lokale userprofile per batch löschen

Diskutiere lokale userprofile per batch löschen im Programmierung Forum im Bereich Software Forum; Hallo, an unseren Rechnern im Schulungsraum melden sich täglich verschiedene Leute an.Dabei wird jedesmal ein Servergespeichertes Profil lokal...
P

piojo0815

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
9
Hallo,
an unseren Rechnern im Schulungsraum melden sich täglich verschiedene Leute an.Dabei wird jedesmal ein Servergespeichertes Profil lokal unter C:Dokumente und einstellungen angelegt.Da unsere Profile alle gleich beginnen (Firmenname) möchte ich eine batch Datei die es mir ermöglicht per manuellem Aufruf als admin alle diese lokalen Profile zu löschen.
Profile heissen:
gh2-benutzer1
gh2-benutzer2
usw.
möchte also mit rm C:\Doku.....\alle gh2 Profile löschen

Hoffe ich habe mich klar ausgedrückt.
Danke im voraus
 
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
39
Standort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Wenn du AD eingerichtet hast, kannst du auch eine GPO definieren, die es dir ermöglicht, dass keine lokalen Profile angelegt werden. Das geht einfacher.
 
P

piojo0815

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
9
lokale Profile an sich sind ja nicht schlecht,verkürzen ja auch die Anmeldezeit.Ich möchte nur auf den Schulungsrechnern diese Profile per batch löschen,weil sonst die Platte immer voller wird.
 
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
39
Standort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Also die Anmeldezeit kann man meiner Meinung nach kürzer halten, wenn du in deinem NETLOGON des Anmeldeservers ein vordefiniertes Profil hast. Wenn es schön klein gehalten wird, sollte es kein Problem sein.

Wenn du es unbedingt per Batch machen willst, empfehle ich eine Richlinie, die beim Abmelden die Profile löscht. Schaue mal unter gpedit.msc nach.
 
P

piojo0815

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
9
Ich würde einfach nur gerne wissen ob es möglich ist mehrere Verzeichnisse mit dem gleichem Anfangsbuchstaben per Batch zu löschen ?
 
T

tobias86

Gast
wenn du vielleicht mit gh2* das löscht? Sonst kannst du mal hier nachlesen
 
K

kaller

Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Also möglich sollte das sein.
Nur kann man an rd/rmdir keine Verzeichnisnamen mit Joker übergeben.

Bis dahin...
Kaller

Hiya!

Sorry for Doppelpost, aber so sieht man, dass es was neues gibt.

Batchdatei erstellen mit folgendem Inhalt:
Code:
for /f %%a in ('dir /b /ad gh2-*') do rd /s /q %%a
Die speicherst Du Dir dann im Verzeichnis eins über den Profilen
als z.B. killgh2.bat

Parameter:
bei dir: /b = einfache Ausgabe, /ad = nur Directorys, gh2-* = alle die mit den Zeichen beginnen
bei rd: /s = mit Unterverzeichnissen, /q = quiet (ohne Nachfrage)

Bis dahin...
Kaller
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
39
Standort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Hiya!

Sorry for Doppelpost, aber so sieht man, dass es was neues gibt.

Batchdatei erstellen mit folgendem Inhalt:
Code:
for /f %%a in ('dir /b /ad gh2-*') do rd /s /q %%a
Die speicherst Du Dir dann im Verzeichnis eins über den Profilen
als z.B. killgh2.bat

Parameter:
bei dir: /b = einfache Ausgabe, /ad = nur Directorys, gh2-* = alle die mit den Zeichen beginnen
bei rd: /s = mit Unterverzeichnissen, /q = quiet (ohne Nachfrage)

Bis dahin...
Kaller
Ist es eigentlich nicht so, dass "for" in einer Batch-Datei gar nicht läuft? :unsure
 
K

kaller

Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Ist es eigentlich nicht so, dass "for" in einer Batch-Datei gar nicht läuft? :unsure
Ich habe den oben aufgeführten Code getestet und da funktioniert das einwandfrei.
Warum sollte "for" in einer Batch-Datei nicht funktionieren?
Man muss bei Variablen dann nur darauf achten, dass man zwei %-Zeichen voranstellt und nicht nur eins.
Bei der Übergabe von Parametern reicht dann wieder ein %-Zeichen.

Sollte ich damit daneben liegen, dann bitte ich um Korrektur.

Bis dahin...
Kaller
 
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
39
Standort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Man muss bei Variablen dann nur darauf achten, dass man zwei %-Zeichen voranstellt und nicht nur eins.
Ich benutze .bat-Dateien sehr selten; wenn ich den for-Befehl nutze, dann immer in der Eingabeaufforderung mit einem %-Zeichen. Das wird dann wohl das Problem sein.

Wo liegt dann der Unterschied, wenn ich zwei %-Zeichen verwende?
 
K

kaller

Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Ich benutze .bat-Dateien sehr selten; wenn ich den for-Befehl nutze, dann immer in der Eingabeaufforderung mit einem %-Zeichen. Das wird dann wohl das Problem sein.

Wo liegt dann der Unterschied, wenn ich zwei %-Zeichen verwende?
Batch-Dateien oder Scirpte sind für manche kleinen Einsätze ganz sinnvoll.

Das doppelte %-Zeichen in der Batch-Datei wird wie ein einzelnes an der Eingabeaufforderung behandelt/interpretiert.
Warum dem so ist, weiss ich auch nicht - ich weiss nur, dass dem so ist und ich habe mich einfach daran gewöhnt und nicht weiter darüber nachgedacht.

Müsste ich mal probieren, wenn ich die Zeile aus der Batch an der Eingabeaufforderung teste.
Jo, dieselbe Zeile aus der Batch mit einzelnen %-Zeichen würde auch direkt an der Eingabaufferderung ihren Dienst tun - also wie folgt direkt unter CMD
Code:
for /f %a in ('dir /b /ad gh2-*') do rd /s /q %a
tuts dann auch.

Bis dahin...
Kaller
 
6

69jogi69

Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
2
@ peter schirmer

hallo, ich habe ein ähnliches problem wie der kamerad der hier sein problem mit dem schulungsnetz gestellt hat.

ich allerdings würde gerne die variante nutzen, über die gruppenrichtlinien festzulegen das kein lokales userprofil angelegt wird!

kann mir einer die genauen schritte dafür erklären?

ich habe nämlich das letzte mal 2006 ein wenig mit gpo´s gespielt und dann leider nicht mehr!

bin aber momentan in einer fortbildung und habe jetzt server, domäne und ad erstellt! möchte aber ungern jetzt einen fehler machen und wüsste deswegen gerne step by step, wie ich die lokalen userprofile über gpo´s definiere !

vielen dank im voraus,

gruß jogi
 
Thema:

lokale userprofile per batch löschen

Sucheingaben

benutzerprofiel per batch loschen

lokale userprofile per batch löschen - Ähnliche Themen

  • Diensthost: Lokales System/Lokaler Dienst (Netzwerkeinschränkung) Nimmt Großteil des RAM ein

    Diensthost: Lokales System/Lokaler Dienst (Netzwerkeinschränkung) Nimmt Großteil des RAM ein: Hallo, ich habe neuerdings das Problem, dass mein RAM erstaunlich hoch belastet wird (ich habe 16 GB verbaut und es ist dauerhaft auf 80%+)...
  • lokalen Benutzer über microsoft Konto

    lokalen Benutzer über microsoft Konto: Hallo zusammen! fragt mich nicht wie ich das gemacht habe, weiß es nämlich nicht mehr und kenne mich PC technisch gar nicht aus... Habe...
  • Lokales Konto "stattdessen mit einem MS-Konto anmelden"

    Lokales Konto "stattdessen mit einem MS-Konto anmelden": Hallo, ich möchte mein lokales Konto in den Einstellungen unter "Ihre Infos" wie in der Frage formuliert anmelden. Es ist mir nicht möglich...
  • Zugriff auf lokale OneDrive Dateien verhindert

    Zugriff auf lokale OneDrive Dateien verhindert: Wegen eines Festplattendefekts musste ich eine Datenplatte austauschen. Auf ihr befand sich auch die lokale Kopie meiner OneDrive Dateien. Diese...
  • GELÖST Festellung ob lokales oder server - userprofil

    GELÖST Festellung ob lokales oder server - userprofil: [win 2003 server, active directory = 1, servergespeicherte nutzerprofile = 1) Hallo Leute, kann man irgendwie festellen ob bei der Anmeldung das...
  • Ähnliche Themen

    Oben