M6800 läßt mich nicht mehr ins BIOS

Diskutiere M6800 läßt mich nicht mehr ins BIOS im Win 10 - Treiber Forum im Bereich Windows 10 Forum; Und was bietet er da an?

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.186
Ort
Nähe Fürsty
Wenn ich ganz von vorne anfangen will, sollte ich vielleicht im BIOS alle boot-Optionen außer USB herausnehmen?
Momentan sind alle angehakt.
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.186
Ort
Nähe Fürsty
Das geht aber dann nur mit einem MS-Konto.
Warum soll ich den Versuch, neu anzufangen, nicht wagen? Ich habe ja nur das I-net zu früh eingeschaltet.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
35.105
Alter
54
Ort
Thüringen
Gut, so genau im Kopf habe ich die Abläufe jetzt nicht in Sachen Setup. Du kannst lokale Konten natürlich später erstellen; wichtig wäre ein einfaches Passwort zu wählen (kannste später ändern).

Warum soll ich den Versuch, neu anzufangen, nicht wagen?
Mußt Du wissen; dann mach halt...
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.186
Ort
Nähe Fürsty
Mir ist es nicht gelungen, an den Anfang zurückzukehren.
Ich mache jetzt mit meinem Win-Konto weiter.
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.186
Ort
Nähe Fürsty
Inst erledigt.
Nachdem ich vorher alle Partitionen gelöscht habe, sollte das eine komplette Neuinst sein - oder?
Mich macht aber mißtrauisch, daß mein alter Desktop-Hintergrund wieder da ist.
Wie prüfe ich, ob es wirklich eine neue Inst ist?
Alte Kamellen brauche ich nicht.
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.065
Ort
Lahr
Die alten Hintergründe ect wurden aus dem OneDrive Synchronisiert. Dort werden Persönliche Einstellungen gespeichert wenn du mit dem Windows Konto angemeldet bist


@Alfiator ich habs gerade in einer VM getestet. ein OFFLINE Konto geht nur noch wenn von ANFANG bis ENDE der Installation keine Netzwerkverbindung besteht. Microsoft hat die "tricks" wohl schon durchschaut.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
35.105
Alter
54
Ort
Thüringen
Deswegen rechtzeitig das Kabel ziehen, aber ich wiederhole mich... :D

Nachdem ich vorher alle Partitionen gelöscht habe, sollte das eine komplette Neuinst sein - oder?
Definitiv, aber hattest Du denn vorher schon mal ein MS eingerichtet und warst damit angemeldet?
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.186
Ort
Nähe Fürsty
So sieht das jetzt aus.
Deswegen rechtzeitig das Kabel ziehen, aber ich wiederhole mich... :D


Definitiv, aber hattest Du denn vorher schon mal ein MS eingerichtet und warst damit angemeldet?
Ja, hatte ich . . . ich bin nicht dement und hatte Deinen Rat beherzigt, aber wieder eingesteckt, als die Inst danach fragte.
Daß ich in eine Falle getappt bin, wußte ich nicht. Ist jetzt keine Katastrophe. :-)
 

Anhänge

  • DSCF5995 (Mittel).JPG
    DSCF5995 (Mittel).JPG
    153,9 KB · Aufrufe: 19

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
35.105
Alter
54
Ort
Thüringen
Sieht soweit gut aus, allerdings haste da unzugeordneten Speicherplatz. Was ist das? Ein Datenträger, der unpartitioniert ist...
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
35.105
Alter
54
Ort
Thüringen
Die haste wohl gleich mit geplättet; ich hoffe, da waren keine wichtigen Daten drauf....
 
Zuletzt bearbeitet:

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.186
Ort
Nähe Fürsty
Ich habe alle Partitionen platt gemacht, aber alle Daten gesichert.
Win10 pro läuft jetzt, die große HDD ist partitioniert in D:\ für Programme und E:\ für Daten und back-ups; alle benötigten Lw arbeiten.
Chipsatztreiber ist installiert, und momentan laufen die Win-updates.
Ein paar gelbe Ausrufezeichen habe ich gesehen. (Genaueres später) Ich würde den "support assist" von DELL drüberschauen lassen; oder soll ich besser versuchen, gezielt weitere Treiber zu installieren?
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
35.105
Alter
54
Ort
Thüringen
Du wirst den Freifallsensor händisch installieren müssen, weil Windows den nicht kennt (lässt sich im BIOS abschalten). Support Assistent geht aber auch....
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.673
Ort
GB
Ansonsten empfehle ich das Dell Command Update
Der kümmert sich hauptsächlich um Updates, der Support Assistent macht da noch mehr was aber beim Treiber installieren eher stört als hilft bzw. einfach nur länger dauert.

Erli :cool
 
Thema:

M6800 läßt mich nicht mehr ins BIOS

M6800 läßt mich nicht mehr ins BIOS - Ähnliche Themen

PC startet nach Batteriewechsel nicht mehr (Dell Dimension E521-WIN 10 Home): Hallo, nachdem ich die Batterie gewechselt habe, erscheint beim Start: Diskette drive 0 sekk fuiture. Ich habe das Laufwerk abgeklemmt-hilft aber...
Win7 lässt sich nicht im RAID Modus installieren oder booten nachdem im AHCI installiert: Hallo Community, vor kurzem habe ich mir einen neuen Rechner online zusammengestellt, fast Baugleich zu einem, den ich vorher hatte, nur ist...
Windows 10 Home 64 bootet nicht mehr nach MSCONFIG Fehler: Hallo, ich habe hier ein Problem, bei dem ich einfach nicht mehr weiter komme: Eckdaten: Win10 Home 64 bit (von Win7 upgraded). Neuste...
Windows 8 mit UEFI-Bluescreen: Hallo Leider habe ich ein seltsames Problem , ich leide schon ca. 2 Wochen. Tag und Nacht und keine Lösung gefunden. Ich versuche mich kurz zu...
PC startet nach Bios Update nicht mehr: Hallo Winboardler, mein Nachbar hat sich von der Asus Homepage für sein Board K8N Sockel754 das aktuellste Bios (1011 aus 2006) geladen, mit Nero...
Oben