Lizenz-Fehlermeldung

Diskutiere Lizenz-Fehlermeldung im Vista - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo zusammmen. schaut mal bitte: "Bei der Softwarelizensierung ist ein Problem aufgetreten, so das keine Benachrichtigungen mehr angezeigt...
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hallo zusammmen.

schaut mal bitte:
"Bei der Softwarelizensierung ist ein Problem aufgetreten, so das keine Benachrichtigungen mehr angezeigt werden"

auf meinem Laptop Acer5050 mit Vista Home Basic 64bit habe ich seit Donnerstag "manchmal" nach dem Booten diese Fehlermeldung, und wenn sie erscheint, ist auch mein "Systemssteuerung"-Ordner leer (im Startmenü wird der Ordner gleich "geöffnet" aufgeklappt, dort steht dann 'leer'; und die Systemsteuerungs-Verknüpfung auf dem Desktop kann ich zwar anklicken, es ändert sich auch kurz der Mauszeiger (Sanduhr), aber das wars dann, Systemsteuerungsfenster öffnet sich nicht.
andere Sachen, wie z.B. meine Spiele starten, oder Musik mit Winamp hören, Office-Proggis etc .. kann ich machen.

Das Vista ist seit Anfang Juli drauf, ne frische Komplett-Installation (inklusive neuer Lizenz-Nummer, die beim Kauf dabei war, vorher war die Vista Home Basic 32bit-Version drauf, die Acer zum Laptop beilegte) auf eine formatierte Partition, inklusive allem, was dann Vista von sich aus automatisch bei Microsoft alles macht, also Service-Packs und Treiber über automatisches Update installiert usw...

die letzten 3 Installationen bevor der Fehler auftrat, waren

1.) vor zwei Wochen: neuen Treiber für den ATI-Grafikchip (X1100), den Treiber habe ich sogar sicherheitshalber mit dem automatischen Findeproggi, das AMD-ATI da anbietet, bestimmen und downloaden lassen ;)

und dann noch zeitgleich vor einigen Tagen, von DVD's von so PC-Zeitschriften
2.) eine Software namens "Gamebooster", die nicht benötigte Hintergrund-Dienste solange stoppt, wie man ein über Gamebooster gestartetes Spiel spielt.
3.) Ashampoo WinOptimizer 6, aber nur mal reingeschaut, ohne etwas zu verändern oder zu "tunen" :D

meine bisherigen Schritte: die Proggis bei 2.) und 3.) hab ich schon wieder über die Windows-Softwaredeinstallation deinstalliert, und vorgestern hab ich auch das System über einen Wiederherstellungspunkt hergestellt, der vor der Installation von 2.) und 3.) angesiedelt ist.
Viren- und Malwarescan hab ich auch schon ohne Befund gemacht.

kennt jemand diesen Fehler, und weiß wie man ihn beheben kann, ohne das System komplett platt zu machen ? :(

lG,
Khy
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hallo Gearfried,

vielen Dank für die schnelle Antwort :)
leider hat es mir nicht weiter geholfen, denn keine der dort aufgeführten Fehlermeldungen stimmt mit meiner überein, und aktiviert ist es schon seit der Installation.

es würd mich ja auch schonmal interessieren, was Vista da für "Benachrichtigungen" machen will, und wen es benachrichtigt ? *g*

und wie schon gesagt, Schädlingsscan hat alles für sauber befunden, und die beiden Programme die ich vor dem Fehler installiert hatte, sind wieder deinstalliert, incl. Wiederherstellungsprozess ab einem Punkt vor deren Installation.

und der Fehler kommt ja auch nicht immer, oder auch nicht so, daß ich ihn irgendwie mit einer bestimmten Programmbenutzung in Zusammenhang bringen kann; heute hab ich den Lappy inzwischen 5x probeweise gestartet, und jedesmal das gleiche getan (mit Firefox ins Internet, eine Testmail verschickt, ein Office-Dokument erzeugt und "bearbeitet", Musik mit Winamp gehört); beim zweiten Start kam der Fehler, bei den anderen 4 nicht :(

ich wüßte jetzt nicht, wo der Wackler drin sein sollte *seufz* ...

lG
Khy
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Ich kenne das Problem nur von Rechnern mit Win7 oder Vista die entweder zu wenig CPU-Leistung haben oder zu wenig Arbeitsspeicher. Da braucht dann vermutlich beim Booten irgendeine Lizenz-Komponente einfach zu lange und dann meint Windows daß mit der Lizenz etwas nicht stimmt weil keine rechtzeitige Bestätigung kommt. Laut Google hat das Acer Aspire 5050 ab Werk nur 1 GB RAM, das ist für eine 64bit-Version von Windows nicht nur zu wenig sondern mit weniger als 4 GB RAM ist 64bit auch eigentlich sinnfrei. Kann natürlich sein daß dein Gerät aufgerüstet ist.

