Mac Leopard / Welche Voraussetzung?

Diskutiere Mac Leopard / Welche Voraussetzung? im Andere Betriebssysteme Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; tach, ich schau mir greade ein paar Videos zu MAC Leopard an und finde, das es einen Test wert ist. Weil ich aber keine ahnung habe wollte ich...
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
tach, ich schau mir greade ein paar Videos zu MAC Leopard an und finde, das es einen Test wert ist. Weil ich aber keine ahnung habe wollte ich erst einmal wissen, wie stark bzw was die mindest Voraussetzung ist?

z.B würde es mit einen LapTop gehen der:
1,6GhZ Centrino
512MB Ram
80Gb HDD
X600 Radeon Mobility

hat?

Da läuft greade Ubuntu und würde gerne mal MAC ausprobieren...
 
T

Think different

Gast
Hallo Snage, Mac OS X läuft normalerweise nur auf Macs, das heißt Computern, die es bei Apple zu kaufen gibt.


Zur Zeit gibt es folgende Desktop Rechner:

iMac, Computer, der in Bildschirm eingebaut ist (ab 1199€), Mac Pro, „normaler“ Desktoprechner (ab 2499€), Mac Mini, Rechner mit dem Maßen 16 x 16 x 5 cm (ab 599€)


Und folgende Laptops von Apple:

MacBook, Laptop für Privatkunden (ab 1049€), MacBook Pro, leistungsstarker Laptop (ab 1899€), MacBook Air, angeblich dünnster Laptop der Welt (ab 1699€).


Hier kannst du dir ein Bild von den Rechnern machen. Der ideale „Einstiegsmac“ wäre mit Sicherheit der Mac Mini!

Ich persönlich war noch nie mit einem Rechner zu friedener, als mit meinem iMac (siehe Signatur)!

Übrigens kannst du dir auch gebrauchte Macs kaufen, bei MacNews gibt es ungefähre Gebrauchtpreise. Dabei ist zu beachten, dass das iBook der Vorgänger des MacBook ist und das PowerBook der Vorgänger des MacBook Pro.



Viele Grüße,
wildpix
 
T

Think different

Gast
„evt.“? Auf deiner Hardware wird das wahrscheinlich nicht laufen, es ist außerdem eine rechtliche Grauzone, Mac OS X auf einem nicht-Apple-Rechner zu installieren. Außerdem brauchst du ganz spezielle Hardware, auf der Mac OS X dann wahrscheinlich immer noch nicht so gut läuft, mehr Informationen findest du aber, wenn du nach „OSx86“ googelst. Hier jetzt mehr zu erzählen könnte unseren Admins Probleme bereiten!
 
K

Konservenbüchse

Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
334
Soviel ich weiss, kannst du Mac auch auf einem normalen Rechner benutzen. Du brauchst dafür irgendeine Virtualisierungssoftware. Ich glaube das war Xen, aber ich weiss es nicht mehr.
 
S

singh

Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
28
Standort
%windir%
Hallo Snaga,

Um mal Mac OS mal in einer virtuellen Umgebung zu testen gibst es ein Programm namens PearPC.

Weitere Infos --> Klick
Weitere Infos --> Klickhttp://de.wikipedia.org/wiki/PearPC

Sonst musst du dir ein Mac Computer zulegen.

PS: Hab mal gehört das man Mac OS unter Prozessoren mit dem Befehlssatz SSE3 zum laufen bekommen hat.

Mfg
Singh
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Danke! Ich würd das gerne mal ausprobieren, wunder mich das man einen MAC braucht um ein MAC zu benutzen...
 
S

singh

Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
28
Standort
%windir%
Das ist Typisch Apple....

Mfg
Singh
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Einer der Hauptgründe, warum ich Apple HASSE.
:unsure HASS als Gefühl im Umgang mit PCs ? Ein wenig übertrieben finde ich.

Wenn ich das Eine nicht ohne das Andere bekomme, dann lass ich es halt sein (PUNKT). Aber deshalb gleich HASS entwickeln :confused

Kann meines Erachtens eigentlich nur in "mögen" oder "nicht mögen" unterschieden werden ;) [ OT- Ende ]
 
T

Think different

Gast
Das ist Typisch Apple....

Mfg
Singh
Einer der Hauptgründe, warum ich Apple HASSE.
Hassen … Typisch Apple … letzteres stimmt sogar: Typisch Apple daher, da alles aus einer Hand kommt und somit wenig bis keine Hardware-Software Konflikte entstehen, so, wie man es von Apple schon seit 1977 kennt!

Ich verstehe übrigens auch nicht, wie man Sachen hassen kann, Hass ist eigentlich eine Stimmung, um anderen Menschen Schaden zuzufügen (geistig), versuch das mal bei Hardware ;)
Ihr seht das vielleicht als Nachteil, ich sehe es als den großen Vorteil.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hassen … Typisch Apple … letzteres stimmt sogar: Typisch Apple daher, da alles aus einer Hand kommt und somit wenig bis keine Hardware-Software Konflikte entstehen, so, wie man es von Apple schon seit 1977 kennt!

