Marktanteile: Internet Explorer liegt weiter deutlich vor dem Firefox

Diskutiere Marktanteile: Internet Explorer liegt weiter deutlich vor dem Firefox im IT-News Forum im Bereich IT-News; Wenig Bewegung hat es im Juli bei den Marktanteilen der führenden Browserhersteller gegeben. Allerdings legen die neuen Generationen des Internet...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10




Wenig Bewegung hat es im Juli bei den Marktanteilen der führenden Browserhersteller gegeben. Allerdings legen die neuen Generationen des Internet Explorer und des Firefox auf Kosten ihrer Vorgänger zu.

Die Microsoft-Browser lagen im Juli in ihrer Gesamtheit mit einem stabilen Marktanteil europaweit weiter in Führung, berichtet Adtech, ein Dienstleister für digitales Marketing. Gut drei Viertel aller europäischen User surfen demnach mit einem Internet Explorer (IE) durch das Netz. Innerhalb der IE-Gruppe verschieben sich die Anteile stark. Noch führt der IE 6.x das Browser-Ranking an. Er kommt europaweit auf einen Anteil von 45,7 Prozent, gefolgt vom IE 7 mit 31,4 und dem Firefox 2 mit 13,3 Prozent. Jedoch zeichnet sich allmählich ein Führungswechsel innerhalb der IE-Gruppe ab. Adtech misst regelmäßig die Verbreitung der Browser in Europa und wertet dafür die Banneranfragen an seine Ad-Server aus. Vom 1. bis 31. Juli wurden nach Angaben des Unternehmens rund 20 Milliarden Banneranfragen vom Browser des Users an den Ad-Server ausgewertet.

Vermutlich noch dieses Jahr werde die Mehrheit der britischen und finnischen User auf den IE 7.x umsteigen, so Adtech. Sein Siegeszug sei nicht aufzuhalten, denn Microsoft-Browser sind fester Bestandteil in der Unternehmens-IT. Schon jetzt erzeugen britische User ein Drittel aller Ad Impressions mit dem IE 7.x. In Finnland liegen nur fünf Prozentpunkte zwischen den Marktanteilen des IE 6.x und des IE 7.x. Die treuesten Anhänger des IE 6.x surfen in Italien und Dänemark durchs Web. Der IE 7.x wächst proportional zum Rückgang des IE 6. Gegenüber der letzten Erhebung im Februar 2007 konnte der IE 7.x seine Präsenz um 21 Prozent steigern.

Die "deutsch-finnische Freundschaft" bei der Firefox-Nutzung setzt sich Adtech zufolge fort. Beide Länder seien wahre Hochburgen des Alternativ-Browsers mit kombinierten Marktanteilen von 30 Prozent Marktanteil für Firefox 1 und 2. Deutschlands User setzen europaweit am häufigsten den Firefox 2 ein. Jeder vierte deutsche User surft schon mit dem führenden Alternativ-Browser. Wie der IE 7 wächst auch Firefox 2 vor allem auf Kosten seines Vorgängers, des Firefox 1. Im Durchschnitt steigert er jedes halbe Jahr seinen Marktanteil um 1,5 Prozent.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
D

derdjme

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
88
Ort
SH
näääää ... InternetExplorer ist nicht wirklich mein Ding:wut... Firefox rules :sing!!
 
#3
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
naja die ausländischen user nutzen wohl richtig doll den IE und somit ist dieser marktanteil nicht verwunderlich..

ich nutze auch den FF, musste mich aber auch erst überzeugen lassen. und nun bleibt der druff. ;)
 
#5
C

Chase

Dabei seit
06.05.2007
Beiträge
1.645
Alter
29
Ort
ROSTOCK
"Vom 1. bis 31. Juli wurden nach Angaben des Unternehmens rund 20 Milliarden Banneranfragen vom Browser des Users an den Ad-Server ausgewertet."
Kann man das nich blocken mit dem FF:confused
 
#6
T

Think different

Gast
IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de hat gesagt.:
Der IE 7.x wächst proportional zum Rückgang des IE 6.
Oder aber "Der IE 7.x wächst antiproportional zum IE 6, was deutlich eleganter ausgedrückt wäre :D
 
#7
H

hmilch

Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
4
Einen Server, welchen ein firefox´ler grundsätzlich blockt, oder dank AdblockPlus nie sieht, als Richtwert zu nehmen, ist wohl etwas dämlich.
Ich mach mir um die 13% Sorgen, die trotz FF auf den Adwareserver geraten sind.

Die Statistik ist so nutzlos wie der Macher (und ich haoffe der/die hat ne hohe Meinung von sich :=).
 
#8
H

hacklschorsch

Dabei seit
09.03.2004
Beiträge
1.177
Das kann ich dir schon sagen, warum trotz dem FF einige auf Adware stoßen. Viele, so wie ich, haben den AdblockPlus Addon nicht installiert.
Aber ich denke doch, dass ich weis auf was ich klicken kann und auf was nicht und wenn doch mal was größeres passieren sollte, dann schreib ich mein Image zurück.
 
#9
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Dass der Internet Explorer weltweit eine wesentlich größere Verbreitung als Mozillas Firefox hat, ist schon seit langem bekannt - ob jetzt jemand Ad-Blocker-Plugins (die es auch für den IE gibt) installiert hat oder auch nicht.

Ich hatte den Firefox seit ungefähr Version 0.7 als Standard-Browser im Einsatz weil er damals wirklich innovativ und ziemlich flott war. Aber mit jeder neuen Revision wurde er irgendwie aufgeblasener und inzwischen kann ich keine echten Vorteile mehr gegenüber IE6 mit Maxthon oder IE7 sehen. Speziell der geschützte Modus des IE7 in Verbindung mit Vista hat mich dann letztendlich wieder vom Mozilla-Browser zum Microsoft-Gegenstück gebracht.

