Mainboard-Upgrade... ist noch was zu machen?

Diskutiere Mainboard-Upgrade... ist noch was zu machen? im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, habe von einem ASUS P4B-533E auf ein Asrock 755Dual-VSTA upgegradet. Wie von Microsoft für ein Board-Upgrade empfohlen habe, ich vorher...

ekr

Threadstarter
Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
58
Hallo,

habe von einem ASUS P4B-533E auf ein Asrock 755Dual-VSTA upgegradet. Wie von Microsoft für ein Board-Upgrade empfohlen habe, ich vorher als Admin eine Upgrade-Installation gestartet, nach dem Zwischen-Reboot dieser Installation das neue Board eingebaut, und dann neu gebootet.

Die Upgrade-Installation wurde dann auch weiter durchgeüführt, aber nach einem erneuten Boot ging dann wohl etwas schief. Jedenfalls erhalte ich jetzt beim Boot relativ früh und absolut reproduzierbar (nach dem Einblenden des Splashscreens, und die USB-Maus blinkert auch noch kurz) einen BSOD. Die Meldung ist so in etwa "Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird".

Leider ist die Meldung nur einen winzigen Augenblick sichtbar, es reicht gerade um so etwa ein Wort zu lesen, dann bootet er gleich wieder.

Auf gut Glück habe ich in der Rettungskonsole mal ein CHKDSK laufen lassen. Das hat auch einen nicht näher spezifizierten Fehler gefunden und repariert. An der Meldung hat es aber nichts geändert.

Nun gut, das war's dann wohl. Googelt man, so findet man etliche Hinweise darauf, daß Windows neu zu installieren ist. Das kann doch eigentlich nicht wahr sein, oder? Ich meine, kann ich es irgendwie zwingen (über die Rettungskonsole), halt die HAL und evtl. den ein oder anderen Board-Treiber neu zu installieren?

Kann ich erreichen, daß die Fehlermeldung länger angezeigt wird und nicht sofort danach rebootet wird? Direkt am Anfang F8 zu drücken wie üblich bewirkt nichts.

Fällt euch sonst noch etwas ein?

Danke!
 
F

Freak-X

Gast
Wie von Microsoft für ein Board-Upgrade empfohlen habe, ich vorher als Admin eine Upgrade-Installation gestartet, nach dem Zwischen-Reboot dieser Installation das neue Board eingebaut, und dann neu gebootet.
Muss man das jetzt verstehen?

Kann ich erreichen, daß die Fehlermeldung länger angezeigt wird und nicht sofort danach rebootet wird?
Nö, dafür müsstest du Windows erstmal erfolgreich starten, um diese Einstellungen verändern zu können.

Habe ich das richtig verstanden, dass du das Mainboard während der Installation getauscht hast?
Wnn ja, dann : :no

Mein Tipp, der generel für jeden Mainboard-Tausch gilt: Windows komplett neu installieren (Also vorher formatieren!), dann sollte es auch klappen.
 

ekr

Threadstarter
Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
58
Muss man das jetzt verstehen?

http://support.microsoft.com/kb/824125

Habe ich das richtig verstanden, dass du das Mainboard während der Installation getauscht hast?

Ja, exakt so wie oben von Microsoft vorgeschlagen.


Tja.

Mein Tipp, der generel für jeden Mainboard-Tausch gilt: Windows komplett neu installieren (Also vorher formatieren!), dann sollte es auch klappen.

Ja, wollte das nicht wahrhaben, ist aber wohl so.

Werde jetzt mal, wie oben von Microsoft vorgeschlagen, die "R"eparaturfunkion der CD probieren, ansonsten neu installieren.
 

XP'er

SPONSOREN
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Ort
Magdeburg
Werde jetzt mal, wie oben von Microsoft vorgeschlagen, die "R"eparaturfunkion der CD probieren, ansonsten neu installieren.

Aber nicht gleich bei dem ersten "R" sondern bei dem zweiten, wo er dir sagt,
es sei schon Windows drauf.

OK, na dan is ja gut:satisfied .
 

ekr

Threadstarter
Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
58
Aber nicht gleich bei dem ersten "R" sondern bei dem zweiten, wo er dir sagt,
es sei schon Windows drauf.

Schon klar. :)

Hat aber nichts geholfen. Naja, Neuinstallation war kein Problem, ist halt immer nur ärgerlich um die Zeit bis es alles wieder eingerichtet ist.
 
Thema:

Mainboard-Upgrade... ist noch was zu machen?

Oben