Microsoft: "Benutzerkontensteuerung soll Vista-Nutzer ärgern"

Diskutiere Microsoft: "Benutzerkontensteuerung soll Vista-Nutzer ärgern" im IT-News Forum im Bereich IT-News; Während der Sicherheitskonferenz RSA hat David Cross, leitender Produktmanager bei Microsoft, erklärt, dass die Benutzerkontensteuerung (UAC)...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Während der Sicherheitskonferenz RSA hat David Cross, leitender Produktmanager bei Microsoft, erklärt, dass die Benutzerkontensteuerung (UAC) entwickelt worden sei, um Vista-Nutzer zu ärgern. Das Unternehmen verfolgte damit eine Strategie für die Entwicklung sicherer Software.

"Mit der UAC wollten wir die Nutzer ärgern - das meine ich ernst", sagte Cross am Donnerstag. "Die meisten Anwender haben auf früheren Windows-Versionen immer mit Administratorrechten gearbeitet, und die meisten Anwendungen haben diese auch für die Installation verlangt." Über die Abfrage der UAC sollten die Anwender ermutigt werden, unsicheren Code erst gar nicht zu installieren.

"Wir sahen die Notwendigkeit, das gesamte System zu ändern", ergänzte Cross. "Fakt ist, dass es heute deutlich weniger Anwendungen gibt, die eine Meldung der UAC auslösen. Zwei Drittel aller Sitzungen laufen heute ohne eine Abfrage der Benutzerkontensteuerung ab."

Cross wies auch Kritik zurück, wonach die Meldungen der UAC die Anwender zum Anklicken von "Ja" erziehe. "Das ist ein Mythos, dass alle Nutzer immer nur auf 'Ja' klicken. In sieben Prozent der Fälle wird der Vorgang abgebrochen."

Inzwischen zogen auch einstige Gegner der UAC ihre Kritik zurück. "Windows bietet eine große Angriffsfläche", sagte Jeff Aliber, leitender Direktor für Produktmarketing bei Kaspersky, während der RSA-Konferenz. "Jeder, der versucht, diese Angriffsfläche zu verringern, und dabei etwas für die Entwicklung sicherer Anwendungen tut, ist auf dem richtigen Weg."

Quelle und ganzer Bericht bei ZDNet.de
 
#2
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Ist zwar ein gewagter Ansatz der User-Erziehung, aber immerhin ist es einer. :satisfied
 
#3
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Dabei seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
38
Ort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Ist zwar ein gewagter Ansatz der User-Erziehung, aber immerhin ist es einer. :satisfied
Du musst deine Benutzer aber auch erziehen, sonst wird das nichts. :sleepy Schon oft genug gesehen, dass Benutzer auch nach ausdrücklicher Aufforderung etwas nicht zu tun, es gerade machen. Oder immer genau das machen, was der Entwickler nicht will.

Ein Arbeitskollege ist da ziemlich schmerzfrei. In seinen Programmen lässt er einen Zähler mitlaufen, wenn Pflichtfelder leer sind. Der Benutzer wird drei mal darauf hingewiesen, dass Pflichtfelder nicht gefüllt sind. Wird das ignoriert, beendet sich das Programm kommentarlos und die bisherigen Eingaben sind weg.
 
#4
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Ein Arbeitskollege ist da ziemlich schmerzfrei. In seinen Programmen lässt er einen Zähler mitlaufen, wenn Pflichtfelder leer sind. Der Benutzer wird drei mal darauf hingewiesen, dass Pflichtfelder nicht gefüllt sind. Wird das ignoriert, beendet sich das Programm kommentarlos und die bisherigen Eingaben sind weg.
Das ist verdammt konsequent! Anders geht es aber leider oft nicht.
 
#5
E

einstein_3009

Dabei seit
25.11.2006
Beiträge
1.759
Ort
Goldberg, M-V
Nur was nützt es, wenn die UAC deaktiviert wird. Dann ist es vorbei mit der Erziehung. Das war das erste was ich nach der Installation von Vista gemacht habe. Nervt unheimlich bei der Treiberinstallation. Man muss natürlich dazu sagen, dass ich ein erfahrener Benutzer bin und weis was ich tue. Und ja, Brain.exe läuft als automatischer Dienst. :D
 
#6
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Du musst deine Benutzer aber auch erziehen, sonst wird das nichts. :sleepy Schon oft genug gesehen, dass Benutzer auch nach ausdrücklicher Aufforderung etwas nicht zu tun, es gerade machen. Oder immer genau das machen, was der Entwickler nicht will.

