[EU] Microsoft: Offizielle Windows-7-Preise und Upgrade-Pfade

Diskutiere Microsoft: Offizielle Windows-7-Preise und Upgrade-Pfade im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft hat am Donnerstag offiziell die Preise für Windows 7 für den Handel bekannt gegeben. Außerdem hat das Unternehmen verraten, von welcher...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10




Microsoft hat am Donnerstag offiziell die Preise für Windows 7 für den Handel bekannt gegeben. Außerdem hat das Unternehmen verraten, von welcher Vorgängerversion direkt oder indirekt (per Neuinstallation) auf Windows 7 gewechselt werden kann.

Windows 7 wird ab dem 22. Oktober 2009 erhältlich sein. Im Gegensatz zu den ersten Plänen, wird Windows 7 weltweit in der gleichen Version erscheinen und damit bleibt den Europäern eine speziell angepasste Fassung ohne Internet Explorer erspart. Weiterer Vorteil: Ursprünglich wollte Microsoft Windows 7 in der "E"-Fassung (also ohne Internet Explorer) nur als Vollversion anbieten. Nach dem Wegfall der "E"-Fassung kann Windows 7 in Europa sowohl als Upgrade- als auch als Vollversion angeboten werden.

Am Donnerstag hat Microsoft nun die offiziellen Preise für Windows 7 - sprich die unverbindlichen Preisempfehlungen (UVPs) für den Handel - verkündet.

Windows 7 wird - wie früher geplant - in drei Fassungen für Endanwender im Handel erhältlich sein: Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional und Windows 7 Ultimate. Dabei erhalten die Käufer sowohl die 32- als auch die 64-Bit-Fassungen des Betriebssystems.

Die Preise für Windows 7 im Überblick:

Preise (UVPs)

Edition Upgrade Vollversion
Windows 7 Home Premium 119,99 Euro (UVP) 199,99 Euro (UVP)

Windows 7 Professional 285 Euro (UVP) 309 Euro (UVP)

Windows 7 Ultimate 299 Euro (UVP) 319 Euro (UVP)

Wer beim Kauf von Windows 7 Geld sparen möchte, der kann zu den deutlich günstigeren OEM-Versionen greifen, die voraussichtlich eine Woche vor dem offiziellen Start von Windows 7 erhältlich sein werden.

In den System-Builder-Fassungen kostet Windows 7, wie bereits berichtet:

System-Builder-Versionen

Windows 7 Home Premium 90 Euro

Windows 7 Professional 120 Euro

Windows 7 Ultimate 160 Euro

Zu beachten ist allerdings, dass Windows 7 in den System-Builder-Fassungen entweder in der 32-Bit- oder in der 64-Bit-Fassung erhältlich ist. Der Trend geht klar zur 64-Bit-Fassung von Windows 7 und in den meisten Rechnern steckt bereits eine 64-Bit-fähige CPU.

Alternativ wird auch Windows 7 Home Premium im Family Pack erhältlich sein. Bei dieser Fassung erhält man drei Lizenzen des Betriebssystems zum günstigen Preis von 150 Euro.

Offiziell: Die Upgrade-Pfade für Windows 7

Der Kauf von Windows 7 ist zunächst einmal die halbe Miete. Wichtig ist auch die Frage, ob ein direktes oder nur ein indirektes Upgrade von Windows XP/Vista auf Windows 7 möglich ist. Indirektes Upgrade bedeutet, dass bei einem Wechsel eine Neuinstallation fällig wird.

Wer Windows Vista SP1 einsetzt, der kann per Upgrade auf eine gleichwertige Fassung von Windows 7 upgraden. So ist es beispielsweise möglich, von Windows Vista Home Premium auf Windows 7 Home Premium oder Windows 7 Ultimate upzugraden. Lediglich bei einem Wechsel von Windows Vista Home Premium auf Windows 7 Professional wäre eine Neuinstallation notwendig.

