Microsoft nimmt Rechenzentren in Dublin und Chicago in Betrieb

Diskutiere Microsoft nimmt Rechenzentren in Dublin und Chicago in Betrieb im IT-News Forum im Bereich News; Mit einer Größe von 27.300 Quadratmetern ist Dublin das erste "Mega Data Center" außerhalb der USA. Es nutzt Umgebungsluft zur Kühlung. An beiden...
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
45
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Mit einer Größe von 27.300 Quadratmetern ist Dublin das erste "Mega Data Center" außerhalb der USA. Es nutzt Umgebungsluft zur Kühlung. An beiden Standorten wird Microsoft verschiedene Online-Dienste sowie Bing, Windows Live und Azure hosten.
Microsoft wird im nächsten Monat zwei Großrechenzentren in den USA und in Europa in Betrieb nehmen. Den Anfang macht am 1. Juli eine Anlage in Dublin, knapp drei Wochen später folgt Chicago. Nach Unternehmensangaben werden an beiden Standorten verschiedene Online-Dienste des Unternehmens wie Bing, Windows Live und Azure gehostet.
In Dublin hat Microsoft das erste sogenannte "Mega Data Center" außerhalb der USA errichtet. Die Anlage hat eine Größe von knapp 27.300 Quadratmetern. Anfänglich steht dort eine kritische Leistung von 5,4 Megawatt zur Verfügung, die zukünftig auf 22,2 Megawatt ausgebaut wird. Laut Arne Josefsberg, General Manager für Infrastrukturdienste, nutzt das Rechenzentrum in Dublin Umgebungsluft zur Kühlung.
Das Rechenzentrum in Chicago belegt eine Fläche von mehr als 63.000 Quadratmetern. Die kritische Leistung gibt Microsoft mit 60 Megawatt an, von denen in einer ersten Ausbaustufe 30 Megawatt benötigt werden. Zwei Drittel der Fläche sind für den Einsatz von Servern in Containermodulen optimiert, wobei jeder Container zwischen 1800 und 2500 Servern aufnimmt. Microsoft verspricht sich davon mehr Flexibilität bei der Bereitstellung von Kapazitäten und eine höhere Energieeffizienz.
Ende Januar hatte Microsoft seine Pläne für ein Großrechenzentrum im US-Bundesstaat Iowa vorläufig eingestellt. Der Bau der Anlagen in Chicago und Dublin war von den Sparmaßnahmen nicht betroffen. Lediglich der Zeitpunkt der Inbetriebnahme sei abhängig von der Nachfrage durch Kunden.



Powered By ZDNet.de
 
Thema:

Microsoft nimmt Rechenzentren in Dublin und Chicago in Betrieb

Microsoft nimmt Rechenzentren in Dublin und Chicago in Betrieb - Ähnliche Themen

Microsoft investiert eine halbe Milliarde Dollar in neues Rechenzentrum: Als Standort hat der Softwarekonzern Boydton im US-Bundesstaat Virginia gewählt. Der Bau schafft 50 neue Arbeitsplätze. Bei der Planung kommt...
Kampf mit Google : Microsoft investiert 500 Millionen Dollar in neues Datenzentrum: Kampf mit Google Microsoft investiert 500 Millionen Dollar in neues Datenzentrum Mehr als 500 Millionen Dollar nimmt Microsoft in die Hand, um...
Oben