low level format

Diskutiere low level format im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; nahm mich mal wunder... wenn ich ein full low level format mache, kann man dann definitiv nichts mehr wiederherstellen? mit keiner methode? und...
Fix

Fix

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
31
nahm mich mal wunder...
wenn ich ein full low level format mache, kann man dann definitiv nichts mehr wiederherstellen? mit keiner methode?
und klappt das eigentlich auch mit einzelnen dateien/partitionen irgendwie, ich meine mit nem low level ist ja eigentlich alles weg!
findich nähmlich noch interessant :blush
ist schliesslich immer wieder ein grosses thema...
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
38
Standort
Berlin
Ein Low-Level Format schreibt soweit ich weiss ALLE Sektoren einer Festplatte neu.
Deshalb darf man das auch nicht abbrechen, weil die Festplatte dann nicht mehr die volle Kapazität erreicht, bzw. vollkommen unbrauchbar ist.
Und nein, man kann das nur auf die gesamte Festplatte anwenden. Danach ist die Festplatte wieder "fabrikneu" also ohne Partitionen.

Mit dem Wiederherstellen bin ich mir nicht sicher... Softwaremäßig auf keinen fall, aber wenn man die festplatte aufmacht und dann hardwaremäßig den Restmagnetismus auf den Platten..., kann es mit VIEL Aufwandt u.U. noch möglich sein (aber das macht ja eh keiner ;))
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Originally posted by BrandyJr@07.01.2005, 21:34
Mit dem Wiederherstellen bin ich mir nicht sicher... Softwaremäßig auf keinen fall, aber wenn man die festplatte aufmacht und dann hardwaremäßig den Restmagnetismus auf den Platten..., kann es mit VIEL Aufwandt u.U. noch möglich sein (aber das macht ja eh keiner ;))
Kannst dir da aber ruhig sicher sein - die dementsprechende Geldbörse vorausgesetzt (glaube mal gelesen zu haben, dass das von 5000 - xxxxxxx € hochgehen kann, je nach Aufwand und Art der Daten), kommst du auch dann noch an die Daten heran. Wie du bereits festgestellt hast, sind von den vorherigen Daten immer noch "Reste" vorhanden.
 
Fix

Fix

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
31
ja ich meine nur, ein kumpel hatte mal probleme mit behörden wegen solchem, sie haben bei ihm dann auch die platte auseinander genommen :aah

sie konnten dann aber nichts mehr wiederherstellen :D
d.h. soooo ein problem ist es offenbar doch net

ja aber was wennich n low level format abbreche kann ich die festplatte nicht mehr neu partitionieren? das kanns ja net sein!?

p.s. werde mal das destoration ausprobieren, tönt cool :blush

edit: hm das geht ja ewig das löschen :| (konnte nur daten wiederherstellen die ich gestern gelöscht habe)

aber sagt jetzt mal kann man daten effektiver löschen als mit nem low level? magnet drüber? geht das eigentlich?

und ich meine es gibt noch andere tools! ist diesees hier eigentlich gut?
überschreibt dieses das zeugs auch mehrfach?

ach ja und wenn man nen low level mit s-ata macht, geht das schneller als mit ide133 oder genau gleich lahm? und wie lange darf man für 160gb rechnen?
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Hi,

hätte nicht gedacht, dass dieses Thema für mich (zumindest indirekt) so schnell aktuell wird.

Ein Bekannter war heute mit seinem Rechner bei mir. Der bringt beim Start ganz am Anfang nach richtiger Erkennung der Komponenten (auch der Festplatte!) folgende Meldung auf den (schwarz/weißen) Bildschirm unterhalb der erkannten Laufwerke:

SMART Failure Predicted on Primary Master: WDC WD1600BB-32DWA0
WARNING: Immediately back-up your data and replace your hard disk drive.
A failure may be imminent.


Nun klar, das heißt ja nichts anderes, als dass die "SMART"-Funktion einen Fehler der genannten Festplatte voraussagt und ein sofortiges Daten-Backup sowie einen Austausch der Festplatte empfiehlt, da ein Ausfall der Platte bevorstünde.