Ich verstehe übrigens auch nicht, wie man Sachen hassen kann, Hass ist eigentlich eine Stimmung, um anderen Menschen Schaden zuzufügen (geistig), versuch das mal bei Hardware ;)
Ihr seht das vielleicht als Nachteil, ich sehe es als den großen Vorteil.
;) stimme Dir grundsätzlich zu ... aber Apple nimmt dafür auch seine Preise ...
und das Aussehen der Hardware ist ja teilweise auch gewöhnungsbedürftig :D

mitreden kann oder sollte man auch nur dann wenn man kundig ist bzw. sich mal ( ein wenig ) informiert hat ... ansonsten sinds nur Vorurteile ( Meinungsäusserung ohne reales Wissen )
[ Off-Topic Ende - gehört ja nicht wirklich zur Frage des Thread-Erstellers ;)]
 
T

Think different

Gast
Ich öffne noch einmal kurz OffTopic, da die Frage des Threaderstellers ja schon geklärt ist:

Zu der Zeit, wo ich meinen iMac gekauft habe, wäre ich mit einem „normalen“ PC 30€ teurer weggekommen:

iMac + iPod + TV-Karte = 1609€ bei Unimall
PC (mit TV-Karte) + 24" Bildschirm + 4 GB MP3-Player ~ 1640€

Ich habe den iMac bestimmt nicht einfach ohne nachzudenken gekauft ;)
Das Design gefällt mir persönlich übrigens sehr gut :)
 
C

Cyberratchet

Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
22
Alter
25
Ich bekomme im August ein MacBook Pro 17" mit 1920x1200.
Dieses werde ich mit meinem Ersparten ( :( ) 4GB Ram und einer 320 GB HDD gönnen.

Ich habe selbst einen Schulkollegen mit einen Quad @ 2,60 (ca) und 2 GB Ram und noch einen Freund mit einem MacBook Pro 15" 2GB.
Und auf dem MBP läuft es doch deutlich besser.

Wenn man unbedingt OSX braucht dann gleich mit dem passenden Mac,das wird für den 0815-User wohl der IMac sein (MacMini ist vielleicht als MediaCenter am LCD brauchtbar aber sonst :o )
Und so einen Preisunterschied wie bei den PPC-Zeiten gibt es eh nicht mehr.

Und wenn dir OSX nur wegen der Optik gefällt lad dir Ubuntu runter,das kannst du dann an die OSX Optik anpassen.
 
T

Think different

Gast
@Cyberratchet:

Wobei die optische Anpassung unter Ubuntu auch nicht so ideal ist! Da fehlen dann grundlegende Dinge (für einen Mac-User) wie die Menüleiste am oberen Bildschirmrand, die nicht-gesichert-Anzeige im Schließbutton, dass die Messagebox am Fensterrahmen festhängt usw. usf.. Wem der Fensterstil reicht kann dann auch gleich das hier für Windows XP nehmen :p

OSX-E sollte übrigens die erste Anlaufstelle für „Aqua-Möger-aber-Luna/Aero-Haber“ sein ;)
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Geil, Darwin ist MAC, also Darwin druf machen und hast MAC.
 
T

Think different

Gast
Nein, das, was Mac OS X ausmacht ist ja die Aqua-Oberfläche und deren Anwendungen. Und die bekommst du mit Darwin nicht, nützt dir also nichts, da kannst du auch gleich Linux installieren ;)

Darwin ist nur der Kern von Mac OS X.

Vergleiche:

Windows Vista - Mac OS X Leopard

Aero - Aqua
.NET, MFC, WPF, Java - Carbon, Cocoa, Java
??? - Quartz, OpenGL, QuickTime
NT - Darwin

Das, was du davon bekommst ist nur Darwin, der kostenlose Teil, nützt dir herzlich wenig ;)
 
T

Think different

Gast
@Chase:

Wie ich schon sagte, wer nur den Style mag, ist damit zu frieden, wer auch die Art der Bedienung von Mac OS X haben möchte, wird mit keinem OS daran kommen!
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
39
Standort
Wetterau
Mein Opa pflegt bei sowas immer zu sagen: Für die, die es mögen, ist es das Größte! :sleepy
 
Thema:

Mac Leopard / Welche Voraussetzung?

Mac Leopard / Welche Voraussetzung? - Ähnliche Themen

  • Apple packt "Mac Defender"-Schutz in Snow-Leopard-Security-Update

    Apple packt "Mac Defender"-Schutz in Snow-Leopard-Security-Update: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Mac OS X 10.6.3 Snow Leopard behebt Fehler in Quicktime und OpenGL

    Mac OS X 10.6.3 Snow Leopard behebt Fehler in Quicktime und OpenGL: Die Aktualisierung verbessert die Stabilität des Betriebssystems. Sie schließt Dutzende Sicherheitslücken. Für Nutzer von Mac OS X 10.5.8 steht...
  • Mac OS X 10.6 wird zu Snow Leopard

    Mac OS X 10.6 wird zu Snow Leopard: Wie Ars Technica unter Berufung auf Entwicklerkreise berichtet, wird Mac OS X 10.6 den Codenamen "Snow Leopard" tragen. Das nächste Release von...
  • Kennt ihr einen Mac Os Leopard theme?

    Kennt ihr einen Mac Os Leopard theme?: Hallo! Kennt ihr einen Mac OS Leopard Theme, der Vista so richtig transformiert? Also einer der nicht nur den Look übernimmt sondern auch das...
  • Apple veröffentlicht Update für Mac OS X 10.5 Leopard

    Apple veröffentlicht Update für Mac OS X 10.5 Leopard: Das lang erwartete Update 10.5.3 für Mac OS X Leopard steht ab sofort als kostenloser Download zur Verfügung. Das im ausgepackten Zustand über 1,5...
  • Ähnliche Themen

    Oben