Massive Tonstörungen beim Abspielen einer gekauften Original-Audio-CD

Diskutiere Massive Tonstörungen beim Abspielen einer gekauften Original-Audio-CD im Win8 - Software Forum im Bereich Windows 8 Forum; Guten Tag, ich habe meine Audio-CD-Sammlung nach und nach in iTunes eingelesen (ca. 200 Audio-CDs), davon gibt es eine einzige (Marke TELDEC), bei...
Y

ygdrasill

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2014
Beiträge
3
Guten Tag,
ich habe meine Audio-CD-Sammlung nach und nach in iTunes eingelesen (ca. 200 Audio-CDs),
davon gibt es eine einzige (Marke TELDEC), bei welcher massive Tonstörungen beim Abspielen auftreten! Auf meiner HiFi-Anlage (YAMA PCR 640) läuft sie aber völlig fehlerfrei!
Die Störung hört sich in etwa so an, als ob das Tonsignal total übersteuert wäre!
Diese Tonstörung tritt bei ITunes, WindowsMediaPlayer, VLC-Player und bei sämtlicher sonstiger Abspielsoftware, die auf meinem System installiert ist auf!
Das sonderbare daran ist, dass die Störung sofort beim Abspielstart vorhanden ist, manchmal aber nach ein paar Minuten ohne irgend welcher Aktionen meinerseits plötzlich verschwindet und die Wiedergabe völlig glasklar und störungsfrei von statten geht,
wenn ich dann die Wiedergabe unterbreche und neu starte, ist die Störung sofort wieder präsent!
Ich habe schon tagelang erfolglos nach einer Problemlösung gegoogelt!
Wer kann mir weiterhelfen ?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Dann vergleich mal die Daten der CD mit denen von anderen CDs. Könnte ein Kopierschutz sein, sowas wäre nicht ungewöhnlich.
 
D

Dapahendogus5

Gast
Es ist im Datei-Vergleich zu anderen Audio-CDs, die störungsfrei laufen, kein Unterschieb festzustellen.
Auf der CD selbst und am Cover ist auch keinerlei Kopierschutz ausgewiesen.
Ich habe übrigens auch schon in diese Richtung gedacht und deshalb Test-halber Any-DVD installiert und dann die CD nach iTunes ausgelesen, die Tonstörung war nicht wegzubringen!
Das absolut Sonderbare aber daran ist, dass die Störung nach einigen Minuten von selbst verschwindet, ohne dass ich an den Einstellungen etwas ändere, wenn ich diese CE z.B. mit dem VLC-Player abspiele!
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Ist das ein Brummen? Ich hab sowas auch mal gehabt - da war es eine defekte Soundkarte, die völlig unmotiviert anfing ein Brummen über den Sound zu legen.
 
D

Dapahendogus5

Gast
Wie schon gesagt, ist es kein Brummen, sondern es klingt eher wie eine totale Übersteuerung!
Ich glaube nicht, dass das Problem etwas mit der Soundkarte zu tun hat.
Das Problem betrifft bisher eine einzige Audio-CD, ansonsten gibt es keinerlei Soundprobleme irgend welcher Art!
 
H

hkdd

Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
836
Standort
Dresden
Ich würde die Tracks dieser CD mal mit einem anderen Programm auf die Festplatte holen, ich benutze dazu immer Nero Burning ROM. Die dabei entstehenden WAV-Dateien kannst Du ja mal mit dem mediaplayer abspielen, ob dabei der Effekt auch auftritt.
 