Ein Arbeitskollege ist da ziemlich schmerzfrei. In seinen Programmen lässt er einen Zähler mitlaufen, wenn Pflichtfelder leer sind. Der Benutzer wird drei mal darauf hingewiesen, dass Pflichtfelder nicht gefüllt sind. Wird das ignoriert, beendet sich das Programm kommentarlos und die bisherigen Eingaben sind weg.
Naja so ein Programm kenne ich nicht, aber ich kann dich verstehen.
Ich fülle auch wiederwillig so Formulare aus, vorallem die Email wird nicht rausgerückt.
Die Lizenzverträge lese ich eigentlich auch nicht :D
 
#7
P

Pontius

Dabei seit
28.09.2007
Beiträge
177
Die UAC haben sie doch im großen und ganzen von den Linux-Distributionen ab geschaut, jedoch wie ich finde nicht so gut umgestzt. Allemal ein richtiger Schritt in die Richtige Richtung.

Denn wenn ich sehe wie man mit einfachen Code oder Pufferüberläufen Sachen im Hintergrund ablaufen bzw. Installieren kann ist es schon gut das man nicht dauerhaft mit Admin / Rootrechten unterwegs ist.

Aber das ist meine persönliche Meinung und wird viele nicht davon abhalten das UAC zu deaktivieren denn sie haben ja Brain.exe :D

mfg LuckyLuke
 
#8
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.763
Ort
D-NRW
Nur was nützt es, wenn die UAC deaktiviert wird. Dann ist es vorbei mit der Erziehung. Das war das erste was ich nach der Installation von Vista gemacht habe. Nervt unheimlich bei der Treiberinstallation. Man muss natürlich dazu sagen, dass ich ein erfahrener Benutzer bin und weis was ich tue. Und ja, Brain.exe läuft als automatischer Dienst. :D
Es nützt dann halt nichts mehr.
Und wenn du mal rumfragst, dann sind alles erfahrene User :D
Ich bin auch ein erfahrener Autofahrer, trotzdem lege ich den Sicherheitsgurt an.
Weil Brain alleine auch nicht mehr das wahre ist.
 
#10
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Ich will mich auch mal als erfahrener User bezeichnen, jedoch hab ich einfach ein besseres Gefühl mit der UAC, und das sie nervt habe ich auch nicht das Gefühl...nicht viel mehr als auf einem Linux System....
 
#11
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Mit der UAC zu arbeiten ist auch besser. Bei vertraulichen Files ist ja eine Installation als Admin jederzeit nach einem simplen Klick möglich. Bei unbekannten Files wird hingegen das Bewusstsein für Gefährdungen durch Malware etc. geschärft. :up
 
#12
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.621
Ort
GB
Mit der UAC zu arbeiten ist auch besser. Bei vertraulichen Files ist ja eine Installation als Admin jederzeit nach einem simplen Klick möglich. Bei unbekannten Files wird hingegen das Bewusstsein für Gefährdungen durch Malware etc. geschärft. :up
Ich arbeite seit dem SP1 auch mit der UAC. Sie stört mich nicht mehr :blush

Erli :cool
 
#13
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Mit der UAC wollte Microsoft auch die Hersteller von Software erziehen. Oft frage ich mich warum denn ein Spiel Administrator-Berechtiungen benötigt um ausgeführt werden zu können ... Ist halt einfach nur Schlamperei von seiten des Herstellers.

Wobei viele Benutzer die UAC falsch verwenden. Wenn man als Administrator angemeldet ist und die UAC eingeschaltet hat, halte ich das nicht für sehr effektiv. So kann die UAC sicher umgangen werden. Wenn man es richtig machen möchte, sollte man als Standard-User angemeldet sein und auch das Passwort eingeben müssen, wenn der Dialog der UAC ausgelöst wird.

Wen die UAC beim Konfigurieren des Systems nach einen Neu-Installation von Windows Vista stört, der kann ja das deaktivierte Administator-Konto aktivieren und dem anderen Konto die Administrator-Rechte entziehen. Bei dem deaktivierten Administrator-Konto ist die UAC ausgeschaltet.

Gruß

Tikonteroga
 
#14
R

Riva

Dabei seit
31.01.2003
Beiträge
48
Ort
Schweiz
Ich will mich auch mal als erfahrener User bezeichnen, jedoch hab ich einfach ein besseres Gefühl mit der UAC, und das sie nervt habe ich auch nicht das Gefühl...nicht viel mehr als auf einem Linux System....
So sehe ich das auch.


einstein_3009 hat gesagt.:
Nervt unheimlich bei der Treiberinstallation.
Ich glaube aber nicht, dass irgend jemand von Euch von morgens bis abends Treiber installiert, damit das so richtig nervt ....:D:D:D
 
#15
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.763
Ort
D-NRW
Microsoft hat die Leute bei den vergangenen Betriebssystemen zu sehr verwöhnt.
Sicherlich kann ich mir vorstellen, das sowas nervt, wenn man täglich am System "rumfummelt", aber für den normalen Anwender ist das der richtige Schritt.
Und Sicherheit ohne eine gewisse Einschränkung gibt es leider nicht.
Damit lebe ich mit Ubuntu schon längere Zeit und muss halt ein Passwort eingeben, wenn ich etwas wichtiges mache. Aber wie Riva schon geschrieben hat, kommt das nicht täglich vor.

