Mailberechtigungen

Diskutiere Mailberechtigungen im Exchange Server Forum im Bereich Server Systeme; Hallo, Ich hab Exchange 2003 Enterprise Server auf einem W2K3 Server laufen. Ich habe einige postfachaktivierte User und auf diese Postfächer...
T

Timbo Jones

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
10
Hallo,

Ich hab Exchange 2003 Enterprise Server auf einem W2K3 Server laufen.

Ich habe einige postfachaktivierte User und auf diese Postfächer soll ein User kompletten Zugriff haben. Wenn er jedoch aus der Mailbox schreibt, dann soll im Absender nur sein Name stehen.

Das ist laut JOOS mit Extern zugeordneten Konten möglich. Wenn ich einem User aber diese Berechtigung geben will, dann meldet sich Exchange zu Wort, dass das Recht nicht vergeben werden kann, da der User sich im selben Forest befindet. Dabei ist es egal, ob der User Postfachaktiviert ist oder nicht.

Kennt einer von Euch das Problem, oder gar eine Lösung?

Gruß
 
S

seppjo

Gast
Wie meinst du das genau? Soll ein User auf die Postfächer anderer User zugreifen können, oder soll er in "Öffentliche Ordner" auf Mails antworten können?
Was ist JOOS?

Ich habe bei uns auf Exchange 2000 in "Öffentliche Ordner" ein Verzeichnis im Exchange Server als E-Mail Adresse freigeschalten. Mails werden dort direkt zugeordnet. Mehrere User können dann gleichzeitig dieses Postfach abarbeiten. Wenn einer auf Mail beantworten geht wird die Mail automatisch von Ihm als Absender verschickt/beantwortet.

z.B. info@domäne.local ("info" ist ein Verzeichnis in Öffentliche Ordner)

-Bearbeitendes Personal beantwortet und bearbeitet die Mail.
-Mail wird als erledigt gekennzeichnet.
 
T

Timbo Jones

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
10
Also, in der Umgebung ist es so, dass eine zentrale Kontrollinstanz da ist,die auf alle Mailboxen Zugriff haben soll.

Das soll so laufen, dass aaa@domain.int an bbb@domain.int schickt. Da bbb@domain.int aber eventuell gar nicht besetzt ist, soll ccc@domain.int von daaus schreiben können. Dabei soll aber im Absender bbb@domain.int stehen, und zwar ohne dass ccc auswählen muss, dass sie als bbb schreiben. und dass die Mail eigentlich von ccc geschrieben ist, soll aaa natürlich auch nicht sehen.

Also nicht nur die einfachen "send as" rechte, sondern automatisch mit dem richtigen Absender schicken.
Problem ist einfach, dass es sich um ne Schulung handelt und die Akteure automatisch die richtigen Adressen bekommen, damit die Teilnehmer keine Antwort von wem anders kriegen und damit nix anzufangen wissen.


Laut JOOS (Schriftsteller im Exchange Bereich mit besten Ratings) soll das über die extern zugeordneten Mailboxen gehen, aber Exchange meint dass das nicht geht, da beide im selben Forest sind
 
S

seppjo

Gast
Vielleicht habe ich es auch nicht richtig geblickt, aber ich würde sowas über eine Vertretungsregelung machen. Also Postfächer für den Zetralen Benutzer als Vertretung freigeben. Bei dem Zetralen benutzer die Postfächer öffnen als "Ordner eines anderen Benutzers".
 
Thema:

Mailberechtigungen

Oben