Logout-Script beim 'anmelden' ausführen

Diskutiere Logout-Script beim 'anmelden' ausführen im Windows Server 2000 Forum im Bereich Server Systeme; /// FEHLER: Ich meine Logoff-Script Guten Tag! Ich habe die Aufgabe folgendes zu machen: Ich soll ein Logoff-Script auf einem Win 2k Server...
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
/// FEHLER: Ich meine Logoff-Script

Guten Tag!
Ich habe die Aufgabe folgendes zu machen:

Ich soll ein Logoff-Script auf einem Win 2k Server ausführen. Dieses Logoutscript soll von allen Rechnern, die sich an diesem Server anmelden - automatisch gestartet werden ... bei mir heißt die Datei 'test.cmd' mit ganz simplen Inhalt:

echo off
echo ich bin ein test
pause

Der Inhalt hat nicht wirklich Sinn, soll ja auch nur ein Test sein :)

Betonen möchte ich 'ANMELDEN' nur beim anmelden eines PC's soll die Datei starten ... nicht beim abmelden, herunterfahren, hochfahren etc. - nur beim anmelden, danke.
Ich habe schon lange im Inet recherchiert habe dies aber nicht gefunden .. ich wäre Euch sehr dankbar, wenn ihr mir da helfen könntet.

Liebe Grüße
Xtraz

ps. Ich habe dies noch nie gemacht, bisher 2 Wochen probiert - aber nicht hinbekommen - nun hoffe ich auf Eure Hilfe.
 
zeck-e

zeck-e

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
488
hallo,

es gibt da mehere möglichkeiten.

eine frage noch? dein w2k server ist ja sicherlich ein DC (Domain Controller)?

Wenn ja, dann kannst du ANMELDESCRIPTE ganz einfach für jeden User über die Active Directory Computer und Benutzerverwaltung hinzufügen. (anhang1)

Oder in den Gruppenrichtlinien (Anhang2)

Dabei ist wichtig das die Scripte in deinem SYSVOL\<domainname>\Scripts\Ordner liegen. Bei einer normalen installation ist dieser unter C:\Windows\SYSVOL\sysvol\domainname\Scripts

siehe dazu die beiden anhänge.

dann brauchst du dich um nichts mehr kümmern. nur den namen der batch/cmd eintragen und fertig. sollten meherer dcs da sein werden diese files normal auch repliziert.

hoffe das passt so... wenn nicht einfach nochmal melden.


gruß zeck-e
 

Anhänge

P

PraesidentEvil

Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
1.623
Alter
34
Logoff, Anmelden, Logout, abmelden, herunterfahren, hochfahren?!?!?

Ich nehm jetzt mal das Anmelden!!! :D

Start->Ausführen->gpedit.msc->Benutzerkonfiguration->Windows Einstellungen->Skripts->Anmelden
Dort trägst du den Pfad zu deinem Script ein!
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
Danke für die schnellen Antworten :D
Mein Win 2k Server ist ein DC ja. Ich werde deine beiden Varianten gleich mal ausprobieren zeck-e :)

@PraesidentEvil ... ehm ja ^^ ... tschuldigung, bin doch wohl etwas durcheinander gekommen ... kann ja mal passieren an so nem Morgen :D
Danke ich melde mich - hoffentlich mit Erfolgserlebnis ;)
 
zeck-e

zeck-e

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
488
was mir auch noch einfällt. .bat/.cmd Dateien die mit datei->neu->textdatei erstellt werden haben meistens die endung test.bat.txt dies muss natürlich noch geändert werden! nur so ein tip. daran sind schon so manche gescheitert. :blush
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
was mir auch noch einfällt. .bat/.cmd Dateien die mit datei->neu->textdatei erstellt werden haben meistens die endung test.bat.txt dies muss natürlich noch geändert werden! nur so ein tip. daran sind schon so manche gescheitert. :blush
Ich bin zwar in diesem Bereich nicht grad so dabei :unsure ... aber so blöde bin ich dann auch nicht :D - trotzdem danke.
Es funktioniert ja - wenn ich die *.cmd Datei per Doppelklick starte, wird sie ausgeführt.

# # # # # #
Ich habe mal das Ganze per Gruppenrechtlinien gemacht:

wie es der Praesident gesagt hat:

Start->Ausführen->gpedit.msc->Benutzerkonfiguration->Windows Einstellungen->Skripts->Anmelden

um zu den Gruppenrichtlinien zu kommen und dann habe ich dort das gemacht, was du zeck-e im Anhang 2 gezeigt hast (danke nochmal für die Anhänge, echt super).
Dort habe ich dann bei anmelden den Pfad eingegeben und zwar:

C:\WINNT\sysvol\sysvol\Webdesign.berlin-gfx.de\scripts\Logon\logon.cmd

jedoch bei Scriptparamenter nichts. Muss dort auch was rein? Wenn ja, was?
Also um es kurz zu sagen - ich habe alles soweit gemacht, habe mich dann mit meinem win xp rechner in die domäne eingeklinkt und es ging kein dos-fenster auf ...
 
zeck-e

zeck-e

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
488
hallo,

du musst nicht den ganzen pfad eintragen... es reicht der name des scripts. (in deinem fall aber sicherlich besser, da dein script noch in einem unterverzeichnis liegt. script parameter musst du keine angeben... nur wenn sie nötig wären.. also wenn du dem script nocht irgendwas mitschicken willst.

per gruppenrichtlinie ist es sinnvoll... muss man nicht jeden user anfassen... bei uns haben manche user andere scripte... selbst das liese sich über gruppenrichtlinie machen... wurde aber so gelassen, als wir von nt4 domäne auf w2k3 umgestiegen sind.

gruß zeck-e
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
Neues Problem:

Das Erste hat jetzt soweit gefunzt, habe nen Fehler meinerseits gemerkt.
Nun möchte ich folgendes:

Was wir gerade gemacht haben ist ja für den Zwecke, dass sich jeder - egal wer - der sich in die Domäne einklinkt dieses Script ausführt. Nun möchte ich aber, dass der Server sagt 'Hey, nur Fridolin darf logon.cmd ausführen' ... wenn sich jemand anders einklinkt, dann führt der garnichts aus.

Sowas ist in der Benutzerverwaltung zu machen, aber wie?
 
zeck-e

zeck-e

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
488
sorry hatte die letzte zeile übersehen... es geht also noch nicht...

kopier das script bitte mal direkt in den script ordner und geb den namen in den gruppenrichtlinien ohne pfad ein. woher soll dein windows xp rechner auch wissen das es auf dem server unter C:\xxxx\ liegt. der xp rechner greift eigentlich auf die netlogon$ freigabe zu. und deswegen sollte auch dort das script liegen. netlogon$ ist der freigebene script ordner.
 
P

PraesidentEvil

Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
1.623
Alter
34
dann soltest du das ganze über das Active Diretory steuern!
Also bei den bestimmten Benutzern das Profil eintragen
 
zeck-e

zeck-e

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
488
genau. das wäre dann in der benutzerverwaltung zu machen. ansonsten müsstest du eine neue gruppenrichtlinie erstellen... diese dann dem einzelnen user bzw. einer gruppe von usern zuweisen. kommt auf die menge der user an. bei uns ca. 2500... da macht so was sinn. wenn es nur eine hand voll ist würde ich es direkt dem user zuweisen. und wie gesagt auch nur den namen des scripts. und dieser sollte dann direkt im SCRIPTS verzeichnis liegen!!!
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
Ich habe alles so gemacht wie ihr es gesagt habt und es funktioniert, danke :up

Nun habe ich eine neue Frage und zwar habe ich mit dem Befehl:

Code:
Net Use H: \\192.168.99.1\c$
ein 'virtuelles' Laufwerk angelegt. Nun möchte ich aber, dass er einen 'virtuellen' Drucker anlegt. Der Drucker hat die IP 192.168.7.22 und ist der erste, also lp1 ... welchen Befehl muss ich ins Script schreiben, damit ich wie bei dem Netzlaufwerk ein Netzdrucker erstelle? - ich hoffe ich habe es etwas verständlich geschrieben, bin ein wenig neben der Rolle :D
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Netzwerkdrucker müssen so viel ich weiss auf dem Client direkt installiert werden das geht nicht mit Windows Boardmitteln allein schon wenn man nen ordentliche Treiber will
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
Misspost - new siehe unten!
Löschen!
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
Das mit dem funktionieren ist ne andere Sache, er soll nur auf einem Client, der sich auf den Server in die Domäne einlogt angezeigt werden.
Dass das Anzeigen geht weiß ich ... ich mache ein Praktikum und ich habe diese Aufgabe von meinem Chef bekommen.

Zum Aufbau ... 1Drucker im Büro mit der IP 192.168.7.22 - den Win2k Server mit der IP 192.168.99.1 und meinen WinXp Client mit der IP 192.168.99.2.

Der Server ist mit dem Drucker verbunden ... nun, wenn sich der WinXP Client anmeldet, soll er ja das Script ausführen, momentaner Inhalt:

Code:
@Echo off
Color 1E
Cls

Echo.
Echo Guten Tag %Username%
Echo Ihr Computer heisst %Computername%
Echo Sie melden sich am %Logonserver% an
Echo Ihre Domäne heisst %UserDomain%

Net Use H: \\192.168.99.1\c$
[COLOR="Red"]Net Use I: \\192.168.7.22\lp1$[/COLOR]
pause
Das rot makierte ist falsch bzw. ich habe dies unwissend eingetragen und habe gedacht, dass es so sein könnte, da ich mit der zeile daoben ja das klaufwerk eingerichtet habe ...

Könnt Ihr mir helfen?
 
zeck-e

zeck-e

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
488
das problem ist halt das du über net use nur eine virtuelle ich nen es mal "druckerschittstelle" bekommst. den treiber müsstest du dann von hand installieren. über das kixtart tool könnte man den drucker aber komplett installieren lassen.

bin mal für ne stunde im mittag.
 
X

Xtraz

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
11
das problem ist halt das du über net use nur eine virtuelle ich nen es mal "druckerschittstelle" bekommst. den treiber müsstest du dann von hand installieren. über das kixtart tool könnte man den drucker aber komplett installieren lassen.

bin mal für ne stunde im mittag.
Wieso ein Problem?
Dass möchte ich ja auch - eine virtuelle Druckerschnittstelle ... nur mit welchem befehl?
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
@Xtraz
es funktioniert so einfach nicht
der drucker muss auf dem client z.b. als netzwerkdrucker installiert sein
net use macht das nicht
 
F

feodor

Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
52
Also erstmal glaube ich, du meinst ein Login Script, da Logout ja abmelden bedeutet. :-)

Bei Kix32 sieht das Verbinden eines Druckes so aus

Beispiel:
if ingroup ("jeder")
ADDPRINTERCONNECTION ("\\Servername\Druckername")

Hoffe das hilft dir und das hast du gemeint...
 
Thema:

Logout-Script beim 'anmelden' ausführen

Logout-Script beim 'anmelden' ausführen - Ähnliche Themen

  • logout

    logout: wie kann ich mich von meinem konto abmelden und zugleich ein freund auf meinem PC auf seinem konto einloggen? ich finde nirgends was um mich...
  • Automatischer Logout nach Login

    Automatischer Logout nach Login: Hallo. Seit ich mein Passwort geändert habe, kann ich micht nicht mehr bei meiner E-mail anmelden. Sobald ich mich anmelde, lädt mein Browser und...
  • Internet Explorer: Logout-Button im Email-Postfach funktioniert nicht

    Internet Explorer: Logout-Button im Email-Postfach funktioniert nicht: Der Logout-Button in meinem web.de-Email-Postfach funktioniert seit gestern nicht mehr. Wenn ich allerdings das Postfach im Firefox öffne...
  • e-mail konto logout

    e-mail konto logout: Hallo auf meinem Laptop ist Windows hab, was ich vermiss ist wie kann man nach dem lesen das Konto schließen, finde kein logout, domit kann jeder...
  • GELÖST Script: 'net logout' Befehl?

    GELÖST Script: 'net logout' Befehl?: Hi, ich habe bei einem Script manchmal das Problem, dass ein 'net use' fehlschlägt. net use x: \\server1\vol1 /user:Benutzer1 Passwort1...
  • Ähnliche Themen

    • logout

      logout: wie kann ich mich von meinem konto abmelden und zugleich ein freund auf meinem PC auf seinem konto einloggen? ich finde nirgends was um mich...
    • Automatischer Logout nach Login

      Automatischer Logout nach Login: Hallo. Seit ich mein Passwort geändert habe, kann ich micht nicht mehr bei meiner E-mail anmelden. Sobald ich mich anmelde, lädt mein Browser und...
    • Internet Explorer: Logout-Button im Email-Postfach funktioniert nicht

      Internet Explorer: Logout-Button im Email-Postfach funktioniert nicht: Der Logout-Button in meinem web.de-Email-Postfach funktioniert seit gestern nicht mehr. Wenn ich allerdings das Postfach im Firefox öffne...
    • e-mail konto logout

      e-mail konto logout: Hallo auf meinem Laptop ist Windows hab, was ich vermiss ist wie kann man nach dem lesen das Konto schließen, finde kein logout, domit kann jeder...
    • GELÖST Script: 'net logout' Befehl?

      GELÖST Script: 'net logout' Befehl?: Hi, ich habe bei einem Script manchmal das Problem, dass ein 'net use' fehlschlägt. net use x: \\server1\vol1 /user:Benutzer1 Passwort1...
    Oben