Durch diese UAC hat Microsoft einen ziemlich Sprung nach vorne bzgl. der Sicherheit gemacht.
 
#16
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Microsoft hat die Leute bei den vergangenen Betriebssystemen zu sehr verwöhnt.
Sicherlich kann ich mir vorstellen, das sowas nervt, wenn man täglich am System "rumfummelt", aber für den normalen Anwender ist das der richtige Schritt.
Und Sicherheit ohne eine gewisse Einschränkung gibt es leider nicht.
Damit lebe ich mit Ubuntu schon längere Zeit und muss halt ein Passwort eingeben, wenn ich etwas wichtiges mache. Aber wie Riva schon geschrieben hat, kommt das nicht täglich vor.

Durch diese UAC hat Microsoft einen ziemlich Sprung nach vorne bzgl. der Sicherheit gemacht.
Binn auch begeisterter Ubuntu User und ich muss sagen, zb Programminstallationen und Co. sind da besser gelöst, man muss nicht mehrfach das Passwort eingeben sondern alles kommt auf einem Rutsch:up
 
Thema:

Microsoft: "Benutzerkontensteuerung soll Vista-Nutzer ärgern"

Microsoft: "Benutzerkontensteuerung soll Vista-Nutzer ärgern" - Ähnliche Themen

  • Kein Zugriff auf das Laufwerk Appdata/Roamming/Microsoft/Templates... bei Windows 10 Version 1803

    Kein Zugriff auf das Laufwerk Appdata/Roamming/Microsoft/Templates... bei Windows 10 Version 1803: Ich habe einen neuen PC mit Windows 10 Version 1803. Leider funktionniert hier nicht der Zugriff auf die Templates und Document Themes unter...
  • Anmaldung - Microsoft

    Anmaldung - Microsoft: Seit einiger Zeit muss ich mich beim Neustart des PC ständig neu anmelden - das nervt -war sonst nicht - warum!
  • Microsoft Support

    Microsoft Support: Hello MS Community, kann sein, dass ich etwas falsch machte, aber der Support von Microsoft ist einfach Schrott. Seit dem letzten Update von...
  • Family Konto - Microsoft Launcher

    Family Konto - Microsoft Launcher: Ich habe mich, sowie auch unser Kind beim Family Konto angemeldet. Stets bekomme ich beim Aktivitätsbericht die Fehlermeldung: "Microsoft Launcher...
  • Microsoft räumt Fehler bei Benutzerkontensteuerung ein

    Microsoft räumt Fehler bei Benutzerkontensteuerung ein: Microsoft hat eingeräumt, dass die viel kritisierte Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows Vista mit Fehlern behaftet sei. In einem Interview...
  • Ähnliche Themen

    • Kein Zugriff auf das Laufwerk Appdata/Roamming/Microsoft/Templates... bei Windows 10 Version 1803

      Kein Zugriff auf das Laufwerk Appdata/Roamming/Microsoft/Templates... bei Windows 10 Version 1803: Ich habe einen neuen PC mit Windows 10 Version 1803. Leider funktionniert hier nicht der Zugriff auf die Templates und Document Themes unter...
    • Anmaldung - Microsoft

      Anmaldung - Microsoft: Seit einiger Zeit muss ich mich beim Neustart des PC ständig neu anmelden - das nervt -war sonst nicht - warum!
    • Microsoft Support

      Microsoft Support: Hello MS Community, kann sein, dass ich etwas falsch machte, aber der Support von Microsoft ist einfach Schrott. Seit dem letzten Update von...
    • Family Konto - Microsoft Launcher

      Family Konto - Microsoft Launcher: Ich habe mich, sowie auch unser Kind beim Family Konto angemeldet. Stets bekomme ich beim Aktivitätsbericht die Fehlermeldung: "Microsoft Launcher...
    • Microsoft räumt Fehler bei Benutzerkontensteuerung ein

      Microsoft räumt Fehler bei Benutzerkontensteuerung ein: Microsoft hat eingeräumt, dass die viel kritisierte Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows Vista mit Fehlern behaftet sei. In einem Interview...
    Oben