Meinungen/Erfahrungsberichte zu meinem zukünftigen Teufelsgerät

Diskutiere Meinungen/Erfahrungsberichte zu meinem zukünftigen Teufelsgerät im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Zur Debatte stehen folgende Komponenten, die ich mir zusammengestellt habe: http://geizhals.at/eu/?cat=WL-47947 Gehäuse ist ein Cooler Master...
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Zur Debatte stehen folgende Komponenten, die ich mir zusammengestellt habe:
http://geizhals.at/eu/?cat=WL-47947

Gehäuse ist ein Cooler Master Stacker 831 Lite silber

Hauptanwendungsgebiet: Videos rendern (Vegas od TMPGenc), DVD Menüs erstellen mit paar Effekten (After Effects), selten bis gar nicht spielen, ab und an einen Film schauen und viel Musik hören...

Einzig beim Netzteil bin ich mir nicht so sicher, obs denn auch genügt, wenn ich 2 x Seagate Barracuda 7200.11 1500GB, SATA II im RAID1 und einen Pioneer DVR-216DBK, SATA Brenner zusätzlich zu oben genanntem angesteckt habe.
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Die 7200.11er Serie ist mit einem Firmwarefehler behaftet, der die Platte irgendwann killt! Firmwareupgrade selber machen geht aber irgendwie net. :(
Nimm die .12 oder gar keine Seagate. Hab selber die RMA durchlaufen müssen und alle anderen, die ich kenne und die diese Platte haben, auch :(
Erspar dir das...vor allem bei einem RAID.
Statt einem ASUS würde ich ein Gigabyte Mainboard nehmen...die sind qualitativ besser, laufen stabiler und sind kompatibler. :up
Zudem hat ASUS einen grottigen Support bzw. Garantieabwicklung.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.796
Standort
Niederbayern
Die 7200.11er Serie ist mit einem Firmwarefehler behaftet, der die Platte irgendwann killt! Firmwareupgrade selber machen geht aber irgendwie net. :(
Ich habe selber 5 oder 6 von den 1.5TB 7200.11 im Einsatz. Die werden schon seit Anfang 2009 nur noch mit der neuen Firmware ausgeliefert. Habe auch extra über die Seagate-Supportseite alle Seriennummern überprüfen lassen um sicherzustellen daß die nicht betroffen sind. Ältere Exemplare können natürlich betroffen sein und auch heute immer noch ausfallen, solche gibt es aber nicht mehr im Handel.

Aber generell: Wenn möglich verwende ich für ein RAID1 nicht zwei identische Platten sondern möglichst sogar welche von zwei verschiedenen Herstellern. Also z.B. 1x Seagate 1.5TB und 1x Hitachi 1.5TB. Der Grund ist eben, falls so ein Serienfehler auftaucht wie damals bei den Seagates könnte es passieren daß beide Platten fast gleichzeitig ausfallen, dann ist der ganze Vorteil von RAID1 dahin. Als z.B. Samsung die Spinpoint F1 Serie herausbrachte (das waren wohl die ersten 1TB-Platten von denen) sind die ersten Chargen gestorben wie die Fliegen, ich las von Rückläuferquoten von 80%. Von daher besser das Risiko verteilen.

Ich schaue halt daß beide Platten möglichst ähnliche Werte haben (Drehzahl, Zugriffszeit) weil die langsamere Platte die Geschwindigkeit des RAID bestimmt.
 
A

AlienJoker

Gast
1700€ finde ich schon hart für nen Videorenderer. Da ich dem dabei nicht zuschauen will, reicht dafür auch ein einfaches System mit 400€ (800€ wenn es die SSD sein soll), aber mein Geld ist es ja nicht
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Die 7200.11er Serie ist mit einem Firmwarefehler behaftet, der die Platte irgendwann killt! Firmwareupgrade selber machen geht aber irgendwie net. :(
Nimm die .12 oder gar keine Seagate. Hab selber die RMA durchlaufen müssen und alle anderen, die ich kenne und die diese Platte haben, auch :(
Erspar dir das...vor allem bei einem RAID.
Statt einem ASUS würde ich ein Gigabyte Mainboard nehmen...die sind qualitativ besser, laufen stabiler und sind kompatibler. :up
Zudem hat ASUS einen grottigen Support bzw. Garantieabwicklung.
Ich hab bis jetzt immer nur Seagate gehabt. Noch nie einen Ausfall gehabt (8-9 Jahre). Wie schon von HaraldL gemeint hat, ging es da so zu als die Platten noch neu waren, aber mittlerweile ist die Festplatte zu empfehlen.

