Mail-Konten unsicher: Auch Googlemail, Yahoo!- und AOL-Mail geknackt

Diskutiere Mail-Konten unsicher: Auch Googlemail, Yahoo!- und AOL-Mail geknackt im IT-News Forum im Bereich News; Nachdem gestern bekannt wurde, dass etliche Tausend Hotmail-Konten geknackt wurden, gibt es heute eine ähnliche Horrormeldung für Googlemail...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
1376045b14d895687e.gif


137604acc7d0f212d3.jpg


Nachdem gestern bekannt wurde, dass etliche Tausend Hotmail-Konten geknackt wurden, gibt es heute eine ähnliche Horrormeldung für Googlemail, Yahoo!- und AOL-Mail.

Laut einem Bericht der BBC fielen auch Besitzer von Mailkonten bei Googlemail, Yahoo! und AOL auf die Phishing-Fallen herein und gaben ihre Zugangsdaten preis. Google erklärte allerdings, dass weniger als 500 Googlemail-Konten von der erfolgreichen Phising-Attacke betroffen seien. Die gehackte Mail-Konten will Google gesperrt haben – ähnlich verfuhr Microsoft mit den vielen Hotmail-Konten, deren Zugangsdaten kürzlich im Internet aufgetaucht sind. Der BBC liegen eigenen Angaben zufolge zwei Listen mit mehr als 30.000 Benutzernamen und Passwörtern von Mail-Diensten wie Hotmail, Googlemail, Yahoo! und AOL vor.

Google betonte zwar, dass derzeit weniger als 500 Googlemail-Konten betroffen seien, räumte aber ein, dass eine weitere Liste mit Zugangsdaten kursiere.

Nach allen bisher vorliegenden Informationen wurden die Mailkonten von Hotmail, Googlemail, Yahoo! und AOL aber nicht gehackt, sondern per Phishing-Angriffe kompromittiert. Für Anwender von Hotmail, Googlemail und Co. bedeutet das immerhin, dass ihre Konten sicher sind, sofern sie ihre Zugangsdaten nicht selbst auf einer Phishing-Seite eingetippt haben. Somit handelt es sich bei den gehackten Mailkonten nicht um ein technischen Problem sondern um ein menschliches: Viele Anwender benutzen zu einfache und damit unsichere Passwörter. Zudem verwenden viele Anwender ein derart unsicheres Passwort dann auch noch für mehrere Zugänge beziehungsweise Konten.

Wer sich unsicher ist, ob sein Account von dem Problem betroffen ist, sollte sofort sein Zugangspasswort ändern. Dabei ist wichtig, dass das neue Passwort auch wirklich sorgfältig gewählt wird und sicher ist, sprich: es sollte ausreichend lang sein, kein Wort aus einem Wörterbuch sein und möglichst eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben darstellen. Ein Tipp auf die Schnelle: Denken Sie sich einen Satz aus und nehmen Sie jeweils die Anfangsbuchstaben der einzelnen Wörter. Setzen Sie daraus Ihr Passwort zusammen.


 

Kellerk1nd

Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Entschuldigung aber ich finde die Überschrift übertrieben, denn der Benutzer hat ja selbst seine Daten Priesgegeben.
Da wird nix geknackt!
Sofern wären dann alle Dienste betroffen...
Oder sucht da jemand nach schrecklichen Nachrichten die klicks machen??
 

mic5

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
407
Alter
33
Das nennt sich PC-Welt, die müssen mit reisserischen Überschrifften kommen und somit die Leute verängstigen, damit die dann wiederum ihre Tricks ausprobieren (und nicht endlich Brain.exe einschalten) und danach hier im WB um Hilfe ersuchen.
Und dies nur damit beim nächsten Thema wieder genau der gleiche Ablauf stattfinden kann.

Na ja, PC-Welt halt :(
 

Thomas

Dabei seit
24.12.2006
Beiträge
1.270
Ist da unser wb-mail.org auch davon betroffen :confused
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.282
Ort
D-NRW
Wenn du deine Zugangsdaten irgendwem übermittelt hast, dann ist auch wb-mail davon betroffen.
 

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
Da muss man sich nich ärgern, dass sein E-Mail-Konto gehackt wurde, wenn man als Passwort ,,12345´´ oder ,,password´´ verwendet...:blush
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.282
Ort
D-NRW
Was hat die ganze Sache denn mit einem 12345-Passwort zu tun?
Schau dir die News nochmal genauer an.
 

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
...Somit handelt es sich bei den gehackten Mailkonten nicht um ein technischen Problem sondern um ein menschliches: Viele Anwender benutzen zu einfache und damit unsichere Passwörter. Zudem verwenden viele Anwender ein derart unsicheres Passwort dann auch noch für mehrere Zugänge beziehungsweise Konten...
Und wenn man dann auch noch auf irgendwelchen Seiten einfach so seine Daten preisgibt, ist man selber Schuld... :D
 
Thema:

Mail-Konten unsicher: Auch Googlemail, Yahoo!- und AOL-Mail geknackt

Mail-Konten unsicher: Auch Googlemail, Yahoo!- und AOL-Mail geknackt - Ähnliche Themen

Internetsicherheit 2018 – Neue Bedrohungen aus dem Web: Wer glaubt, gut geschützt vor Schadsoftware oder fremden Zugriffen auf den eigenen Rechner zu sein und seine Informationen und Daten in Sicherheit...
Diebstahl von E-Mail-Adressen: BSI bietet Sicherheitstest zur Überprüfung an - Betroffene werden informiert: Ende vergangener Woche war zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ein millionenfacher Diebstahl von Zugangsdaten von E-Mail-Adressen bekannt...
Hunderte Google-Mail-Konten ausspioniert: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
Mann hackt 3.200 Mail- Konten von Frauen: Ein Mann aus Kalifornien ist schuldig gesprochen worden, die Mail-Accounts von über 3.200 Frauen gehackt zu haben. Die so gefundenen Nackt-Fotos...
Hacker versenden Spam über kompromittierte Web-Mail-Konten: Die Kontakte der betroffenen Nutzer erhalten personalisierte E-Mails mit Links zu gefälschten Shopping-Sites. Laut Websense haben die Datendiebe...

Sucheingaben

aol mail konto

Oben