GELÖST Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad?

Diskutiere Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Wärmeleitpaste erneuern! Hauchdünn mit eine plastikkarte oder Kante. So dünn und über das ganze Blech verteilt.... das man gerade noch nicht...
G

GaxOely

Gast
Wärmeleitpaste erneuern!
Hauchdünn mit eine plastikkarte oder Kante.
So dünn und über das ganze Blech verteilt.... das man gerade noch nicht durchschauen kann!

Hm, komischerweise ist es mir nicht möglich, irgendwelche Treiber zu installieren. Entweder bekomme ich die Fehlermeldung, das kein "Device" entdeckt wurde, somit die Installation "terminiert" wird, oder das mein System nicht die Mindestanforderungen erfüllt.

Ich habe sowohl die Dateien ausprobiert, die Dank Gax's Links heruntergeladen habe, als auch die ähnlichen Dateien von der Treiber-CD des Mainboards :confused

Meine Temperaturen bekomme ich leider auch nicht in den Griff:sneaky
Diese liegen jetzt im Idle bei ~40°C und wenn ich Prime95 starte, gehen die sogar zeitweise bis 80°C hoch:aah

Ich habe verschiedene Mengen an Wärmeleitpaste ausprobiert, mal nur einen kleinen Punkt in der Mitte der CPU und jetzt habe ich mal an jeder Ecke einen kleinen, sowie einen in der Mitte einen Punkt WLP gesetzt.

Als erstes habe ich einen recht mittelmäßigen Punkt auf die CPU gesetzt, aber trotzdessen Temps von ~40°C und ~70°C unter Volllast (Prime95).
Im BIOS fährt sich die CPU bei ca. 34°C fest.

Irgendeine Idee, wie ich die Temperaturen senken kann?

[edit] Die Temperaturen lese ich mit CPUTemp und CoreTempBeta aus, zeigen aber beide das gleiche Ergebniss.
Kurios : Everest Ultimate zeigt mir ähnliche Temperaturen, nur jeweils 10°C weniger....
Das du den Treiber nicht installieren kannst, liegt daran das dein SATA Controller im IDE Modus läuft.
Du musst den schon auf AHCI umstellen, um den Matrox Storage Manager installieren zu können!
Achtung hiermit ist ein Neuinstall vom Betriebssystem von Nöten!

http://www.jzelectronic.de/jz2/html/bios-help-p35-ds3.htm#Integrated Peripherals
Klick mal bei der interaktiven Anleitung auf
SATA AHCI Mode
Dieser muss an.

Deswegen meine Frage ob du an den LILA Port mit den Platten hängst das wäre nämlich der Jmicron ( Onboard SATA/IDE Ctrl Mode)
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Hm, also die Temperaturen sind nun ein paar °C höher, als mit der Dosierung, die ich benutzt habe.....
Naja, egal, das mit dem AHCI Treiber(Modus) werde ich machen, sobald ich meine neuen Festplatten habe. Dann muss ich sowieso neu installieren.

Trotzdem Danke, Gax, für Deine Bemühungen:up
 
G

GaxOely

Gast
Hm, also die Temperaturen sind nun ein paar °C höher, als mit der Dosierung, die ich benutzt habe.....
Naja, egal, das mit dem AHCI Treiber(Modus) werde ich machen, sobald ich meine neuen Festplatten habe. Dann muss ich sowieso neu installieren.

Trotzdem Danke, Gax, für Deine Bemühungen:up
Ich hatte letztens ein DS3 Board da war der Wolfdale bei Auto Vcore, bei 1,55 Volt.
Was natürlich viel zu hoch war.
Ich hatte dann manuell die Volt eingestellt!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Mittlerweile scheint sich die WLP "eingearbeitet" zu haben, die Temperaturen liegen im Idle jetzt bei ~37°C.
Das finde ich in Ordnung, da die Temperaturen nach einem Durchlauf von 3D Mark 06 knapp bei 50°C lagen.
Scheint also alles in Ordnung zu sein, ich schau trotzdem nochmal, was die Temps bei einem aktiven Prime95 sagen.....

