Mainboard-Wechsel ohne Xp-Neuinstallation?

Diskutiere Mainboard-Wechsel ohne Xp-Neuinstallation? im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Mein Win XP-System funktioniert ausgezeichnet und es hat viel arbeit gekostet bis alle Software installiert war und die Einstellung vorgenommen...

SennMarcel

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2002
Beiträge
4
Mein Win XP-System funktioniert ausgezeichnet und es hat viel arbeit gekostet bis alle Software installiert war und die Einstellung vorgenommen waren wie ich sie haben wollte. Nun meine Frage: Kann ich bei einem Mainboardwechsel von MSI KT3 Ultra Aru zu MSI KT4 Ultra-FISR eine Neuinstallation des Betriebssystems umgehen ohne dass ich nachher dauernd mit einem zickigen System zu kämpfen habe?

Herzlichen Dank für eure Hilfe

Marcel
 

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
Da das WINXP bei einer Installation viele Daten vom Mainboard (Chipsatz) etc. in die Registrierung schreibt gibt es sicher Probleme bei einem Mainboardwechsel, das beste ist immer das System neu zu installieren.

Walter

:prof
 

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
51
hi
das empfehle ich dir auch. so kannst du deine nerven schonen ;D
 

enux

Dabei seit
07.09.2001
Beiträge
264
Ort
FFM
Ich empfehle auch die Neuimstallation des Betriebssystems. Natürlich kannst du es auch einmal ohne versuchen, aber ich denke, du wirst dann sehr schnell freiwillig Windows neu aufsetzen ;)
 

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Ich schließ mich meinen Vorrednern an. Nach dem Maiboard-Wechsel ist eine Neu-Inst, auch wenn umständlich, die beste Lösung. Ich sprech aus Erfahrung. NAch einem Umbau des MB lief die Kiste nicht mehr rund und im Gerätemanager waren ständig irgendwelche Ausrufezeichen. :nono
 

SethGeko

Mod + wb-mail
Team
Dabei seit
15.11.2002
Beiträge
3.570
Alter
50
Ort
Basel
Ja genau mach ne NeuInstall!!! :/

Und danach kannste mit PowerQuest DriveImage ein Image schreiben, so kannste dein System wieder in OrigZustand setzen!

cu :devil
 

adi

Dabei seit
27.02.2003
Beiträge
16
>> Kann ich bei einem Mainboardwechsel von MSI KT3 Ultra Aru zu MSI KT4 Ultra-FISR eine Neuinstallation des Betriebssystems umgehen ohne dass ich nachher dauernd mit einem zickigen System zu kämpfen habe? >>

Geht in diesem Fall Problemlos (beides Via Chipsätze), bei solchen wechseln aber erst mal im abgesicherten Modus hochfahren, und lange warten bis XP seine treibers sortiert hat *g .Schlecht sieht es aus wenn ein anderer Chipsatz auf dem MoBo wäre.
Dann neu booten und den mainboardchip treiber , sound , grafik etc, noch einmal drüber installieren.

schön gruss adi

PS: auf jedenfall vorher ein Image ziehn
 

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
schliess mich adi an. sollte problemlos funktionieren, wobei ich zuerst sysprep ausführen würde, dann das board wechseln und dann die kiste hochfahren. probleme gibts, wenn der chipsatz ein anderer ist resp. wenn von z.b. PIII auf AMD gewechselt wird. Dazu wird eine neue HAL benötigt und die kannst du nicht einfach "nachinstallieren". :)
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.802
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Nene, mach mal lieber ne Neuinstallation.

Im übrigen sind das nicht die gleichen Chipsätze.
Das KT3 hat den VIA KT333 und das KT4 den VIA KT400
Das sind schon 2 verschiedene paar Schuhe :deal

Selbst wenn das System am Anfang scheinbar stabil läuft, was ich mir nicht verstellen kann, wirst Du dir da auf dauer nur Probleme damit einfangen. --> Unerklärliche Abstürze, mangelnde Performance usw.
 

Skinner[LoS]

Dabei seit
11.10.2002
Beiträge
180
Hallo,

ich habe den ultimativen Test gemacht.

Ich dachte mir versuchst es einfach mal! :D geht ja nichts kaput!

Ich habe mir ein neues Brett gekauft und habe meinen Rechner nach dem Umbau mal booten lassen.
Es handelt sich um ein XP pro Coop mit SP1, aber es passierte was passieren musste " BLUE SCREEN " wie denn auch sonst! *lol*

Fazit man kommt um eine NEU-INST nicht drumrum, auf jeden Fall wenn man das Brett wechselt.

In diesem Sinne: Frohes Insten! :pfeifen
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.802
Alter
46
Ort
Wilder Süden
mit sysprep ? und gleicher chipsatz vorhanden?

Es ist nicht der gleiche Chipsatz !!!!
KT333 <--> KT400

Und selbst dann nicht, weil da noch ein paar andere Sachen mit rein spielen.

Und sysprep entfernt nur die individuellen Informationen (SID, Key, Computername, usw.)
 

Blutfliege

Dabei seit
07.03.2003
Beiträge
942
Alter
32
Ort
Königstein
Also ich hab mir mal ein neues gekauft und ich musste Win xp neu installieren :repect wenn du umgerüstest hast würde ich win neu installieren :cool
 
Thema:

Mainboard-Wechsel ohne Xp-Neuinstallation?

Mainboard-Wechsel ohne Xp-Neuinstallation? - Ähnliche Themen

Mainboard-Wechsel ohne neue Win XP-Installation: Mein Win XP-System funktioniert ausgezeichnet und es hat viel arbeit gekostet bis alle Software installiert war und die Einstellung vorgenommen...
Oben