Meine Logitech-Mäuse gehen immer kaputt

Diskutiere Meine Logitech-Mäuse gehen immer kaputt im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Ich schaffe es immer wieder, meine Logitech-Mäuse zu zerstören. Vor ca. fünf Jahren hab ich mir eine Logitech MX700 geholt, war nicht billig...
S

SuperTux

Gast
Ich schaffe es immer wieder, meine Logitech-Mäuse zu zerstören.

Vor ca. fünf Jahren hab ich mir eine Logitech MX700 geholt, war nicht billig, aber wollt was gutes, da ich sie ja viel brauche. Nach drei Jahren ist aber die mittlere Maustaste kaputt gegangen. Logitech gibt fünf Jahre Garantie. Habe eine MX1000 bekommen, weil es die MX700 nicht mehr gab. Irgendwann ist bei dieser die linke Maustaste kaputt gegangen, habe eine neue MX1000 bekommen. Jetzt ist die linke Maustaste schon wieder defekt.

Das kann doch nicht sein, Logitech ist doch keine Billigmarke, aber langsam verliere ich das Vertrauen in Logitech. Wir haben noch eine alte Logitech, die bis jetzt problemlos funktioniert, die ist sicher schön über fünf Jahre alt. Aber die Neuen halten wohl nicht mehr.
 

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Hi,

ich würde lieber immer heutzutage die Mittelklassen Mäuse kaufen. So bis 30 Euro, die funzen immer einwandfrei ohne kaputt zu gehen. die haben auch meistens alles was die teuren besitzen, in Einzelfällen sogar mehr;)
 

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Link und Vergleich bitte!

29.90 €*
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=31_161&products_id=4398

Technische Daten:
# Multi DPI-Switch (600/800/1200/1600/2000/2500)
# SPI : 1 MS
# Extreme Bescheunigungsrate von 20 G
# 6,4 Megapixel / Sekunde
# Digitaler Optikwandler A6010 mit 6500 Bilder/Sekunde
# Hochwertiger Microcontroler
# Hohe Qualität der Japanischen OMRON Microswitch Zusatztasten ( ermöglicht 3 Jahre Garantie )
# Sechs ultragleitfähige Teflon Füße an der Unterseite
# Optimale Abtastung durch perfekt verteiltes Gleichgewicht
# Durch besondere Lackspray Technik liegt die X-750F rutschfest in der Hand
# Rutschfestes Gummipad unterhalb der 2 Extratasten
# Keyboard Simulation
# Software: 2 Extratasten für Gamerfunktionen programmierbar.
# Insgesamt 58 Funktionen auswählbar.
# Produkt Dimension: 11.68 x 6.35 x 3.3cm (LxBxH)

-----------------
44.90 €*
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=31_161&products_id=2927


Technische Details:
# Art: Optische Maus
# Auflösung: Standard 1600 dpi, manuell justierbar auf 400, 800, 1600 dpi
# Anschluss: USB
# Beschleunigung: Max. 15 G
# 5,8 MegaPixel/Sek.
 
F

Freak-X

Gast
Bei der ersten Maus gefällt mir diErgonomie nicht und das Skrollrad kann auch nur vor/rückwärts, aber nicht nach links/rechts.

Die zweite Maus ist schon besser (Ergonomie), aber auch nicht gerade billig (Von wegen "bis 30 €uro")
 
S

SuperTux

Gast
Brauche eh nur rechte, mittlere und linke Maustaste und das Mausrad, da Logitech keinen Linux-Treiber zur Verfügung stellt.
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
@SuperTux: Ich hatte in vielen Jahren niemals Probleme mit LogiTech-Produkten und kann eigentlich auch nur mutmaßen: Vielleicht hast du einfach nur Pech gehabt und Montags-Mäuse erwischt...? :confused :flenn
 

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Bei der ersten Maus gefällt mir diErgonomie nicht und das Skrollrad kann auch nur vor/rückwärts, aber nicht nach links/rechts.

Die zweite Maus ist schon besser (Ergonomie), aber auch nicht gerade billig (Von wegen "bis 30 €uro")

Ähhm ich würde mir mal auf den Links beschriebenen Texte zu den Mäusen lesen;)

Die billigere hat eindeutig bessere Funktionen als die teuere.

z.b die billigere:
Multi DPI-Switch (600/800/1200/1600/2000/2500), 6,4 Megapixel / Sekunde u.s.w

die teuere:
400, 800, 1600 dpi, 5.8 megapixel pro Sekunde u.s.w
;)

caseking war nur ein Beispiel, es gibt auch andere...

klar ist die zweite Maus teurer, das war auch der Vergleich, richtig lesen @Freak:D
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.994
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Ich hatte auch noch nie Probleme mit Logitech Geräten.


