Löschen von Dateien dauert ewig

Diskutiere Löschen von Dateien dauert ewig im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo, leider haben mich weder Forensuche noch Google bei folgendem Problem weitergebacht: Das Löschen von Dateien dauert fast immer sehr...
B

buggybunny

Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
30
Hallo,

leider haben mich weder Forensuche noch Google bei folgendem Problem weitergebacht:

Das Löschen von Dateien dauert fast immer sehr lange, auch wenn es sich um ein paar sehr kleine Dateien handelt.

Generelle Probleme mit der Festplatte kann ich ausschließen, da diese ansonsten performant reagiert.

Defragmentiert hab ich auch und es sind von ca. 40 GB noch mehr als 10 frei, daran dürfte es also auch nicht liegen.

Jemand ne Idee woran das liegen könnte und was man dagegen tun könnte?
 
I

Interaktivist

Ra(s)tlos
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
267
Standort
Berlins Südwesten
Langsames Löschen

Hallo und willkommen im Winboard,

wahrscheinlich gibt es von den richtigen Spezialisten in der Folge noch sehr detaillierte Antworten, von mir nur eine schnelle Vermutung (eine wichtige Hilfe zur Beantwortung wäre es zu wissen, welches Betriebssystem Du verwendest).

Gibt es in Deinem System irgendwelche installierten Überwachungstools, die Löschvorgänge protokollieren und die zu löschenden Dateien noch separat "wegspeichern"? Ich selbst hatte ein solches Programm (von McAfee), mit dem der von Dir beschriebene Effekt auftrat. Abhilfe: Deinstallation (außerdem wurde das System bei mir wesentlich stabiler) oder bessere Konfiguration.

Grüße
Interaktivist
 
B

buggybunny

Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
30
Gibt es in Deinem System irgendwelche installierten Überwachungstools, die Löschvorgänge protokollieren und die zu löschenden Dateien noch separat "wegspeichern"? Ich selbst hatte ein solches Programm (von McAfee), mit dem der von Dir beschriebene Effekt auftrat. Abhilfe: Deinstallation (außerdem wurde das System bei mir wesentlich stabiler) oder bessere Konfiguration.
Nein, auf dem System gibt es nichts dergleichen.....

Noch irgendwelche Ideen?

P.S: OS ist Win2k mit SP4
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hi buggybunny
Das hört sich ganz danach an das du die Registry mal bereinigen solltest.Saug dir mal das Programm Clear Prog und den CC Cleaner runter,kriegst das hier auch im DL Center.Du kannst ja auch mal ein HJT Log posten.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.370
Standort
in der Nähe eines Rechners
Welches Defrag-Programm verwendest du.
Wenn möglich (wenns das Programm kann) schau mal nach ob dein MFT (MasterFileTable = Inhaltsverzeichnis der Platte bei einem NT-System wie WinXP) an die 100% reicht. Mit O&O-Defrag bzw. Diskeeper kann man das überprüfen und bereinigen lassen.
Sollte der MFT nämlich voll sein, dann kann er keine neuen Dateien mehr aufnehmen und muss alles "händisch" ;-) machen - sprich Datei suchen, Datei löschen, MFT neu schreiben.

Jedenfalls sollte der MFT nicht mehr als 70% belastet sein.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Welches Defrag-Programm verwendest du.
Wenn möglich (wenns das Programm kann) schau mal nach ob dein MFT (MasterFileTable = Inhaltsverzeichnis der Platte bei einem NT-System wie WinXP) an die 100% reicht.
Deine Idee ist auch top,da hab ich jetzt gar nicht dran gedacht.Aber wer weiß ob er O&O-Defrag bzw. Diskeeper verwendet.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.370
Standort
in der Nähe eines Rechners
http://www.diskeeper.de/Default.aspx

Man kann sich dort eine Testversion runterladen, die eigentlich voll funktionsfähig ist.
In weiterer Folge sind die 31 EUR aber für ein funktionierendes System auf Dauer gerechtfertigt. Die eingebaute Version 1.0 von M$ eingekauft (die schreiben nicht mal eine eigene Software fürs eigene OS und das nach 25 Jahren!) ist ja nix wert ;-(
 
oldie007

oldie007

Mitglied seit
26.07.2004
Beiträge
235
Standort
Oldenburg
@mike40
Erkläre doch bitte mal unter welchen Voraussetzungen eine MFT volllaufen kann?:confused
Nur zum besseren Verständnis meinerseits! Man lernt ja nie aus!
Dank im Voraus
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.370
Standort
in der Nähe eines Rechners
Die MFT ist wie der Name schon sagt der MasterFileTable. In diesem werden sämtliche Dateien erfasst (eine Art Inhaltsverzeichnis der Platte). Für jeden Eintrag (Datei) wird Name und Ort (Sector auf der Platte) erfasst.

