MEDION® AKOYA® P6622 von ALDI [D] bzw. HOFER [AT]

Diskutiere MEDION® AKOYA® P6622 von ALDI [D] bzw. HOFER [AT] im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_17762.htm Heute einen installieren dürfen (uminstallieren) :up erstes Statement als einer der sich...
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_17762.htm

Heute einen installieren dürfen (uminstallieren)

:up erstes Statement als einer der sich am PC auskennt: SEHR GUT (für den Preis!)

Anmerkungen:
  • es ist unverständlich, dass ein 4GB Gerät mit 32bit-System installiert wird
  • die Installation der 64bit-Recovery ist also ein Löschen der Installation + Neuinstallation (2 Stunden)
  • die vorgegebenen Partitionsgrößen sind zum Schreien (ober-dumm)
  • wenn man eigene Partitionen erstellt, spinnt die Recovery-DVD mit den Treibern
  • die Nvidia-Karte braucht Nvidia UND Intel-Treiber (irreführend)

Ansonsten ist das Gerät sehr zu empfehlen, sehr schnell und gut und sauber verarbeitet.
Persönlich gefällt mir der matte Look bei einem Notebook NICHT mehr.

Das Gerät ist TOP, die Vor-Installation aufgrund 4GB sinnlos, da ohnehin eine 64bit-Version im Lieferumfang ist, die der User aber SELBST installieren muss, was wie oben geschildert NICHT einfach ist.

Fazit: Tolles Gerät für Kenner einer Win7-Installation bzw. auch für alle die die 32bit lassen und auf 700MB RAM verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.913
Laut Testberichten z.B. CHIP wird die NvidiaGrafik nur dann benutzt, wenn sie z.B. für 3D-Grafik gebraucht wird. Deshalb wohl die Doppeltreiber.
Deren Fazit: Für Heimanwender zu stark, für Gamer zu schwach.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
Für Heimanwender zu stark, für Gamer zu schwach.
Also genau mein Empfehlung (.... für den Preis ....)

Für ein typisches Einsteiger-Modell (laut Preis) für alles tauglich.
Bei Office-Anwendungen sagenhaft schnell (und auch Bildbearbeitungen) ;)
 
G

Gast

Gast
Ich hab das Medion Akoya P6618 (MD97620) - bekam es im Januar (NAGELNEU!!!)
als Ersatz, für mein nicht zu reparierendes MD96630.
[Anmerkung: Bekam kein Aldi sondern ein "Hofer" Akoya P6618 von Medion als Ersatz,
Gruß an Mike nach Österreich ;)]


Ist nun mein insgesamt 4. Medion Rechner (PC und 3x Notebook) in Folge und
kann eigentlich nur positives berichten.

Preis/Leistung ist TOP! :up

Das Akoya P6618 hat einen Intel Centrino Core2Duo T6600 mit 2,2 Ghz, 4 GB DDR2 RAM
(Dual Channel), 500 GB Festplatte, Nvidia Geforce 9600M GS (512 MB GDDR3).

Hier ein Test von Computerbild mit Video:
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Aldi-Notebooks-Medion-Akoya-P6618-4274887.html

Mein persönliches Fazit: Die Akoya Notebooks von Medion sind ihr Geld wert!:up
TIPP: Am Besten bei Aldi/Hofer die Angebote kaufen, dort gibt es anstelle der
2-Jahre satte 3-Jahre-Garantie !!!

Warum Medion ein 32bit OS auf dem P6622 vorinstalliert ist ganz simpel, ein
32bit System ist für den 08/15 Anwender meist unkomplizierter zu handhaben
als ein 64bit System, da es noch immer Software/Hardware gibt (meist alte
Komponenten), die nicht (voll) 64bit Kompatibel sind.

Im Gegensatz zu den übrigen Herstellern am Markt liefert Medion wenigstens
(noch) das OS als DVDs mit aus - anstelle des vorinstallierten Mist's mit
Backuppartitionen; und Medion liefert sowohl 32bit, als auch 64bit mit auf DVD
aus! :up :up :up
Kenne da genügend Leute im Bekanntenkreis die sich den Acer-Dreck etc.
antun und anschl. jammern, dass sie sich eine Windowslizenz kaufen müssen,
da ihr Hersteller (auch Sony...) keine DVDs rausrücken bzw. mitgeliefert
haben und man keine "saubere" Installation nach eigenen Bedürfnissen vornehmen
kann (z.B. mit Partitionieren etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GaxOely

Gast
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_17762.htm

Heute einen installieren dürfen (uminstallieren)

:up erstes Statement als einer der sich am PC auskennt: SEHR GUT (für den Preis!)

