Microsoft nach Apple zweit wertvollstes Unternehmen der Welt - Nadella lässt Aktienkurs deutlich steigen

Diskutiere Microsoft nach Apple zweit wertvollstes Unternehmen der Welt - Nadella lässt Aktienkurs deutlich steigen im IT-News Forum im Bereich News; In den Köpfen der meisten Menschen scheint Microsoft ein angeschlagenes Unternehmen zu sein: Flops wie Windows 8 oder die Surface-Tablets sowie...
In den Köpfen der meisten Menschen scheint Microsoft ein angeschlagenes Unternehmen zu sein: Flops wie Windows 8 oder die Surface-Tablets sowie die schleppenden Verkäufe der Lumia-Smartphones prägen das Bild. An der Börse sieht die Situation deutlich anders aus, denn seit Monaten steigt der Wert der Aktie kontinuierlich an. Nun wurde eine neue Höchstmarke erreicht


Als Microsoft vor zwei Jahren das neue Windows 8 veröffentlichte, brach eine Kritikwelle über den Computerkonzern herein. Die Absätze des verrissenen Betriebssystems sind längst noch nicht auf dem Niveau, das man sich in Redmond vorgestellt hat, denn aktuell wird Windows 8 und Windows 8.1 weltweit auf weniger als 17 Prozent aller Rechner genutzt - ein bescheidener Wert nach zwei Jahren. Nicht viel besser sieht es bei den Tablets der Surface-Reihe aus. Microsoft hat zwar nie konkrete Verkaufszahlen genannt, doch man muss kein Prophet sein, um die Tablets als gigantischen Flop einzustufen, der sich allenfalls in homöopathischen Dosen verkauft. Nicht viel anders sieht es bei den Smartphones der Lumia -Reihe aus, deren Marktanteil in einem stark wachsenden Markt eher rückläufig ist. Eine weitere Baustelle scheint die Xbox One zu sein, von dessen größtem Konkurrenten Sony PlayStation 4 deutlich mehr Einheiten abgesetzt wurden als von der Microsoft-Konsole. Zusammen mit anderen "Horror-Meldungen", zum Beispiel der, dass Office künftig unter Android und iOS von Apple größtenteils kostenlos sein wird, scheint sich ein Bild zu ergeben, dass Microsoft aktuell von einer Krise in die nächste stolpert.

Die Anleger an der Börse bewerten die Lage aber offenbar komplett anders, denn seit dem Amtsantritt des neuen Vorstandsvorsitzenden Satya Nadella konnte der Wert der Aktie um rund 50 Prozent gesteigert werden. Offenbar wird dem Nachfolger von Steve Ballmer zugetraut, das Unternehmen auch langfristig erfolgreich aufzustellen. Das führte dazu, dass die Anteilsscheine von Microsoft Ende vergangener Woche fast 50 Dollar pro Stück wert waren. Der gesamte Marktwert von Microsoft betrug daraufhin über 408 Milliarden Dollar. Da gleichzeitig bei der bisherigen Nummer 2, dem Ölkonzern Exxon, der Kurs wegen nicht gerade glänzender Aussichten auf dem Ölmarkt deutlich abbröckelte, darf sich Microsoft zumindest kurzzeitig als das nach Apple wertvollste Unternehmen der Welt betrachten. An den großem Konkurrenten aus Cupertino kommt man jedoch längst nicht heran, denn dessen Börsenwert betrug Ende vergangener Woche über 660 Millionen Dollar und konnte seitdem noch einmal zulegen. Seit dem Tiefststand im Februar dieses Jahres ist die Apple-Aktie bislang um 75 Prozent im Wert gestiegen, und ein Ende des Höhenfluges scheint aktuell nicht in Sicht.
 
Thema:

Microsoft nach Apple zweit wertvollstes Unternehmen der Welt - Nadella lässt Aktienkurs deutlich steigen

Microsoft nach Apple zweit wertvollstes Unternehmen der Welt - Nadella lässt Aktienkurs deutlich steigen - Ähnliche Themen

Microsoft und der erneute Vorstoß ins Mobilfunk-Geschäft: Windows-Nutzer vertrauen seit Jahren und Jahrzehnten auf intelligente Software für Desktop-PCs oder Laptops. Was Smartphones anbelangt, war der...
Wertvollste Marken 2017 - Microsoft erreicht einen Podiumsplatz: Wirft man einen Blick auf die vergangenen Jahre, hat sich Microsoft unter den wertvollsten Marken der Welt immer zwischen dem vierten und fünften...
Wertvollste Marken: Google neue Nummer 1 - Apple bekommt vernichtendes Urteil: In den vergangenen Jahren galt Apple unangefochten als wertvollste Marke der Welt. Laut einer Studie von Wirtschaftsberatern sind diese Zeiten...
Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana besser als gedacht: In einem aktuellen Vergleich hat man die vier populärsten Sprachassistenten von Google, Microsoft, Apple und auch Amazon gegeneinander antreten...
Spectre und Meltdown: etliche Smartphones und mobile Geräte werden wohl nie einen Patch erhalten: Um die zu Beginn des Jahres bekannt gewordenen Sicherheitslücken "Spectre" und "Meltdown" zu zu schließen respektive einzudämmen, haben zwar schon...
Oben