Microsoft in China wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt

Diskutiere Microsoft in China wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt im IT-News Forum im Bereich News; Die Verwendung von chinesischen Schriftzeichen in Windows verletzt die Eigentumsrechte von Zhongyi Electronic. Eine Vereinbarung gilt angeblich...

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
44
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Die Verwendung von chinesischen Schriftzeichen in Windows verletzt die Eigentumsrechte von Zhongyi Electronic. Eine Vereinbarung gilt angeblich nur für Windows 95. Das Gericht hat ein Verkaufsverbot für neuere Windows-Betriebssysteme erlassen.
Wie das Wall Street Journal berichtet, hat ein chinesisches Gericht Microsoft wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt. Der Softwareanbieter verletzt demnach eine Vereinbarung mit dem chinesischen Unternehmen Zhongyi Electronic über die Verwendung von chinesischen Schriften.
Nach Ansicht des Gerichts hat Microsoft die Schriften in acht seiner Betriebssysteme installiert und damit über das vereinbarte Maß hinaus verwendet. Laut dem Urteil müssen Microsoft und die chinesische Niederlassung unverzüglich die Fertigung und den Vertrieb der Betriebssysteme einstellen. Den Vorwurf, Microsoft verletze auch mit der Nutzung der Zhengma-Software die Eigentumsrechte von Zhongyi Electronic, hat das Gericht dagegen zurückgewiesen. Die Software ermöglicht die Eingabe von chinesischen Schriftzeichen auf westlichen Tastaturen.
Lan Dekang, General Manager von Zhongyi, erklärte gegenüber dem WSJ, sein Unternehmen prüfe das Urteil und werde anschließend über eine Berufung entscheiden. Zhongyi hatte die Klage im April 2007 eingereicht und Microsoft vorgeworfen, seine Schriften und die Zhengma-Software unerlaubt in Windows 98 und allen danach erschienenen Windows-Betriebssystemen zu verwenden. Ein Abkommen mit dem Softwareunternehmen habe nur für Windows 95 bestanden. Microsoft hat die Vorwürfe stets zurückgewiesen.



Powered By ZDNet.de
 

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Ich verstehe das Vergehen der angeblichen Urheberrechtsverletzung nicht.
Ist die Chinesische Schriftsprache jetzt urheberrechtlich durch ein Unternehmen geschützt?
 

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Und dass sich grade die Chinesen über Urheberrechtsverletzungen beschweren... lustig.
 
Thema:

Microsoft in China wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt

Microsoft in China wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt - Ähnliche Themen

GELÖST Puuh Microsofts neue Linzenzbedingungen.......: Und wenn man dann noch das neue Freihandelsabkommen dazu nimmt....:satisfied:sleepy dann wird die dortige Industrie ziemlich viele Vorteile...
Microsoft kauft Nokia: Samsung und Google sträuben sich gegen die Übernahme - Einspruch in China und Korea: Zahlreiche Beobachter rechneten damit, dass die Genehmigung der Übernahme des finnischen Mobilfunkherstellers Nokia durch den Softwareriesen...
Microsoft SkyDrive: Bezahlsender Sky sieht Markenrechte verletzt und erringt ersten Teilerfolg vor Gericht: Microsofts Cloud-Dienst SkyDirve verletzt Markenrechte des Pay-TV-Konzerns Sky, dieses hat nun ein englisches Gericht in erster Instanz bestätigt...
Microsoft zahlt 200 Millionen Dollar für VPN-Patente: Das ist das Doppelte der VirnetX gerichtlich zugesprochenen Summe. Allerdings hatte die erste Klage nur Windows XP und Vista abgedeckt. Die...
Microsoft weist Vorwürfe zu November-Patches zurück: Eine umfassende Untersuchung zeigt, dass die Aktualisierungen nicht für einen Systemfehler verantwortlich sind. Laut dem Softwareanbieter ist die...
Oben