Falls Microsoft den IE8 mit wirklichen Verbesserungen ausstattet und Mozilla weiterhin in die Gegenrichtung entwickelt, dann heißt es vielleicht auch in Deutschland irgendwann "Goodbye Firefox".
 
#10
D

derdjme

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
88
Ort
SH
das würde ich so gar nicht sagen. Firefox ist kult , wie z.B. Apple Ipod... Ich denke mal der IE ist nunmal nur so verbeiter, weil er auf jedem Windows-Rechner vorinstalliert ist...basta...:unsure:unsure
 
#11
S

seppjo

Gast
Tauchen wir mit FF und ADblock trotzdem in deren Serverstatistiken auf? :unsure
Außerdem spricht die Statistik eher für Unwissen was Computer angeht.
In deutschland scheint das Glücklicherweise anders zu sein.
 
#12
M

milchschnitte

Dabei seit
15.03.2006
Beiträge
481
Ort
Hamburg
die deutschen sind technik-freaks, klar das die eher den FF nehmen.
 
#13
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
hat auch nen vorteil, dass der IE soweit vorn liegt, die schwachstellen im FF werden nicht so bekannt und dann ausgenutzt, beim IE wird das nie so sein... ;)
 
#14
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Tauchen wir mit FF und ADblock trotzdem in deren Serverstatistiken auf? :unsure
Außerdem spricht die Statistik eher für Unwissen was Computer angeht.
In deutschland scheint das Glücklicherweise anders zu sein.
Du weißt noch nicht einmal, ob die Adtech-Server auf Deiner Blockliste stehen und bezichtigst gleichzeitig die IE-User der Unwissenheit? :rofl1
 
#15
M

milworm

Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Nun, mittlerweile bin ich den Firefox auch leid. Der IE7 läuft meines erachten nach wesentlich stabiler. Er fällt zumindest nicht ab und an "auseinander" wie mein Firefox.
 
#17
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Naja den neue IE sieht hüpscher aus als Firefox.. und der geschützte Modus.. hatte auch schon überlegt ob ich nicht doch zu IE 7 wechsele. :aah Doch nach kurzer Zeit wurde mir klar, dass FF mehr Vorteile bietet als IE. :up Dazu zählen..

- Addons - Ad-Block, NoScript und Stealther machen mir das Leben einfacher und sicherer)
- Ressoursensparend (<- Bewiesen) - habe zwar genug RAM aber trotzdem..
- Schnellerer Seitenaufbau (<- Selbst überprüft)
- Sicherer - Kein ActiveX, Quellcode offen usw.
- Einfacher zu Bedienen - Meine Meinung

Also bis IE8 bleibe ich wohl FF treu :)
 
#18
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Bin TOTALER Opera-Fan und -Benutzer .... Doch wenn was nicht geht (selten) dann nehm ich AUCH IE7 ... Der ist nicht so schlecht wie alle sagen.

Zumindest ist er das REFERENZ-Produkt an dem sich ALLE orientieren müssen / sollen.
 
#19
T

Think different

Gast
Also IE7 ist für mich sowieso gestorben (ich könnte höchstens IE5 nutzen). Ich nutze Safari 3 Beta. Weiß eigentlich jemand aus eigener Erfahrung, wie der auf Windows so läuft?
 
#20
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Weiß eigentlich jemand aus eigener Erfahrung, wie der auf Windows so läuft?
Das kann man nicht als Laufen bezeichnen (siehe alter Thread -- über Boardsuche "Safari")
Sogar die Experten sind sich einig dass das keine Beta sind sondern ALPHA
 
Thema:

Marktanteile: Internet Explorer liegt weiter deutlich vor dem Firefox

Marktanteile: Internet Explorer liegt weiter deutlich vor dem Firefox - Ähnliche Themen

  • Windows 10 zum ersten Mal mit weltweit größerem Marktanteil als Windows 7

    Windows 10 zum ersten Mal mit weltweit größerem Marktanteil als Windows 7: In Deutschland wurde die Grenze zwar schon früher geknackt und Windows 10 konnte sich bei uns schon letztes Jahr als wichtigstes Windows OS...
  • AMD Ryzen-CPUs übergeben Führungsrolle bei Marktanteilen an Intel Coffee Lake CPUs

    AMD Ryzen-CPUs übergeben Führungsrolle bei Marktanteilen an Intel Coffee Lake CPUs: Der Chiphersteller AMD hat im vergangenen Jahr mit seinen Ryzen-CPUs ein Comeback feiern können, welches selbst die besten Optimisten nicht...
  • Windows 10: Marktanteil steigt kontinuierlich - bald schon Nummer 1?

    Windows 10: Marktanteil steigt kontinuierlich - bald schon Nummer 1?: Bislang konnte Microsoft nicht wirklich zufrieden sein, was die Verbreitung von Windows 10 angeht. Jüngst hat man zwar einen neuen Meilenstein...
  • Windows 10: Marktanteil weiter mit nur geringem Wachstum

    Windows 10: Marktanteil weiter mit nur geringem Wachstum: Das aktuelle Betriebssystem Windows 10 ist seit knapp zweieinhalb Jahren auf dem Markt, doch es als vollen Erfolg zu bezeichnen würde man wohl...
  • Browser-Auswahlbox kostet Internet Explorer Marktanteile in Europa

    Browser-Auswahlbox kostet Internet Explorer Marktanteile in Europa: Vor allem in Frankreich und Großbritannien ist die Zahl der Nutzer von Microsofts Browser rückläufig. Davon profitieren in erster Linie Mozilla...
  • Ähnliche Themen

    Oben