Anmerkungen:
  • es ist unverständlich, dass ein 4GB Gerät mit 32bit-System installiert wird
  • die Installation der 64bit-Recovery ist also ein Löschen der Installation + Neuinstallation (2 Stunden)
  • die vorgegebenen Partitionsgrößen sind zum Schreien (ober-dumm)
  • wenn man eigene Partitionen erstellt, spinnt die Recovery-DVD mit den Treibern
  • die Nvidia-Karte braucht Nvidia UND Intel-Treiber (irreführend)

Ansonsten ist das Gerät sehr zu empfehlen, sehr schnell und gut und sauber verarbeitet.
Persönlich gefällt mir der matte Look bei einem Notebook NICHT mehr.

Das Gerät ist TOP, die Vor-Installation aufgrund 4GB sinnlos, da ohnehin eine 64bit-Version im Lieferumfang ist, die der User aber SELBST installieren muss, was wie oben geschildert NICHT einfach ist.

Fazit: Tolles Gerät für Kenner einer Win7-Installation bzw. auch für alle die die 32bit lassen und auf 700MB RAM verzichten.
Wenn man sich damit beschäftigt ist es verständlich!
(CPU mit eigener Grafikeinheit)
Was die Leistung der Graka angeht ist sie in der Leistungsklasse 3 angesiedelt.
Für Office und Videos eine sehr gute Lösung.
Wer ein bisschen spielen möchte sollte sich nach der Leistungsklasse 2 orientieren.
Negativ wäre für mich die nicht vorhandene 1080 Full HD.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
Negativ wäre für mich die nicht vorhandene 1080 Full HD.
Was bei 15,6" aber auch schlecht möglich ist. ;)

@Chris1977ce ... du hast natürlich recht, die Installation ist aber alles andere als einfach für 08/15 User.
Und 32bit mit 4GB ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. Es läuft alles auch mit 64bit
 
G

Gast

Gast
Was bei 15,6" aber auch schlecht möglich ist. ;)

@Chris1977ce ... du hast natürlich recht, die Installation ist aber alles andere als einfach für 08/15 User.
Und 32bit mit 4GB ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. Es läuft alles auch mit 64bit
Ich meine damit, dass der 08/15 Kunde von Medion seinen PC/Notebook bei
Aldi/Hofer kauft, und dieser doch oft nur rudimentäre PC-Kenntnisse hat - nicht
alles, aber doch viele - und bei demjenigen muss es einfach laufen, die
installieren da nicht groß rum, da soll die alte Software laufen, da kann es mit
64bit schon mal zu Problemen kommen.

Wie gesagt, sehr Lobend sollte man immer wieder erwähnen, dass Medion (noch)
Installations-DVDs sowohl mit 32bit, als auch 64bit ausliefert - wer macht das
heute noch????

HD's schau ich mir auch nicht primär am Notebook an, sondern von Festplatte via
"WD-TV" am LCD.
 
G

GaxOely

Gast
Was bei 15,6" aber auch schlecht möglich ist. ;)

@Chris1977ce ... du hast natürlich recht, die Installation ist aber alles andere als einfach für 08/15 User.
Und 32bit mit 4GB ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. Es läuft alles auch mit 64bit
Nanana....
DELL Studio 15 - T9600 4GB/500GB Blu-ray 15"Full HD HD4570 g W7HP64
http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C33-102/dell-studio-15---t9600-4gb-500gb-blu-ray-15-full-hd-hd4570-g-w7hp64.html#gotabs
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
@GaxOely
:up Ich weiß dass es solche Notebooks gibt.
Die sind super für Bildbetrachter und Videoschauen, aber unbrauchbar für alles andere, weil keine Schrift mehr zu erkennen ist bei der hyper-Auflösung.

Standard für 15,6" ist eben maximal 1400x900 eher 1366x768.

Ich hatte einmal ein Notebook in Händen mit 15" und 1400x1050 (4:3) .... einfach furchtbar bei normalen Anwendungen.
 
