GELÖST M.2 SSD wird nicht erkannt

Diskutiere M.2 SSD wird nicht erkannt im Win 10 -Installation Forum im Bereich Win 10 -Installation; Hallo :) Ich habe Windows auf einer M.2 SSD installiert, nun wollte ich auf dem System allerdings noch ein Raid1 nachträglich installieren...
#1
S

sawosch85

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
506
Hallo :)

Ich habe Windows auf einer M.2 SSD installiert, nun wollte ich auf dem System allerdings noch ein Raid1 nachträglich installieren. Hierzu ging ich ins BIOS um auf RAID umzuschalten und habe festgestellt, dass es diese Funktion offensichtlich nicht mehr gibt und ich nur noch auf "RST" umschalten kann und dort auch das interne RAID funktioniert.

Nach der Umstellung auf RST muss Windows neu installiert werden, allerdings wird mir hierbei die M.2 SSD nicht angezeigt. Im BIOS wird sie angezeigt und über AHCI kann auch davon gebootet werden. Daraufhin habe ich NVME Treiber gesucht welche bei der Installation hätten geladen werden können, allerdings scheint auch hier keiner zu funktionieren. Nun bin ich etwas ratlos und hoffe das mir jemand weiter helfen kann.

Es handelt sich um ein ASUS Z270-A Mainboard und einer Samsung 960 PRO M.2 SSD.

Ich habe die Installation mit und ohne Secureboot probiert. Ausserdem habe ich im BIOS die Onboardeinstellungen für die M.2 auf SATA und PCIE getestet.
 
#2
M

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.289
Ort
Heilbronn
Für RAID braucht man doch (mindestens) 2 Festplatten.
 
#3
S

sawosch85

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
506
Ja, das sind dann 2 Sata 1 TB Festplatten. Windows soll aber auf die M.2 SSD. Die Festplatten werden mir auch in der Installationsübersicht angezeigt, Platten wurden auch schon als RAID installiert.
 
#5
S

sawosch85

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
506
Raid 1 bringt sowieso keinen Geschwindigkeitsvorteil, darum geht es mir auch nicht, es muss doch möglich sein ein Raid und eine M.2 gleichzeitig zu betreiben...
 
#6
G

G-SezZ

Gast
Wenn du den SATA Controller in den raid Modus setzt schaltet sich der raid Controller zwischen die Hardware und das Betriebssystem. Du musst dann die Laufwerke erst im raid Setup konfigurieren bevor sie für Windows sichtbar werden. Auch die die gar nicht in ein raid sollen.
Wie du ins raid Setup kommst musst du mal im Handbuch nachschlagen, das ist immer etwas unterschiedlich. Meist bekommst du nach dem POST noch einen weiteren Statusbildschirm vom raid Controller, von wo du mit einer Tastenkombination in dessen Setup kommst.
Dort sollten alle am intel Controller angeschlossenen Laufwerke verfügbar sein. Du richtest dann einmal deinen raid aus den zwei Festplatten ein, und du musst dort die SSD als einzelnes Laufwerk konfigurieren, sonst gibt sie der raid Controller nicht ans Betriebssystem weiter. Wenn du das gemacht hast sollte Windows die SSD und einen raid finden.
Einfacher wäre es die SSD an einen anderen SATA Controller zu hängen, aber so wie ich das sehe scheint das Mainboard keinen zweiten zu haben.
 
#7
S

sawosch85

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
506
Ok, das werde ich heute noch versuchen. Klingt nachvollziehbar. Wenn ich den Schritt nicht gemacht habe, also so wie es jetzt ist, würde ich die Fesplatte auch über Diskpart nicht sehen? Das hat mich gewundert das die dort nicht auftauchte.
Vielen Dank.
 
#8
G

G-SezZ

Gast
Ja, wenn der raidcontroller sie zurück hält und nicht durchreicht taucht sie in keinem Betriebssystem auf.
 
#9
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
47
Ort
Horgau
Im Bios müssen die entsprechenden Ports (an dem die SATA HDDs hängen) auf RAID umgeschaltet werden.
 
#10
S

sawosch85

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
506
Hallo :)

Hierzu ging ich ins BIOS um auf RAID umzuschalten und habe festgestellt, dass es diese Funktion offensichtlich nicht mehr gibt und ich nur noch auf "RST" umschalten kann und dort auch das interne RAID funktioniert. .
Im Bios müssen die entsprechenden Ports (an dem die SATA HDDs hängen) auf RAID umgeschaltet werden.
Es geht wie gesagt nicht um das Raid, das war eine zusätzliche Information um nachvollziehen zu können wie es so weit kommt und man mir nicht sagt ich soll auf AHCI umschalten. ;)
Und wie gesagt kann ich AHCI nicht auf RAID umstellen sondern nur auf RST. Gibt es hier noch eine andere Möglichkeit?

@G-SeezZ
Habe heute Mittag kurz nachgeschaut, im Handbuch steht das es mit "Ctrl+I" ins Raidmenü komme. Ich habe mit kleinem "L" und "i" probiert, was sonst auch schon funktioniert hat, komme aber trotzdem nicht ins RAID Menü. Im BIOS kann man das RAID auch konfigurieren, muss ich es dort zuerst löschen damit das Raidmenü nach dem BIOS funktioniert? Hatte das Raid diesmal über BIOS erstellt und im BIOS kann ich Raids nur konfigurieren und wieder auseinander nehmen, aber nicht die NVME entsprechend formatieren auch wenn sie mir dort im Menü angezeigt wird. Ich schicke vielleicht mal ein paar Bilder? Komme aber erst heute Abend wieder dazu.
 
