Mass Effect: Andromeda - DLCs immer unwahrscheinlicher, da Entwicklerstudio aufgelöst wurde

Diskutiere Mass Effect: Andromeda - DLCs immer unwahrscheinlicher, da Entwicklerstudio aufgelöst wurde im Games-News Forum im Bereich News; Das für Mass Effect: Andromeda verantwortliche Entwicklerstudio in Form von "BioWare Montreal" ist nun offiziell geschlossen worden, wobei die...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Das für Mass Effect: Andromeda verantwortliche Entwicklerstudio in Form von "BioWare Montreal" ist nun offiziell geschlossen worden, wobei die Mitarbeiter in das von Jade Raymond geleitete Studio "EA Motive" integriert worden sein sollen. Auch wenn man sich im Rahmen einer dazu einberufenen Investoren-Konferenz nicht zur Zukunft des doch sehr enttäuschenden Sci-Fi-Titels Mass Effect: Andromeda geäußert hat, stehen die Zeichen somit schlecht, dass künftig noch mit DLCs zu rechnen sein dürfte




Der neueste Ableger der Mass Effect-Reihe, welcher im März diesen Jahres unter dem Titel "Mass Effect: Andromeda" in den Handel gekommen ist, hat einen Großteil der Fans enttäuscht. Die Enttäuschung lag allerdings weniger in den teilweise unausgereiften Animationen, sondern eher in der doch recht schwachen Story, welche sonst immer eine der Paradedisziplinen der BioWare-Studios dargestellt hat.

Anfang des Monates haben sich die Spekulationen zugespitzt, nach denen das dafür verantwortliche Entwicklerteam von BioWare Montreal nicht nur verkleinert, sondern auch die Fortsetzung der Serie auf Eis gelegt werden sollte und somit nicht mehr mit irgendwelchen Single-Player-DLCs gerechnet werden dürfe.

Im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen EA-Geschäftszahlen hat Blake Jorgensen, Finanzchef des Mutterkonzerns Electronic Arts erklärt, dass alle verbliebenen Angestellten des Studios "BioWare Montreal" nun bei "EA Motive" in neues Beschäftigungsfeld erhalten und das Bioware-Studio somit aufgelöst wird:

"Wie bereits offen kommuniziert, bauen wir in Montreal ein neues Studio auf. Wir haben dafür über 100 neue Mitarbeiter eingestellt, die brandneu bei EA sind. Es geht darum, mitzuhelfen, die neue Marke aufzubauen, an der das Team von Jade Raymond arbeitet. [...] Und wir haben unser Team von BioWare Montreal ebenfalls dort hineingebracht. Sie sitzen nun also alle zusammen in einem neuen Studio."

Aufgrund dieser Entscheidung verfügt BioWare nunmehr noch über die zwei Zweigstellen "BioWare Edmonton", welche mit verschiedenen anderen Teams an Dragon Age 4 und Anthem arbeitet, sowie "BioWare Austin", welches derzeit noch an dem laufenden "Star Wars: The old Republic" arbeitet. EA Motive dagegen soll derzeit mit den Studios DICE und Criterion an der Entwicklung des kommenden Star Wars Battlefront 2 beschäftigt sein.

Da Jorgensen nicht verraten hat, ob zu Mass Effect: Andromeda noch künftige DLCs zu erwarten sind, kann derzeit Niemand mit Gewissheit sagen, wie es weiter gehen wird. Für die Fans der Mass Effect-Serie wäre es allerdings ratsam, die eigenen Hoffnungen auf künftige DLCs doch etwas zurückzuschrauben, da die Chancen durch die Umstrukturierung nicht gerade gestiegen sind.



via pcgames.de


Meinung des Autors: Da ich mich selbst als Mass-Effect-Fan bezeichnen würde, finde ich es natürlich mehr als schade, wie nun alles gekommen ist. Allerdings war diese Entwicklung nach dem desaströsen Start auch irgendwo vorauszusehen. Das Mass Effect nun so ein ruhmloses Ende nehmen muss, wenn denn wirklich keine DLCs oder anderweitige Fortsetzungen geplant sind, ist meiner Meinung nach nicht richtig. Vielleicht braucht Bioware/EA aber auch mal wirklich einen Dämpfer wie diesen.
 
U

Unregistriert

Gast
Nach dem was sie da mit ME:A abgeliefert haben, würde ich eh keinen Cent mehr da rein stecken.
 
Thema:

Mass Effect: Andromeda - DLCs immer unwahrscheinlicher, da Entwicklerstudio aufgelöst wurde

Mass Effect: Andromeda - DLCs immer unwahrscheinlicher, da Entwicklerstudio aufgelöst wurde - Ähnliche Themen

  • Mass Effect: Andromeda demnächst bei EA- / Origin-Access - UPDATE

    Mass Effect: Andromeda demnächst bei EA- / Origin-Access - UPDATE: Die Abo-Dienste EA Access (Xbox) beziehungsweise Origin Access (PC) von Electronic Arts erhalten in Kürze weitere Spiele, zu denen dann unter...
  • Mass Effect: Andromeda als kostenlose Demo-Version für 10 Stunden

    Mass Effect: Andromeda als kostenlose Demo-Version für 10 Stunden: Wenige können sich noch an Zeiten erinnern, in denen es zu fast jedem Spiel eine kostenlose Demo-Version gegeben hat, über welche man dann...
  • Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt

    Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt: Nachdem Bioware in der vergangenen Woche seinen neuesten Patch 1.09 für Mass Effect: Andromeda veröffentlicht hat, welcher neben der Beseitigung...
  • Mass Effect: Andromeda - weitere Gerüchte, dass weder Fortsetzung noch DLC geplant sind

    Mass Effect: Andromeda - weitere Gerüchte, dass weder Fortsetzung noch DLC geplant sind: Da der Publisher Electronic Arts aufgrund diverser Fehler bei Mass Effect: Andromeda etliche Fans enttäuscht hat, steht derzeit vollkommen offen...
  • Ähnliche Themen
  • Mass Effect: Andromeda demnächst bei EA- / Origin-Access - UPDATE

    Mass Effect: Andromeda demnächst bei EA- / Origin-Access - UPDATE: Die Abo-Dienste EA Access (Xbox) beziehungsweise Origin Access (PC) von Electronic Arts erhalten in Kürze weitere Spiele, zu denen dann unter...
  • Mass Effect: Andromeda als kostenlose Demo-Version für 10 Stunden

    Mass Effect: Andromeda als kostenlose Demo-Version für 10 Stunden: Wenige können sich noch an Zeiten erinnern, in denen es zu fast jedem Spiel eine kostenlose Demo-Version gegeben hat, über welche man dann...
  • Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt

    Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt: Nachdem Bioware in der vergangenen Woche seinen neuesten Patch 1.09 für Mass Effect: Andromeda veröffentlicht hat, welcher neben der Beseitigung...
  • Mass Effect: Andromeda - weitere Gerüchte, dass weder Fortsetzung noch DLC geplant sind

    Mass Effect: Andromeda - weitere Gerüchte, dass weder Fortsetzung noch DLC geplant sind: Da der Publisher Electronic Arts aufgrund diverser Fehler bei Mass Effect: Andromeda etliche Fans enttäuscht hat, steht derzeit vollkommen offen...
  • Oben