Linux für Einsteiger

Diskutiere Linux für Einsteiger im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hey ich würde gerne Anfangen mit Linux auf einem etwas älteren Rechner. Jetzt hab ich mir Linux heruntergeladen und auf den Rechner gespielt und...
P

pUFFI

Threadstarter
Dabei seit
20.08.2007
Beiträge
7
Alter
29
Ort
L.A.
Hey ich würde gerne Anfangen mit Linux auf einem etwas älteren Rechner.
Jetzt hab ich mir Linux heruntergeladen und auf den Rechner gespielt und blicke GAR NIX mehr!!! Alles schwarz und ein paar weiße Zeilen ;) Hat jemand zufällig ieine Inetseite auf der der Einstieg in Linux ohne Desktop ein wenig erklärt ist? Und dass man weiß was man da alles mit machen kann..

MfG pUFFI
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.495
Ort
D-NRW
was für ein linux ist es denn?
für den einstieg würde ich ubuntu empfehlen (aber da wird jeder etwas anderes sagen :) )
passend dazu natürlich auch www.ubuntuusers.de (besonders die wiki dort).


edit:
wenn du keine probleme mit dem internet hast, kannst du dir vielleicht auch besser erstmal ein paar live-cd/dvd der verschiedenen linux-varianten anschauen und antesten, ohne es direkt zu installieren.,
für ubuntu: http://tinyurl.com/3243cu
 
B

boreal

Dabei seit
25.07.2006
Beiträge
93
Nach dieser knappen Beschreibung kann dir niemand helfen, klingt aber so als wäre schon die Installation schief gegangen, mehr als ein paar Zahlen sollten selbst dann zu sehen sein, wenn sein, wenn Du eine Distribution ohne graphische Oberfläche installierst hast (z.B. für einen Server)

Desktop Distributionen verwenden Oberflächen, die von der Optik mit Windows oder Apple vergleichbar sind, also viele bunte Bilder zum anklicken, um Programme zu starten. Unter der Haube wirds dann schon ziemlich anders, aber das erste zurechtfinden sollte nicht schwer sein. Von daher vermute ich, das Du Dich nach etwas Netzlektüre wohl noch mal neu ans Installieren machen mußt.


Wenn Du hilfe brauchst, solltest Du als erstes schreiben, wie dein alter Computer bestückt ist (viele aktuelle Linux Distributionen sind auch ganz schön Hardware hungrig, es gibt aber auch angpasste Versionen, die gut auf alter Hardware laufen (da gehört Ubuntu eher nicht zu, obwohl ich es sonst auch empfelen würde).
Außerdem was Du damit machen willst (Anwendungen).

Ohne das kann man dir auch kaum Seiten empfelen, da es zu Linux allgemein hunderte gibt. Die gennanten sind aber schon mal gar nicht schlecht
 
P

pUFFI

Threadstarter
Dabei seit
20.08.2007
Beiträge
7
Alter
29
Ort
L.A.
hey also ich hab debian installiert, ohne graphische oberfläche, was auch beabsichtigt war! ich habe das mit meinem alten PC gelassen und einen Virtuellen Pc auf meinem normalen Pc erstellt nur mal um zu testen, wenn ich es auf die Reiht bekommen werde ich mir einen Pc zulegen der gut genug ist!

Der Pc sollte am Schluss einmel als Server dienen!
Wie das funktioniert und wie ich überhaupt mit der "ungraphischen" Oberfläche arbeiten muss, müsstet ihr mit evtl. erklären.

mfG
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.495
Ort
D-NRW
du liebst also den harten weg :D
 
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
40
Für Debian empfehle ich dir dieser Seite. Nix von Ubuntu und co.
 
D

derblöde

Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
546
Ort
Irgendwo in Südhessen
Hallo,

zum Eingewöhnen auf schwächerem Rechner habe ich Xubuntu verwendet und durchaus schätzen gelernt:
http://www.xubuntu.org/

Als Server sicherlich ungeeignet, aber als Einstieg durchaus empfehehlenswert.
Und der Übergang zu Debian ist erträglich.