[edit] pendelt sich nach 10 Minuten bei ~68°C ein, was in meinen Augen in Ordnung ist, da der Tj max beio 100°C liegt.

Was meint Ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GaxOely

Gast
Kauf dir einen anständigen Kühler!
68°C würde ich nicht zulassen.
60°C ist ein akzeptabler Wert!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Ich halte den ThermalTake GunMetalOrb für einen anständigen Kühler, da er meinen E6600 @ 3,0 Ghz recht gut auf ~36°C im Idle gekühlt hat.
Unter Volllast wurde die CPU keine 60°C warm.
Nun weiß ich aber nicht, ob der Q6700 wesentlich mehr Abwärme abgibt als der E6600....

Ich habe hier aber noch einen Scythe KamaCross liegen.
Laut einer Bewertung wird ein Q9650 auf angenehme 30°C (Idle) und maximale 60°C (Volllast) gebracht.
 
G

GaxOely

Gast
Ich halte den ThermalTake GunMetalOrb für einen anständigen Kühler, da er meinen E6600 @ 3,0 Ghz recht gut auf ~36°C im Idle gekühlt hat.
Unter Volllast wurde die CPU keine 60°C warm.
Nun weiß ich aber nicht, ob der Q6700 wesentlich mehr Abwärme abgibt als der E6600....

Ich habe hier aber noch einen Scythe KamaCross liegen.
Laut einer Bewertung wird ein Q9650 auf angenehme 30°C (Idle) und maximale 60°C (Volllast) gebracht.
Der Scythe KamaCross ist um Welten besser!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Okay, dann bin ich mal eben weg und tausche die Lüfter aus.....bist Du nachher noch on?
 
C

cxmarkus71

Gast
Ich halte den ThermalTake GunMetalOrb für einen anständigen Kühler, da er meinen E6600 @ 3,0 Ghz recht gut auf ~36°C im Idle gekühlt hat.
Unter Volllast wurde die CPU keine 60°C warm.
Nun weiß ich aber nicht, ob der Q6700 wesentlich mehr Abwärme abgibt als der E6600....

Ich habe hier aber noch einen Scythe KamaCross liegen.
Laut einer Bewertung wird ein Q9650 auf angenehme 30°C (Idle) und maximale 60°C (Volllast) gebracht.
Also Hoschi, beide Kühler sind wirklich nicht das gelbe vom Ei, was die Kühlleistung betrifft.

Wenn noch ein wenig Steuern über hast, würde ich Dir sowas empfehlen.

http://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/OCZ/Vindicator/212407/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=CPU-Kühler

Die beiden GunMetalOrb und der KamaCross haben nicht wirklich gut abgeschnitten im Test.

http://www.tomshardware.com/de/CPU-Kuhler-Phenom-Core2,testberichte-239906-10.html

http://www.tomshardware.com/de/CPU-Kuhler-Phenom-Core2,testberichte-239906-5.html
 
C

CSO

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
47
Standort
Berlin
Mhmm...
Der Scythe KamaCross ist eigentlich nen sehr guter Kühler.
Für nen Quad aber wohl etwas zu schwach auf der Brust.
Hier mal nen völlig anderer Test.
http://www.hardwareoc.at/Scythe_Kama_Cross_CPU_Kuehler.htm
Durch die Form des KamaCross haben auch sehr hohe Ramriegel noch genug Platz,wenn der CPU Sockel zu nahe an den Ramslots liegt.
Dein verlinkter Kühler (OCZ Vindicator) ist so konstruiert das er den Vorteil hat in den "natürlichen" Lusftstrom eingebunden zu werden.
Die Kühle Luft des vorderen Gehäuselüfters wird vom Vindicator aufgenommen,und die warme am hinteren Gehäuselüfter abgegeben.
Kühler die das Design des Scythe haben,kühlen aber auch die Spannungswandler um den CPU Slot herum.

