GELÖST Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad?

Diskutiere Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Ich meine das dir eine schnellere Festplatte deutlich mehr bringt als ein Quad und eine neue Grafikkarte.
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Ich meine das dir eine schnellere Festplatte deutlich mehr bringt als ein Quad und eine neue Grafikkarte.
 
C

CSO

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
47
Standort
Berlin
Das hatten wir hier glaube ich schon ein paar mal.

Zu GTA4...
Die Grafikarte spielt nicht die entscheidene Rolle.
Selbst in 2.560 x 1.600 (aber auch in 800 x 600) ist eine Geforce 9800 GT nur minimal langsamer als eine GTX 280.
GTA 4 verlangt in erster Linie nach CPU-Power, das Verringern der Auflösung steigert die Fps praktisch nicht.

Tja...
Selbst die neuen Karten mit 2 Gig Vram,bringen bei GTA4 mal überhaupt nichts.Das Game stürzt einfach ab.
GTA4...der Bug des Jahres halt.


GTA 4 profitiert von einem Quadcore so stark wie noch kein Spiel zuvor. Selbst ein 4,0-GHz-E8500 Intel,ist nicht einmal ansatzweise in der Lage mit einem 25 Prozent niedriger taktenden Vierkerner (egal ob Intel oder AMD) zu konkurrieren.


Und das Spiel schluckt auch Ram wie Sau.
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Verstehe ich das richtig, das es reicht, wenn ich eine neue Festplatte und ein Quad-Core verbaue, um stundenlang Far Cry 2 oder GTA IV zu spielen, bei 4 Gigabyte Ram?
 
C

cxmarkus71

Gast
Verstehe ich das richtig, das es reicht, wenn ich eine neue Festplatte und ein Quad-Core verbaue, um stundenlang Far Cry 2 oder GTA IV zu spielen, bei 4 Gigabyte Ram?

Hoschi, ich kann mir nicht vorstellen, das Du neue Hardware brauchst um die Games zu spielen. Wenn Du Dir mal die Systemanforderungen anschaust von GTA IV wir nur ein Dual Core empfohlen.

http://www.gamestar.de/news/pc/action/3rdpersonshooter/1949093/gta_4.html

Ich denke das ist ein Problem auf Deinem Rechner. Hast das mal auf Deinen anderen beiden versucht?
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
@CXMarkus :

Das ist sicherlich richtig, das Problem ist aber, das meine Festplatte wohl nur 8, bis maximal 16 MB auslagert, damit die Daten der CPU zu Verfügung stehen.
Wenn es aber 32 MB sind, die vorgefertigt ausgelagert werden, kann es schon sein, das diese Ruckler abnehmen.

Ich habe das Spiel auf beiden Rechnern installiert und auch ausprobiert. Ergebniss : Auf dem E6600 lief das Spiel etwas flüssiger, was ich aber auf den VRam der 8800 GTX schiebe, da dieser über 768 MB verfügt. Die Platte vom E6600 verfügt ebenfalls nur über 8/16 MB Cache....

@Top-User :

Den Q9650 habe ich bei Mindfactory auch gefunden, Alternate ist aber in Linden und das ist eine halbe Autostunde von mir entfernt.
Sollte ich also Reklamationen haben, so bin ich gleich "vor Ort" und muss nicht eine Woche auf den Austausch oder ähnliches warten.
Aus diesen Grund fahre ich lieber zu Alternate, da ich dort auch die Erfahrung gemacht habe, das der Kundenservice sehr gut ist.
Dann zahle ich lieber 20 Euro mehr, wenn ich weiß, das mir da entgegen gekommen wird.

Ich fahre jetzt mal da hoch und schau mir alles an.....:cool

Danke für eure Beiträge :up
 
C

cxmarkus71

Gast
Und wenn Du Dir den Phenom II 940 holst und auf Deinem Gigabyte Board laufen lässt, da sparst Du 140 euronen?
 