Folgender Tabelle können Sie die unterschiedlichen Upgrade-Pfade entnehmen:

Upgrade-Pfade

Umstieg von - auf:

Windows 7 Home Premium Windows 7 Professional Windows 7 Ultimate

Windows XP Neuinstallation Neuinstallation Neuinstallation

Windows Vista Home Basic Upgrade Neuinstallation Upgrade

Windows Vista Home Premium Upgrade Neuinstallation Upgrade

Windows Vista Business Neuinstallation Upgrade Upgrade

Windows Vista Ultimate Neuinstallation Neuinstallation Upgrade

Grundsätzlich wird eine Neuinstallation auch dann fällig, wenn man von einer 32-Bit-Fassung von Windows Vista auf ein 64-Bit Windows 7 wechseln möchte.

Unser Tipp:

Selbst wenn man sich für ein Upgrade entscheidet, sollte man unbedingt vorher von allen wichtigen Daten ein Backup anlegen. Wir empfehlen grundsätzlich eine Neuinstallation, falls nicht wichtige Punkte dagegen sprechen. Zu den wichtigen Punkten könnte beispielsweise eine unbedingt benötigte Software oder Hardware gehören, die unter 64-Bit Windows 7 nicht lauffähig ist. Das sollte aber nur noch in seltenen Fällen vorkommen.

Bei einem Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 müssen Sie viel mehr Zeit einkalkulieren, als bei einer Neuinstallation von Windows 7. Dauert eine Neuinstallation von Windows 7 um die 20 bis 25 Minuten, kann ein Upgrade durchaus bis zwei Stunden in Anspruch nehmen.


 
#2
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
120 bzw. 160 Euro ist doch mal ein Wort. Fände ich gut.
 
#3
S

Smartengine

Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
107
Hmmmm..... Win7 RC1 auf Win7 xxxx
Neuinstall oder nicht?

Habs mir nämlich auf meinem RC schon gemütlich gemacht :D
 
#4
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Hmmmm..... Win7 RC1 auf Win7 xxxx
Neuinstall oder nicht?

Habs mir nämlich auf meinem RC schon gemütlich gemacht :D
Neuinstallation !!!
Es gibt zwar auch einen Trick, wie es ohne Neuinstallation geht, aber Microsoft hat das schon ganz bewusst erst mal verhindert.

Du tust dir keinen Gefallen, wenn du es ohne Neuinstallation machst ;)
 
#5
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
ich habs mal mit nem direkten upgrade von vista auf win7 probiert.. funktioniert aber die kiste ist danach total lahm und träge und einige minianwendungen laufen nicht...

somit hab ich alles neu installiert und siehe da, alles läuft perfekt und schneller als unter vista.. :D
 
#6
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Also ich werde eine neuinstallation machen. Besser ist das

Windows Vista Ultimate runter und Windows Seven Ultimate wieder drauf.
 
#7
S

Smartengine

Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
107
Neuinstallation !!!
Es gibt zwar auch einen Trick, wie es ohne Neuinstallation geht, aber Microsoft hat das schon ganz bewusst erst mal verhindert.

Du tust dir keinen Gefallen, wenn du es ohne Neuinstallation machst ;)
*Seufz* Nochmal Daten sichern :cheesy

Aber ich bin inzwischen ja schon geübt drin alles auf die schnelle neu einzustellen
bis es mir passt:D

Danke:up
 
#8
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.604
Ort
GB
Die Preise gefallen mir schon mal :up

Win 7 Ultimate 64-bit wird es dann wohl werden…

Erli :cool
 
#9
N

netrix

Dabei seit
05.01.2008
Beiträge
739
Die Upgrade Packung wird wohl ein branding Tragen ("Update" oder so) oder sehe ich das Falsch wird aber Technisch zumindest für XP-Nutzer eine Vollversion sein müssen oder.:confused
 
#10
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.604
Ort
GB
Upgrade dürfte eventuell schon gehen allerdings ist eine Neuinstallation notwendig :prof

Erli :cool
 
#11
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Die Upgrade Packung wird wohl ein branding Tragen ("Update" oder so) oder sehe ich das Falsch wird aber Technisch zumindest für XP-Nutzer eine Vollversion sein müssen oder.:confused

Siehst du richtig.
Vermutlich muss man entweder einen XP Key zusätzlich eingeben bei der Installation, oder kurz einen XP Datenträger einlegen

