern auch diejenigen Windows 8.1-Nutzer, die sich dem Update 1 verweigert haben, bleiben außen vor.

Die Frist für Windows 8.1 Nutzer wurde verlängert, weil es Probleme mit dem Update gab. Weiß nur nicht mehr bis wie lange...
 
Micha45

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
484
Ich weiß aber, wie lange die Frist verlängert wurde....bis Mai.:D
Genau deshalb ja auch der Hinweis.
 
Thema:

Microsoft schließt beim Mai-Patchday acht Sicherheitslücken - erstmals kein Update für Windows XP

Microsoft schließt beim Mai-Patchday acht Sicherheitslücken - erstmals kein Update für Windows XP - Ähnliche Themen

Microsoft warnt vor erhöhter im Sicherheitslücke Windows 10 Update-Assistenten: Viele kennen und nutzen den Windows 10 Update-Assistenten von Microsoft, und es gibt dieses Tool ja auch schon recht lange, aber gerade in diesem...
Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten: Einer Untersuchung des Sicherheits-Spezialisten Intra2net zufolge, kommt vor allem in kleineren Unternehmen vielfach auslaufende Software zum...
Kein Fix für Cortana Sicherheitslücke in Windows 10 Mobile KB4522809 - Workaround von Microsoft: Auch wenn Windows 10 Mobile nicht mehr lange Support bekommt gab es am 8.10.2019 immerhin das KB4522809 Update, mit dem allerdings durch Cortana...
Internet Explorer Nutzer mit allen Windows Versionen sollten dringend Sicherheitspatch installieren: Auch wenn es sich so mancher nicht vorstellen kann soll der Internet Explorer im Moment noch der drittbeliebteste Browser sein und somit besteht...
Sicherheitslücke in Microsoft Excel für Installation von Schadsoftware durch DDE-Felder schließen?: Eine Lücke in Microsoft Excel macht theoretisch alle Nutzer der Software angreifbar und erlaubt es theoretisch externen Personen schädliche...
Oben