G

GaxOely

Gast
@GaxOely
:up Ich weiß dass es solche Notebooks gibt.
Die sind super für Bildbetrachter und Videoschauen, aber unbrauchbar für alles andere, weil keine Schrift mehr zu erkennen ist bei der hyper-Auflösung.

Standard für 15,6" ist eben maximal 1400x900 eher 1366x768.

Ich hatte einmal ein Notebook in Händen mit 15" und 1400x1050 (4:3) .... einfach furchtbar bei normalen Anwendungen.
Beim Filme schauen brauchst du Schrift? :D
Die Auflösung lässt sich ja auch noch runter stellen^^

Ps.
Ich habe lediglich erläutert was möglich ist!
Bzw.
Sind das meine Kriterien beim Kauf!
 
G

GaxOely

Gast
Wollte ebenfalls nur meine Kriterien erläutern.
Außerdem hab ich dir ja beigepflichtet ;) dass es sowas gibt :up


Nein, aber schau dir einmal Excel, Word, Access etc. an bei der Auflösung.
Du musst ja nicht mit den Einstellungen in Excel arbeiten^^

Ein 1080er Film schaltet dagegen, automatisch in die hohe Auflösung.
 
E

El Salvador

Mitglied seit
04.03.2010
Beiträge
3
Alter
32
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_17762.htm

Anmerkungen:
  • es ist unverständlich, dass ein 4GB Gerät mit 32bit-System installiert wird
  • die Installation der 64bit-Recovery ist also ein Löschen der Installation + Neuinstallation (2 Stunden)
  • die vorgegebenen Partitionsgrößen sind zum Schreien (ober-dumm)
  • wenn man eigene Partitionen erstellt, spinnt die Recovery-DVD mit den Treibern
  • die Nvidia-Karte braucht Nvidia UND Intel-Treiber (irreführend)
Hey Mike, vielleicht kannst du mir weiterhelfen: Ich wollte auch die 64Bit-Version drauf haben: also einmal alles runter und die 64er Version drauf. Hab dann alle Partitionen gelöscht und eigene erstellt; anschließend von der Treiber-CD alle nach der Reihe installiert und siehe da: die NVidia-Karte wird nicht erkannt: selbst wenn Ich bei der Optimus-Systemeinstellung nur die NVidia erlaube und nicht die interne Grafikkarte, werden meine anwendungen ( z.B. PES 2010, Kong, etc. ) nur mit der internen Grafikkarte geöffnet....selbst wenn Ich die interne Grafikkarte deaktiviere, scheint die Nvidia nicht zu funktionieren, da eine Auflösung in 1024 Pixel das maximale ist, was möglich ist. Das schlimme ist, ich bekomme nicht einmal die aktuellen Treiber von der NVidia-Homepage, weil die noch garkeine für die 310M veröffentlicht hat, und den Auslieferungszustand krieg ich auch nichtmehr hin, weil Ich die Partitionen neu erstsellt hab....lief das bei dir alles glatt mit den Nvidia-Treibern und bin Ich einfach nur zu dämlich oder ist meine Grafikkarte wirklich dahin?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
lief das bei dir alles glatt mit den Nvidia-Treibern und bin Ich einfach nur zu dämlich oder ist meine Grafikkarte wirklich dahin?
Für die Grafikkarte MÜSSEN beiden Treiber installiert werden .... Intel + Nvidia!
 
G

GaxOely

Gast
http://www.laptopvideo2go.com/
Hier drauf und vorher deine Hardware Ident auslesen.......
Auf der Seite gibts Treiber nach Hardware Ident

graka.jpg

Das Problem ist jetzt das erkennen im Gerätemannager :-(
Das hätte man vorher machen müssen!