Ein Starten von Windows war in keinem Modus mehr möglich.

Löschen und Neuerstellung der Partition wurden durchgeführt, das anschließende "harte" Formatieren dauerte ewig. Ähnliches Ergebnis beim Versuch mit "Partition Magic 8": Ewig, aber dann doch zumindest abgeschlossen. Partition C ist gerade mal 30 GB groß!

Um es möglichst kurz zu machen: Mehrere Versuche, Windows auf der Partition C neu zu installieren schlugen fehl, da das Installationsprogramm beim Kopieren der Dateien schon Fehlermeldungen ausspuckte. Nach einem "automatischen" Neustart wurden dann von CHKDSK jede Menge fehlerhafter Cluster entdeckt.

Für mich steht eigentlich fest: Die Festplatte hat ganz dicke Probleme. Bevor ich meinem Bekannten aber rate, diese nicht mehr zu benutzen, möchte ich - wenn möglich - noch einen Versuch mit einer LOW-LEVEL-Formatierung machen. Weiß jemand, wie ich an so etwas ran komme?

BTW: Etwas fand ich noch merkwürdig: Die SMART-Meldung erschien, obwohl im BIOS diese Funktion "disabled" war!
 
L

loewenherz22465

Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
105
Alter
54
Hi

Das ist für mich auch ein aktuelles Thema.
Ich stehe kurz davor eine Festplatte zu entsorgen, wegen fehlerhafter Sektoren und Cluster.
Wenn man mit einem Low-Level_Format die Platte noch eventuell retten könnte, wäre ich auch sehr daran interessiert, wie man an so ein Prog heran kommt und wie es einzusetzen ist.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
@loewenherz22465

Ich war ja nun auch nicht ganz untätig in der Zwischenzeit. Bin auf die glorreiche Idee gekommen, mal auf der Seite des HD-Herstellers zu schauen (in meinem Falle "Western Digital") und bin prompt fündig geworden.

Hab' ein kleines Tool namens "Data Lifeguard Diagnostics" heruntergeladen, das mir anschließend eine DOS-Startdiskette erzeugt, von der es sich dann automatisch startet.

Es beinhaltet sowohl einige Diagnose-Tools wie auch eine Low-Level-Formatierung, die ich allerdings erst durchführen werde, nachdem ich versucht habe, noch Daten von LW D: und E: zu sichern.

Die Diagnose hat mir bereits grundlegende Fehler bestätigt.

Wir werden seh'n!

BTW: Von Maxtor gibt's übrigens ein annähernd identisches Tool (natürlich auf deren Seite).
 
L

loewenherz22465

Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
105
Alter
54
@Ronny2

Wie war das noch? Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht :kopfklatsch oder,auf das naheliegenste kommt man manchmal nicht :D
Bin deiner Idee gefolgt und habe es geladen...werde es morgen (heute) mal in Angriff nehmen. Mal schauen obs was bringt.
 
Fix

Fix

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
31
habt ihr s-ata?
sagt dann mal wie lange es dauert!
p.s. das tool von maxtor habich sogar noch irgendwo auf diskette ;)
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Nein, zumindest in meinem Fall ist das 'ne IDE.

Werde das Ding gleich mal provisorisch als 2. Platte in meinem Rechner anschließen und schauen, ob's da was zu sichern gibt. Danach werde' ich mal die Formatierung starten und mich überraschen lassen, wie lange es dauert. Werd's dann natürlich hier posten. Schätze mal im Sommer, wenn er fertig ist. :D :D
 
Fix

Fix

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
31
für ne 80gb ide hattich schon einige stunden
 
L

loewenherz22465

Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
105
Alter
54
Hi,

bin nun durch, mit negativem ergebnis :verysad
Anfangs klappte es mit der LowLevelFormatierung, doch nach einiger Zeit bemerkte ich ein seltsam kratzendes Geräusch aus Richtung Festplatte...tja,da hat wohl der Schreib-Lesekopf einen an der Waffel!!!
Also doch entsorgen :verysad