K

Kickz

Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
1.286
Findet ihr es nicht ein bisschen Quatsch extra für GTA4 sich nen Quad zu kaufen?
So verbugt wie es auf dem PC ist is da doch immer was was nicht richtig läuft.

Ansonsten teile ich die Meinung mit cxmarkus sich eher den Phenom II 940 anzuschaffen.
 
C

cxmarkus71

Gast
Das hatten wir hier glaube ich schon ein paar mal.

Zu GTA4...
Die Grafikarte spielt nicht die entscheidene Rolle.
Selbst in 2.560 x 1.600 (aber auch in 800 x 600) ist eine Geforce 9800 GT nur minimal langsamer als eine GTX 280.
GTA 4 verlangt in erster Linie nach CPU-Power, das Verringern der Auflösung steigert die Fps praktisch nicht.

Tja...
Selbst die neuen Karten mit 2 Gig Vram,bringen bei GTA4 mal überhaupt nichts.Das Game stürzt einfach ab.
GTA4...der Bug des Jahres halt.


GTA 4 profitiert von einem Quadcore so stark wie noch kein Spiel zuvor. Selbst ein 4,0-GHz-E8500 Intel,ist nicht einmal ansatzweise in der Lage mit einem 25 Prozent niedriger taktenden Vierkerner (egal ob Intel oder AMD) zu konkurrieren.


Und das Spiel schluckt auch Ram wie Sau.
Also kann man sagen Crysis hat als Messlatte einen Gegner bekommen !!!




Ansonsten teile ich die Meinung mit cxmarkus sich eher den Phenom II 940 anzuschaffen.
:inlove

Hast aber Recht, extra neue Hardware für ein Spiel anzuschaffen? Aber Hoschi:rose wird schon nicht so naiv sein, es trotzdem zu tun, oder:hm
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GaxOely

Gast
Mit dem 8400er und dem DS3 Board solltest du keinerlei Probleme alla Ruckler haben!

Es stellt sich eher die Frage hast du alle Treiber (intel INF) Matrox Storagemanager, Jmicron Controller installiert..?
Ist AHCI an?

Wo hängt die Platte dran am Jmicron oder am Intel Port?
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Mit dem 8400er und dem DS3 Board solltest du keinerlei Probleme alla Ruckler haben!
Das dachte ich eigentlich auch, musste aber feststellen, das es wohl doch irgendwo hängt:sneaky


Es stellt sich eher die Frage hast du alle Treiber (intel INF) Matrox Storagemanager, Jmicron Controller installiert..?
Ist AHCI an?

Wo hängt die Platte dran am Jmicron oder am Intel Port?
Wenn ich jetzt auch nur ansatzweise verstehen würde, was Du mir da mitteilen willst, ist mir bestimmt geholfen:wacko

Sämtliche INTEL Treiber habe ich installiert, Matrox Storemanager höre ich zum ersten mal :confused und der Jmicron Controller hat mich auch schonmal genervt, da ich festgestellt habe, das Windows wesentlich schneller bootet, wenn der fehlt.
Allerdings quakt Windows dann solange über diesen fehlenden Treiber rum, bis ich schließlich nachgebe und diesen re-installiere.....


@CXMarkus :

Ich weiß zwar nicht, was Du jetzt genau mit "naiv" meinst, aber ja, ich habe mir neue Hardware angeschafft. Steuerrückzahlung machts möglich und statt dem E6600, werkelt jetzt ein Q6700 und eine ZOTAC GTX275 AMP! in meinem Rechner.

Ich denke, nächsten Monat werde ich in Festplatten investieren, da es langsam eng wird:cheesy.....
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CSO

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
47
Standort
Berlin
Wenn Du Dir mal die Systemanforderungen anschaust von GTA IV wir nur ein Dual Core empfohlen.

http://www.gamestar.de/news/pc/action/3rdpersonshooter/1949093/gta_4.html
Die Info auf der Seite ist vom 13.09.2008.

