Mainboard-Wechsel!

Diskutiere Mainboard-Wechsel! im Mainboard Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe diese Frage schon in einen anderen Thread erstellt von Jemanden anderes. Nur ich möchte es ordentlich und sicher machen. Ich...
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Hallo,

ich habe diese Frage schon in einen anderen Thread erstellt von Jemanden anderes. Nur ich möchte es ordentlich und sicher machen.

Ich weis bei einen Board-Wechsel sollte eigentlich Windows XP neu installiert werden. Nur das möchte ich vermeiden. Ich habe z.b folgenden Link gefunden:

http://www.dennisneuhaeuser.de/howtos/w2k_xp_stop0x7b.php

Kann ich jetzt schon dieses ausführen was auf der Link-Beschreibung steht? Also nach dieser Anleitung gehen, dann das Board ausbauen das neue rein und fertig? Oder erst Fehlermeldung abwarten(wenn eine kommt), dann das alte Board wieder rein und nach Link-Beschreibung gehen anschließend das alte raus, neue rein?

Oder überhaupt nicht nach der Link-Beschreibung gehen und lieber versuchen alle alten Treiber zu löschen? Welche Treiber sind es und wo befinden die sich im Gerätemanager?

Was kann man noch machen außer XP neu zu installieren und auf was sollte man noch beim tausch eines Boards beachten?

Danke,

Edit: Habe mich dazu entschlossen beim Board wechsel XP neu zu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
@djzeus

Ja-richtig! Also ich würde dir empfehlen die neueste Version runterzuladen
die heißt:

WindowsXP-KB838080-SP2-DeployTools-DEU

- entpacken Anhang anzeigen 13529

- sysprep.exe starten
Anhang anzeigen 13530
dieses Fenster mit O.K. bestätigen

- Anhang anzeigen 13531
In diesem Fenster (letzter Schritt ACHTUNG, danach gehts LOS!!) darf bei den Optionen NICHTS angeklickt sein und HERUNTERFAHREN muss ausgewählt sein.
Auf "ERNEUT VERSIEGELN" klicken.
Dadurch werden ALLE Treibereinstellungen und Hardwareinfos aus dem System entfernt und eine "fast" Neuinstallation vorbereitet -- so wie man sie teilweise bei neuen Laptops sieht welche beim Einschalten die letzten Setupschritte machen (Personalisieren)

Danach fährt die Kiste runter >> NICHT MEHR EINSCHALTEN.

Platte umbauen in anderes Geräte - hochfahren (dauert bis zu 30 Minuten wegen neuerkennen der HW) - FERTIG :D

WICHTIGE ANMERKUNG:
Es empfiehlt sich EINMALIG mal einen PC zu installieren z.B. mit Windows XP, Standard-USer und Admin, Vielleicht noch Office etc. und dann diesen Schritt zu machen.
Diese Platte KÖNNTE MAN (wenn z.B. alte 20-40 GB Platte vorhanden) CLONEN (nach dem sysprep) und NIE WIEDER benutzen.

Soll heißen, immer wenn ich einen neuen PC aufsetzen will, CLONE ich diese Platte auf die Installations-Festplatte und starte dann den PC.
Meine versiegelte Platte bleibt immer "jungfräulich" und kann für jeden PC geclont werden.

Mike ;)
Mach mal so, das funzt einwandfrei.
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Hi,

dort gehts doch um eine Festplatte und nicht um ein Board :unsure
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
geht mit Sicherheit, da Windows ja das neue Board als neue Hardware erkennt und die alten Systemgeräte ansich raus wirft.

Jedoch bedenke, dass du dann ne Menge Treiberleichen im System hast, die wiederum Probleme machen können wegen eventueller Treiberkonflikte zu den alten Leichen im System.
Ich würde grundsätzlich Windows neu aufsetzen. Zum einen ist das System sauber und zum anderen wird das System dann auch mit vollem System-Takt arbeiten, was sonst erstmal in Frage steht wenn man nur das Board wechselt aber alles andere als Backup einspielt.

Letztendlich einfach mal testen. Wenn probleme auftauchen, kann man immernoch neu installieren. ;)
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
geht mit Sicherheit, da Windows ja das neue Board als neue Hardware erkennt und die alten Systemgeräte ansich raus wirft.

Jedoch bedenke, dass du dann ne Menge Treiberleichen im System hast, die wiederum Probleme machen können wegen eventueller Treiberkonflikte zu den alten Leichen im System.
Ich würde grundsätzlich Windows neu aufsetzen. Zum einen ist das System sauber und zum anderen wird das System dann auch mit vollem System-Takt arbeiten, was sonst erstmal in Frage steht wenn man nur das Board wechselt aber alles andere als Backup einspielt.