@Fix
Ich habe/hatte :D eine IDE-Platte.
Die letzte Version von PowerMax ist 4.09, alle vorherigen Versionen werden seit dem 01.06.2004 von Maxtor nicht mehr unterstützt und es gibt noch einige einschränkungen bei der 4.09:

Anmerkung: PowerMax v4.09 kann ATA- oder SATA-Festplatten nicht erkennen, die an ein Motherboard mit integrierten oder zusätzlich installierten RAID-Kontroller, NVIDIA Force 3-, Force 4-, VIA KT600- oder KT800-Chipsatz angeschlossen sind. Sollte die Festplatte an einen nicht unterstützten Kontroller angeschlossen sein, sollte diese deinstalliert und alternativ mit einem anderen System oder Kontroller getestet werden.
 
Fix

Fix

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
31
das ist ja n witz :kopfklatsch
haben die total einen an der waffel? das kann man ja net brauchen! :motzen :wut :nono :knall :schrei
 
F

FiSi2004

Gast
Hallo,


es gibt dort ein Tool namens MADBOOT 8.0. Downloaden und auf Diskette fertigen. Anschließend von Disk booten und los gehts.

Es ist ein sehr umfangreiches Tool mit einigen Programmen bestückt...optisch sowie Steuerung sind sehr gut. Low Level ist auch dabei,....habe es gestartet und bin bei einer 40 GB Maxtor-Platte nach 7 Stunden bei 34% Fertigstelung. Ich hoffe nur, dass nach der Fertigstellung die Platte nicht ganz verschwunden ist:-)
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ach, ich hab' dies hier ganz aus den Augen verloren. Wollte doch das Ergebnis meiner Bemühungen posten. Also...

Zunächst hab' ich natürlich mal mit dem Western-Digital-Tool gearbeitet (ist ja ne 160 GB WD). Dauer: ca. 1 Stunde. Ergebnis: unverändert fehlerhaft.

Dann hab' ich zum Tool von Maxtor gegriffen. Dauer: ca. 12 Stunden. Ergebnis: Fehler werden keine mehr angezeigt und auch die Platte verhält sich wieder "normal". Windows XP problemlos installiert und anschließend auch ordentlich "rumgeklickt" und mehrfach neu gestartet. Alles problemlos!

Dann meinen Bekannten angerufen und ihm mitgeteilt, dass er sein Schätzchen wieder abholen kann. Das hat er am anderen Tag getan, und dabei hab' ich ihm natürlich noch mal das Ergebnis meiner Bemühungen vorgeführt.

Und was geschah? Mitten im Betrieb verabschiedet sich Windows ohne jegliche Vorwarnung und bootet neu! Das Ganze noch 2 - 3 Mal wiederholt, aber ohne Veränderung.

Um es kurz zu machen: Er kauft sich 'ne neue Platte!
 
Cyron

Cyron

SPONSOREN
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
3.280
Alter
30
Standort
far beyond /dev/null
@Ronny2

Hast die Festplatte noch?

Dann könntest du geschwindichkeitsversuche mit der machen :D

Nein ich mein das eigentlich ernst, versuch die mal mit E-Maxx zu Formatieren. Das wird als so schnell angepriesen, aber ich hab leider keine Testfestplatte hier.
:danke


Greetz CyRoN
 
N

Nicht eingelogter Ronny2

Gast
@Cyron
Hast die Festplatte noch?
Nein, denn die hat mein Bekannter (nachdem er dann doch noch die Quittung wiedergefunden hatte :kopfklatsch ) beim Händler reklamiert, da die Gewährleistungszeit noch nicht abgelaufen war.

Der Händler hat die dann zur Überprüfung eingeschickt, und nach ca. drei Wochen hat mein Bekannter vom Händler (ich meine "Saturn" war's) den Kaufpreis zurück erstattet bekommen! Na wer sagt's denn... geht doch!

Er hatte sich zwischenzeitlich schon 'ne neue Platte geholt.
 
