Mainboard Empfehlung

Diskutiere Mainboard Empfehlung im Mainboard Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo! Ich werd mir in nächster Zeit mal ein neues Mainboard zulegen, weil mein jetziges mir langsam den letzten Nerv raubt. Nun wollte ich mal...

SCVFireBat

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
161
Alter
34
Ort
Frankfurt
Hallo!

Ich werd mir in nächster Zeit mal ein neues Mainboard zulegen, weil mein jetziges mir langsam den letzten Nerv raubt. Nun wollte ich mal fragen, welches Board ihr mir empfehlen würdet? Es sollte stabil und gegebenfalls auch recht günstig sein. Ich hab schon bei K&m elektronik und Reichelt geguckt, aber bevor ich da irgeneinds kauf, wollt ich mich noch mal n bissel umhören. Achja, wollt noch was fragen: Welche Marke ist denn eurer Meinung nach am besten oder stabilsten?

Also, ich freue und bedanke mich schonmal auf bzw. für eure Antworten!

Greetz Fire
 

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,




also wir im Geschäft kaufen vorrangig ASUS-Boards. Sind stabil, haben gute Qualität und sind auch teuer ;), also alles was ein Board leisten muss. MSI und ABIT sind auch nicht schlecht. Bei denen kannste eigendlich nichts falsch machen. Das einzige was mich an meinem neuen MSI-Board für Zuhause aufgeregt hat, war ein Kleber auf dem CPU-Sockel. Natürlich ließ sich dieser einwandfrei abnehmen und hat auch nicht die Pin-Löcher verstopft, war das ein schei.... Naja der einzige Minuspunkt den ich bis jetzt vergeben musste.

Achja, wenn du dir nen Board für nen AMD-Prozessor holen willst achte darauf, das dieses den Nforce2 Chipsatz hat. Die laufen da am schnellsten mit. Bei Boards mit Intel-Prozessoren ist es der hauseigene Chipsatz, weiss aber grad net wie der heisst. Erkundige dich in dem Fall einfach nach dem neuesten Chipsatz, der isses dann.



greetz
gnoovy
 

Whynot

Dabei seit
09.05.2002
Beiträge
31
Hi,

ich kann dir nur das Epox 8RDA3+ empfehlen. Ich hatte mit meinem alten Asus-Board reichlich Probleme. Der Support von Asus ist auch mies.
Wenn du dich für ein Board mit dem nForce2-Chip entscheiden solltest, sind 2 Riegel Arbeitsspeicher sinnvoll, um sie im schnelleren Dual-Betrieb betreiben zu können.


Greetz
Whynot
 

SCVFireBat

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
161
Alter
34
Ort
Frankfurt
Also, als erstes möcht ich schonmal für die beiden Beiträge bedanken! Habt mir bei der Auswahl jedenfalls schonmal geholfen. Ich schwanke aber noch zwischen den Boards von Gigabyte, Epox und MSI. Das Epox 8RDA3+ ist zwar gut, übersteigt mein jetztiges Budget aber etwas ;)
Wäre Gigabyte oder MSI auch eine Lösung? Vielleicht sollte ich nochmal meine "Anforderungen" stellen, die das Board erfüllen müsste: Windows und gegebenfalls auch die meisten Spiele sollten stabil laufen. Es sollte au nit vom BIOS her so schwer einzurichten sein und auch sonst recht Benutzerfreundlich aufgebaut sein. Egal, wie gesagt, auch wenn manches vielleicht nicht so sein sollte, ich glaube auf jeden fall, das die ganzen anderen Boards besser laufen, als mein K7S5A...

Ich warte jetzt einfach noch ein paar Posts ab, dann guck ich mal... Thx Nochmal!

Greetz Fire
 
C

Chilliger Geselle

Gast
hallo,

ich würde noch ggf. warten, weil jetzt board mit dem Nforce2 400 Ultra chipsatz rauskommen oder eben schon draussen sind.

hier ist ein link zu TomsHardware, da habe die dies neuen Board getestet und sehr genau beschrieben: -link-

PS: mein Favorit ist das Abit
 

Matrix

Dabei seit
19.08.2002
Beiträge
1.064
Alter
45
Is zwar nett was da neues rauskommt aber ob es auch überall schon stabil läuft...? Die neuen Boards haben nämlich oft noch kleine Kinderkrankheiten! Warte besser noch ein halbes Jahr mit dem Board mit NForce2 400 Ultra chipsatz! Dann sind sie auch billiger geworden!
Die "normalen" MSI-Boards mit NForce2 sind immer noch die schnellsten!
Also ich kann Dir nur ein MSI empfehlen. Hab seit zwei Jahren eins und läuft sehr stabil... nie Probleme gehabt! :devil
 
C

Chilliger Geselle

Gast
der NForce2 400 Ultra ist nur ein verbesserter Nforce2 der aber den support von FSB200 (also zB. für den barton 3200+), also da werden keine kinderkrankheiten auftreten, aber vom preis her hast du schon recht.

:cool
 
M

Max Payne

Gast
Ich finde auch Asus ist die beste Marke, war bei mir bis jetzt immer so, hatte schon vielen andere scheiss der nicht so lief wie er sollte.

Bei Amd würde ich ein nforce 2 board kaufen von asus A7N8X nf2 St 3*ddr 400 8x agp USB Sound für 139 franken bei Computerheller, gibt auch bei Brack.ch und Eurocomputer.ch

Bei Intel würde ich das Asusu P4Pe i 865 kaufe, weil dort noch ein verstekter leistungs nachbrenne drauf ist der schon freigeschaltet ist ( nur bei asus) und dann ist es gleich gut wie ein tüereres i 875 board ond das kosstet ca 199 fanken bei den obig genannten Shops

Schaut doch mal bei Swiss beta web forbei, ist brandneu und stellt neue Software vor und hilft nötigenfalls auch bei problemen. Also nicht zögern und vorbeischauen. Swiss beta web

MFG Max Payne :prof
 
Thema:

Mainboard Empfehlung

Mainboard Empfehlung - Ähnliche Themen

GELÖST Mainboard für Q6600?: Hey Leute, mein Bruder hat sich vor ein paar Tagen den Q9450 gekauft und hat nun seinen alten Q6600 übrig. Er meinte,er würde mit den für 50 Euro...
Netzteil Empfehlung: Guten Abend! Ich verzweifle noch. Leider ist mir letztens mein Enermax Netzteil durchgebrannt. Also hab ich mich in den Weiten des Internetz mal...
Wassergekühlte Netzteile || Leises Netzteil: Vor garnicht allzulanger Zeit hatten wir ein Topic Namens: Lüfterlose || Leise Netzteile. Dieser Topic war schon recht interessant, wenn man Wert...
Oben