Hattest du einen RMA Fall bei Asus? Erzähl mal bitte, würde mich interessieren.
Welches Gigabyte Board würdest du empfehlen?

Aber generell: Wenn möglich verwende ich für ein RAID1 nicht zwei identische Platten sondern möglichst sogar welche von zwei verschiedenen Herstellern. Also z.B. 1x Seagate 1.5TB und 1x Hitachi 1.5TB. Der Grund ist eben, falls so ein Serienfehler auftaucht wie damals bei den Seagates könnte es passieren daß beide Platten fast gleichzeitig ausfallen, dann ist der ganze Vorteil von RAID1 dahin. Als z.B. Samsung die Spinpoint F1 Serie herausbrachte (das waren wohl die ersten 1TB-Platten von denen) sind die ersten Chargen gestorben wie die Fliegen, ich las von Rückläuferquoten von 80%. Von daher besser das Risiko verteilen.

Ich schaue halt daß beide Platten möglichst ähnliche Werte haben (Drehzahl, Zugriffszeit) weil die langsamere Platte die Geschwindigkeit des RAID bestimmt.
Danke für den Tipp. Ich habe im Moment eine dieser Seagate 7200.11 und dachte mir, dass ich mir eine zweite hole, wenn ich dann das neue System zusammenstelle.

1700€ finde ich schon hart für nen Videorenderer. Da ich dem dabei nicht zuschauen will, reicht dafür auch ein einfaches System mit 400€ (800€ wenn es die SSD sein soll), aber mein Geld ist es ja nicht
Kannst du mir ein System zusammenstellen und den Link zur Wunschliste posten bitte.

Aber ich finde es selbst auch sehr teuer, nur würde ich mir gerne etwas kaufen, was dann für die nächsten 5-6 Jahre hält (mein derzeitiges System ist 8 1/2 Jahre alt und da wurde nur einmal RAM und 2 mal hdd dazugekauft).

Achja, was ich nicht erwähnt habe: Würde ausschließlich nur FULL HD Videos rendern und bearbeiten!
 
A

AlienJoker

Gast
@Illias: Du musst nur auf einen guten AMD-Quad oder Dual-Core umsteigen und damit wird es wirklich deutlich preiswerter...
Die GraKa ist auch unsinnig, wenn du nicht damit spielst. Da tut onboard allemal
Bei den aktuellen Rohlingpreisen und Abgaben kannst du dir den Blueraybrenner auch sparen.
 
Thema:

Meinungen/Erfahrungsberichte zu meinem zukünftigen Teufelsgerät

Meinungen/Erfahrungsberichte zu meinem zukünftigen Teufelsgerät - Ähnliche Themen

  • Meinung zu Windows Mobile Build 15063.x

    Meinung zu Windows Mobile Build 15063.x: Viele von Windows Insidern immer wieder geforderte Implementationen wurden schlichtweg über Jahre ignoriert. Es wurden viele grundlegende Dinge...
  • GELÖST Brauche Meinungen zu Zusammenstellung

    GELÖST Brauche Meinungen zu Zusammenstellung: Hallo zusammen, ich bräuchte ein paar Meinungen zu folgendem System...
  • Meinung erbeten zum Angebot

    Meinung erbeten zum Angebot: Fand folgendes Angebot für Acrobat 11 Standard bei Amazon Seriös? In Ordnung? Was meint Ihr?
  • Sony DSC-QX 100 - eure Meinungen zur Smartphone Ansteck-Kamera

    Sony DSC-QX 100 - eure Meinungen zur Smartphone Ansteck-Kamera: Hallo zusammen, eigentlich knipse ich bisher hauptsächlich mit den Kameras die in meinen Handys/Smarthphones verbaut waren/sind und für den...
  • GELÖST Laptopkauf (Meinungen zu Gerät) + Alles über Festplatten

    GELÖST Laptopkauf (Meinungen zu Gerät) + Alles über Festplatten: Hallo, der Laptop meiner Freundin ist (wie erwartet) den Hitzetod gestorben. Nun soll ein neuer her. Anforderungen: - Surfen - Podcasts -...
  • Ähnliche Themen

    Oben