:nixweis
 
#12
N

netrix

Dabei seit
05.01.2008
Beiträge
739
Wenn es mit Nem Key zu bestätigen wäre würde es ja gehen (wobei wenn nur 20€ unterschied sind kann man sich auch gleich die Vollversion holen oder ;) )
 
#13
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Siehst du richtig.
Vermutlich muss man entweder einen XP Key zusätzlich eingeben bei der Installation, oder kurz einen XP Datenträger einlegen

:nixweis
http://emea.microsoftstore.com/DE/Microsoft/Windows-7-Home-Premium-Upgrade

Diese Regelung gilt auch für die 149 € Family-Pack-Home-Premium-Version von Win7

Wird Windows Vista ausgeführt?
Wenn Sie über Windows Vista verfügen, können Sie Upgradeversionen für Windows 7 erwerben. Sie können eine Neuinstallation durchführen (sichern Sie Ihre Dateien, führen Sie eine Neuinstallation durch, und installieren Sie Ihre Anwendungen erneut) oder eine direkte Aktualisierung (Windows 7 wird über Windows Vista installiert).

Werden vorherige Versionen ausgeführt?
Wenn Sie über Windows XP oder Windows 2000 verfügen, können Sie Upgradeversionen für Windows 7 erwerben. Sie müssen jedoch vorher Ihre Dateien sichern, eine Neuinstallation durchführen und Ihre Anwendungen erneut installieren.
Das bedeutet, dass man 3 x Win7 um jeweils 49,95 bekommt ;)
 
#14
J

joker0222

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
334
Alter
45
Oh wusste gar nicht, dass man das Family Pack bereits vorbestellen kann. Hatte da fast einen ähnlichen run, wie auf die 50-Euro Aktion bei der HP Vollversion erwartet.

Hab jetzt gleich mal eins bestellt.:D
 
#15
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Oh wusste gar nicht, dass man das Family Pack bereits vorbestellen kann. Hatte da fast einen ähnlichen run, wie auf die 50-Euro Aktion bei der HP Vollversion erwartet.

Hab jetzt gleich mal eins bestellt.:D
Ich auch :sing:up
Sogar mit Preisgarantie von Amazon ;)
 
Thema:

Microsoft: Offizielle Windows-7-Preise und Upgrade-Pfade

Microsoft: Offizielle Windows-7-Preise und Upgrade-Pfade - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Creators Update - Microsoft bestätigt offiziell Verzögerung bei der Mobile-Version

    Windows 10 Creators Update - Microsoft bestätigt offiziell Verzögerung bei der Mobile-Version: Microsoft spricht im Zusammenhang mit Windows 10 immer wieder von einem gemeinsamen Betriebssystem, welches als "one Windows 10" bezeichnet wird...
  • Windows 10 Preview Build 14986 ISO nun offiziell über die Microsoft-Server erhältlich

    Windows 10 Preview Build 14986 ISO nun offiziell über die Microsoft-Server erhältlich: Möchte man sich über die Weihnachtsfeiertage ein wenig mit den neuen Funktionen der aktuellen Insider Preview Build 14986 beschäftigen, lässt sich...
  • Microsoft: Eine Milliarde Windows-10-Geräte bis Mitte 2018 offiziell als unrealistisch deklariert

    Microsoft: Eine Milliarde Windows-10-Geräte bis Mitte 2018 offiziell als unrealistisch deklariert: Vor etwas mehr als einem Jahr hat Terry Myerson, Microsofts CEO für Windows and Devices zum Release von Windows 10 angekündigt, dass das...
  • Windows 10 und die Datensammlung - Microsoft gibt offizielle Erklärung aus

    Windows 10 und die Datensammlung - Microsoft gibt offizielle Erklärung aus: Nachdem Windows 10 am 29. Juli diesen Jahres offiziell auf den Markt gekommen ist, sind etliche Debatten bezüglich des Datenschutzes entbrannt...
  • Windows 10: Microsoft gibt Verkaufspreise der Home- und Pro-Version offiziell bekannt

    Windows 10: Microsoft gibt Verkaufspreise der Home- und Pro-Version offiziell bekannt: Microsoft gibt jetzt Gas, die in den letzten Wochen angesammelten Gerüchte zu bestätigen, oder auch richtig zu stellen. Nachdem aus Redmond erst...
  • Ähnliche Themen

    Oben