Letztendlich einfach mal testen. Wenn probleme auftauchen, kann man immernoch neu installieren. ;)
Hi,

ich werde XP neu installieren.

Danke Leute :up
 
S

seppjo

Gast
@Motte,
wie schon erklärt.
Willst du das System nicht neu installieren. Bleibt Dir einfach nur übrig zu schauen wie das System darauf reagiert. Leider funktioniert das nicht immer.

Scheint sich ja aber erledigt zu haben.

Crashkurs Hardwareseitig Zusammenfassung:
1. Wärmeleitpaste CPU möglichst fein auftragen. Mit einer Plastikkarte abstreichen verteilen.
2. Vergewissern, daß dein Netzteil auch zu deinem System passt. War eine Zeit lang durchaus eine Fehlerquelle.
3. Das Board beim ersten Test nur mit CPU, Speicher & Grafikkarte testen. Um zu sehen ob's überhaupt funktioniert.
4. Alle Karten sauber einstecken. Festplatten ... anschließen.
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Crashkurs Hardwareseitig Zusammenfassung:
1. Wärmeleitpaste CPU möglichst fein auftragen. Mit einer Plastikkarte abstreichen verteilen.
2. Vergewissern, daß dein Netzteil auch zu deinem System passt. War eine Zeit lang durchaus eine Fehlerquelle.
3. Das Board beim ersten Test nur mit CPU, Speicher & Grafikkarte testen. Um zu sehen ob's überhaupt funktioniert.
4. Alle Karten sauber einstecken. Festplatten ... anschließen.
Danke ;)
 
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
Und @Motte du behälts aber dein ganzen Einstellungen und Installierte Software bei.
Bei einer neu Intallation musst du alles neu machen.
Vor den Treiberleichen hätte ich keine Angst, die kannst du hinterher rausschmeissen.
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Und @Motte du behälts aber dein ganzen Einstellungen und Installierte Software bei.
Bei einer neu Intallation musst du alles neu machen.
Vor den Treiberleichen hätte ich keine Angst, die kannst du hinterher rausschmeissen.
Ich kann mich nicht entscheiden :D

Vielleicht mach ich es so und wenn es nicht klappt, dann kann ich ja noch immer XP neu machen.

(Ist Wärmeleitpasste beim neuen Board mit dabei?)
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Beim Board in der Regel nicht nur bei nem Boxed Prozi oder bei nem Austausch Kühler!
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Hi,

Noch eine Frage, ich baue gleich das Board ein aber mit einer XP neu Installation. Wenn ich das Board drinne habe muss ich dann ganz normal mit der XP CD booten um XP zu formatieren und zu installieren? Oder erst ins neue Bios und dort einstellen von -CD booten-?

Komme ich denn direkt mit dem neuen Board ins Bios, ohne direkt BlueScreen, weil ja mein altes Windows mit den alten Board-Treibern drauf sind?

Danke,
 
S

seppjo

Gast
@Motte,
direkt ins BIOS mit [Einfg] oder [F1] je nach BIOS (beim einschalten des Rechners). Wie ich Dir auch schon geschrieben hab würde ich beim ersten einschalten noch gar keine FEstplatten... anschließen sondern nur µP, Grafikkarte, Speicher. Dort dann dein CD ROM als erstes Bootlaufwerk auswählen. Wenn du das durchgeführt die CD einlegen und direkt installieren. Du kannst direkt von dem Windoof Setup aus die Festplatte formatieren...
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
@Motte,
direkt ins BIOS mit [Einfg] oder [F1] je nach BIOS (beim einschalten des Rechners). Wie ich Dir auch schon geschrieben hab würde ich beim ersten einschalten noch gar keine FEstplatten... anschließen sondern nur µP, Grafikkarte, Speicher. Dort dann dein CD ROM als erstes Bootlaufwerk auswählen. Wenn du das durchgeführt die CD einlegen und direkt installieren. Du kannst direkt von dem Windoof Setup aus die Festplatte formatieren...
Super, danke;)
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Hallo.

jetzt ist das Board einwandfrei eingebaut und funktioniert super. Nur was ich jetzt hasse ist das Windows neu Aktiviert werden muss:wut

Habe natürlich versucht...sieht den originalen Key nicht als original an:confused

wollte anrufen, mache die ganze kacke am Telefon mit bis das kommt mit dem verbinden einer Realen Person, nur es kam die Computerstimme:

Die Hotline ist nur von Montags bis Sonntags von 8-22 Uhr besetzt. Natürlich hatte ich kurz vor 11 angerufen:cheesy

Mal direkt morgen früh anrufen.
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Hallo,

eine Frage:D

Zitat von Mike40 Beitrag anzeigen
@djzeus

Ja-richtig! Also ich würde dir empfehlen die neueste Version runterzuladen
die heißt:

WindowsXP-KB838080-SP2-DeployTools-DEU

- entpacken Anhang 13529

- sysprep.exe starten
Anhang 13530
dieses Fenster mit O.K. bestätigen

- Anhang 13531
In diesem Fenster (letzter Schritt ACHTUNG, danach gehts LOS!!) darf bei den Optionen NICHTS angeklickt sein und HERUNTERFAHREN muss ausgewählt sein.
Auf "ERNEUT VERSIEGELN" klicken.
Dadurch werden ALLE Treibereinstellungen und Hardwareinfos aus dem System entfernt und eine "fast" Neuinstallation vorbereitet -- so wie man sie teilweise bei neuen Laptops sieht welche beim Einschalten die letzten Setupschritte machen (Personalisieren)

Danach fährt die Kiste runter >> NICHT MEHR EINSCHALTEN.

Platte umbauen in anderes Geräte - hochfahren (dauert bis zu 30 Minuten wegen neuerkennen der HW) - FERTIG

WICHTIGE ANMERKUNG:
Es empfiehlt sich EINMALIG mal einen PC zu installieren z.B. mit Windows XP, Standard-USer und Admin, Vielleicht noch Office etc. und dann diesen Schritt zu machen.
Diese Platte KÖNNTE MAN (wenn z.B. alte 20-40 GB Platte vorhanden) CLONEN (nach dem sysprep) und NIE WIEDER benutzen.

Soll heißen, immer wenn ich einen neuen PC aufsetzen will, CLONE ich diese Platte auf die Installations-Festplatte und starte dann den PC.
Meine versiegelte Platte bleibt immer "jungfräulich" und kann für jeden PC geclont werden.

Mike
Geht das auch wenn ich z.b eine Festplatte mit Windows XP ausbaue und mit neuer kompletter Hardware(Board,Speicher;Grafikkarte,CPU) in ein anderes Gehäuse einbaue? Also die Festplatte mit Windows in einen anderen mit neuer Hardware bestückten Gehäuse.

Danke,
 
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
Nein definitiv nicht, weil XP ja zum Starten die Treiber braucht.
Das Krächt mit sicherheit.
 
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
Mache ich doch gerne @Motte.:doc
 
lajoe

lajoe

Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
1.094
Alter
52
Standort
LL
@XPer deine Aussage ist Falsch!
das funktioniert in 99,9% sicher, die Treiber die er braucht sucht er sich dann ja während dem booten (darum dauert der 1.Start auch länger), ggf. verlangt er nach der XP Cd. anschließend muss man natürlich noch die Motherboard u. Grafiktreiber von der jeweiligen CD installieren.

/lajoe
 
Thema:

Mainboard-Wechsel!

Mainboard-Wechsel! - Ähnliche Themen

  • Windows Aktivierung nach CPU-, RAM-, Mainboard- Wechsel nicht möglich.

    Windows Aktivierung nach CPU-, RAM-, Mainboard- Wechsel nicht möglich.: Hallo, ich habe wie im Betreff beschrieben meine Hardware gewechselt. Ich habe damals mit einer Windows 7 DVD mein Windows später auf Windows...
  • Reaktivierung nach Mainboard und Ram wechsel ohne Erfolg

    Reaktivierung nach Mainboard und Ram wechsel ohne Erfolg: Hallo, ich habe das Problem das ich meinen Pc nicht mehr reaktivieren kann. Die Problem Behandlung unter "Aktivierung" hab ich schon versucht...
  • Win 10 nach Mainboard wechsel aktivieren

    Win 10 nach Mainboard wechsel aktivieren: Musste das Mainboard tauschen, altes defekt. Jetzt soll ich Win 10 aktivieren, über die Problembehandlung geht es nicht. Es wird zwar mein PC...
  • Nach Mainboard wechsel Windows 10 Pro beschädigt

    Nach Mainboard wechsel Windows 10 Pro beschädigt: Hallo! Meine Windows 10 Datei ist leider durch den Mainboardweschsel von dem MSI B350m PRO-VDH auf das Msi B350 Gaming Pro Carbon beschädigt...
  • Windows Reaktivierung nach Mainboard-wechsel

    Windows Reaktivierung nach Mainboard-wechsel: Ich habe vor kurzem mein Mainboard gewechselt und seitdem wird mir angezeigt, dass ich Windows erneut aktivieren soll. Die Problembehandlung...
  • Similar threads

    Oben