Nachtrag:
Im Medion Shop gibts alle Treiber für dein Notebook
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
Das Problem ist jetzt das erkennen im Gerätemannager :-(
Das hätte man vorher machen müssen!
Hab mittlerweile 4 Geräte installiert von diesem Modell.
Absolut kein Problem, außer dass man eben über die Bezeichnung nVidia stolpert und deshalb den Intel-Treiber nicht installiert. Die Karte braucht BEIDE Treiber .-. schon oben weiter erwähnt.
Ansonsten läuft das Gerät TOP :up
 
E

El Salvador

Mitglied seit
04.03.2010
Beiträge
3
Alter
32
Hab mittlerweile 4 Geräte installiert von diesem Modell.
Absolut kein Problem, außer dass man eben über die Bezeichnung nVidia stolpert und deshalb den Intel-Treiber nicht installiert. Die Karte braucht BEIDE Treiber .-. schon oben weiter erwähnt.
Ansonsten läuft das Gerät TOP :up
Erstmal Danke für eure Hilfe, aber - wie gesagt - Ich habe alle Treiber installiert, sprich auch die VGA Intel und die VGA NVidia, hab's genauso auch mit den Treibern von der Medion Homepage probiert, sowie schon diverse Grafik Test-programme und sogar das NVidia-eigene Performance-Tool zum testen der NVidia Grafikkarte....alle haben sie meine 310 M nicht erkannt...gibt es denn irgendeine Möglichkeit um herauszufinden ob die Grafikkarte defekt ist? Oder müsste etwas bestimmtes passieren, wenn Optimus die Grafikkarte wechselt, z.B. ein kurzes Flackern des Bildschirms oder so? ...bin echt kurz davor das Teil zur Reperatur einzuschicken....das problem ist nur, dass Ich der Depp bin und die Reperatur zahlen darf, wenn sich herausstellt, dass es wirklich nur an den Treibern lag - warum auch immer - und Ich keine Wiederherstellung des Auslieferungszustands mehr machen konnte, weil Ich mir die Festplatte umpartioniert hab.....nächstes mal schau ich mir bei nem Laptop-kauf alles genau an, bevor Ich Windows runterschmeiss und ein neues draufmach....
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.372
Standort
in der Nähe eines Rechners
Wenn der Intel und der Nvidia-Treiber installiert sind, dann ENTFERNE im Gerätemanager einmal die Standard-Grafikkarte und starte den Rechner neu.
 
E

El Salvador

Mitglied seit
04.03.2010
Beiträge
3
Alter
32
Wenn der Intel und der Nvidia-Treiber installiert sind, dann ENTFERNE im Gerätemanager einmal die Standard-Grafikkarte und starte den Rechner neu.
Hab ich auch schon probiert...dann erkennt er auch nicht die Nvidia, u.a. lässt sich nur eine Maximalauflösung von 1024x768 Pixel einstellen und auch im DirectX-Diagnoseprogramm ist dann die Nvidia nicht aufgelistet.....wie gesagt, hab eigentlich schon alles probiert....
 
Thema:

MEDION® AKOYA® P6622 von ALDI [D] bzw. HOFER [AT]

MEDION® AKOYA® P6622 von ALDI [D] bzw. HOFER [AT] - Ähnliche Themen

  • Mein Medion Akoya Laptop lässt sich nicht mehr einschalten

    Mein Medion Akoya Laptop lässt sich nicht mehr einschalten: Gestern Abend hab ich den PC ganz normal benutzt und dann heruntergefahren. Heute Morgen: Keine Reaktion beim Drücken - egal ob lang oder kurz -...
  • Medion Akoya P42000: wie gut ist der Office-PC mit Intel Core i3 für 499 Euro?

    Medion Akoya P42000: wie gut ist der Office-PC mit Intel Core i3 für 499 Euro?: Ab Mitte März bekommen die Filialen von Aldi Nord sowie auch Aldi Süd den neuen Medion Akoya P42000, bei welchem es sich um einen...
  • ab und zu MEDION AKOYA S6214T Laptop startet nicht

    ab und zu MEDION AKOYA S6214T Laptop startet nicht: hallo zusammen ich hatte auf Laptop windows 8.1 Orginal von Medion bekommen oder Vorher installiert, win 10 als Upgrade und ab und zu startet...
  • Letztes Windows 10 Update auf Medion Akoya E1210 Netbook

    Letztes Windows 10 Update auf Medion Akoya E1210 Netbook: Hallo liebe Community Im Sommer 2016 habe ich mein Medion Akoya E1210 Netbook mit einem 2Gb RAM Bänkchen ausgestattet, bin mit neugekaufter...
  • Medion Akoya P6622 Notbook

    Medion Akoya P6622 Notbook: hallo, suche Helfer die auch obiges Model verwenden, habe meines im Februar 2011, vermurxt und möchte den Auslieferungszustand herstellen, mfg und...
  • Ähnliche Themen

    Oben