Microsoft drängt IE6-Nutzer zum Upgrade

Diskutiere Microsoft drängt IE6-Nutzer zum Upgrade im IT-News Forum im Bereich News; Produkmanager Ryan Servatius hält den Internet Explorer 6 für eine Web-Innovationsbremse. Bis Juni 2010 läuft eine Upgrade-Kampagne von Microsoft...

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
44
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Produkmanager Ryan Servatius hält den Internet Explorer 6 für eine Web-Innovationsbremse. Bis Juni 2010 läuft eine Upgrade-Kampagne von Microsoft. Unternehmen sollen durch Windows 7 zum Umstieg auf IE 8 bewegt werden.
Microsoft sieht Version 6 seines Browsers Internet Explorer als Innovationsbremse für das gesamte Web. Daher hat das Unternehmen eine bis Juni 2010 laufende Kampagne gestartet, mit der es Kunden zum Upgrade auf die aktuelle Version 8 bewegen will.
Erste Bestandteile der Kampagne sind ein YouTube-Video, das die Sicherheit des IE8 in Sachen Online-Shopping bewirbt, und ein Web Slice für Ebay. Das erweiterte Lesezeichen zeigt an, wenn sich auf der Website etwas ändert und präsentiert eine Vorschau.



"Das Beste, was Anwender tun können, um das Web voranzubringen, ist, Nutzer vom IE 6 abzubringen", sagt Ryan Servatius, Senior Product Manager für den Internet Explorer. "Mit unserem Aufruf wollen wir erreichen, dass die Anwender verstehen, wie sie sich vor Betrugsversuchen schützen können. Wir wollen zeigen, dass der Internet Explorer 8 mehr Kontrolle über private Daten ermöglicht." Laut Microsoft blockiert Internet Explorer 8 rund zwei Millionen Malware-Sites am Tag. Servatius hofft, dass ein Upgrade auf Windows 7 vor allem Unternehmen veranlasst, vom Internet Explorer 6 auf Version 8 umzusteigen: "Wenn die Unternehmen von welchem Betriebssystem auch immer zu Windows 7 wechseln, wird das helfen, den IE 6 aus dem Verkehr zu ziehen. Wir arbeiten mit Verbrauchern in aller Welt und mit IT-Spezialisten zusammen, um zu zeigen, welche Vorteile ein moderner Browser wie der IE8 hat."
Laut Net Applications ist der Internet Explorer 6 mit rund 22 Prozent der am weitesten verbreitete Browser, gefolgt von IE 8 mit 19,3 Prozent und IE 7 mit knapp 17 Prozent. Firefox 3.6 liegt nach dieser Statistik bei rund 15 Prozent. In Deutschland hat das Mozilla-Programm einer Internetumfrage zufolge hingegen erstmals den Internet Explorer als meist genutzten Browser abgelöst.



Powered By ZDNet.de
 

Juerschen

Dabei seit
25.07.2009
Beiträge
13
Alter
34
Hui hat Firefox 3.6 Beta schon 15 Prozent Marktanteil? Müsste doch Firefox 3.5 heißen!
 

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Die Kampagne scheint zu helfen, denn irgendwann im nächsten Jahr wird bei uns begonnen von WinXP mit IE6 gegen Win7 mit IE8 umzustellen.
 

Big-Neas

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
13
Alter
43
Das stimmt alles schon, würde auch gerne die alten Rechner (Office,Drucken), auf IE8 umstellen aber ich finde keinen Installer für Win2000 SP4 und solange bleibt es auch so, bis die Kisten auf Linux umgestellt werden!

Ich persönlich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht mit IE8, die Performance ist einfach besser nur die Umstellung braucht ein wenig Zeit!

Mfg
 

Seeadlermarko

Dabei seit
09.05.2008
Beiträge
740
Tja.. ich arbeite auf der Arbeit auch noch mit IE6 auf Win2000...
Und da damit schon lang nimmer alles klappt, wird mittlerweile FF genutzt.. Da wird WIN2000 auch noch von der aktuellen Version unterstützt.. sollte sich mal jemand anderes ein Beispiel dran nehmen :D
 

Pseiko

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
815
Da wird WIN2000 auch noch von der aktuellen Version unterstützt.. sollte sich mal jemand anderes ein Beispiel dran nehmen :D
Dafür gibt es auch eigentlich keinen technisch nachvollziehbaren Grund (wie man ihn z.B. für Win98 gelten lassen könnte). War bei Microsoft eher eine Marketingentscheidung.
 

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
Tja die Leute, die XP und den IE 6 haben, weigern sich wahrscheinlich strikt Windows-Updates zu installieren...am IE 8 kommt man ja sonst gar nicht vorbei...:D
 

Pseiko

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
815
Ich für meinen Teil installiere Updates immer noch gezielt. Sonst schleicht sich womöglich irgendwann noch ein neuer MediaPlayer ein ;)

Den IE8 hab ich aus Sicherheitsgründen mitgenommen. Welche Version ich nicht nutze ist mir diesbgzl. egal. Da überwiegt einfach die Sicherheit, weil er einfach zu tief im System steckt um ihn nicht zu updaten.
 
Thema:

Microsoft drängt IE6-Nutzer zum Upgrade

Microsoft drängt IE6-Nutzer zum Upgrade - Ähnliche Themen

Upgrade Windows 10 Home auf Pro / Microsoft 365: Moin, Servus und Hallo in die Runde, gibt es eine Upgrade Lizenz von Windows 10 Home auf die Pro Version zu kaufen? Ich finde immer nur die...
"Auf diesem PC wird keine Orginalkopie von Windows ausgeführt": Hallo, seit 2 Wochen kriege ich in regelmäßigen die obere Meldung von meinem Windows 7 Pro Betriebssystem und wenn ich daraufhin versuche auf...
Das Internet der Zukunft - Was uns in Kürze und in einigen Jahren erwartet: Das Internet entwickelt sich rapide weiter. Entwickler und enthusiastische Visionäre arbeiten an den Strukturen des Webs und an Veränderungen der...
How to: Windows 2000 auf den (fast) neusten Stand bringen: Hallo zusammen, Ich habe letztens mir einen Windows 2000 PC neu aufgesetzt und habe mich gefragt: Wie aktuell ist Windows 2000 noch bzw. wie kann...
Microsoft- und Kaspersky-Seiten können im IE 8 unter XP nicht angezeigt werden: Hallo, bin neu hier und hoffe auf Lösungs-Ideen. Zunächst meine HW-/SW-Umgebung: Internet-Provider: Telekom Router: Fritzbox 7490 mit OS 6.83...
Oben