D

Dapahendogus5

Gast
Ich habe deinem Vorschlag entsprechend die Tracks mit ExpressRip auf die Festplatte geholt, sowohl im Format „wav“ als auch als „mp3“ ist der Fehler schon vorhanden.
Außerdem habe ich noch folgenden Versuch unternommen:
Ich Hab mit NERO die Original-CD kopiert, was problemlos ging und so einen eventuell vorhandenen Kopierschutz eigentlich ausschießt. Auf der kopierten CD ist das Problem auch vorhanden, mit dem Unterschied zum Original läuft aber die Kopie in der HiFi-Anlage auch nur mit besagter Störung, während das Original ja hier problemlos läuft!
Hast du vielleicht noch andere Ideen, wie man das Problem lösen könnte?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Wieso schliesst Du einen Kopierschutz aus - wenn doch die Kopie der CD auf der HiFi Anlage den gleichen Fehler zeigt? Gerade das ist doch ein Indiz dafür, dass Du es mit einem Kopierschutz zu tun hast. Ein Merkmal der Kopierschutzbemühungen bei Audio-CDs war es immer, dass sie auf herkömmlichen Playern problemlos liefen - aber am Rechner Probleme machten. Hier: Compact Disc Digital Audio - Kopierschutz, Wikipedia Details dazu. Der Abschnitt "Absichtliche Lesefehler" würde erklären, warum Du ein Störsignal hast. Vielleicht nennst Du uns ja einfach mal den Titel der CD, damit wir uns ein Bild machen können.
 
D

Dapahendogus5

Gast
Ich schloss einen eventuellen Kopierschutz deshalb aus, weil meine bisherige Erfahrung
mit Kopieren untere NERO die ist, dass NERO sich bei mir immer weigerte, eine Kopier-geschützte CD oder DVD zu kopieren!
Warum sollte man auch die CD mit „UNAUTHORIZISED COPYING OF THIS RECORD PROHIBITED“ beschriften, wenn sie ohnehin kopiergeschützt ist, oder ist das nur so eine Standardfloskel?
Außerdem war ich der Meinung, dass auf dem Cover in der Regel immer vermerkt ist, dass eine CD bzw. DVD Kopier-geschütz ist.
Der WIKIPEDIA-Eintrag ist sehr interessant, hilft mir aber auch nicht weiter!
Wie weiß ich nun, ob meine CD jetzt tatsächlich Kopier-geschütz ist oder ob es sich einfach um eine defekte CD oder um ein anderes Software-oder Hardware-Problem handelt?

Anbei noch die genauen Daten meiner Problem-CD:

„MUZIO CLEMENTI-SONATAS-ANDREAS STAIER“

TELDEC 3984-26731-2
 
H

hkdd

Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
836
Standort
Dresden
Ich komme noch einmal auf meinen Vorschlag zurück.
Nero Burning ROM => Extras => Speichern von Audiotracks
und dann als WAV speichern, das ist nahezu eine 1:1 Kopie der CD.
Die meisten Programme, die sofort MP3 erstellen, versuchen die Lautstärke zu nivellieren, d.h. alles auf einen Pegel zu bringen. Das ist bei ROCK+POP vielleicht ganz sinnvoll, nicht aber bei Klassik. Da gibt es laut und leise - und das ist so gewollt. Ein Beispiel dafür der Bolero von Ravel.
Ich kenne das Programm nicht, mit dem Du die Tracks auf Platte geholt hast, ich vermute, es hat die leisen Stellen laut gemacht.
Nero macht das ganz korrekt ohne derartige Manipulationen. Ich selbst bin auch ein Klassik-Fan und kenne diese Problematik.
 
I

Ichsan

Mitglied seit
16.09.2014
Beiträge
75
Alter
63
Standort
Indonesien
Ich habe auch viel Musik. So gegen 90 GigabYte auf meiner ex Festplatte in Mp3 und FLAC. Oft mache ich für Bekannte und Freunde Wunsch CD,s. Wenn ich solche Fehler hab,die du beschreibst,schmeiss ich das Ding weg und mache ein neue CD.
 
Y

ygdrasill

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2014
Beiträge
3
Hallo Hartmut,
ich bin jetzt deinem Vorschlag folgend vorgegangen.
Das erstaunliche Resultat:
Die CD besteht aus 13 Tracks, die Tracks 1 bis 9 weisen die besagte Störung auf,
die Tracks 10 bis 13 liegen in einwandfreier Qualität vor!
Auch die gleichzeitig erstellte „m3u“-Datei weist die gleichen Merkmale wie die einzelnen „WAV“-Dateien auf!
Vielleicht sollte ich die Reihenfolge beim Auslesen umkehren?
Was meinst du?

Mit freundlichen Grüßen
Rudi

Danke für den Tipp, aber wie soll ich eine neue CD daraus machen, wenn ich das Original nicht auslesen kann ? ? ?

Hallo Hartmut, Hallo areiland,
möchte mich vorweg gleich entschuldigen, da ich mit dem Foren-Umgang überhaupt nicht vertraut bin, habe ich mich irrtümlich ohne mich mit meinem richtigen Benutzernamen „Ygdrasill“ einzuloggen, in diesem Forum mit einem anderen Namen praktisch als Besucher eingeloggt, mir ist das leider erst später aufgefallen, dass ich da irgendwie zweigleisig fahre!

Lieber Hartmut, ich bin jetzt deinem Vorschlag folgend vorgegangen.
Dazu das erstaunliche Resultat:
Die Original-CD besteht aus 13 Tracks, die Tracks 1 bis 9 wiesen wieder die besagte Störung auf, die Tracks 10 bis 13 aber lagen in einwandfreier Qualität vor!
Auch die gleichzeitig erstellte „m3u“-Datei wiesen die gleichen Merkmale wie die einzelnen „WAV“-Dateien auf!
Beim zweiten Versuch waren dann alle 13 Tracks, die ich als „WAV“-Datei ausgelesen hatte,
vollkommen in Ordnung. Dein Tipp war also goldrichtig.
Ich habe dann in der Folge die ausgelesenen WAV-Dateien mit NERO als Audio-CD gebrannt, diese CD läuft nun auch auf der HiFi-Anlage fehlerfrei.
Anschließend habe ich diese kopierte CD in iTunes eingelesen bzw. ausgelesen und siehe da, die vormalige Tonstörung ist weg, das Problem ist somit gelöst!
Nochmals herzlichen Dank für die kompetente Hilfestellung!

Mit freundlichen Grüßen
Rudi
 
Thema:

Massive Tonstörungen beim Abspielen einer gekauften Original-Audio-CD

Sucheingaben

tonstörung wiedergabe dvd

Massive Tonstörungen beim Abspielen einer gekauften Original-Audio-CD - Ähnliche Themen

  • Surface Book 2 - Massive WLAN-Einbrüche im zugeklappten Zustand

    Surface Book 2 - Massive WLAN-Einbrüche im zugeklappten Zustand: Liebe Community, ich habe seid längerem ein Problem, welches mich massiv stört. Wenn ich zuhause mein Surface Book 2 an meinem Monitor...
  • KB4512508 für Windows 10 (1903) führt zu massiven Problemen in Visual Basic / Access

    KB4512508 für Windows 10 (1903) führt zu massiven Problemen in Visual Basic / Access: Durch das Windows-Update KB4512509 kommt es in einer von mir programmierten Access-Datenbank mit einer größeren Zahl von Nutzern (NGOs) zu...
  • Massive Bluescreen nach Update auf Windows v1903

    Massive Bluescreen nach Update auf Windows v1903: Hallo! Nach dem Update auf Windows v1903 habe ich leider extrem häufig Bluescreens. Insbesondere kann ich Bluescreens FORCIEREN, indem ich: -...
  • Massives Sicherheitsproblem MS Security Essentials (Microsoft-Support interessiert dies nicht)

    Massives Sicherheitsproblem MS Security Essentials (Microsoft-Support interessiert dies nicht): Hallo, folgende Information habe ich an den Microsoft-Support unter *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** gesendet...
  • Massives Sicherheitsproblem MS Security Essentials (Microsoft-Support interessiert dies nicht)

    Massives Sicherheitsproblem MS Security Essentials (Microsoft-Support interessiert dies nicht): Hallo, folgende Information habe ich an den Microsoft-Support unter *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** gesendet...
  • Ähnliche Themen

    Oben