Mehr Drehzahl? Festplatten mit 15.000 gegen 10.000 U/Min

Diskutiere Mehr Drehzahl? Festplatten mit 15.000 gegen 10.000 U/Min im IT-News Forum im Bereich IT-News; Temposchlacht: Was bringen 15.000 U/Min wirklich? Im Server- und Workstation-Segment gelten höhere Drehzahlen: 10.000 U/Min sind Standard...
#1
T

trojaner

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
352
Alter
28
Temposchlacht: Was bringen 15.000 U/Min wirklich?

Im Server- und Workstation-Segment gelten höhere Drehzahlen: 10.000 U/Min sind Standard, High-Performance-Laufwerke warten mit 15.000 U/Min. Doch was bringen die ganz schnellen Laufwerke tatsächlich?

Festplatten für Desktop-PCs arbeiten heute üblicherweise mit 7.200 U/Min, da sich diese Drehzahl im 3,5”-Format als guter Kompromiss zwischen Langlebigkeit, Lautstärke, Kosten und Leistungsfähigkeit herausgestellt hat. Bei 2,5” Notebook-Festplatten findet derzeit der Umstieg von 4.200 auf 5.400 U/Min statt, da bei Notebooks Unterschiede in der Festplattenleistung deutlich spürbar sind; mehr und mehr Hersteller bieten deshalb 2,5”-Laufwerke mit 7.200 U/Min. Doch im Server- und Workstation-Segment ist eine höhere Schlagzahl angesagt: 10.000 U/Min sind Standard; High-Performance-Laufwerke warten mit 15.000 U/Min. Doch was bringen die ganz schnellen Laufwerke tatsächlich?

Neben der verwendeten Aufzeichnungstechnologie ist die Drehzahl eines Festplattenlaufwerks entscheidend für dessen Leistungsfähigkeit. Meist denkt man dabei an die Datenübertragungsraten, deren Unterschiede für den Anwender schnell ersichtlich werden: Ob Windows-Start oder Übertragung von Gigabyte großen Dateien; je schneller die Transferraten, desto kürzer die Wartezeiten. Hohe Drehzahl kombiniert mit moderner Aufzeichnungstechnologie wie PMR (Perpendicular Magnetic Recording – senkrechtes Aufzeichnungsverfahren) ergibt praktisch immer neue Rekorde bezüglich der Transferleistung.

Quelle und Weiterlesen:THG
 
#2
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Hab da schon mal was schon einige Zeit her mal was gelesen, da hiess es das höhere Drehzahlen nichts bringt.
 
#3
A

akkarin

Dabei seit
07.05.2007
Beiträge
175
also ich habe mir schon vor langer Zeit 2x Western Digital Raptor 36GB HDD's besorgt, welche auf 10k U/min laufen und habe die im Raid 0 als System platte / Programmplatte laufen. habe mal vor kurzem getestet, was passiert, wenn ich eine normale Sata2 hdd als Ersatz nehme und muss ehrlich sagen...nein danke. Der Geschwindigkeitsvorteil ist massiv, also kann ich das nur bestätigen, das es einen Transfervorteil gibt
 
#4
C

century35

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
103
Ort
Im Westen Österreichs
Hallo ,

ich habe immer gemeint , das höhere Geschwindigkeit , schnellerer Zugriff ist??
Wenn man mal ein wenig im Internet regagiert , standart ist wie oben schon gesagt , 7200 5400 10000 Umdrehungen , und alles was mehr ist , ist auch schneller beim Zugriff oder ??:blink
 
#5
A

akkarin

Dabei seit
07.05.2007
Beiträge
175
also ich kann nur von den raptors hdd's sprechen und diesen haben einen entsprechenden zugriffszeiten von 4,5 bzw. 4 ms

das ist gegenüber von 7.200er hdd's halbiert, da gebe ich dir recht century
 
#6
G

GaxOely

Gast
Wir reden hier aber schon von Ultra320 SCSI-Schnittstelle oder Fibre Channel?
Für den normal User nicht zu bezahlen.
Und s-ATA Platten sind verdächtig nahe gerückt an SCSI Platten!
 
#7
A

akkarin

Dabei seit
07.05.2007
Beiträge
175
na, ich würde mir die raptors als sata2 wünschen, dann würde ich glatt behaupten, das es direkten konkurenten zu scsi, etc. sind. Vor allem im Raid betrieb kann man bei solchen HDD's richtig etwas herausholen.
 
#8
G

GaxOely

Gast
na, ich würde mir die raptors als sata2 wünschen, dann würde ich glatt behaupten, das es direkten konkurenten zu scsi, etc. sind. Vor allem im Raid betrieb kann man bei solchen HDD's richtig etwas herausholen.
Ich habe eine Raptor WD1500AD.
Ich würde sie mir nie mehr als EinzelPlatte kaufen.
Und zwei von den klappernden, schon garnicht :D
 
#9
A

akkarin

Dabei seit
07.05.2007
Beiträge
175
also bei mir klappert garnix und mein system ist schweine leise, ohne (!) extra schall dämmung. Aber ich habe auch ein stabiles gehäuse verwendet und kein dünnmetalliges. Vielleicht habe ich auch nur glück gehabt mit den beiden kleinen
 
#10
G

GaxOely

Gast
also bei mir klappert garnix und mein system ist schweine leise, ohne (!) extra schall dämmung. Aber ich habe auch ein stabiles gehäuse verwendet und kein dünnmetalliges. Vielleicht habe ich auch nur glück gehabt mit den beiden kleinen
Das ist allgemein bekannt das sie mehr hörbar sind als andere Sata Platten!
Und ich habe hier ein hochwertiges gedämmtes Gehäuse!
 
#11
A

akkarin

Dabei seit
07.05.2007
Beiträge
175
ganz ehrlich gesagt, und wie auch schon geschrieben, ich höre meine 36GB 10k Raptor nicht. Da ist mein Lüfter der CPU lauter. dann sind entweder die kleinen tatsächlich leiser oder ich habe schwein gehabt und ein paar sehr gute erwischt. Ich kann die Lautstärke der platten auf jedenfall nicht bestätigen
 
#12
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
dann solltest du entweder deine ohren untersuchen lassen oder deinen cpu kühler mal genauer betrachten....
wer 1,8 sone nicht bemerkt...tzt.....
vielleicht lebst du auch auf nem flughafen? :D

aber die 1k bzw. 15ks wären nix für mich, bin ja bekennender silentfreak ;-)
 
#13
A

akkarin

Dabei seit
07.05.2007
Beiträge
175
auch wenn ihr's net glaubt, aber meine Ohren sind ok und selbst mehrere Freunde / Bekannte haben es auch gemerkt, wie schweine leise die sind
 
#15
S

speedø

Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
233
Ne Raptor ??? **lol**
Mal angenommen ich werbe so :

WD 37 GB Scsi Festplatte mit 10.000 Umdrehungen und 16 MB , mit Scsi to Sata 2 Interface zu verkaufen 99.- Euro.

WD74 GB Scsi Festplatte mit 10.000 Umdrehungen und 16 MB , mit Scsi to Sata 2 Interface zu verkaufen 120.- Euro.

WD150 GB Scsi Festplatte mit 10.000 Umdrehungen und 16 MB , mit Scsi to Sata 2 Interface zu verkaufen 189.- Euro.


Würde die jemand mit Begeisterung kaufen ?? , wohl eher nicht.

Hat sich noch nie jemand gewundert warum die Wd RAptor so komische GB Angaben hat ???

Genau weil die Scsi Festplatten nun mal diese Größen haben.Und damit es nicht so ganz auffällt hat man ein bisschen dazugegeben.
Denn norm Größe der Scsi FP sind : 36,7 GB,73,x GB und 146-147 GB .

Wieso veraltet , die haben doch 10.000 Umdrehungen ?? Ja genau das haben Scsi Platten schon seit Jahren und selbst bei 15.0000 ist kein Ende.
Ich hab mir die Raptor WD(37 GB) mal angesehen , das war mal ne U-SCSi 160 FP von WD .Vielleicht sind die 150 ja schon 320 W-Scsi Platten,es handelt sich jedenfalls nicht um eigenständige Entwicklungen
im Sata Bereich sondern einfach um SCSi Festplatten mit Sata Interface.

Suupi !!

Wenn ich mir jetzt noch Überlege das ich für knapp 200 .- eine 750 GB FP mit 8ms/32mb Cache/7200u/pm bekomme oder mir 5 mal ne RaptorX kaufe ,die **alt** und nur
marginal schneller ist ......dann ja dann ....????


Ich habe Jahrelang Scsi FP gehabt ,zuletzt Seagate Cheetah mit 300 GB und 15 k u/min , und war kurz davor alles auf SCA umzustellen , bis ich gemerkt habe das die
heutigen Sata 2 FP mit 32 MB Cache fast dasselbe leisten wie die um das vielfach teuere SCSi FP.Steht im keinen Verhältnis ,sollte also den Servern vorbehalten bleiben.



Wenn ich richtig schnell wollte dann würd ich mir ne SAS Festplatte kaufen , die man sogar an seinem Sata 2 Controller betreiben kann.Leider sind die überirdisch teuer.

z.B :
Seagate ST3146855SS (Cheetah 15K.5)

Kapazität 146 GB

Schnittstelle SAS, SAS 300

Stromanschluss SATA (15-polig)

Umdrehungen/Minute 15000

Zugriffszeit 3,5 ms (lesen), 4 ms (schreiben)

Cache 16 MB

Hier weiss ich das es eigenständige weiterentwicklungen sind von Scsi Festplatten , also keine ollen Kamellen.
 
#16
T

TheBigy

Dabei seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
24
Ort
Im Schwabenländle
Seagate ST3146855SS (Cheetah 15K.5)

Kapazität 146 GB

Schnittstelle SAS, SAS 300

Stromanschluss SATA (15-polig)

Umdrehungen/Minute 15000

Zugriffszeit 3,5 ms (lesen), 4 ms (schreiben)

Cache 16 MB


was ist denn das für ein Anschluss? ist der flache von Sata 15Polig?
 
#17
I

Ice-Lord

Dabei seit
10.11.2006
Beiträge
75
Alter
32
Ich benutze auch eine Raptor X @ 10,000 RPM(zur zeit noch eine, werde mir aber so schnell wie möglich noch eine holen und sie in Rain 0 betreiben)
und die Dinger sind wirklich hammer Hatte zuvor ne Sata2 Platte mit 7200RPM
und muss sagen das das System deutlich schneller läuft da die Suchzeiten
spürbar geringer sind. Und auch die Lautstärke ist wirklich kein Problem ist in meinem Gehäuse (Antac Sonata) so gut wie unhörbar!
 
Thema:

Mehr Drehzahl? Festplatten mit 15.000 gegen 10.000 U/Min

Mehr Drehzahl? Festplatten mit 15.000 gegen 10.000 U/Min - Ähnliche Themen

  • Daten nach Update nicht mehr aufzurufen

    Daten nach Update nicht mehr aufzurufen: Ich komme nicht mehr auf meine Daten nach dem Abdate zurück. Sie sind noch auf dem Schirm, ich kann sie aber nicht odern.
  • Spiel Forza Horizon 4 lässt sich nach Update/Erweiterung download (Fortune Island) nicht mehr starten (friert ein)

    Spiel Forza Horizon 4 lässt sich nach Update/Erweiterung download (Fortune Island) nicht mehr starten (friert ein): Hallo liebe Community, seit dem ich mir für Forza Horizon 4 das DLC Fortune Island installiert habe funktioniert das Spiel nicht mehr. Ich will...
  • Lüfter springt nicht mehr an nach Update 1809 und Treiberupdates

    Lüfter springt nicht mehr an nach Update 1809 und Treiberupdates: Hallo zusammen, ich habe eine Problem seit dem Update auf 1809 und zugehörige Treiberupdates. Seitdem springt der Lüfter meines i7-Modells...
  • Windows lässt sich nicht mehr aktivieren nach Hardwareänderung

    Windows lässt sich nicht mehr aktivieren nach Hardwareänderung: Hallo Zusammen, weiss jemand, was ich machen kann, wenn sich windows, trotz anmelden mit meinem Account nicht aktivieren lässt auf dem neuen PC...
  • Was ist mit Outlook los? Programm scheint nicht mehr zu funktionierten

    Was ist mit Outlook los? Programm scheint nicht mehr zu funktionierten: So kann ich leider nicht arbeiten. Outlook stürzt ständig ab. Und muss neu gestartet werden. Nach Neustart des Programmes - wieder das selbe...
  • Ähnliche Themen

    Oben