Microsoft Edge: AdblockPlus entwickelt Add-on für den Windows 10 Browser

Diskutiere Microsoft Edge: AdblockPlus entwickelt Add-on für den Windows 10 Browser im Windows News Forum im Bereich News; Der Browser von Windows 10 wird die Möglichkeit zu zusätzlichen Erweiterungen erhalten, wie sie bereits von der Konkurrenz wie Chrome und Firefox...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Der Browser von Windows 10 wird die Möglichkeit zu zusätzlichen Erweiterungen erhalten, wie sie bereits von der Konkurrenz wie Chrome und Firefox bekannt sind. Eines der populärsten Add-ons ist der Werbeblocker Adblock Plus - und diesen wird nach Einführung der Funktion auch für Microsoft Edge geben


Erst gestern hatten wir berichtet, dass Microsoft versehentlich einen kurzzeitigen Einblick in die kommenden Add-ons gewährt hat. Passend dazu hat sich jetzt Adblock Plus gemeldet und eigene Pläne für eine solche Erweiterung angekündigt, die dann auch kostenlos angeboten wird. Der Funktionsumfang wird vergleichbar mit dem sein, der bereits von anderen Browsern her bekannt ist.

Somit wird auch unter Microsoft Edge Werbung ausgeblendet, darunter auch auf Facebook und bei YouTube. Das betrifft dann auch die so lästigen wie unbeliebten Pop-ups oder Werbung über ungefragt abgespielte Videos. Allerdings wird auch die Microsoft-Version die durchaus umstrittene Funktion erhalten, dass bestimmte Werbung - für die sich Adblock Plus bezahlen lässt - dennoch angezeigt wird. Um dies zu umgehen, müssen die Nutzer selber Hand anlegen, denn immerhin ist diese Möglichkeit frei konfigurierbar.

Meinung des Autors: Adblock Plus zählt zu den beliebtesten Erweiterungen der Browser Chrome, Firefox und Co. Demnächst kann der Werbeblocker dann auch im neuen Microsoft Edge für Windows 10 genutzt werden. Dabei kommen aber auch Funktionen zum Einsatz, die bereits für reichlich Kritik von Anwendern und Experten gesorgt haben.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.434
Ich weiß nicht, ob das überhaupt einen Sinn hat,
zumal immer mehr Webseiten durch aktivierten AdBlock gesperrt sind,
und erst sichtbar werden, wenn man es deaktiviert.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
Habe bisher keine Probleme mit AdBlock und "gesperrten" Seiten. Noch funktioniert alles was ich brauche.
Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich nur auf "normale" Seiten gehe :D :D die ohnehin fast keine Werbung brauchen/haben.
 
G

G-SezZ

Gast
Ich weiß nicht, ob das überhaupt einen Sinn hat,
zumal immer mehr Webseiten durch aktivierten AdBlock gesperrt sind,
und erst sichtbar werden, wenn man es deaktiviert.
Adblock deaktivieren um auf eine Seite zu dürfen? - Wenn Webseiten lieber auf Besucher verzichten als ihr Werbebombardment zu reduzieren, ist das deren Problem. Ich kann mir die Infos auch anderswo suchen.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.434
Wenn ich mich nicht täusche, ist Bild.de so eine Seite.
Yep ist so eine :

Sie sehen diese Seite, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben. Deaktivieren Sie diesen bitte für BILD.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.
BILD bietet Ihnen Nachrichten rund um die Uhr. Unsere 500 Reporter berichten für Sie aus aller Welt. Um das zu ermöglichen, sind wir auch auf Werbeeinnahmen angewiesen.
Ihr Adblocker sperrt die Werbung auf BILD.de. Doch ohne Erlöse aus dem Verkauf von Werbeplätzen können wir die Arbeit unserer Journalisten nicht finanzieren.
 
C

Castle

Gast
Wenn ich mich nicht täusche, ist Bild.de so eine Seite.
Yep ist so eine :

Sie sehen diese Seite, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben. Deaktivieren Sie diesen bitte für BILD.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.
BILD bietet Ihnen Nachrichten rund um die Uhr. Unsere 500 Reporter berichten für Sie aus aller Welt. Um das zu ermöglichen, sind wir auch auf Werbeeinnahmen angewiesen.
Ihr Adblocker sperrt die Werbung auf BILD.de. Doch ohne Erlöse aus dem Verkauf von Werbeplätzen können wir die Arbeit unserer Journalisten nicht finanzieren.
Also mit ublock origin komme ich normal auf Bild.de rauf. Also mit aktivierten adblocker. Aber die Bild ist ja nicht wirklich ein Verlust :D
 
Thema:

Microsoft Edge: AdblockPlus entwickelt Add-on für den Windows 10 Browser

Microsoft Edge: AdblockPlus entwickelt Add-on für den Windows 10 Browser - Ähnliche Themen

  • Webseiten als PWA (Progressive Web App) im Edge Chromium Browser von Microsoft installieren

    Webseiten als PWA (Progressive Web App) im Edge Chromium Browser von Microsoft installieren: Manche Webseiten kann man als Progressive Web App installieren und so diese Seiten dann wie eine separate App verwenden. Im Edge Browser auf...
  • Plastischen Reader in Microsoft Edge Chromium Canary oder Dev aktivieren und personalisieren

    Plastischen Reader in Microsoft Edge Chromium Canary oder Dev aktivieren und personalisieren: Wer am Monitor viel liest nutzt gern einen Lesemodus im Browser, sofern eben verfügbar. Wer noch mit dem regulären Windows 10 Edge Browser...
  • Webseiten im Microsoft Edge Browser als Schnellzugriff an die Taskleiste in Windows 10 anheften

    Webseiten im Microsoft Edge Browser als Schnellzugriff an die Taskleiste in Windows 10 anheften: Manchmal sind es die kleinen Dinge die bei der Nutzung des PCs Freude machen weil sie einfach ein wenig kostbare Zeit sparen können, und so nutzen...
  • Beim Aufruf von microsoft edge erfolgt die Fehlermeldung "explorer.exe Klasse nicht registriert"

    Beim Aufruf von microsoft edge erfolgt die Fehlermeldung "explorer.exe Klasse nicht registriert": Die Folge ist, dass ich den Browser nicht nutzen kann. Wie wird das repariert oder soll ich zu Chrome wechseln? Aber wie transferiere ich dann...
  • Link Sammlungen im Microsoft Edge Chromium anlegen und alle Links einer Sammlungen öffnen

    Link Sammlungen im Microsoft Edge Chromium anlegen und alle Links einer Sammlungen öffnen: Immer wieder sieht man mal interessante Links und kann diese vielleicht nicht direkt lesen, oder benötigt mehrere Links auf die man immer direkt...
  • Ähnliche Themen

    Oben