Linux Partition löschen und neu formatieren ohne bestehende Win Part. zu löschen

Diskutiere Linux Partition löschen und neu formatieren ohne bestehende Win Part. zu löschen im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo, ich habe auf meinem Notebook 2 Windows XP Partitionen (jeweils einmal Windows installiert) und 1 (SuSE) Linux Partition. Die Linux...
P

peter.neu

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
14
Hallo,

ich habe auf meinem Notebook 2 Windows XP Partitionen (jeweils einmal Windows installiert) und 1 (SuSE) Linux
Partition. Die Linux Partition möchte ich löschen und den Speicherplatz einer Windowspartition zuweisen. Die Windowsinstallationen sollen bestehen bleiben.

Ich weiß das der Anfang ist Grub zu deaktivieren durch FIXBOOT und FIXMBR in der Reperatur Konsole.

Könnt ihr mir sagen, wie ich dann weiter vorgehen muß? Ein Link zu einem Tutorial wäre auch ok.

-Peter
 
D

derblöde

Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
546
Standort
Irgendwo in Südhessen
Hallo,

einfach die Datenträgerverwaltung aufrufen, die ext3-Partition mit ntfs formatieren und anschließend eine bestehende Windowspartition vergrößern.
Oder darüber nachdenken, eine 3. ntfs-Partition einzurichten, auf die beide XP-Installationen zugreifen.
Die Trennung von Systembereichen und Daten ist immer zu empfehlen!

Gruß
 
P

peter.neu

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
14
Datenträgerverwaltung aufrufen, die ext3-Partition mit ntfs formatieren
Du meinst die Datenträgerverwaltung, die erscheint wenn man die Installations CD von Windows XP einlegt, oder?

Kannst Du mir noch einmal kurz die Schritte erklären? Will da nix falsch machen. Die Beschreibung in den Menüs sind schon etwas mißverständlich.
 
M

malli

Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge
260
Alter
30
zur datenträgerverwaltung kommst du so:
rechte maustaste auf den arbeitsplatz => verwalten dann kannst auf der linken seite ziehmlich unten Datenträgerverwaltung anklicken
 
A

AlienJoker

Gast
dann hat er aber ein Problem, da der Windows-Bootsektor wiederhergestellt werden muss!!!! Denn wenn er so vorgeht, dann löscht er sich den bootloader oder behält ein linux-überbleibsel, je nach speicherort des bootloaders.
Dazu von der XP-CD booten, Wiederherstellungskonsole, bei der primären XP-Installation anmelden und einmal "fixboot" und "Fixmbr" aufrufen.
Erst dann kann man gefahrlos die Linuxpartitionen killen.

mal abgesehen davon kann XP keine Partitionen vergrößern oder verkleinern!
 
P

peter.neu

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
14
Ok, also nachdem ich fixmbr in der Konsole ausgeführt habe, kann dann einfach bei Datenträgerverwaltung die ext3-Partition anklicken und mit rechter Maustaste formatieren.

Danach habe ich dann unter Windows einfach eine 3 Partition. Die ich aber wieder beschreiben kann.

Hab ich das so richtig verstanden?
 
A

AlienJoker

Gast
ich denke schon, warte mal, bis einer der freaks sich meldet. wenn ich das richtig verstanden habe, hast du XP zweimal drauf?
 
P

peter.neu

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
14
ja, stimmt
 
A

AlienJoker

Gast
dann solltest du mal in die boot.ini schauen. Daraus kann man ersehen, welches XP das primäre ist. und an dem sollte man sich in der wiederherstellungskonsole anmelden. Ist hinterher das zweite XP verschwunden (boot.ini vor dem ganzen schmonz auf jeden fall in eine textdatei sichern), die boot.ini wiederherstellen aus der sicherung und wenn es dann immernoch net klappert hilft dem 2. xp eine reperaturinstallation auf die sprünge.

ICh gebe dafür keine Garantie. Es MÜSSTE (böses Wort) klappen.
 
D

derblöde

Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
546
Standort
Irgendwo in Südhessen
Hallo,

leider habe ich selbst kein Xp.
Aber mit Hilfe der XP-Installations-CD kann man eine Reparaturinstallation durchführen. Dabei wird der XP-Bootmanager wiederhergestellt, der Windowsinstallationen automatisch erkennen kann (ob er es in der Praxis auch tut, habe ich nie getestet).

