Microsoft kündigt Open-Document-Plugin für Office an

Diskutiere Microsoft kündigt Open-Document-Plugin für Office an im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft wird noch im Oktober ein Plugin ausliefern, mit dem Word Dokumente im Open-Document-Format lesen kann. Nach den derzeitigen Plänen wird...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Microsoft wird noch im Oktober ein Plugin ausliefern, mit dem Word Dokumente im Open-Document-Format lesen kann.

Nach den derzeitigen Plänen wird Microsoft am 23. Oktober ein Plugin zum Download bereitstellen, mit dem Microsoft Office die Unterstützung für das Open-Document-Format (ODF) hinzugefügt wird. Microsoft hatte ein derartiges Plugin bereits Mitte des Jahres angekündigt.

Bei Office 2007 setzt Microsoft auf das selbst entwickelte Format Open-XML. Allerdings sollen Anwender über das Plugin auch die Möglichkeit erhalten, ODF-Dokumente zu öffnen und wieder zu speichern, die beispielsweise mit Openoffice.org erstellt wurden, das dieses Format beherrscht.

In der ersten Stufe wird das unter dem Open-Source-Banner entwickelte Plugin nur als Vorabversion erscheinen, die lediglich das Öffnen von ODF-Dokumenten in Word erlaubt. Das Speichern ins Open-Document-Format und die Unterstützung der anderen Office-Applikationen wird erst die finale Version ermöglichen, die bis Ende des Jahres erscheinen soll.

Bei Office 2007 propagiert Microsoft das selbst entwickelte XML-basierte XPS-Format. Hierfür, ebenso wie für die Unterstützung von PDF und künftig auch Open Document, muss Office 2007 allerdings per Plugins aufgerüstet werden.

Die Plugins für XPS und PDF für Office 2007 bietet Microsoft seit September bereits zum Download an ( wir berichteten ).

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#3
D

dosenspargel

Dabei seit
17.10.2006
Beiträge
4
hört hört!
 
Thema:

Microsoft kündigt Open-Document-Plugin für Office an

Microsoft kündigt Open-Document-Plugin für Office an - Ähnliche Themen

  • Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft kündigt noch härteres Durchgreifen an

    Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft kündigt noch härteres Durchgreifen an: Die meisten PC-Nutzer haben sicherlich schon einmal Bekanntschaft mit sogenannten Optimierungs-Tools gemacht, die dem Nutzer weis machen wollen...
  • Xiaomi kündigt an seine Zusammenarbeit mit Microsoft weiter ausbauen zu wollen

    Xiaomi kündigt an seine Zusammenarbeit mit Microsoft weiter ausbauen zu wollen: Xiaomi hat nicht erst seit diversen Surface Konkurrenten mit Windows 10 zu tun, und schon gar nicht inoffiziell. Der eine oder andere erinnert...
  • Microsoft kündigt auf der E3 die neue Xbox One "Project Scorpio" an, die selbst 4K-Ga

    Microsoft kündigt auf der E3 die neue Xbox One "Project Scorpio" an, die selbst 4K-Ga: Microsoft konnte mit seiner aktuellen Xbox One den Konsolenkrieg gegen Sonys PlayStation 4 trotz extremen Preiskampf einfach nicht gewinnen. Das...
  • Rise of the Tomb Raider: Microsoft kündigt DirectX 12 Update an

    Rise of the Tomb Raider: Microsoft kündigt DirectX 12 Update an: Aus dem Gerücht, dass auch das aktuelle "Rise of the Tomb Raider" von einem DirectX-12-Update profitieren könnte, könnte demnächst Gewissheit...
  • Microsoft kündigt Cloud-Dienste aus deutschen Rechenzentren an

    Microsoft kündigt Cloud-Dienste aus deutschen Rechenzentren an: Microsoft wird seine Dienste Azure, Office 365 und Dynamics CRM Online künftig auch aus <a...
  • Ähnliche Themen

    Oben