G

Gast_jens

Gast
Originally posted by loewenherz22465@09.01.2005, 19:15

@Fix
Ich habe/hatte :D eine IDE-Platte.
Die letzte Version von PowerMax ist 4.09, alle vorherigen Versionen werden seit dem 01.06.2004 von Maxtor nicht mehr unterstützt und es gibt noch einige einschränkungen bei der 4.09:

Anmerkung: PowerMax v4.09 kann ATA- oder SATA-Festplatten nicht erkennen, die an ein Motherboard mit integrierten oder zusätzlich installierten RAID-Kontroller, NVIDIA Force 3-, Force 4-, VIA KT600- oder KT800-Chipsatz angeschlossen sind. Sollte die Festplatte an einen nicht unterstützten Kontroller angeschlossen sein, sollte diese deinstalliert und alternativ mit einem anderen System oder Kontroller getestet werden.

hallo leute ich muss diesen thread mal wiederbeleben und zwar hab ich im moment das problem das ich ein low level format machen will um die festplatte
sauber zu machen ich hab aber die festplatte an einen raid controller auf einem kt-600 mit higpoint raid controller...wie kann ich denn das machen ??
hat bestimmt hier jemand nen tip für mich oder ??? :-)
viele grüsse jens
 
Thema:

low level format

low level format - Ähnliche Themen

  • Richtiges Low-Level Format-Tool für DOS und Sata gesucht.

    Richtiges Low-Level Format-Tool für DOS und Sata gesucht.: Ich habe hier eine 20GB Sata I Festplatte aus einer Xbox360 die vermutlich einen Headcrash durch einen stoß hatte und bei der ich jetzt über eine...
  • Sata II Festplatte - Low Level Formatierung möglich?

    Sata II Festplatte - Low Level Formatierung möglich?: Hallo, hab ein Problem mit meiner WD Festplatte. Anscheinend hat sie ein oder mehrere defekte Sektoren auf der ersten Partition. Um diese...
  • Festplatte mit LOW LEVEL FORMAT formatiert und jetzt??

    Festplatte mit LOW LEVEL FORMAT formatiert und jetzt??: Hallo zusammen Ich habe meine Samsung SP1614N Festplatte LOW LEVEL FORMAT formatiert und als ich win XP installieren wollte, kam immer das...
  • Low level format Excelstore

    Low level format Excelstore: Ich habe eine Excelstore T. J340 (S/N E2OUPP2A) und habe folgendes Problem: Nach einem Viren befall war ich gezwungen Neuzuinstallieren und da...
  • LOW LEVEL FORMAT

    LOW LEVEL FORMAT: Hallo zusammen ich habe ein Problem ich suche ein Programm was wie das sstor arbeitet das ist ein low level programm was auch ins bios schreibt...
  • Ähnliche Themen

    • Richtiges Low-Level Format-Tool für DOS und Sata gesucht.

      Richtiges Low-Level Format-Tool für DOS und Sata gesucht.: Ich habe hier eine 20GB Sata I Festplatte aus einer Xbox360 die vermutlich einen Headcrash durch einen stoß hatte und bei der ich jetzt über eine...
    • Sata II Festplatte - Low Level Formatierung möglich?

      Sata II Festplatte - Low Level Formatierung möglich?: Hallo, hab ein Problem mit meiner WD Festplatte. Anscheinend hat sie ein oder mehrere defekte Sektoren auf der ersten Partition. Um diese...
    • Festplatte mit LOW LEVEL FORMAT formatiert und jetzt??

      Festplatte mit LOW LEVEL FORMAT formatiert und jetzt??: Hallo zusammen Ich habe meine Samsung SP1614N Festplatte LOW LEVEL FORMAT formatiert und als ich win XP installieren wollte, kam immer das...
    • Low level format Excelstore

      Low level format Excelstore: Ich habe eine Excelstore T. J340 (S/N E2OUPP2A) und habe folgendes Problem: Nach einem Viren befall war ich gezwungen Neuzuinstallieren und da...
    • LOW LEVEL FORMAT

      LOW LEVEL FORMAT: Hallo zusammen ich habe ein Problem ich suche ein Programm was wie das sstor arbeitet das ist ein low level programm was auch ins bios schreibt...
    Oben