Microsoft in Kooperation mit Valves Steam - Hinweise in neuer Steam-Beta-Version gesichtet

Diskutiere Microsoft in Kooperation mit Valves Steam - Hinweise in neuer Steam-Beta-Version gesichtet im Windows News Forum im Bereich News; Bezüglich eine Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Valves Spieleplattform Steam hat es zwar immer wieder Mal Gerüchte gegeben, jedoch bisher als...
Bezüglich eine Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Valves Spieleplattform Steam hat es zwar immer wieder Mal Gerüchte gegeben, jedoch bisher als haltlos erwiesen. Neue Hoffnungen sind allerdings in der gestern verteilten Steam-Beta-Version aufgekommen, welche erneut Hinweise auf exklusive Xbox-Titel geben, die unter Steam vertrieben werden könnten




Viele PC-Spieler werden mir sicherlich zustimmen, dass die für die PC-Games notwendigen und zugleich unterschiedlichen Distributionsplattformen wie Steam, Origin, uPlay und auch der Microsoft-Store mit der Zeit einfach nur noch nervtötend sind. Während man für Spiel A einen Steam-Account benötigt, braucht Spiel B dann einen Origin-Account und Spiel C kann über den Microsoft-Stor downgeloaded werden.

Als es schon im vergangenen Jahr hieß, dass zwischen Microsoft und Valves Steam eine weitreichende Partnerschaft entstehen könnte, haben viele PC-Spieler interessiert aufgehorcht, da eine Zusammenlegung beider Institutionen zumindest für uns Nutzer fast nur Vorteile bringen würde. Allerdings sind den damaligen Gerüchten keinerlei Resultate gefolgt, so dass Steam als auch der Microsoft Store unabhängig geblieben sind.

Wie die Kollegen von onmsft jetzt berichten, könnte es nun doch noch Hoffnung auf eine Kooperation zwischen Microsoft und Valve geben, da sich mit der gestrig ausgerollten Steam-Beta-Version Hinweise auf hochwertige Xbox-Titel wie Halo 5: Guardians sowie Forza Motorsport 5 gezeigt haben.

Allerdings hat die Steam-Beta ein erneutes Update erhalten, kurz nachdem diese Entdeckung auf Twitter die Runde gemacht hat, welches genau diese Einträge wieder verschwinden ließen. Man kann also davon ausgehen, dass hier etwas "Großes" im Busch ist, es aber noch nicht offiziell mitgeteilt werden soll oder darf.

Meinung des Autors: Aktuell wissen wir quasi nichts Konkretes, auch wenn eine solche Kooperation zwischen Microsoft und Valve erstrebenswert für uns Nutzer wäre. Microsoft investiert so viel Energie in seinen Store, bei welchem sich es bis jetzt nicht abzeichnet, dass dieser gegenüber der aktuellen "Konkurrenz" bestehen könnte. Ich bin der Meinung, dass Steam von Microsoft nicht als Konkurrent, sondern als Partner angesehen werden sollte, woraus beide Konzerne einen Nutzen ziehen könnten. Die meisten PC-Spieler kaufen doch sowieso vorrangig über Steam, da dort auch ihre Spielebibliothek zu finden ist. Zudem hat Steam mittlerweile auch damit begonnen, nicht nur Spiele, sondern auch Programme und andere Anwendungen mit ins Programm zu nehmen, weshalb es in meinen Augen auch einen riesigen Vorteil für Steam darstellen würde, Microsofts UWP-Apps mit ins Portfolio aufzunehmen. Was denkt ihr darüber?
 
Thema:

Microsoft in Kooperation mit Valves Steam - Hinweise in neuer Steam-Beta-Version gesichtet

Microsoft in Kooperation mit Valves Steam - Hinweise in neuer Steam-Beta-Version gesichtet - Ähnliche Themen

Windows 10 mittlerweile von über 60 Prozent der Steam-Nutzer im Einsatz: Da viele Windows-10-Nutzer ihren PC auch hin und wieder für das eine oder andere Game einsetzen, sind neben den Statistiken von StatCounter & Co...
Steam Inhalte mit Gewalt oder Erotik blockieren - So kann man nicht jugendfreie Inhalte ausblenden: Aktuell steht Steam ja wieder einmal in der Kritik leichtfertig das Anbieten von Spielen zu erlauben und so gab es Games in denen Amokläufe an...
Microsoft Store erkennt installiertes Spiel nicht: Hallo zusammen, Ich habe vor einiger Zeit Forza Horizon 3 auf einer externen SSD installiert und von dort gespielt. Nun bin ich auf einen neuen...
Screenshots direkt im Microsoft Edge Browser erstellen - So geht es mit dem neuen Screenshot Tool!: Einen Screenshot kann man auch am PC für die unterschiedlichsten Zwecke benötigen und bei vielen Browsern muss man dann auf externe Tools...
Offizieller Start für Nvidia GeForce Now - Was kostet Nvidia Geforce Now und was bietet es Gamern?: Streaming-Dienste für Games gibt es nicht erst seit Google Stadia, denn auch Nvidia hat mit GeForce Now schon seit ein paar Jahren ein Angebot...
Oben