Gruß
 
P

pUFFI

Threadstarter
Dabei seit
20.08.2007
Beiträge
7
Alter
29
Ort
L.A.
Danke an alle! Dieses Forum ist schon geil^^
 
V

Vista Massie

Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
37
Alter
29
ICh weiß nicht ob das was für dich ist aber gandro ist eig. nicht schlecht
 
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
30
Ort
Oldenburg
ich bin jetzt soweit dass ich auf Kubuntu umsteigen nöchte.
jedoch brauche ich gute alternativen für folgende programme (falls sie nicht laufen sollten):

WMP 11
VLC
ICQ
Azureus
Usenext
Audacity
FLV Player

es sollten aufjedenfall so viele multimediacodecs enthalten sein wie möglich, möchte meine NTFS partitionierte Multimedia sammlung weiterbenutzen....

ihr wisst doch sicher was? ;-)
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.495
Ort
D-NRW
audacity gibt es auch für kubuntu.
wmp11 = ich glaube kaffeine ist bei kubuntu dabei, ansonsten kannst du dir auch mal amarok anschauen.
icq = gaim sollte bereits installiert sein (nachfolger von gaim ist pidgin).
 
B

BitKiller

Dabei seit
18.07.2007
Beiträge
365
Ort
Paderborn
videos laufen mit hilfe der win32codecs. ntfs mit fuse (eher schlecht als recht) oder ntfs-3g. azureus gibt es unter linux auch. vlc ebenso. für icq pidgin oder gaim, wobei ich pidgin nehmen würde. und wenn du wine installierst, kriegste auch viel win-software, für die es nix passsendes unter linux gibt zum laufen. ausserdem gibt es in jedem wiki (bei ubuntu bestimmt auch) ne auflistung für umsteiger, um solche fragen nicht immer beantworten zu müssen. übrigends gibt es unter linux immer viele programme, so dass man viel auswahl hat (also alles installieren, test, und das, was nicht gefällt wieder löschen)
 
Thema:

Linux für Einsteiger

Linux für Einsteiger - Ähnliche Themen

  • GELÖST Suche Linux für Einsteiger

    GELÖST Suche Linux für Einsteiger: Hallo,Ich bin auf der Suche nach einem Linux das Einsteiger-freundlich,einen Bootmanager besitzt der mit Vista zurecht kommt und zu meiner...
  • Nach Aktivierung von Windows Subsystem für Linux auf 2004 hat man kein Internet mehr

    Nach Aktivierung von Windows Subsystem für Linux auf 2004 hat man kein Internet mehr: Ich habe dasselbe Problem wie heir auch schon einer beschrieben hat...
  • Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr

    Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr: Wer schon wissen will was Windows 10 Nutzer wohl erst 2020 erwartet ist bereits im Insider Ring für die Windows 10 20H1 Version dabei und wer...
  • Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10

    Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10: Die einen nutzen gerne Windows 10 und die anderen dann doch lieber Linux, aber warum nicht einfach beides? Auf der aktuellen Entwicklerkonferenz...
  • Ähnliche Themen
  • GELÖST Suche Linux für Einsteiger

    GELÖST Suche Linux für Einsteiger: Hallo,Ich bin auf der Suche nach einem Linux das Einsteiger-freundlich,einen Bootmanager besitzt der mit Vista zurecht kommt und zu meiner...
  • Nach Aktivierung von Windows Subsystem für Linux auf 2004 hat man kein Internet mehr

    Nach Aktivierung von Windows Subsystem für Linux auf 2004 hat man kein Internet mehr: Ich habe dasselbe Problem wie heir auch schon einer beschrieben hat...
  • Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr

    Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr: Wer schon wissen will was Windows 10 Nutzer wohl erst 2020 erwartet ist bereits im Insider Ring für die Windows 10 20H1 Version dabei und wer...
  • Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10

    Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10: Die einen nutzen gerne Windows 10 und die anderen dann doch lieber Linux, aber warum nicht einfach beides? Auf der aktuellen Entwicklerkonferenz...
  • Oben