Macrium Reflect

Diskutiere Macrium Reflect im Software Allgemein Forum im Bereich Software Forum; Habe garade ein Image von einer kompletten Platte im Notebook gemacht. Drei Partitionen, eine wo das System drauf ist belegt in etwa 70GB, eine wo...

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Habe garade ein Image von einer kompletten Platte im Notebook gemacht. Drei Partitionen, eine wo das System drauf ist belegt in etwa 70GB, eine wo das Recovery von Lenovo drauf ist ca.10 GB und eine wo die Treiber drauf sind von Lenovo nochmals 2GB.
Bei voller Komprimierung kommt eine Datei von 53GB raus, bin mir nicht sicher aber komprimiert da Acronis True Image kleiner zusammen?
Wie ist da eure Erfahrung? Bin komplett jetzt auf Macrium Free umgestiegen.
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.984
Ort
D-NRW
Das wird dir keiner sagen können, weil die Komprimierung ja mit den Daten zusammen hängt.
Manche lassen sich prima verkleinern, andere Daten fast überhaupt nicht.
 

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Ja glaube ich auch, müsste mal direkt vergleichen und jetzt mit Acronis machen. Ist mir der Aufwand aber nicht wert.
Komme mit Macrium eigentlich besser zurecht wie mit Acronis.
Einzig wo ich ein Probleme habe mit beiden Programmen und dessen Bootstick.
Bei einem Ideapad D330 2in1 bekomme ich keine gedrehte Ansicht hin. Da ist Hochformat und das liegt dann Quer. Kann ich nicht drehen und ist sehr unübersichtlich, aber so oft brauche ich das ja nicht.
 

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Habe ich ja gemacht vor zwei Wochen als ich den blöden Ordner und die Berechtigung verbogen habe. Lief ohne Probleme.
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.984
Ort
D-NRW
Dafür hat man ja auch mehrere Backups - eins wird dann schon funktionieren "hoffentlich".
Wobei - wenn hauptsächlich portable Software genutzt wird, kann man zur Not Windows auch neu installieren.
Dauert ja auch nicht so lang.
 

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Naja, ich weis nicht. Ich finde jetzt immer noch etwas was nicht richtig eingestellt ist und das nach einigen Wochen.
Ein System komplett gut einstellen braucht extrem viel Zeit.
In Macrium und auch Acronis gibt es ja die Option nach dem erstellen vom Abbild auch sofort dieses zu verifizieren. Denke da kann man sich verlassen drauf.
 

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Nein, bei meinem letzten Image waren es in etwa 70GB und das wurde auf 26GB verkleinert.
Das habe ich noch mit Acronis gemacht. Wollte aber jetzt komplett auf Macrium mit jedem Notebook umsteigen.
Nur habe ich jetzt die komplette Platte gesichert weil ich umsteigen will auf Win10 mit diesem Notebook.
Mir kommt es schon vor als würde Acronis da effektiver bzw. effizienter arbeiten.
Kann aber auch sein, das diese 10GB von der Recoverypartition nicht mehr verkleinert werden kann. Dann würde es dieses Verhalten erklären.
 

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Weil vielleicht jemand hier sein könnte der das schon öfters mal direkt vergleichen konnte und sich die Mühe gemacht hat.
Im Netz finde ich zwar etliche Vergleiche der beiden Programme nur von der Kompression im direkten Vergleich finde ich fast nichts.
 

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.829
Ort
FCNiederbayern
Hätte noch eine Frage. Was hat das mit Boot(X) auf sich?
Sehe dieses Partition nur wenn ich mit dem Bootstick starte.
Ich lese auch immer das man im Macrium direkt auf dem PC ein Bootmenü starten kann, aber das scheint bei den neueren Versionen nicht mehr integriert zu sein, zumindest bei der FreeVersion nicht mehr. Den Punkt gibt es bei meiner Installation nicht. Vielleicht weis das jemand.
 
Thema:

Macrium Reflect

Macrium Reflect - Ähnliche Themen

boot usb stick je desktop-pc und notebook auf einem usb stick integrieren: hallo, gute community, ich habe die tage je einen boot usb stick von 32 gb für den desktop-pc und das notebook erstellt. nun, etwas danach...
DIY - Einstiegshilfe Grundinstallation Windows 10 (funktioniert aber auch in Vorgänger-Versionen): Im Endeffekt sollte das System immer so aussehen: (funktioniert schon seit Windows NT/2000 so bzw. angepasster Form) INSTALLATIONSHILFE FÜR...
Neuanschaffung eines Notebooks, ohne versprochenem Speicherplatz und zwei Laufwerken obwohl eine SSD verbaut ist: Hallo liebe Community, nach den zweiten Tag nach dem Kauf meines jetzigen Notebooks mit 512 GB Speicherkapazität und nur einer Festplatte ,bin...
Recovery Partition: Hallo, ich möchte auf meinem HP-Notebook Windows 10 komplett neu installieren, da ich mehrere Probleme habe. Die Festplatte ist wie folgt...
Windows 10 Migrations Problem - Updates wurden nie installiert - Neuinstallation klappt auch nicht - Hilfe :-(: Ich habe ein rießengroßes Problem mit Windows 10. Ich habe in ein Notebook vor etwa 5 Jahren eine SSD eingebaut, damit es schneller läuft. Das...

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

Oben