Ich habe mein altes HP-Notebook (siehe Signatur) auch von XP auf Win7 umgestellt (allerdings 32bit) und auch bei dem ist mir innerhalb eines Jahres zwei- oder dreimal so eine Lizenzmeldung erschienen. Ich habe es dann mit der Fehlermeldung stehen gelassen bis der Bootvorgang beendet und die Festplatte ruhig war und nach einem Neustart hat wieder alles gepasst. Hier hing es anscheinend mit Windows-Updates für das NET-Framework zusammen die beim Start im Hintergrund eine Reorganisation laufen ließen und ordentlich Leistung zogen bis der Vorgang beendet war. Wenn man da vor Abschluß das Gerät neu startet fängt er wieder von Vorne an, bringt also nichts.

Wenn der Laptop leistungsmäßig an der Grenze ist kann es eben sein daß Windows aufgrund der Installationsgeschichten und Systemwiederherstellung im Hintergrund so beschäftigt ist daß der Effekt auftritt. Evtl. solltest du das Notebook mal für einige Zeit in Ruhe arbeiten lassen und dazu in der Systemsteuerung vorübergehend bei Energie den automatischen Standby oder Ruhezustand abschalten damit das Gerät seine Wartungsarbeiten abschließen kann. Du siehst dann ja an der Festplattenanzeige ob er noch am Arbeiten ist.

Nun, und diese "Tuning-Tools" halte ich generell für bedenklich. Die meisten Sachen die die angeblich verbessern kann Windows auch alleine, nicht selten bringen solche Tools mehr Ärger als Nutzen. Beim Deinstallieren gehen auch die getätigten Änderungen nicht weg, mit der Systemwiederherstellung aber normalerweise schon. Und für die Zukunft: Ideal wäre es gewesen wenn du vom Notebook ein Image z.B. auf eine externe Platte erstellt hättest. Schadet nicht sowas nach der Einrichtung und auch später gelegentlich zu machen, z.B. Acronis Trueimage ist hervorragend, da kann man bei Problemen einfach auf das letzte brauchbare Image zurück und erspart sich viel Arbeit und Fehlersuche.
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hallo HaraldL,

danke für die ausführliche Erläuterung :)
ja, mein Notebook ist auf 4GB aufgerüstet; wegen diesen 4GB und "das wird erkannt - das wird nur hingeschrieben aber nicht genutzt - 4GB brauch 64bit-Windows"-Sachen habe ich Euch im Forum ja schon vor ner kleinen Weile belästigt ;) . um dann entgültig 'Ruhe' zu haben (und die voooolleen 4 Gigantenbyte RAM zu nutzen), hab ich die Vista 32bit runtergeworfen und die 64bit-Version draufgemacht.

bei diesem Ashampoo Winoptimizer hatte ich ja noch kein "Tuning" durchgeführt, den hab ich mal zum anschauen draufinstalliert, weil ne Kollegin meinte, da könnte man ganz bequem auch ein paar optische Sachen anpassen. daß so Programme aus nem Traktor keinen Porsche machen, weiß ich versuchs auch nicht. diese beschrieben arebitsweise von dem anderen Programm "Gamebooster" fand ich aber irgendwie sinnig und einleuchtend, das "tunt" ja nix dauerhaft, sondern hätte nur für die Dauereiner Spiele-Session nicht benötigte Hintergrunddienste gestoppt und nach dem Spiel wieder gestartet; das hätte mir gut gepasst, weil ich gern "Runes of Magic" (falls Du das kennst) übers Notebook spielen würde, aber es soooo laaahm und total haklig läuft, selbst in der geringsten Auflösung macht es da keinen Spaß.
die Aufrüstung auf 4GB war auch am meisten wegen den Spielen begründet, Office und Co lief auch mit 2GB und Vista 32bit, bzw hatte ich ebenfalls auch WinXP drauf, und damit lief das Notebook ja erst recht gut, mit Ausnahme des Spiels :) (und am liebsten wär mir ja sowieso, ich hätte ein "WinXP 64bit", das nicht so überladen wie Vista daherkommt, aber 4GB RAM ansteuern könnte.)

der Fehler ist also nicht "schlimmes", sondern einfach nur ein Zeichen für das Erreichen der Leistungsgrenze, stimmt das so ?
wenn er nämlich mal da ist, geht er nicht von alleine weg, auch nicht nach längerer Zeit (hab gestern schonmal ne halbe Stunde gewartet, als ich Dein Posting gelesen hatte); ich muß ihn jedesmal trotzdem mit der Hand wegklicken, und jedesmal ist dann die Systemsteuerung leer (Startmenü) bzw. "unöffenbar" (Arbeitsplatz-Icon).

was könnte ich da machen; gibts vielleicht nen Weg, dieses für Microsoft sooooo wichtige Lizensierungsdingens irgendwie "ganz alleine und ganz am Anfang" zu starten, damit es auch bloß nicht von irgendwas gestört wird ? :(

...und es gehört zwar nicht direkt zum Thema, aber wenn jemandem vielleicht bei Durchlesen ein Tipp einfällt, wie ich das Spiel "Runes of Magic" auf dem Notebook flüssiger zum laufen bringen, würde ich mich da auch sehr drüber freuen. mit WinXP und 2GB (und 4GB auch) liefs genauso bescheiden. ...und in welchem der Unterforen wär speziell diese Frage am besten aufgehoben ?


lG,
Khy :)
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Ich schrieb nicht daß der Lizenzfehler von alleine weg geht. Sondern daß du dann wenn es passiert den Rechner einfach mal laufen läßt bis keine Festplatten-Aktivität mehr zu sehen ist. Und dann neustarten. Ohne Neustart geht der Lizenzfehler nicht weg.

Grund ist, daß Windows vermutlich mit irgendwas beim Booten beschäftigt ist (Nachwirkungen von Updates, Erstellung eines Systemwiederherstellungspunktes, Updaten des Virenscanners, Suche nach Updates, sonstige Wartungstätigkeiten). Indem man diesen Vorgang abschließen läßt sollte beim nächsten Boot die Bremse weg sein und die Lizenzverwaltung wieder rechtzeitig ihr OK melden. Bootet man zu früh wiederholt Windows die Aktionen und bremst sich evtl. wieder aus.

Wie man der Lizenzverwaltung mehr Priorität geben kann damit sie schneller startet wüsste ich nicht.
 
S

Snohomish

Gast
HaraldL, Du hast mich mal wieder :aha!:up

Genau dieses mutmaßliche Phänomen hatte ich auch einige Zeit nach meiner letzten Neuinstallation auf meinem in die Jahre gekommenen Notebook mit Vista.
Die Google-Suche ließ mich ratlos bleiben. Und plötzlich war das Phänomen nach ein paar Tagen wieder wie von selbst verschwunden...

Endlich weiß ich jetzt woran das wohl lag!;)


mfg
Sno'
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Huhu :)

Ich schrieb nicht daß der Lizenzfehler von alleine weg geht.
nö, hab ich auch nicht behauptet. ich hab ja nur geschrieben, daß es so ist. und auch, daß nach einer längeren Wartetzeit, bis nichts mehr im Hintergrund rattert, trotzdem die Auswirkungen (keine Systemsteuerungs-Programme verfügbar) bleiben, also das was Windows da aufgrund zu wenig verfügbarer Leistung anmäkelt, versichts wohl erst garnicht, nochmal zu starten :)

weiß vielleicht jemand, welche Datei Windows für die Lizenzverwaltungsprozedur denn startet, und könnte man die eventuell im Anschluß selbst manuell starten ?
ich will mit der Frage darauf hinaus, weil es ja nicht sicher ist, daß beim nächsten Bootvorgang alles wieder gut komplett abläuft, und ich dan nochmal und nochmal etc booten müßte; aber wenn ich die nicht ausgeführte Lizenzverwaltung einfach manuell nachholen könnte, wär sie ja durchgeführt (und ich hätte vielleicht auch meine Systemsteuerung wieder parat) , und alles wär so, wie Windows es sich wünscht ? :)

lG
Khy :)
 
Thema:

Lizenz-Fehlermeldung

Lizenz-Fehlermeldung - Ähnliche Themen

  • Windows 1o Lizenz läuft ab - Fehlermeldung

    Windows 1o Lizenz läuft ab - Fehlermeldung: Hallo Community, ich bekomme seit kurzem die Fehlermeldung, dass meine Windows Lizenz bald abläuft. Wenn ich in die Einstellungen unter...
  • Fehlermeldung: Windows-Lizenz läuft ab

    Fehlermeldung: Windows-Lizenz läuft ab: Hallo Community, ich bekomme seit Wochen eine entsprechende Fehlermeldung, dass meine Windows-Lizenz ablaufen würde. Anfangs desinteressiert...
  • Fehlermeldung "Ihre Windows-Lizenz läuft bald ab"

    Fehlermeldung "Ihre Windows-Lizenz läuft bald ab": Hallo, ich habe ein Lenovo Yoga 2 13 mit Windows 8 gekauft und dabei ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 bekommen. Dieses lief immer ohne...
  • Fehlermeldung Konto reaktivieren trotz vorhandener Lizenz

    Fehlermeldung Konto reaktivieren trotz vorhandener Lizenz: Hallo, ich habe eine Unlizenz erworben und Office installiert mit meinem Account. Ich bekomme trotzdem die Fehlermeldung, dass ich das Konto...
  • Office Update. Problem mit Lizenz - Fehlermeldung

    Office Update. Problem mit Lizenz - Fehlermeldung: Hallo, Mein PC war abgestürzt und musste neu aufgesetzt werden. Deshalb musste ich das Programm Microsoft Office Professional 2016 neu...
  • Ähnliche Themen

    Oben