Mit der Datenträgerverwaltung von XP kannst du bestehende Partitionen zwar wirklich nicht vergrößern oder verkleinern, mit ntfs partitionieren geht aber:

http://www.wintotal.de/Artikel/datentraegerverwaltung/datentraegerverwaltung.php

Partitionen löschen und bestehende größenmäßig verändern kannst du bspw. mit einer gparted-Live-CD, zu finden unter

http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=115843&package_id=173828

Das iso-Image einfach mit Nero o.ä. auf CD brennen.
Dann von dieser CD booten.
Es handelt sich um ein Linux-Basissystem mit Partitionierer und graphischer Oberfläche einschl. passabler Hilfe.
Wichtig dabei: Bei Änderungen an Systempartitionen immer nur eine Änderung durchführen, dann Neustarten.

Gruß
 
P

peter.neu

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
14
Gibt es eigentlich ein Tool für das Bearbeiten der Boot.ini?
Ich würde nämlich gerne auch gleich die Reihenfolge der Windows XP Versionen änderen. Im Augenblick wird nämlich in der Auswahl von dem Windows XP Boot Manager immmer die Partition angegeben, die am seltensten benutze.
 
A

AlienJoker

Gast
ist in windows eingebaut...
wenn du msconfig (über ausführen) startest. Dann im reiter boot.ini.

Im Prinzip ist das nur ne Textdatei, die sich mit jedem beliebigen texteditor bearbeiten lässt.
 
Thema:

Linux Partition löschen und neu formatieren ohne bestehende Win Part. zu löschen

Sucheingaben

linux partition löschen und neu formatieren

,

linux formatieren fuet xp

Linux Partition löschen und neu formatieren ohne bestehende Win Part. zu löschen - Ähnliche Themen

  • Windows Update löscht Linux Partition ?

    Windows Update löscht Linux Partition ?: Gute Nacht, gestern hat mein Laptop das große Windows 10 Update gemacht. Ich habe bis dahin Windows 10 (fasst) problemlos zusammen mit einer...
  • WindowsXP und Linux Ubuntu auf einem Rechner läuft nicht

    WindowsXP und Linux Ubuntu auf einem Rechner läuft nicht: Hallo! Ich verweifle gerade an folgendem Problem: Ich möchte auf meinem Laptop (auf verschiedenen Partitionen) Windows XP und Linux Ubuntu...
  • GELÖST TRIM Befehl über Partitionsgrenzen hinweg?

    GELÖST TRIM Befehl über Partitionsgrenzen hinweg?: Hallo. Funktioniert der Trim Befehl über Partitionsgrenzen hinweg? Z.B. wenn ich Windows und Linux auf einer SSD installiert habe? Oder wird z.B...
  • GELÖST SSD partitionieren, andere Vorgehensweise als bei Hdds?

    GELÖST SSD partitionieren, andere Vorgehensweise als bei Hdds?: Hallo. Habe eine Intel X25-V G2 Postville 40 GB SDD. Vor der Installation wollte ich mal fragen, ob bei der Partitionierung irgendwas...
  • Linux Partition löschen

    Linux Partition löschen: hi ich will meine bestehende ubuntu Partition löschen und sie mit NFTS formatieren. eigentlich ja kein problem nur eine Frage stellt sich mir: ich...
  • Ähnliche Themen

    • Windows Update löscht Linux Partition ?

      Windows Update löscht Linux Partition ?: Gute Nacht, gestern hat mein Laptop das große Windows 10 Update gemacht. Ich habe bis dahin Windows 10 (fasst) problemlos zusammen mit einer...
    • WindowsXP und Linux Ubuntu auf einem Rechner läuft nicht

      WindowsXP und Linux Ubuntu auf einem Rechner läuft nicht: Hallo! Ich verweifle gerade an folgendem Problem: Ich möchte auf meinem Laptop (auf verschiedenen Partitionen) Windows XP und Linux Ubuntu...
    • GELÖST TRIM Befehl über Partitionsgrenzen hinweg?

      GELÖST TRIM Befehl über Partitionsgrenzen hinweg?: Hallo. Funktioniert der Trim Befehl über Partitionsgrenzen hinweg? Z.B. wenn ich Windows und Linux auf einer SSD installiert habe? Oder wird z.B...
    • GELÖST SSD partitionieren, andere Vorgehensweise als bei Hdds?

      GELÖST SSD partitionieren, andere Vorgehensweise als bei Hdds?: Hallo. Habe eine Intel X25-V G2 Postville 40 GB SDD. Vor der Installation wollte ich mal fragen, ob bei der Partitionierung irgendwas...
    • Linux Partition löschen

      Linux Partition löschen: hi ich will meine bestehende ubuntu Partition löschen und sie mit NFTS formatieren. eigentlich ja kein problem nur eine Frage stellt sich mir: ich...
    Oben