PS:
Die beiden genanten Alternativen kann man doch gar nicht vergleichen.
Die MX1000 ist kabellos, die beiden Alternativen nicht
 

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Die beiden genanten Alternativen kann man doch gar nicht vergleichen.
Die MX1000 ist kabellos, die beiden Alternativen nicht

Ja das war auch nur ein Beispiel das es Mäuse gibt wo die billigeren mehr eventuell bessere Funktionen bieten als die teuren.

Mit Sicherheit gibt es das auch bei den Kabellosen;)

Man sollte auch mal bedenken das die Marke manchmal das teuere ist, aber die Funktionen eher mager.
 

Hexemer

Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
334
Ort
Deutschland
Logitech stellt noch die hochwertigsten Mäuse und Tasturen her.

Ich hatte mir vor ca. 6 Monaten ein Set von FujitsuSiemens gekauft und nach 2 Monaten war die Maus schon defekt ein paar Wochen später wars dann auch mit der Tastaur geschehen.

Gestern habe ich die "Logitech Cordless Desktop MX3000 Laser" im Laden abgeholt. Ist ne ganz andere Qualität.

http://www.logitech.com/index.cfm/products/details/DE/DE,CRID=2162,CONTENTID=10709

Die dazugehörige Maus ist ergonmisch sehr gut, nur die Tasten reagieren mir etwas zu schnell. Vielleicht bin ich auch etwas zu zittrig :blush
 

walter-markus

Dabei seit
07.12.2004
Beiträge
81
Hi,

Ich kaufe mir lieber alle 1 1/2 - 2 Jahre eine neue Maus bis zu max. 15-20€.
Und eine Tastatur für 11-15€.
Anstatt ein halbes vermögen dafür auszugeben manchmal hab ich glück die halten länger manchmal nicht.

Aber ich muss sagen ich find Logitech auch nicht sonderlich gut da ich hatte mal ne 25€ teure logitech maus und die tasten nutzen sich relativ schnell ab also ging nicht mehr so zurück. Ich hätte da schon erwartet das da ne schwache feder drin ist aber leider war das nicht der fall. Nur dummerweise hab ich die Garantie nicht ausgenutzt. was aber schon zu spät ist.

Die billig mäuse taugen für mich aber ich nimm auch nit jede es muss ein rad drin sein und eine einigermaßen passende form haben die eigentlich standard mäuse haben. Ich will keine besondere form ich find die hässlich und unnütz und zu teuer.
Aber die in der höheren Preisklasse haben ne höhere abtastrate wenn man Pixel genau arbeiten muss sind die schon ratsam.

Grüße
Markus
 

gman24

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
jetzt mal back to topic:

wenn ich mir den avatar von supertux anseh, kann ich mir eigentlich schlecht vorstellen, dass er für seine feinmotorik bekannt ist .... :sing
 

sir.kaligraf

Dabei seit
20.12.2005
Beiträge
87
moin
verstehe euch nicht aller 1-2 jahre ne neue maus von logitech und aller 3 jahre ein neues modell was will man mehr :D
 
S

SuperTux

Gast
Eben ne Mail bekommen, sie senden mir ein neues Gerät zu! :) Denke, wird in paar Tagen da sein.
 
Thema:

Meine Logitech-Mäuse gehen immer kaputt

Meine Logitech-Mäuse gehen immer kaputt - Ähnliche Themen

Surface 4 Pro nach Update träge und Touchscreen ohne Funktion: Guten Tag, Ich habe vor einiger Zeit neuwertiges ein Surface Pro 4 (Vitrinengerät aus dem Laden) erworben und das gestern eingerichtet und lief...
Surfacebook Schäden: Hey Leute, Ich habe mir vor einem Jahr um viel Geld das Surfacebook gekauft und demenstprechend immer gut drauf aufgepasst. Nichtsdestotrotz ist...
Logitech Harmony Link wird abgeschaltet - Betroffene Kunden erhalten kostenlosen Ersatz durch neueren Harmony Hub: Unter den Peripherie-Herstellern zählt das Schweizer Unternehmen Logitech zu den Global Playern. Neben seinen berühmten Mäusen, Tastaturen und...
Suche günstigen und langlebigen Tintenstrahldrucker: Da ich mit Tintenstrahldruckern so viele Probleme hatte (Teure Patronen, langsam, Druckkopf trocknet ein, Druckkopfreinigung, usw.) bin ich vor...
Was soll ich mit meinem Surface Pro 2 tun?: Hallo Community, Vor ziemlich genau 3 Jahren kaufte ich mir von meinem lange ersparten Geld ein Surface Pro 2. Hauptsächlich war der Kaufrund...
Oben