Na das ist doch aber jedesmal der selbe Schwachsinn.
Die empfohlenen Hardwareanforderungen hauen doch meistens vorne und hinten nich hin.
Wenn sie auch noch vom Hersteller selber kommen,kannste die gleich nochmal etwas höher ansetzen.
Wer würde sich das Game auch beim Release kaufen wenn da gleich nen Quad mit ner Monstergraka aufgerufen wird?
Die Benchmarks der Spielezeitungen zeigen da schon eher was das Game wirklich an Hardware schluckt um spielbare Frames auf den Monitor zu bekommen.

Zbs hier für CPUs...
http://www.pcgameshardware.de/aid,669476/GTA-4-PC-Benchmark-Test-mit-13-CPUs/Action-Spiel/Test/
Für Grakas...
http://www.pcgameshardware.de/aid,670856/GTA-4-PC-Benchmark-mit-7-Grafikkarten-von-Ati-und-Nvidia/Action-Spiel/Test/

Das GTA4 auch noch schlecht umgesetzt wurde,ist aber natürlich auch klar.
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Meinst Du denn, das es falsch gewesen ist, nochmal in Hardware zu investieren?
Ich denke, GTA IV ist sicher nur ein Vorläufer für die nächsten Spiele, die sicherlich von Quadcore-Prozessoren profitieren....

Ich bin da momentan nicht sicher, was jetzt richtig wäre und was nicht. Einerseits lese ich, das es an dem geringen Cache der Festplatte liegt, das GTA IV und FAR CRY 2 ruckeln.
Dann höre ich wieder, das es daran nicht liegen kann, da das Spiel ja auf der Festplatte installiert ist, und die Festplatte nur beansprucht wird, wenn der RAM vollläuft, sprich, Daten in den virtuellen Arbeitsspeicher ausgelagert werden müssen....
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
39
Standort
Wetterau
Meinst Du denn, das es falsch gewesen ist, nochmal in Hardware zu investieren?
Ich denke, GTA IV ist sicher nur ein Vorläufer für die nächsten Spiele, die sicherlich von Quadcore-Prozessoren profitieren....

Ich bin da momentan nicht sicher, was jetzt richtig wäre und was nicht. Einerseits lese ich, das es an dem geringen Cache der Festplatte liegt, das GTA IV und FAR CRY 2 ruckeln.
Dann höre ich wieder, das es daran nicht liegen kann, da das Spiel ja auf der Festplatte installiert ist, und die Festplatte nur beansprucht wird, wenn der RAM vollläuft, sprich, Daten in den virtuellen Arbeitsspeicher ausgelagert werden müssen....
In beiden Fällen spricht alles dafür, dass beide Games mangelhaft programmiert sind, denn ansonsten hätte man die Hauptlast entweder auf ein intelligentes Scheduling eines Multicore-Prozessores oder aber auf eine leistungsfähige Grafikkarte verteilt.
 
C

CSO

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
47
Standort
Berlin
@Hoschi347
Das bei dir FarCry 2 solche Probleme macht,kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Die Hardwareanforderungen sind da nicht so extrem wie bei GTA4 oder Crysis.
Läuft bei mir um längen besser als die beiden anderen Titel.

Ob es falsch gewesen ist, nochmal in Hardware zu investieren?
Das muss jeder selber wissen ob er das mitmachen will oder nicht.
Wer lange genug am PC zockt,für den ist das ja nichts neues.
Als früher der erste Battlefield Teil (1942) rauskamm,gab es nen großes geheule auf den LAN-Partys,warum das Game nicht auf einer Geforce MX lief.
Also sind alle losgerannt,und haben sich ne Geforce Ti 4200 für ne Menge Kohle gekauft.
Als nen paar Jahre später Battlefield 2 rauskamm,ging die Heulerei wieder los.
Das Game lief nicht auf einer Ti 4200.

Ich für meinen Teil warte auf das Game ArmA II.
Und bin mir ziemlich sicher das ohne einen Quad das Game mehr als bescheiden laufen wird.
Quad CPUs werden für viele der demnächst erscheinenden Games Standart.
Da können sich die Leute auf den Kopf stellen.
Wenn ich von der Aufrüsterei die faxen dicke hätte,würde ich mir ne Konsole kaufen...oder für den Rest meines Lebens nur noch WOW zocken.
Ähmm...ne...das letztere auf keinen Fall.
 
G

GaxOely

Gast
Das dachte ich eigentlich auch, musste aber feststellen, das es wohl doch irgendwo hängt:sneaky




Wenn ich jetzt auch nur ansatzweise verstehen würde, was Du mir da mitteilen willst, ist mir bestimmt geholfen:wacko

Sämtliche INTEL Treiber habe ich installiert, Matrox Storemanager höre ich zum ersten mal :confused und der Jmicron Controller hat mich auch schonmal genervt, da ich festgestellt habe, das Windows wesentlich schneller bootet, wenn der fehlt.
Allerdings quakt Windows dann solange über diesen fehlenden Treiber rum, bis ich schließlich nachgebe und diesen re-installiere.....
Chipset Treiber
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&Inst=Yes&ProductID=2867&DwnldID=17650&strOSs=All&OSFullName=Alle Betriebssysteme&lang=deu

STOR_allOS_8.7.0.1007_PV.exe = AHCI Sata Treiber
Setzt vor raus das auch AHCI Modus eingeschalten ist im Bios!
Das setzt wiederum vor raus das Windws im AHCI Modus von Anfang an installiert ist.

Zum einbinden der AHCI SATA Treiber mit F6
STOR_all32_f6flpy32_8.7.0.1007_PV.zip

Ohne diese Treiber keine anständige Performance!


Und das der Jmicron das booten verlangsamt ist ganz normal.
Der Controller muss ja schließlich initialisiert werden beim booten!
Wenn dich aber Windows trotzdem ärgert dann hast du wohl etwas an den Lila Ports angeschlossen!
Auch wenn du nichts daran hängen hast, dann nutzt dein Ide Laufwerk diesen und es müssen Treiber installiert werden.
Also:
Den Controller im Bios an:
Beim Booten kommt irgendwo eine grüne Schrift... in der dein CDROM gelistet wird am Jmicron.
In Windows den neuesten Treiber installieren!
ftp://driver.jmicron.com.tw/jmb36x/Win2k_xp_Vista/R1.17.48.14.zip
 
O

Ohry

Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
105
Bin und wahr zwar schon immer Intel Fan würde mir aber den AMD Phenom II X4 955 kaufen, wenn schon.
Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
 
F

FischerZ

Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge
196
Alter
55
Standort
bei München
Servus,
ich nutze einen Core Duo 8200 den ich auf 3 Ghz aufgebohrt habe oder besser hatte. Bei Benchmarks und solchen Tests schaut das alles immer ganz toll aus wenn auf einmal aus 10200 dann 12190 geworden sind aber sehr viel mehr Power bringt das im Ende auch nicht. Die einzelnen Komponennten müßen da richtig zusammenarbeiten. Ich würde zum Compuhändler meines Vertrauens gehen und mir da nen Rechner zusammenstellen oder lassen.
Nichts ist älter als Dein Rechner von gestern denn mit aktueller Hardware machts spielen doch erst wieder richtig Spass.:satisfied
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
@ CSO :

Far Cry 2 läuft bei mir nicht grottenschlecht, eher im Gegenteil, es läuft richtig gut.
Mir ist nur aufgefallen, das es zeitweise etwas ruckelt, das geht aber auch wieder weg und dauert maximal 20 Sekunden.
Ich vermute, das einfach Daten nachgeladen werden und eine Festplatte mit einem größeren Cache sicher Abhilfe schaffen würde.

Crysis lief sogar wesentlich besser als Far Cry 2, denn da habe ich absolut keine Ruckler verzeichnet.

Ich werde jetzt mal die gesamten Treiber aktualisieren, die ich dank der Mühe von GaxOely bekommen habe. Danke hier nochmal, Gax :up, und werde sehen, wie sich das ganze verhält.

Zunächst aber, will ich erstmal die Temperaturen in Griff bekommen, da alle 4 Kerne im Idle eine Temperatur von ~40°C anzeigen.
Finde ich ein bißchen viel und werde da mal rumdoktorn.....
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Hm, komischerweise ist es mir nicht möglich, irgendwelche Treiber zu installieren. Entweder bekomme ich die Fehlermeldung, das kein "Device" entdeckt wurde, somit die Installation "terminiert" wird, oder das mein System nicht die Mindestanforderungen erfüllt.

Ich habe sowohl die Dateien ausprobiert, die Dank Gax's Links heruntergeladen habe, als auch die ähnlichen Dateien von der Treiber-CD des Mainboards :confused

Meine Temperaturen bekomme ich leider auch nicht in den Griff:sneaky
Diese liegen jetzt im Idle bei ~40°C und wenn ich Prime95 starte, gehen die sogar zeitweise bis 80°C hoch:aah

Ich habe verschiedene Mengen an Wärmeleitpaste ausprobiert, mal nur einen kleinen Punkt in der Mitte der CPU und jetzt habe ich mal an jeder Ecke einen kleinen, sowie einen in der Mitte einen Punkt WLP gesetzt.

Als erstes habe ich einen recht mittelmäßigen Punkt auf die CPU gesetzt, aber trotzdessen Temps von ~40°C und ~70°C unter Volllast (Prime95).
Im BIOS fährt sich die CPU bei ca. 34°C fest.

Irgendeine Idee, wie ich die Temperaturen senken kann?

[edit] Die Temperaturen lese ich mit CPUTemp und CoreTempBeta aus, zeigen aber beide das gleiche Ergebniss.
Kurios : Everest Ultimate zeigt mir ähnliche Temperaturen, nur jeweils 10°C weniger....
 
Thema:

Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad?

Sucheingaben

content

Lohnt sich (für mich) der Umstieg auf Quad? - Ähnliche Themen

  • Test: iPhone 8 und iPhone 6s im Vergleich - lohnt sich der Aufpreis für das neuere Smartphone?

    Test: iPhone 8 und iPhone 6s im Vergleich - lohnt sich der Aufpreis für das neuere Smartphone?: Apple bietet auch weiterhin des bereits Ende 2015 erschienene iPhone 6s zum Kauf an, obwohl seit letztem Jahr bereits der indirekte Nachfolger...
  • Surface - lohnt sich der Kauf für mich???

    Surface - lohnt sich der Kauf für mich???: Hey, ich bin am überlegen ob ich mir ein Tablet kaufen soll und tendiere doch sehr stark zu dem Surafce. Ich habe jeodhc schon ein Notebook und...
  • Lohnt sich RAM Upgrade für Win 7??

    Lohnt sich RAM Upgrade für Win 7??: Hallo Leute, ich habe momentan in meinem Laptop 2GB Ram bei eine 1,6 MHZ Centrino Duo Prozessor bei 128 eigenem Grakaspeicher und 512 geteiltem...
  • Zusammenstellung eines neuen PC, lohnt sich ein i7 für mich?

    Zusammenstellung eines neuen PC, lohnt sich ein i7 für mich?: Ich möchte gerne mir demnächst einen Komplett neuen Rechner zusammenstellen. Mein Momentanes System ist sehr sehr langsam, und fast inkompatibel...
  • Neue CPU für Athlon-PC - lohnt das???

    Neue CPU für Athlon-PC - lohnt das???: Hallo, ich möchte meinen relativ alten PC "aufrüsten" - habe einen Athlon Processor mit 995 MHz - das reicht für viele Anwendungen einfach nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben