GELÖST Meine erste Erfahrung mit Vista RC1 x64

Diskutiere Meine erste Erfahrung mit Vista RC1 x64 im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hab mir heute Vista RC1 x64 installiert, hab mir extra dafür 35GB auf meiner Platte frei gelassen. Auf der Platte befanden sich XP und Suse Linux...
S

SuperTux

Gast
Hab mir heute Vista RC1 x64 installiert, hab mir extra dafür 35GB auf meiner Platte frei gelassen. Auf der Platte befanden sich XP und Suse Linux 10.1

Das Setup ist noch einfacher als bei XP, es wird nicht ständig zwischendurch was gefragt, sondern nur am Anfang und am Ende. Das Setup läuft immer noch in einer niedrigen Auflösung von 800x600, dafür erkennt Vista nach dem Setup aber die richtige Auflösung von 1280x1024 für meinen LCD und stellt diese ein.

Beim Setup wird leider ein Administrator-Konto erstellt und kein Benutzerkonto, so das unwissende User mit Admin-Rechten arbeiten. Leider erkennt Windows immer noch keine Linux-Installationen, löscht GRUB und installiert einen eigenen Boot-Manager, aus dem man kein Linux booten kann.

Dann hab ich den NVIDIA-Treiber installiert, bei der Installation hat sich plötzlich mein LCD mit der Meldung "Ausserhalb des anzeigbaren Bereiches" abgeschaltet. Musste dann einen Hardwarereset machen und hab den Treiber im "Abgesicherten Modus" installiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass man Vista jetzt mit der Option "Automatischen Neustart bei Systemfehlern deaktiveren" starten kann, was hilfreich ist, wenn dieser aktiviert ist und das System beim Booten rebootet.

Auch kann man im abgesicherten Modus auch jedes Benutzerkonto laden.

Wallpaper sind jetzt in einer zeitgemäßen Auflösung von 1600x1200 und sehen sehr schick aus. Die auch sehr schönen Beispielbilder sind leider nur in 1024x768 vorhanden, eigenen sich also nicht für Hintergründe bei Auflösungen größer als 1024x786, was veraltet ist. Einige Wallpaper gibt es sogar für Widescreens.

Mit gefällt das Vista-Schachspiel "Schach-Giganten", allerdings ist es sehr einfach gehalten. Aber die 3D-Grafik ist sehr schön. Eine Test-Installation der "Zoo-Tycoon 2"-Demo schlug fehl, eine Meldung informierte nur, dass das Setup nicht funktionieren würde. Auch der Kompatibilitätsmodus brachte keine Hilfe.

Dann wollte ich mein Linux reaktivieren und mit Hilfe der Suse Boot CD Grub reparieren. Leider schlug dieses immer wieder fehl, egal was ich auch versuchte. Erst eine manuelle Installation von Grub mit Hilfe von thunderstorm erwecke mein Linux von den Toten.

Sehr schön finde ich die Suche im Startmenü. Die Sound sind leider fast alle von XP übernommen. Das vereinfachte Arbeiten in einem eingeschränkten Konto ist dafür eine sehr große Verbesserung, obwohl so etwas unter Linux schon seit zehn Jahren existiert.

Ingesamt gefällt mir Vista ganz gut, vor allem das verbesserte Arbeiten in Benutzerkonten. Aber zu einem Wechsel von Linux nach Vista kann es mich nicht überzeugen.
 
B

bubuskywalker

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Ich habe mich heute auch mal durchgerungen und Vista RC1 x64 installiert. Nun, die Installation gegenüber der Beta 2 ging recht flott, da war ich schon mal angenehm überrascht.

Allerdings gingen die Probleme schon los bei meiner WLAN-Karte WG311v3 von Netgear. Laut Microsoft ist diese Karte kompatibel zu Vista. Anfangs lief sie ganz normal mit dem Marvel-Treiber von Microsoft. Nach einen Reboot war auf einmal ein Ausrufezeichen im Gerätemanager mit dem Fehlercode 10, dass sie nicht gestartet werden konnte. Netgear-Treiber werden erst gar nicht akzeptiert, da wohl noch nicht unterstützt. Bei der Beta 2 ging das noch. Nachdem ich ein paar Mal versuchte habe Treiber deinstallieren/installieren und etlichen Reboots, funzte es wieder (mal schauen wie lange)

So nebenbei fiel mir dann auf, dass ich überhaupt keinen Sound hatte. Lautsprecher war normal in der Taskleiste, Treiber waren einwandfrei installiert, ich kann auch die Lautstärke einstellen, alles supi, nur scheinbar hatte ich wohl während der Installation von Vista unbemerkt einen Gehörsturz erlitten, denn es kommt nach wie vor kein Sound. :schrei Bis jetzt noch keine Lösung gefunden, aber kommt Zeit kommt Rat.

Was mir gut gefallen hat, ist das Flip 3-D, auch wenn es nur spielerei ist. Anstatt mit Alt-TAB die Fenster umzuschalten, kann man das in Vista mit der Windows-Taste und TAB tun und sieht neckisch aus. Hier mal ein Sreenshot.



Ansonsten ist die Installation mit fast 11 GB schon heftig für ein Betriebssystem, was zudem auch graphisch sehr aufgebläht wirkt.
Mein Eindruck ist alles in allem eher bescheiden, da sich meiner Meinung nach, bis auf die Performance nicht soo viel geändert hat gegenüber der Beta 2. Und wird sich wahrscheinlich auch nicht mehr viel ändern. Aber man soll ja nie zuviel erwarten, schließlich ist dies ja auch noch nicht die vollendete Version. Ob man dann die Vista Version später kaufen möchte, bleibt ja bekanntlich jedem selbst überlassen.

Gruß Bubuskywalker ;-)
 
T

Tossi

Gast
was soll sich den außer der performance noch verändern? Die Komponenten waren in der Beta2 ja schon alle drin. Seitem arbeitet man halt nur noch an performance und fehlerbeseitung. wie jeder natürlich weiß wird die fehlerbeseitigung nie wirklich ein ende finden, siehe alle bisherigen versionen:D
 
M

*michi*

Gast
Danke für den Bericht. Früher oder später wird man ja wohl nicht um Vista herumkommen, und da ich bei einem US-Amerikanischem Konzern arbeite werden wohl unsere Rechner eher früher als später auf Vista umgebuxt.

Leider erkennt Windows immer noch keine Linux-Installationen, löscht GRUB und installiert einen eigenen Boot-Manager, aus dem man kein Linux booten kann.
erinnert Ihr Euch noch an die Fehlermeldung von windows 3.1 wenn man DR-Dos installiert hatte und nicht MS-Dos? Es hält sich hartnäckig das Gerückt, daß diese Fehlermeldung mit Absicht eingebaut wurde, um einen Mangelnde Kompatibilität vorzutäuschen.

Was erwartet man von nun M$ das die aufeinmal Linux anerkennen..... Mit Sicherheit werden die das nie freiwillig machen.

*michi*
 
B

bubuskywalker

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Sicher wird das nie ein Ende finden und wie schon mal erwähnt, es werden keine großartigen Features mehr zu erwarten sein in Vista. Schließlich muß ja noch was übrig bleiben für den Nachfolger Windows "Vienna"

Es sollte ja hier nur ein erster Feedback werden.

Gruß Bubuskywalker
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Vist ist aud meiner Sicht nur eine Überangs-(BETA)-version für Vienna da man das ja verhältnismäßig kurz nach Vista bereits auf den Markt bringen soll
von maximal 2 Jahren war die rede

gut gesetzte Termine und die wirklichkeit sind bei Microsoft zwei unterschiedliche Sachen aber auf den Hintergedanken dabei kommt es an

was richtig innovatives finde ich in Vista meiner Meinung auch nicht
innovativ im sinne das es für den täglichen gebrauch mehr als nur ne spielerei ist
 
S

SuperTux

Gast
Spiele-Ordner

Mir gefällt der Spiele-Ordner. Hab aber noch nicht herausgefunden, wo man die Alters-Bewertung angeben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stefan0381

Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
3
Hallo Community,

ich habe das Phänomen, dass nach der Vista-Installation unter XP kein Sound mehr geht. :wacko Die System sind auf unterschiedlichen Partitionen installiert, also benutzen jeweils ihren eigenen Treiberpool.

Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Stefan
 
B

bubuskywalker

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Hallo Community,

ich habe das Phänomen, dass nach der Vista-Installation unter XP kein Sound mehr geht. :wacko Die System sind auf unterschiedlichen Partitionen installiert, also benutzen jeweils ihren eigenen Treiberpool.

Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Stefan
Hi,

ist der Treiber richtig installiert? Wenn ja, steck mal Deine Boxen hinten um, also anderen Ausgang an Deiner Soundkarte. Windows Vista steuert wohl einen anderen Ausgang an, frag mich nicht warum.

Gruß Bubuskywalker
 
Dosenbomber

Dosenbomber

Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
41
Alle Achtung, bis jetzt läuft das Vista besser als ich dachte. Ich habe mir die 64-bit-Version gezogen. Nach der Installisation hat er alle Geräte erkannt die angeschlossen waren und hat selbstständig die richtigen Treiber installiert. Sogar mein HP All-in-One PSC 2110 hat er einwandfrei erkannt und den Treiber gleich selbst installiert. Es gibt ja zur Zeit immer noch einen finalen Treiber für den PSC 2110 unter Windows XP 64-bit!!!

Sound & Grafik automatisch gleich installiert.

Bildverlauf äusserst flüssig.

Dennoch Windows Vista für mein Semperon64 3600+ mit 2 GB DDR2-RAM ist das Betriebsystem wie mit Perlen die vor Säue geworfen werden. So richtig spass wird es auf einen Athlon/Intel dual-core Prozessor.
 
S

SuperTux

Gast
Wenn man unter XP im Willkommensbildschirm alle Admin-Konten ausblendet, sollte man ein Admin-Konto vor dem Update zu Vista wieder einblenden, sonst wird unter Vista bei der Kennworteingabe dieses nicht angezeigt und man kann nichts mehr als Admin machen. Dann muss man im abgesicherten Modus starten, dort kann man den Namen des Admin-Kontos eingeben, sich damit einloggen und das Konto wieder aktivieren.

Wie man im normalen Modus sich in einem Konto anmelden kann, das ausgeblendet ist, habe ich nicht rausgefunden, die Tastenkombination STRG+ALT+2x ENTF hat nicht funktioniert.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:cheesy Ich habe mir das RC1 x64 auch geladen, habe gedacht das die endlich die Unterstützung für meine Controllerkarte hingekriegt haben, Pustekuchen! Noch immer wird meine Promise Tx2 nicht unterstützt und auch der Hersteller hat noch immer keine Treiber für Vista bereitgestellt! Leider konnte ich also Vista nicht installieren! Ich kann es mir auch nicht leisten Vista über mein bestehendes XP zu installen, hab keine Lust es dann wieder zu installieren! Also bleibt mir nichts anderes übrig als zu warten bis Promise Treiber für meine Karte bereitstellt!:cheesy


gruß


jerrymaus:sing
 
W

wAnKeNoBi

Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
73
Alter
45
Standort
In der lebenswertesten Stadt der Welt!!!
Also wenn ich das so lese, bekomme ich die Krätze. :wut

Ich meine nicht Eure Kommentare sondern dieses Vista... :sneaky

Hallo, das ist ein Betriebssystem. Unter einem Betriebssystem verstehe ich, dass es einfach nur (einfach ausgedrückt) meinen Computer steuern soll, Programme starten soll und möglichst wenig den Rechner belasten soll.

Aber nein, man benötigt für dieses BS einen Monster PC um noch ein wenig Speicher für Spiele und Programme über zu behalten. :confused

Also das ist nach meiner Ansicht nicht der Sinn eines Betriebssystems... :thumbdown

Da bleibe ich lieber bei Win XP und arbeite mich weiter in Linux ein. Hey, nur mal so als Beispiel: Die neusten Linuxversionen laufen sogar einwandfrei auf meinem alten Gigaherzrechner (Zweit PC). Und ich bin eigentlich ein Microsoft Kind. Von MS-DOS an...
 
S

SuperTux

Gast
Gerade Antwort von Sunflowers bekommen auf meine Frage, wie ich Anno 1503 unter Vista laufen lassen kann:

Hallo,

da Windows Vista derzeit noch im Entwicklungstadium ist, raten wir davon ab, dieses in Verbindung mit Anno1503 zu benutzen.
Mit freundlichen Gr�ssen / with best regards,

Ihr Sunflowers Support - Team
Komische Vorstellungen haben die: Anstatt schon mal ihre Produkte Vista-Kompatibel zu machen, raten sie von Tests damit ab. Kann natürlich sein, dass es im Endprodukt keine Probleme gibt, aber sicher ist das nicht.
 
Thema:

Meine erste Erfahrung mit Vista RC1 x64

Meine erste Erfahrung mit Vista RC1 x64 - Ähnliche Themen

  • Versionsupdate auf 1803 - erste Erfahrungen

    Versionsupdate auf 1803 - erste Erfahrungen: Diesen Beitrag schreibe ich an meiner heimischen BeeBOX. Diese und das heimische mpman W815 Tablet wurden heute am Abend als erste heimische...
  • Tolino Shine: Test des eBook Readers - Einrichtung und erste Erfahrungen

    Tolino Shine: Test des eBook Readers - Einrichtung und erste Erfahrungen: Dank beleuchteter Displays erleben die eigentlich schon für tot erklärten eBook Reader aktuell eine Renaissance, die man ihnen eigentlich nicht...
  • Garmin Oregon 650t: Vorschau auf den Test des GPS-Handheld - erste Eindrücke und Erfahrungen

    Garmin Oregon 650t: Vorschau auf den Test des GPS-Handheld - erste Eindrücke und Erfahrungen: Die Empfänger für die Satellitenortung über das amerikanische GPS sowie verstärkt auch über das russische Gegenstück Glonass, die in modernen...
  • Windows 8.1 - Erste Erfahrungen mit dem Update

    Windows 8.1 - Erste Erfahrungen mit dem Update: Seit ca. drei Wochen habe die finale Version von Windows 8.1 auf meinem Rechner installiert. Nachfolgend die ersten Erfahrungen mit dem neuen...
  • Asus Vivo Smart Tab - Erste Erfahrungen

    Asus Vivo Smart Tab - Erste Erfahrungen: Huhu, hat schon jemand sich dieses Asus Vido Smart Tab gekauft? Wenn ja, mich würde vor allem die Kamera und die Verarbeitung der Schnitrstellen...
  • Ähnliche Themen

    Oben