GELÖST Linux mit Fritz WLan

Diskutiere Linux mit Fritz WLan im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo Ich teste für mich gerade das Linux 10.3 Das einzige Problem das ich wirklich habe ist das ich den Fritz WLan nicht zum laufen kriege...
M

Morane

Threadstarter
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
208
Hallo

Ich teste für mich gerade das Linux 10.3

Das einzige Problem das ich wirklich habe ist das ich den Fritz WLan nicht zum laufen kriege. Habe mir schon mehrere Tutorial durchgelesen und erst mal festgestellt das es ja recht unterschiedliche Wege gibt. Funktionieren tut bei mir eigentlich keiner. Führe das auch auf meine mangelnde Erfahrung mit Linux zurück. In der Version 10.3 wird aber der Fritz schon als Drahtlose Netzwerk Karte erkannt. Meine Frage ist nun wie man diesen konfiguriert. Und ob der Linux Treiber von AVM auf jedes Linux Sstem passt ( 10.1, 10.2, 10.3 usw. ). Die Installation ist auch nicht ganz einfach finde ich

Greetz Morane
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Hallo

ich kann eigentlich nicht antworten, weil ich keine WLAN FritzBox habe.
Das direkte verbinden war bei mir aber kein Problem, egal ob mit Netzwerkkabel
oder über USB. Nur wenn das USB Kabel einmal unbeabsichtigt ausgestöpselt wurde muß ich das Netzwerk über die Konsole mit.

sudo /etc/init.d/networking restart

neustarten dann gehts wieder. DHCP ist in der Fritzbox aktiviert.
Ich hab nicht gewusst das AVM auch Linux Trieber hat.

PS: bei Vista hab ich auf dem Selben Laptop die AVM CD für die Treiber benötigt.
Hast du ein Laptop? da gibt es bei mir extra ein Schalter den man manuell einschalten muss für das WLAN.
(und im Bios einschalten)

Also ich hab das Wlan zum laufen gebracht (empfange Acces points (fremde))
mittels madwifi:
http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/MadWifi?highlight=(madwifi)
oder mittels Windows Treiber:
http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/NdisWrapper?highlight=(Ndiswrapper)

Äh ich glaube man benötigt nicht nur den AVM Treiber sondern auch den Treiber für den
WLAN Chip!!

geb mal im Terminal folgendes ein:

lspci

dann werden alle Karten aufgelistet.
Dann hast den die karte und kanst den Treiber installieren.
(Ethernet .... oder so)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Konservenbüchse

Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
334
Ich gehe mal davon aus, dass du SuSE 10.3 hast. Das müsste eigentlich über Yast laufen, aber ich weiss es nicht genau.

Ich habe auch Fritz-Wlan und bei sämtlichen Linux-Distributionen wurde es nicht erkannt, bis ich Ubuntu 7.10 installiert habe. SuSE soll allgemein Probleme mit Wlan haben.
Außerdem ist die Hardware-Erkennung bei Ubuntu besser.

Du könntest höchstens die Version 11 Alpha testen. (Ich rate aber davon ab!!!!)

So viel ich weiss gibt es keine proprietären Linux-Treiber von AVM.
 
M

Morane

Threadstarter
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
208
Ja die Karte wird unterstützt, aber ich kann den Treiber von AVM nicht installieren. Auch wenn ich mich Wort für Wort an das Tutorial halte, klappt es nicht. Ic werde es jetzt mit UBUntu versuchen. Immerhin wird UBUNtu mit Dell Laptops ausgeliefert und ich könnte mir vorstellen das da das " Stick and Surf " funktioniert.

Greetz Morane
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.315
Standort
D-NRW
Dann hilft dir dabei evtl. diese Anleitung.
Einmal komplett durchlesen und dann testen.
 
M

Morane

Threadstarter
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
208
Erst mal Danke

Also, mit allen Ubuntu Systemen wird der Wlan Stick von AVM sofort erkannt und verbindet sich mit dem Router. Das war`s. Bin gespannt wann open Suse nachzieht.

Greetz Morane
 
R

ranti

Mitglied seit
02.02.2008
Beiträge
3
Alter
40
Hab auch einen AVM-Wlan-Stick mit Ubuntu 7.10. Der Stick wird erkannt, erscheint aber nicht bei den Netzwerkgeräten. Hab den Treiber von AVM installiert und dann auch den Windowstreiber mit ndiswrapper ausprobiert. Die Treiber funktionieren, aber der Sick wird nicht erkannt.
 
K

Konservenbüchse

Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
334
Den Treiber musst du nicht manuell installieren. Normalerweise erscheint im oberen Panel ein Symbol, wo "Verwaltung eingschränkter Treiber" steht. Dort aktivierst du den Treiber für Fritz-Wlan und gibst nur noch den WPA-Schlüssel ein.
Nach kurzer Zeit kannst du ins Internet.
 