Wenn einen Scythe für ne Quad CPU mal diese beiden anschauen.
SCYTHE Ninja 2
http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_9730951/preis_SCYTHE+Ninja+2+SCNJ-2000
Oder der SCYTHE Mugen
http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_9855463/SCYTHE-Mugen-2-SCMG-2000

Ich würde diesen bevorzugen.
EKL Alpenföhn Groß Clockner
Laut vielen Tests hat er die beste Kühleistung.
http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_9267480/preis_EKL+Alpenfoehn+Gross+Clockner

Von OCZ soll übrigens der Vendetta 2 ein sehr guter Kühler sein.
http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proid_9276327/preis_OCZ+Vendetta+2+OCZTVEND2
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GaxOely

Gast
Es eigentlich egal welcher Kühler.
Meine Device lautet:
Ein Towerkühler der den Luftstrom nach hinten an die Gehäuse Wand transportiert und von dort mittels 120er langsamdreher aus dem Gehäuse abgesaugt wird.
Alle die von CSo genannten, nutzen dieses Prinzip!
Ich selbst kann meinen Thermalright Ultra-120 A oder extreme empfehlen!
Da muss aber geprüft werden ob die Höhe langt im Gehäuse!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Also Hoschi, beide Kühler sind wirklich nicht das gelbe vom Ei, was die Kühlleistung betrifft.

Wenn noch ein wenig Steuern über hast, würde ich Dir sowas empfehlen.

http://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/OCZ/Vindicator/212407/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=CPU-Kühler

Die beiden GunMetalOrb und der KamaCross haben nicht wirklich gut abgeschnitten im Test.

http://www.tomshardware.com/de/CPU-Kuhler-Phenom-Core2,testberichte-239906-10.html

http://www.tomshardware.com/de/CPU-Kuhler-Phenom-Core2,testberichte-239906-5.html
Die Kritik von Tom's HardwareGuide über den Scythe Kama Cross kann ich nicht bestätigen!
Es ist egal welchen Kühler ich verwende (Scythe Kama Cross oder Thermaltake GunMetalOrb ), alle beide schaffen es, den Q6700 @ 3,0 Ghz im Idle auf ~38°C zu bringen und unter Volllast wird die CPU nun mal ~68°C warm.
Das ist aber nur der Fall, wenn ich Prime95 laufen lasse. Wenn ich Counter Strike : Source oder Left 4 Dead spiele, pendelt sich die CPU-Temperatur bei angenehmen ~50°C ein.

Wenn ich mir so die Werte ansehe, die bei den Tests von Tom's HardwareGuide erreicht werden, und daraus den Durchschnitt ziehe, dann liege ich mit meinen 68°C garnicht mal so schlecht.
 
G

GaxOely

Gast
Die Kritik von Tom's HardwareGuide über den Scythe Kama Cross kann ich nicht bestätigen!
Es ist egal welchen Kühler ich verwende (Scythe Kama Cross oder Thermaltake GunMetalOrb ), alle beide schaffen es, den Q6700 @ 3,0 Ghz im Idle auf ~38°C zu bringen und unter Volllast wird die CPU nun mal ~68°C warm.
Das ist aber nur der Fall, wenn ich Prime95 laufen lasse. Wenn ich Counter Strike : Source oder Left 4 Dead spiele, pendelt sich die CPU-Temperatur bei angenehmen ~50°C ein.

Wenn ich mir so die Werte ansehe, die bei den Tests von Tom's HardwareGuide erreicht werden, und daraus den Durchschnitt ziehe, dann liege ich mit meinen 68°C garnicht mal so schlecht.
Einspruch, da ich die selbe Cpu habe!
68°C bekomme ich wenn ich die Cpu auf 3600Mhz takte!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das ich die 68°C ebenfalls halten kann, wenn ich meine CPU ebenfalls auf 3600 Mhz übertakte.

Ich habe mehrere Dosierungsmengen ausprobiert, einen zweiten Lüfter getestet und trotz alledem konnte ich kein besseres Ergebnis erzielen. Wenn ich mir den Test von Tom's Hardwareguide ansehe, stelle ich fest, das es einige Fälle gibt, bei der die Temperatur der CPU bei 70°C liegt. Meine liegt dort ebenfalls, weshalb ich davon ausgehe, das es normal ist, wenn Quadcores an der 70°C Grenze kratzen.

Sicherlich gibt es hier und dort Ausnahmen, aber da der Tj Max. bei 100°C liegt, mache ich mir vorerst keine Gedanken.
Die Temperaturen meiner Quad-CPU liegt bei ~57°C wenn ich GTA IV spiele.


[edit]
Einspruch, da ich die selbe Cpu habe!
68°C bekomme ich wenn ich die Cpu auf 3600Mhz takte!
Abgewiesen !


Da es mir nur um die mangelhafte Beurteilung des Scythe Kama Cross ging, was ich absolut nicht korrekt finde. Es ist ein guter Lüfter und auch ein zweites Exemplar davon hat meinen ehemaligen X2 4200+ unter Volllast auf knappe 30°C gehalten.

Das Gericht vertagt die Sitzung, da ich jetzt zur Arbeit muss :cool
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
So, dann eröffne ich wieder die Diskussion um das Temperaturproblem meines Q6700 @ 3,0 Ghz.
Ich habe mir so einige Lüfter, und auch die dazugehörigen Bewertungen angesehen, sodaß ich mich für den Arctic Cooling Freezer Xtreme entschieden habe.

Muss jetzt nur noch warten, bis ich wieder "Taschengeld" bekomme und dann wird der Lüfter (Kühler) bestellt.

Wenn jemand einer andere Empfehlung hat, dann immer her damit:)....


[edit] Im übrigen habe ich jetzt mal den Vcore von 1.3125 V auf 1,275 V reduziert, was die Temperatur im BIOS auf 28°C senkt.

Unter Windows habe ich leider immer noch Temps von 36°C -> 39°C (Idle) und vermute, das diese auf 68°C hochschnellen, sobald ich Prime95 laufen lasse.
Komischerweise zeigt mir Everest Ultimate Temperaturen, jeweils um 10°C weniger:confused

Das gleiche habe ich bei meinem X2 6000+ auch gemacht, und siehe da, die Temperaturen pendeln sich zwischen 34°C ~ 29°C ein :up
Zusätzlich habe die Taktfrequenz von 3100 Mhz auf 3000 Mhz gesenkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tikonteroga

Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

also meine Welt ist das irgendwie nicht. Da hast du dir ein wohl relativ teures Gigabyte-Übertakter-Motherboard und Hyper-Speicher mit 4er Timings gekauft und willst dir jetzt noch einen extra Lüfter zulegen. Ich hätte bei diesen Komponenten eher gespart und mir dann einfach eine schnellere CPU (Core 2 Quad 9550) gekauft ... Dann müsste ich mich nicht mit den Temperaturen, Spannungen und Timings befassen ... einfach alles auf Auto und gut ist.

Gruß

Tikonteroga
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Hallo,

also meine Welt ist das irgendwie nicht. Da hast du dir ein wohl relativ teures Gigabyte-Übertakter-Motherboard und Hyper-Speicher mit 4er Timings gekauft und willst dir jetzt noch einen extra Lüfter zulegen. Ich hätte bei diesen Komponenten eher gespart und mir dann einfach eine schnellere CPU (Core 2 Quad 9550) gekauft ... Dann müsste ich mich nicht mit den Temperaturen, Spannungen und Timings befassen ... einfach alles auf Auto und gut ist.

Gruß

Tikonteroga
Das ist alles soweit korrekt, abgesehen davon, das mein Scythe Kama Cross oder auch der GunMetalOrb von Thermaltake meinen ehemaligen Core2Duo E6600 sehr gut "in Schach" gehalten hat.

Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, haben beide genannten CPU-Kühler diese CPU (E6600 @ 3,0 Ghz) auf angenehme 35°C im Idle und knappe 57°C unter Volllast (Stresstest Everst Ultimate + Prime95 und nebenbei surfen) gehalten.
Im Bios hatte ich Temperaturen von 23°C - 25°C.

Ich denke, auch wenn ich 80 € mehr für einen Quadprozessor ausgegeben würde, das Temperaturproblem, wäre nach wie vor da.
Der Q9550 nimmt ebenfalls 1,36 V und produziert die gleiche Abwärme von 95 Watt.
Dafür ist natürlich der Level 2 Cache etwas größer, ich bin 167 Mhz schneller unterwegs und die Strukturgröße ist kleiner (45 nm)
Ob das nun die 80 € rechtfertigen, ist eine andere Frage, die ich für mich mit "nein" beantworte.

Sollte der Q9550 irgendwann mal im Preis fallen, was er bestimmt tut, dann entscheide ich mich das nächste mal vielleicht für ihn. Immerhin habe ich noch einen weiteren Rechner, der auf Sockel 775 basiert und sich bestimt über einen Quad-Bruder freuen würde....:cool
 
K

Kickz

Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
1.286
Ich würde mir lieber den OCZ Vendetta 2 holen anstatt den Freezer Xtreme. Ist von der Kühleistung einfach besser und kostet nich viel mehr.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
Wärmeleitpaste erneuern!
Hauchdünn mit eine plastikkarte oder Kante.
So dünn und über das ganze Blech verteilt.... das man gerade noch nicht durchschauen kann!



Das du den Treiber nicht installieren kannst, liegt daran das dein SATA Controller im IDE Modus läuft.
Du musst den schon auf AHCI umstellen, um den Matrox Storage Manager installieren zu können!
Achtung hiermit ist ein Neuinstall vom Betriebssystem von Nöten!

http://www.jzelectronic.de/jz2/html/bios-help-p35-ds3.htm#Integrated Peripherals
Klick mal bei der interaktiven Anleitung auf
SATA AHCI Mode
Dieser muss an...
ich widerspreche dem hier mal, dass nach umstellung von IDE-Modus auf AHCI eine neuinstall des OS notwendig ist.

die umstellung auf AHCI benötigt KEINE neuinstall von windows und bewirkt lediglich, dass windows eine neue DEVICE hinzubekommt, wodurch die gesamt-performance etwas verbessert wird und hier für den Matrix Storage-Manager (treiber) benötigt.

die Performance ist anschließend genauso schnell und gut, als wenn AHCI bereits vor Installation des OS eingeschaltet war.

habe auf meinem Laptop das AHCI vorab eingeschaltet gehabt und windows installiert und danch das ganze nochmal anders herum probiert. ohne nennenswerte einbußen an der performance.
 
Thema:

Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad?

Sucheingaben

content

Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad? - Ähnliche Themen

  • Test: iPhone 8 und iPhone 6s im Vergleich - lohnt sich der Aufpreis für das neuere Smartphone?

    Test: iPhone 8 und iPhone 6s im Vergleich - lohnt sich der Aufpreis für das neuere Smartphone?: Apple bietet auch weiterhin des bereits Ende 2015 erschienene iPhone 6s zum Kauf an, obwohl seit letztem Jahr bereits der indirekte Nachfolger...
  • Surface - lohnt sich der Kauf für mich???

    Surface - lohnt sich der Kauf für mich???: Hey, ich bin am überlegen ob ich mir ein Tablet kaufen soll und tendiere doch sehr stark zu dem Surafce. Ich habe jeodhc schon ein Notebook und...
  • Lohnt sich RAM Upgrade für Win 7??

    Lohnt sich RAM Upgrade für Win 7??: Hallo Leute, ich habe momentan in meinem Laptop 2GB Ram bei eine 1,6 MHZ Centrino Duo Prozessor bei 128 eigenem Grakaspeicher und 512 geteiltem...
  • Zusammenstellung eines neuen PC, lohnt sich ein i7 für mich?

    Zusammenstellung eines neuen PC, lohnt sich ein i7 für mich?: Ich möchte gerne mir demnächst einen Komplett neuen Rechner zusammenstellen. Mein Momentanes System ist sehr sehr langsam, und fast inkompatibel...
  • Neue CPU für Athlon-PC - lohnt das???

    Neue CPU für Athlon-PC - lohnt das???: Hallo, ich möchte meinen relativ alten PC "aufrüsten" - habe einen Athlon Processor mit 995 MHz - das reicht für viele Anwendungen einfach nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben