Mass Effect: US-Sendung vergleicht Rollenspiel mit Pornofilm

Diskutiere Mass Effect: US-Sendung vergleicht Rollenspiel mit Pornofilm im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Während in Deutschland in den Medien hauptsächlich die Gewalt in Computerspielen angeprangert wird, stört man sich in den eher...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
44
Ort
Hell's Highway
Hallo

Während in Deutschland in den Medien hauptsächlich die Gewalt in Computerspielen angeprangert wird, stört man sich in den eher konservativen USA beim Sender Fox an einem ganz anderen Aspekt. Dort wird das Xbox 360 Rollenspiel Mass Effect in einem Expertengespräch scharf für die im Spiel enthaltenen Sex-Szenen angegriffen.

1.jpg

In dem „SE“X-box betitelten Bericht der Nachrichtensendung FOX News wirft die zugeschaltete Psychologie-Spezialistin Cooper Lawrence Mass Effect vor, das Spiel bestünde lediglich daraus als männliche Spielfigur mit so vielen virtuellen Frauen wie möglich Sex zu haben. „Mass Effect überlässt nichts der Fantasie“. Generell würden Frauen in Spielen wie Mass Effect auf ihren Körper reduziert und dieses Gedankenmodell habe schwerwiegende Auswirkungen auf die spielenden Jugendlichen.

Geoff Keighley vom Videospiel-Sender Spike TV kann zumindest einen Großteil der Kritik entkräften. Wie er korrekt erklärt, hat der Spieler in Mass Effect die Wahl zwischen einem männlichen und einem weiblichen Protagonisten. Außerdem kommt es im annähernd 30-stündigen Rollenspiel in nur zwei kurzen und harmlosen Szenen zum Liebesspiel. Die Charaktere werden außerdem erst nach einer langen Entwicklung ihrer Beziehung zueinander intim. Für Keighley ist dieser Aspekt alles andere als moralisch verwerflich. Den Vorwurf des »Sex auf Knopfdruck« sieht er als unbegründet, schließlich kann man den Bioware-Titel auch komplett durchspielen ohne besagte Szenen zu sehen.

In der anschließenden Diskussionsrunde im Studio reduziert einer der geladenen Experten das Rollenspiel gar auf »Luke Skywalker trifft Pornofilm«.

In den USA wurde Mass Effect mit einer »M«-Einstufung versehen und ist daher erst ab 17 Jahren erhältlich. In Singapur wurde das Science-Fiction Rollenspiel wegen der Möglichkeit auch eine lesbische Beziehung im Spiel einzugehen zunächst verboten worden(wir berichteten), kurz darauf wurde das Verbot aber wieder aufgehoben. In Deutschland hat die USK den Titel ab 16 Jahren freigegeben.

Powered by: IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Die Amis sind sehr prüde. ;)
 
#3
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
Sex.
Hu, hab ich jetzt Einreiseverbot für die USA?
Ach komm, Amiland....
als wenn ihr freiwillig kameras in euren schlafzimmern installieren würdet weil das ja alles Sünde ist...-.-
 
#4
K

kickthishit

Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
23
ja ja die "armies" ... es gibt dort sogar leute, die schneiden jegliche liebes und sex szenen aus hollywod filmen. zb wird ritter aus leidenschaft auf das wesentliche gestutzt und ist sodurch in ca 12min durch die schnulze *ggg*

aber bei den problemen, die in diesem land herschen, muss man ja an irgend einer stelle mal durchgreifen oder?!?
 
#5
X

Xpl0d3

Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
154
Alter
29
Ort
Oberösterreich
Schon witzig, dass dort gerade Sex so tragisch ist. Hat man eh schon an GTA gesehen.
Da kann man nur den Kopf schütteln.

Find allgemein die Diskussionen über Spiele sinnlos, aber das was in Amerika passiert ist einfach nur wirr. Sex ist doch was normales, oder ist das bei denen noch nicht durchgedrungen :D
 
#6
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Gerade die Amis die,ich denke ein schlimmeres und pornosüchtiges,sexsüchtiges Volk wie die gibt es weltweit nicht.:thumbdown
Die stellen doch die meisten dieser Pornoseiten ins Internet und regen sich nun wegen ein Game auf? Unglaublich..
 
#7
WillyV

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
Gerade die Amis die,ich denke ein schlimmeres und pornosüchtiges,sexsüchtiges Volk wie die gibt es weltweit nicht.:thumbdown
Die stellen doch die meisten dieser Pornoseiten ins Internet und regen sich nun wegen ein Game auf? Unglaublich..
Alles, was verboten ist, ist reizvoll.

In Amerika gab es nie so viele Säufer, wie in der Prohibitionszeit.
 
#8
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Jung, prüde, schwanger

Sex vor der Ehe ist in den USA ein Tabu.

Deswegen gibt es ja auch mehr als 750.000 schwangere Teenager pro Jahr in den USA :sneaky .

Möglicherweise glaubt Psychologie-Spezialistin Cooper Lawrence, das virtuelle Frauen beim Sex mit männlichen Spielfiguren schwanger werden könnten, und so die Zahl der schwangeren Teenager noch weiter steigt :D .

Alle Achtung Frau "Spezialistin".


Rebecca :sing
 
#10
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
So lange ich dort ein Recht auf eine "cruise missle" habe, weiss ich gar nicht, was ihr alle wollt :-)
 
#12
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Gute News, ich müsste mal überprüfen, ob das Spiel wirklich so schön... äh sexverherrlichend ist. Gibt's das auch für den PC? :D
 
Thema:

Mass Effect: US-Sendung vergleicht Rollenspiel mit Pornofilm

Mass Effect: US-Sendung vergleicht Rollenspiel mit Pornofilm - Ähnliche Themen

  • Mass Effect 2 & 3: Fan veröffentlicht Mod-Paket mit 2K- und 4K-Texturen

    Mass Effect 2 & 3: Fan veröffentlicht Mod-Paket mit 2K- und 4K-Texturen: Da der im Frühjahr diesen Jahres veröffentlichte Nachfolger der legendären Mass-Effect-Triologie alias Mass Effect: Andromeda nicht nur...
  • Mass Effect: Andromeda demnächst bei EA- / Origin-Access - UPDATE

    Mass Effect: Andromeda demnächst bei EA- / Origin-Access - UPDATE: Die Abo-Dienste EA Access (Xbox) beziehungsweise Origin Access (PC) von Electronic Arts erhalten in Kürze weitere Spiele, zu denen dann unter...
  • Mass Effect: Andromeda - DLCs immer unwahrscheinlicher, da Entwicklerstudio aufgelöst wurde

    Mass Effect: Andromeda - DLCs immer unwahrscheinlicher, da Entwicklerstudio aufgelöst wurde: Das für Mass Effect: Andromeda verantwortliche Entwicklerstudio in Form von "BioWare Montreal" ist nun offiziell geschlossen worden, wobei die...
  • Mass Effect: Andromeda als kostenlose Demo-Version für 10 Stunden

    Mass Effect: Andromeda als kostenlose Demo-Version für 10 Stunden: Wenige können sich noch an Zeiten erinnern, in denen es zu fast jedem Spiel eine kostenlose Demo-Version gegeben hat, über welche man dann...
  • Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt

    Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt: Nachdem Bioware in der vergangenen Woche seinen neuesten Patch 1.09 für Mass Effect: Andromeda veröffentlicht hat, welcher neben der Beseitigung...
  • Ähnliche Themen

    Oben