P

Pontius

Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
177
OpenSuse Wlan

Guten Tag......

also ich bin ja schon vor einiger Zeit auf Linux mit meinen Desktop PC und meinem Notebook umgestiegen. Da ich auf dem Desktop PC OpenSuse benutze wollte ich dies auch auf meinem Laptop machen, hat soweit auch ganz gut geklappt aber mein Broadcom Wlan wollte er einfach nicht erkennen auch nicht als ich ihm per Konsole auf die Sprünge helfen wollte.

Im nach hinein das beste was mir passieren konnte, habe nämlich Ubuntu installiert und bin von dem System einfach nur begeistert.

PS: Mein Wlan wird unter Ubuntu sofort erkannt.

mfg LuckyLuke
 
R

ranti

Mitglied seit
02.02.2008
Beiträge
3
Alter
40
@ Konservenbüchse
Das mit der Verwaltung eingschränkter Treiber funktioniert, aber wo geb ich jetzt den WPA-Schlüssel ein? Das Gerät erscheint immer noch nicht im Netzwerkmanager.
 
O

Ohry

Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
105
W-Lan Suse !!!

Ich hab auch Ubuntu 7.10 installiert und mit dem geht´s !!!
Wenn die Live CD drin hast taucht rechts der Manager auf, da kannst Du
ein neues Netzwerk verbinden.
Wenn Du die SSID eingegeben hast kannst Du auch den WPA2-Schlüssel eingeben.
Dann geht die Schlüsselverwaltung auf kannst Du abbrechen.
Mit Firefox testen ob´s Internet läuft.
Ubuntu 7.10 installieren, wenn die Verbindung steht lädt Ubuntu gleich die neuen Programme runter, das kann eine Weile dauern.

Viel Glück !!!
 
R

ranti

Mitglied seit
02.02.2008
Beiträge
3
Alter
40
Es klappt einfach nicht. Im Netzwerkmanager wird der Wlan-Stick nicht angezeigt, weder vor noch nach der Installation von Ubuntu.
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

das verstehe ich nicht, ich habe Kubuntu 7.10 installiert und betreibe damit auch einen Stick von AVM...
 
O

Ohry

Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
105
AVM Stick !!!

Hast Du die SSID sichtbar ???
Wenn nicht blend die SSID ein und probier´s nochmal.
Bei mir geht´s mit und ohne.
Mit anderem Funknetzwerk verbinden oder mit dem das mit deiner SSID übereinstimmt und Deine Daten eingeben.
Wenn´s jetzt nicht geht kann´s auch an Deinem Stick liegen.
Es soll auch noch AVM Stick´s geben bei denen das nicht klappt.

Kuck mal hier !!!

http://ubuntu.macvillage.de/wp-content/uploads/2007/02/funknetz.png
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Es klappt einfach nicht. Im Netzwerkmanager wird der Wlan-Stick nicht angezeigt, weder vor noch nach der Installation von Ubuntu.
Nur um eventuelle Missverständnisse auszuräumen: Du weißt, dass man mit rechts auf das K-Networkmanagersymbol im Tray klicken muss, um mögliche WLAN-Verbindungen angezeigt zu bekommen?
 
Thema:

Linux mit Fritz WLan

Linux mit Fritz WLan - Ähnliche Themen

  • Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr

    Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr: Wer schon wissen will was Windows 10 Nutzer wohl erst 2020 erwartet ist bereits im Insider Ring für die Windows 10 20H1 Version dabei und wer...
  • Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10

    Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10: Die einen nutzen gerne Windows 10 und die anderen dann doch lieber Linux, aber warum nicht einfach beides? Auf der aktuellen Entwicklerkonferenz...
  • Meine beiden Systeme haben dummerweise ein Update bekommen und sind jetzt kaputt, nicht mal Live-Linux geht noch.

    Meine beiden Systeme haben dummerweise ein Update bekommen und sind jetzt kaputt, nicht mal Live-Linux geht noch.: Der einzige Fehler der angesagt wird ist Unaccessable_Bootdevice. Ich muss eigentlich morgen liefern, kann ich wohl jetzt knicken. Nix geht mehr...
  • Weder Android noch Linux booten auf PC

    Weder Android noch Linux booten auf PC: AMD Phenom auf Gigabyte GA-MA78GM-S2H und Windows 10(64) Linux Mint und Android x86 auf USB bleiben beim Bootvogang stehen. Mit CD läßt sich...
  • Fritz Wlan USB - Stick unter Knoppix bzw Linux

    Fritz Wlan USB - Stick unter Knoppix bzw Linux: Hi :freu, da ich nun eine Etage höher wohne im Haus kann ich nur noch per Wlan ins Netz was bei "Windoof" klappt , da ich aber auch noch ein Linux...
  • Ähnliche Themen

    Oben