Wie du auf dem Screenshot von meiner Platte sehen kannst (Diskeeper 10) braucht der MFT auf C:\ ~150 MB hat ~150.000 Einträge und hat einen Füllstand von 62%

Standardmäßig hatte mein MFT von Windows XP eingerichtet 80 MB (~ 100.000 Einträge möglich) und war nach der Installation von unzähligen Programmen natürlich voll. Das hätte zur Folge, dass das OS nicht mehr direkt in den MFT schreiben kann sondern manuell dazustückeln muss.
Resultat: der MFT (der immer in einem Stück sein sollte) wird fragmentiert, kann aber mit normalen Mitteln nicht defragementiert werden.

Deshalb, speziell bei so PC auf denen einiges installiert ist, ab und zu nachschauen wie voll die Kiste ist ;-)

Nur als Info: alleine mein Windows-Verzeichnis hat mittlerweile aufgrund der vielen Programm obwohl immer schon ausgemistet installiert wird ~12.000 Dateien (2,1GB) \Programme hat 50.000 Datein (7,7GB) usw. usw.
100.000 Dateien sind schnell erreicht und dann hats NTFS recht schwer

Ach ja: Das gilt nur für NTFS-Systeme. Bei FAT/FAT16/FAT32 gibts ja die FAT (FileAllocationTable = gleiche Funktion) die aber festplattengrößenabhängig ist, was bei NTFS ja nicht der Fall ist.

Hope das war Erklärung genug. Mag nicht mehr tippen.

http://de.wikipedia.org/wiki/NTFS
+ Querverweise - recht interessant und leicht verständlich geschrieben, wie alles bei Wiki ;-)

Anhang anzeigen 12319
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Schatten

Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1
Ich sach dazu nur eins: Leer ma deinen Papierkorb :D :D :D

Hab immer Tausende von dateien da drinne, das löschen dauert dann ewig...
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.903
Ich habe das Problem auch schon beobachtet. Dann lag es i.d.R. am McAfee Virenscanner, der die Dateien eben auch beim Löschen kontrolliert. Und McAfee hat bei einigen Archiv-Typen bzw. komprimierten Dateien (z.B. UPX) gewaltige Probleme und zieht dann bis zu 100% CPU-Last.
 
B

buggybunny

Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
30
Hallo,

und erst Mal vielen Dank für alle Tips.

Das Überraschende:

Es lag tatsächlich am zu vollen Papierkorb, hab den geleert und das Löschen geht wieder gewohnt schnell.

Was ich nicht verstehe:

Ich hatte auf dem gleichen System den Papierkorb schon wesentlich voller (d.h. auch mehr Dateien, nicht nur grössere) und da hatte ich diese Probleme nicht.

Hat jemand ne Idee wieso das jetzt auf einmal Probleme machen konnte?
 
Thema:

Löschen von Dateien dauert ewig

Sucheingaben

content

,

datei umbenennen dauert sehr lang

,

win 7 löschen dauert ewig

,
löschen von externer festplatte dauert ewig
, windows 7 braucht lange zum löschen

Löschen von Dateien dauert ewig - Ähnliche Themen

  • Windows erlaubt mir nicht, eine Datei zu löschen (Zugriff verweigert)

    Windows erlaubt mir nicht, eine Datei zu löschen (Zugriff verweigert): Wie bereits im Titel beschrieben erlaubt mir Windows nicht, eine Datei zu löschen oder im allgemeinen irgendetwas mit ihr zu machen...
  • [Gelöst] Kann die Dateien der Forza Horizon 4 Demo nicht löschen

    [Gelöst] Kann die Dateien der Forza Horizon 4 Demo nicht löschen: Ich wollte mir die Forza Horizon Demo runterladen bin jedoch dann versehentlich mal auf Abbrechen gekommen. Danach hab ich den Download wieder...
  • Kann die Dateien der Forza Horizon 4 Demo nicht löschen

    Kann die Dateien der Forza Horizon 4 Demo nicht löschen: Ich wollte mir die Forza Horizon Demo runterladen bin jedoch dann versehentlich mal auf Abbrechen gekommen. Danach hab ich den Download wieder...
  • ics. Datei versehentlich in Mein Kalender verlinkt, nun nicht mehr zu löschen

    ics. Datei versehentlich in Mein Kalender verlinkt, nun nicht mehr zu löschen: Hi, ich habe mir in meinen outlook.com Kalender einen externen Kalender über eine ics-Datei reingeladen. Diese Einträge sind nun in "Mein...
  • Administrator Konto Dateien löschen

    Administrator Konto Dateien löschen: Hallo, ich habe vor kurzem den Administrator Account freigeschaltet (mit net user administrator /active:yes) und mich auf dem Konto angemeldet...
  • Ähnliche Themen

    Oben