Microsoft Edge bekommt Add-ons: Vorschau versehentlich veröffentlicht

Diskutiere Microsoft Edge bekommt Add-ons: Vorschau versehentlich veröffentlicht im Windows News Forum im Bereich News; Browser wie Firefox und Chrome sind auch deshalb so beliebt, weil sie mit sogenannten Add-ons um zahlreiche Funktionen erweitert werden können...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Browser wie Firefox und Chrome sind auch deshalb so beliebt, weil sie mit sogenannten Add-ons um zahlreiche Funktionen erweitert werden können. Beim Internet Explorer von Microsoft ist das nicht möglich, doch der Nachfolger namens Edge soll diese Möglichkeit demnächst bekommen. Einen ersten Ausblick hat Microsoft jetzt gewährt, doch das war wohl keine Absicht


Mit den zusätzlichen Erweiterungen können beispielsweise Downloads von Videos, geänderte IP-Adressen, Unterdrückung von Tracking Tools, Rechtschreibhilfen, Übersetzungen von fremdsprachigen Werbeseiten, Werbeblocker und vieles mehr ermöglicht werden. Künftig wird es das auch bei Microsoft geben, denn der Browser Edge wird auch Add-ons erhalten. Eigentlich sollten die sogenannten Insider diese Funktion bereits seit vergangenem Monat testen können, doch dies wurde bis Anfang 2016 verschoben.

Jetzt hat Microsoft - offenbar versehentlich - einen ersten Einblick in das gewährt, was demnächst kommen soll, doch inzwischen wurde die Seite wieder entfernt. Auf der kurzzeitig sichtbaren Startseite (Bild oben) ist die Build, ab der dies möglich ist, noch durch "XXXXX" unkenntlich gemacht. Zu sehen waren zwei kommende Add-ons (Pinterest und Reddit) sowie eine Anleitung, wie die sogenannten Extensions installiert werden.


Zumindest bislang ist dies nicht ganz so trivial wie bei der oben erwähnten Konkurrenz. Die Erweiterungen werden als Zip-Datei heruntergeladen und müssen anschließend in einen bestimmten Ordner verschoben werden. Gegebenenfalls ist im Anschluss ein Neustart des Browsers notwendig, damit die Add-ons auch genutzt werden können. Es ist aber durchaus möglich, dass dieser Umweg nur während der Testphase möglich ist. In der finalen Version könnte es dann so sein, dass die Extensions einen eigenen Bereich im Microsoft Store bekommen und dann direkt von dort aus installiert werden können.

Sobald die Add-ons für Insider und später alle Nutzer verfügbar sind, werden wir darüber berichten.
(Bildquelle: Twitter)​


Meinung des Autors: Dass der neue Browser Microsoft Edge Add-ons mit diversen Zusatzfunktionen bekommen wird, ist schon länger bekannt. Jetzt gab es kurzzeitig einen ersten Einblick, der aber nur wenige Rückschlüsse auf die endgültige Version und den Termin zulässt. Fakt ist: Microsoft ist bei dem Thema ziemlich weit zurück, was die Verbreitung von Edge sicher nicht fördert.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
der heißt nicht umsonst Ätsch :D haha.

Die drei gängisten Alternativen (sind ja keine Alternativen mehr) können bei Weitem mehr. Wozu M$ überhaupt noch Kraft und Geld in die Entwicklung des Browsers steckt entzieht sich meinem Verständnis.
 
G

G-SezZ

Gast
IMO ist Edge leider der beste Browser für Touch Bedienung. Und das heißt nur dass die Konkurrenz noch schlechter ist. Insofern kann man mal hoffen dass er irgendwann vielleicht fertig wird und dann halbwegs brauchbar ist.

Wozu M$ überhaupt noch Kraft und Geld in die Entwicklung des Browsers steckt
Wer den Browser kontrolliert kontrolliert die gesamte Internetnutzung. Besser kann man nicht an Nutzungsdaten kommen, dagegen ist selbst das Betriebssystem ein Witz.
 
C

Castle

Gast
IMO ist Edge leider der beste Browser für Touch Bedienung. Und das heißt nur dass die Konkurrenz noch schlechter ist. Insofern kann man mal hoffen dass er irgendwann vielleicht fertig wird und dann halbwegs brauchbar ist.


Wer den Browser kontrolliert kontrolliert die gesamte Internetnutzung. Besser kann man nicht an Nutzungsdaten kommen, dagegen ist selbst das Betriebssystem ein Witz.
Da wär ich mir nicht so Sicher.
 
G

G-SezZ

Gast
Ich meinte damit nur dass die Nutzer einem Browser bereitwilliger Daten überlassen als ihrem OS. Nur als Beispiel: Cortana wird von sehr vielen Deaktiviert, aber die Suchzeile des Browsers wird kaum hinterfragt.
 
C

Castle

Gast
Ich meinte damit nur dass die Nutzer einem Browser bereitwilliger Daten überlassen als ihrem OS. Nur als Beispiel: Cortana wird von sehr vielen Deaktiviert, aber die Suchzeile des Browsers wird kaum hinterfragt.
Achso. Das stimmt natürlich.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.246
Standort
Thüringen
Versehentlich veröffentlicht? :knall So so....:blush
 
M

MadMaster

Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
504
Alter
31
Versehentlich veröffentlicht? :knall So so....:blush
Vermutlich schon. Sonst wäre die Marketingabteilung von MS ziemlich schlecht. Ich hätte wenigsten die Installationsanleitung rausgenommen.

Selbst wenn es irgendwann so einfach wie beim Chrome & Co ist, (also Addons zu installieren), wird es immernoch Leute geben, die der festen Überzeugung sind, dass man die per ZIP installieren muss.
 
Thema:

Microsoft Edge bekommt Add-ons: Vorschau versehentlich veröffentlicht

Microsoft Edge bekommt Add-ons: Vorschau versehentlich veröffentlicht - Ähnliche Themen

  • Webseiten im Microsoft Edge Chromium Browser automatisch in andere Sprachen übersetzen lassen

    Webseiten im Microsoft Edge Chromium Browser automatisch in andere Sprachen übersetzen lassen: Microsoft hat mit dem neuen Edge Browser auf Chromium Basis viel richtig gemacht und viele Nutzer sind einem Wechsel nicht abgeneigt, wollen aber...
  • DuckDuckGo, Yahoo oder Google als Standard-Suchmaschine in Microsoft Edge Chromium nutzen

    DuckDuckGo, Yahoo oder Google als Standard-Suchmaschine in Microsoft Edge Chromium nutzen: Der quasi runderneuerte Microsoft Edge Browser kann in der Chromium Version viele Nutzer locker überzeugen, wenn man einmal von der Suchmaschine...
  • Microsoft Edge für iOS bekommt umfangreiches Update - 3D Touch wird unterstützt

    Microsoft Edge für iOS bekommt umfangreiches Update - 3D Touch wird unterstützt: Seit rund einem Monat steht der für Windows 10 entwickelte Browser Edge auch auf Android und iOS zur Verfügung. Die Version für das mobile...
  • Windows 10: Microsoft Edge bekommt integrierten Werbeblocker mit nächstem Update - UPDATE

    Windows 10: Microsoft Edge bekommt integrierten Werbeblocker mit nächstem Update - UPDATE: 31.03.2016, 11:37 Uhr: Microsoft arbeitet mit Hochdruck daran, seinen neuen Browser Edge besser zu machen. Dazu sollen in Kürze Erweiterungen...
  • Microsoft Edge: Ehemaliger Project Spartan-Browser bekommt neuen Namen

    Microsoft Edge: Ehemaliger Project Spartan-Browser bekommt neuen Namen: Aus Project Spartan wird nun Microsoft Edge. Damit hat der neue Browser von Microsoft nun auch endlich einen Namen bekommen. Das gab Microsoft auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben