Meine Erfahrungen mit Windows Vista

Diskutiere Meine Erfahrungen mit Windows Vista im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hallo, ich habe mich gestern und heute ein Bisschen mit Windows Vista CTP 5308 beschäftigen können. Denen, die es interessiert, stelle ich hier...
T

Tikonteroga

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

ich habe mich gestern und heute ein Bisschen mit Windows Vista CTP 5308 beschäftigen können. Denen, die es interessiert, stelle ich hier ein paar Informationen über meine positiven aber auch negativen Eindrücke zur Verfügung.


Die Installation

Wie auch bei einer Installation von Windows XP mit Service Pack 2 benötigte ich auch für die Installation von Windows Vista CTP 5308 eine Treiberdiskette mit dem Treiber (Windows XP/2003 Treiber) für meinen Silicon Image Sil3112 S-ATA RAID Controller, damit meine Festplatte erkannt wurde.

Die Installation verlief ziemlich zügig ab, wenn man sowohl die Zeit als auch die Menge der Daten mit einer Installation von Windows XP vergleicht. Ich glaube es waren ca. 75 Minuten. Wärend der Installation waren nur sehr wenige Einstellungen möglich. Sehr oft war ich mir nicht sicher ob Windows installiert wird, oder ob sich die Installation vielleicht aufgehängt hat, weil eine Statusanzeige gefehlt hat.


Recourcenverbrauch / Performance

Nach der Installation, ohne das irgendwelche Anwendungen gestartet sind, belegt Windows Vista CTP 5308 sowohl ca. 512 MB des physikalischen als auch des virtuellen Speichers (siehe Abbildung). Das ist jeweils etwa das doppelte von Windows XP.

Die GUI wurde auf meiner GeForce FX 5200 flüssiger dargestellt, als unter Windows XP. Oft musste ich jedoch ca. 2-3 Sekunden warten bis der Inhalt eines Fensters angezeigt wurde.


Sicherheit / Kompfort

Unter Windows Vista CTP 5308 ist es möglich Updates für das Betriebssystem ohne den Internet Explorer herunterzuladen. Der Dienst Automatische Updates wurde um eine entsprechende Funktion erweitert (siehe Abbildung).

Ist der User nicht als Mitglied der Gruppe Administratoren angemeldet und führt Aktionen aus, welche die Rechte der Gruppe Administratoren benötigen, erscheint automatisch eine Aufforderung zur Eingabe des Administrator-Passworts (siehe Abbildung).

Negativ ist mir aufgefallen, das im Hintergrund sehr viele Dienste gestartet sind, welche das Internet abhören. Dies stellt eine große Angriffsfläche dar. Unter Windows XP mit Service Pack 2 sind weniger Dienste gestartet, welche das Internet abhören (siehe Abbildung).

Gruß

Tikonteroga
 

Anhänge

Max2410

Max2410

Mitglied seit
07.03.2006
Beiträge
99
Was genau ist denn der Sinn von diesem "Windows System Performance Rating"?
 
T

Tikonteroga

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

soll wohl eine Art Hilfestellung für den Anwender sein, wie er seinen Rechner aufrüsten kann/muss, um die Performance von Windows Vista und unter Windows Vista zu verbessern.

Auf meinem Screenshot scheint ja zu meiner Überraschung alles im grünen Bereich (Noten zwischen 2 und 2,5) zu sein. Bis auf den freien Festplattenspeicher, aber der ist ja absichtlich so dimensioniert, da ich ja nur das Betriebssystem testen möchte.

Man sieht aber auch, dass der Hauptspeicher eine höhere Priorität hat, als der Hauptprozessor oder die Grafikkarte.

Gruß

Tikonteroga
 
M

myoto

Gast
ZITATWie auch bei einer Installation von Windows XP mit Service Pack 2 benötigte ich auch für die Installation von Windows Vista CTP 5308 eine Treiberdiskette mit dem Treiber (Windows XP/2003 Treiber) für meinen Silicon Image Sil3112 S-ATA RAID Controller, damit meine Festplatte erkannt wurde.[/b]
DAS sollte noch dringend geändert werden, da viele neue PCs kein Diskettenlaufwerk mehr haben!

ZITATDie Installation verlief ziemlich zügig ab, wenn man sowohl die Zeit als auch die Menge der Daten mit einer Installation von Windows XP vergleicht. Ich glaube es waren ca. 75 Minuten. Wärend der Installation waren nur sehr wenige Einstellungen möglich. Sehr oft war ich mir nicht sicher ob Windows installiert wird, oder ob sich die Installation vielleicht aufgehängt hat, weil eine Statusanzeige gefehlt hat.[/b]
Wie groß ist das Vista nach der Installation? Hab was von 6 Gigabyte gehört!???


ZITATNach der Installation, ohne das irgendwelche Anwendungen gestartet sind, belegt Windows Vista CTP 5308 sowohl ca. 512 MB des physikalischen als auch des virtuellen Speichers (siehe Abbildung). Das ist jeweils etwa das doppelte von Windows XP.[/b]
Das finde ich ist deutlich zuviel!


ZITATDie GUI wurde auf meiner GeForce FX 5200 flüssiger dargestellt, als unter Windows XP. Oft musste ich jedoch ca. 2-3 Sekunden warten bis der Inhalt eines Fensters angezeigt wurde.[/b]
Dickes Minus! Sorry! Das ist ein Betriebssystem, ein System sollte schnell sein und nicht so ruckeln!


ZITATUnter Windows Vista CTP 5308 ist es möglich Updates für das Betriebssystem ohne den Internet Explorer herunterzuladen. Der Dienst Automatische Updates wurde um eine entsprechende Funktion erweitert (siehe Abbildung).[/b]
Das ist gut! :-)


ZITATIst der User nicht als Mitglied der Gruppe Administratoren angemeldet und führt Aktionen aus, welche die Rechte der Gruppe Administratoren benötigen, erscheint automatisch eine Aufforderung zur Eingabe des Administrator-Passworts.[/b]
Auch gut, aber war auch schon bei 2000/XP so.


ZITATNegativ ist mir aufgefallen, das im Hintergrund sehr viele Dienste gestartet sind, welche das Internet abhören. Dies stellt eine große Angriffsfläche dar. Unter Windows XP mit Service Pack 2 sind weniger Dienste gestartet, welche das Internet abhören (siehe Abbildung).[/b]
Hast du was anderes erwartet?




Ist Vista auf CD(s) oder auf DVD?
 
T

Tikonteroga

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Also ohne die Auslagerungsdatei belegt Windows Vista CTP 5308 5,5 GB. Wenn man die 1024 MB die für den Ruhezustand reserviert sind abzieht, sind es noch 4,5 GB.

Naja also geruckelt hat es nicht. Es musste halt kurz (länger als unter Windows XP) geladen werden, bis die Ordner- und Dateisymbole in den Fenstern dargestellt wurden. Ist ja auch logisch, da die Symbole über eine höhere Grafikqualität verfügen, als unter WIndows XP.

Wenn man unter Windows 2000/XP eine Anwendung ausführt oder eine Aktion mit einer Datei ausübt (löschen, verschieben, kopieren, umbenennen) und nicht alle benötigten Berechtigungen besitzt, erscheint nur eine Fehlermeldung, dass mann nicht genug Berechtigungen besitzt. Die Fehlermeldung kann man dann mit "OK" bestätigen und dann kann man wieder von vorne anfangen. Eine automatische Aufforderung zur Eingabe des Administrator-Passworts erscheint nicht. Man muss die Anwendung oder den Windows Explorer dann über den Befehl "Ausführen als..." (nochmal) starten.

Ich hab eigentlich schon erwartet, dass nicht so viele Dienste, die das Internet abhören, gestartet sind. Immerhin wurde das mit dem Service Pack 2 unter Windows XP stark verbessert. Wollen wir mal hoffen, dass die Beta eher auf Kompatibilität als Sicherheit ausgerichtet ist und die Standardkonfiguration der Verkaufsversion hier "besser" eingestellt ist.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
49
Standort
Horgau
Beim selbstkompilierten Gentoo 2006.0 verbraucht das OS mit geladenem Desktop 165MB.
512MB bei geladenem Desktop: ist RAM heutzutage gratis?
515 Threads und 11000 Handles: geht´s Microsoft noch gut?
 
M

myoto

Gast
Naja, von meiner Seite aus müssen die Symbole nicht so super aussehen...


Klar, viele Leute haben schnelle PCs, aber wenn man sich die Aldi-Gurken oder so anguckt... Naja


Aber auch wenn ich nen schnellen Rechner habe, muss deswegen denn das System mir gleich wieder die ganzen Resourcen klauen? Ich denke mal nicht! :(
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
Es fehlt noch zusagen das Vista auch mit mehr als 4Gb Arbeitsspeicher umgehen kann, das Vista keine Probleme mehr hat mit grossen Festplatten, und das du alternative auch eine weniger recourcen fressende Gui verwenden kannst.
 
M

myoto

Gast
Naja, Windows XP soll ja auch mit mehr als 4GB klarkommen, aber ich hab das Gefühl das die Mainboards das nicht packen, bzw. die CPUs ( sofern es AMDs sind )

Sowohl ein 3000+ Venice mit nem DFI nForce3 Board als auch ein 3700+ mit DFI nForce4 Board als auch der 3000+ mit nem Abit AV8 Board haben wenn überhaupt nur 3,25GB erkannt
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATAlso ohne die Auslagerungsdatei belegt Windows Vista CTP 5308 5,5 GB. Wenn man die 1024 MB die für den Ruhezustand reserviert sind abzieht, sind es noch 4,5 GB. [/b]
Ist schon ne ganze Menge,wenn man mal richtig überlegt. :blink
 
M

Merlinx

Gast
Ich habe noch nen alten Pc Pentium 3- 933 Mhz mit Winxp-Prof. Der reicht voll aus fürs Internet und viele Spiele.!! Warum immer diesen Wahn nach dem schnellsten Comp.???
Vista kommt nicht auf meinen Comp. Lasse mir nicht vorschreiben welche Hardware oder Programme ich installieren will.!!!!!!!!
Nur wegen neueste Spiele ? Mit dem ständigen aufrüsten habe ich schon 4 Computer sinnlos im Keller stehen. :schrei :wut

MfG Merlinx :(
 
S

SuperTux

Gast
Die Hardwareanforderungen von Vista erinnern mich an die von FarCry. Ob Vista dann genauso viel Spaß macht wie FarCry?
 
T

Tikonteroga

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Die folgenden Screenshots zeigen ein neues Feature von Windows Vista CTP 5308, welches dem User beim Lösen von Problemen Hilfestellung bietet.
 

Anhänge

M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
ZITAT(Tikonteroga @ 28.03.2006, 20:13) Quoted post
Also ohne die Auslagerungsdatei belegt Windows Vista CTP 5308 5,5 GB. Wenn man die 1024 MB die für den Ruhezustand reserviert sind abzieht, sind es noch 4,5 GB.

Naja also geruckelt hat es nicht. Es musste halt kurz (länger als unter Windows XP) geladen werden, bis die Ordner- und Dateisymbole in den Fenstern dargestellt wurden. Ist ja auch logisch, da die Symbole über eine höhere Grafikqualität verfügen, als unter WIndows XP.
[/b]
5,5 GB mit einer Auslagerungsdatei von 1024 MB sind mir viel zu viel. Wenn Vista wirklich soviel braucht dann brauche ich auch nicht umzusteigen, weil es den anderen bekannten auch viel zu viel braucht und ich denen dann nicht den Umgang mit Vista erklären muss.
Was bringt es mir wenn die Symbole in einer höheren Qualität angezeigt werden? Nichts. Dafür werden nur die knappen Systemresouren verschwendet und die Performance zum Leiden gebracht. Dann lieber bessere Performance als Grafik Schnikschnak.

ModellbahnerTT
 
dialunum

dialunum

Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
199
Alter
37
Hallo Leute!

Ich sage nur dazu teletabi windows geht in die nächste Runde juhu :D
Scherz bei Seite.

ich denke man wird ziemlich schnell mit Windows Vista bei den Normalen Usern konfrontriert werden und wir dürfen uns dann mit den Problemen von Vista rumschlagen.

Na super freu mich schon richtig drauf.

Bei den Festplatten größen von heute: was sind da denn noch 5,5 GB das ist ein Witz.
Und ich denke diesen ganzen Schnickschnack in Sachen teletabi windows kann man irgendwo abschalten.

Das wird dann das aller erste sein wenn ich Vista hochgefahren habe. Falls ich irgendwann dazu gezwungen werde es aufzusetzen.

Gruß badaeck
 
S

seppjo

Gast
Welche Ports sind denn im listen Modus?
Die üblichen:
135-139 & 445 oder sinds noch mehr.
 
Thema:

Meine Erfahrungen mit Windows Vista

Meine Erfahrungen mit Windows Vista - Ähnliche Themen

  • Erfahrung Windows Support - Surface Pro lädt nicht mehr (blinkender Stecker)

    Erfahrung Windows Support - Surface Pro lädt nicht mehr (blinkender Stecker): Hallo Leute, ich wollte auf diesem Weg mal meine letzte Erfahrung mit dem Windowssupport teilen. Ausgangssituation: Ich hatte Probleme mein...
  • Negative Erfahrungen mit Win10

    Negative Erfahrungen mit Win10: Bin gerade dabei mir einen Win10-PC einzurichten. Meine Erfahrungen dabei sind schlimmer als ich befürchtet habe. Gerade musste ich wieder in die...
  • Erfahrungen mit Ashampoo Backup Pro 12?

    Erfahrungen mit Ashampoo Backup Pro 12?: Hallo Leute, Datensicherung einfach und sicher, mein Traum. Leider ist das Backup-Tool von Microsoft nicht zu gebrauchen. Auf meiner Suche nach...
  • windows 10 gefällt mir nicht, einfach nur fotos vom handy importiern dann weiter auf dem pc exportieren ist sehr kompliziert, bin nicht so erfahren am

    windows 10 gefällt mir nicht, einfach nur fotos vom handy importiern dann weiter auf dem pc exportieren ist sehr kompliziert, bin nicht so erfahren am: hallo möchte fotos vom handy auf dem pc runterladen, leider ohne erfolg. übrings usp-stick mit windows 7 progammiert, zwecks arbeitzeiterfassung (...
  • Erfahrungen mit Banking-Software ?

    Erfahrungen mit Banking-Software ?: Da die Postbank das Online-Banking dermaßen unbrauchbar gemacht hat (und das Benutzerforum dazu einfach geschlossen hat, weil sich tausende nur...
  • Ähnliche Themen

    Oben