#11
G

G-SezZ

Gast
Ctrl+i kenne ich von meinen intel Boards auch. Bei mir erscheint nach dem BIOS POST Bildschirm, wo der Ram gezählt wird, usw. kurz ein Raid Bildschirm, in dem die raids aufgelistet werden. Während dieser raid Übersicht muss ich CTRL+i drücken, dann komme ich ins raid Setup. Im BIOS, bzw UEFI kann ich nichts weiter konfigurieren, nur den Controller zwischen AHCI und raid umschalten. Dieser raid Bildschirm erscheint nur wenn der Controller im raid Modus ist.
Intel ist leider sehr inkonsistent mit den Bezeichnungen. Ich vermute mal dass die bei dir mit RST (Rapid Storage Technologie) ihre raid Verwaltung meinen. Früher stand RST mal konkret für das Beschleunigen einer Festplatte mit einer SSD, bzw für die Windows Software dafür, aber vielleicht bezeichnen die mittlerweile einfach alles so.
 
#12
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
47
Ort
Horgau
Ich kenne vom meinem Asus X99A-II das Folgende:
Man kann bei allen SATA Ports einstellen, ob der Port im SATA oder RAID Modus laufen soll.
 
#13
G

G-SezZ

Gast
Laut BDA von diesem Mainboard kann man die raids scheinbar sowohl im UEFI, als auch in diesem CTRL+i "Rapid Storrage Technology Option ROM Dienstprogram" verwalten. Ob man nicht für raid genutzte Laufwerke entsprechend als non-raid Disk konfigurieren muss, oder ob das default ist steht leider nicht drin.
Laut BDA soll es angeblich bei der Controllereinstellung AHCI und RAID geben. Es wäre aber nicht das erste mal dass das Handbuch vom tatsächlichen UEFI abweicht.
Es könnte vielleicht sein dass du für die Windows Installation auf der SSD auch den raid Treiber brauchst, wenn der Controller im raid Modus ist. Das weiß ich nicht. Wenn ich das Systemlaufwerk nicht im raid haben wollte habe ich es immer an den zweiten SATA Controller gehängt, der auf neueren Boards leider selten geworden ist.
 
#14
S

sawosch85

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
506
Also ich kann sagen das die BDA einige Fehler aufweist. "CTRL+i" funktioniert mit RST sicher nicht mehr. Hatte das bisher auch so von meinem Sabertooth Z77 gekannt, aber bei diesem neuen Board gibt es das nicht mehr. Man muss das RAID im BIOS erstellen.

Bei der Installation habe ich die Chipsatztreiber auf einem USB Stick zur Verfügung gestellt, so hat er die M.2 SSD erkannt und ich konnte die Installation fortsetzen. Somit läuft nun alles so, wie ich das geplant hatte. Vielen Dank euch zweien für die Hilfestellung!
 
Thema:

M.2 SSD wird nicht erkannt

Sucheingaben

m.2 ssd wird nicht erkannt

,

m2 ssd wird nicht erkannt evo 960

,

m2 ssd nicht erkannt

,
externe SSD m.2 wird nicht erkannt
, ssd m.2 wird nicht erkannt, ssd m2 wird nicht erkannt, samsung nvme treiber nach installation nicht erkannt, asus m.2 ssd wird im bios nicht angezeigt, ssd nicht erksannt, m2 ssd raid treiber, m.2 sdd wird nicht erkannt, raid traiber erkennen m.2, m2 ssd von bios nicht erkannt, ssd im bios erkannt aber nicht in windows 10, asus h310 M2 wird nicht erkannt, m2 ssd im bios erkannt aber nicht in windows, ssd bootplatte wird manchmal nicht erkannt, samsung evo 960 m.2 wird nicht mehr erkannt, windows 10 installation ssd nicht erkannt, m.2 nicht erkannt, sata m2 ssd wird nicht erkannt, m.2 ssd wird erkannt aber nicht angezeigt, bios mit nvme treiber

M.2 SSD wird nicht erkannt - Ähnliche Themen

  • Windows startet nicht mehr auf SSD

    Windows startet nicht mehr auf SSD: Nach einem eingefrorenen Bildschirm über reset Taste neu gestartet. Danach fährt der pc auch nicht mehr im abgesicherten Modus hoch. Windows 7 auf...
  • Einbau einer SSD unter OS WIN 7

    Einbau einer SSD unter OS WIN 7: Hallo, ich habe mir jetzt endlich eine SSD 480 GB von Sandisk eingebaut. Der Umzug erfolgte ohne Probleme, die Festplatte habe ich einfach mal in...
  • Daten der HDD unter Windows 10 auf zweiter SSD Festplatte nutzen

    Daten der HDD unter Windows 10 auf zweiter SSD Festplatte nutzen: Moin Leute, Leider habe ich zu meinem Thema keine genaue Lösung gefunden. Ich habe mir vor kurzem ein neues Notebook gekauft (HP Omen...
  • SSD wird angeblich defragmentiert

    SSD wird angeblich defragmentiert: Ab diesem dieser Thread. Meine nachträglich eingebaute 860EVO wird zwar unter dem Tool Laufwerk optimieren als Solid-State erkannt, aber die...
  • Ich habe Windows 10 auf meiner neuen m.2 SSD neuinstalliert, während die alte SSD noch ausversehen a

    Ich habe Windows 10 auf meiner neuen m.2 SSD neuinstalliert, während die alte SSD noch ausversehen a: Ich habe mir letzten eine neue m.2 SSD (WD Black NVMe SSD 500GB) bestellt weil meine alte SSD (Samsung 850 Evo 1TB) keinen Speicherplatz mehr...
  • Ähnliche Themen

    Oben