Lenovo ThinkPad X1 Yoga mit Cortana im Werbevideo

Diskutiere Lenovo ThinkPad X1 Yoga mit Cortana im Werbevideo im Hardware-News Forum im Bereich News; Da sich insbesondere in der IT die Produkte der Hersteller kaum noch hinsichtlich der technischen Ausstattung unterscheiden, ist hier die...
Da sich insbesondere in der IT die Produkte der Hersteller kaum noch hinsichtlich der technischen Ausstattung unterscheiden, ist hier die Marketing-Abteilung gefragt, die ihren Job in Form einer wirksamen Werbekampagne besser denn je machen muss, so dass sie sich in den Köpfen der Kunden festsetzt. Der chinesische Hersteller Lenovo bewirbt nun sein neues High-End-Convertible mit der Bezeichnung ThinkPad X1 Yoga mit einem recht originellen Werbespot, welcher weniger auf die technischen Feinheiten des Gerätes selbst, sondern vielmehr die Möglichkeiten eingeht, was sich alles mit der mit Windows 10 integrierten digitalen Sprachassistentin Cortana erledigen lässt




Lenovos ThinkPad X1 Yoga gehört hinsichtlich seiner Ausstattungsmerkmale und technischen Spezifikationen, aber auch dem Preis zur High-End-Generation der Convertible-Geräte, also einer Geräteklasse, welche nicht nur extrem Leistungsstark, sondern auf Wunsch Notebook oder auch Tablet sein kann. Auch wenn das neue ThinkPad X1 Yoga auf seine Art schon einzigartig ist, könnte dieses schnell in der Menge der Konkurrenzprodukte untergehen. Um dies zu verhindern, wurde ein Werbevideo (via MSPoweruser) veröffentlicht, welches die vielen Vorteile des Gerätes unter Zuhilfenahme von Microsofts Sprachassistentin Cortana bietet:




Wie der offiziellen Internet-Seite von Lenovo zu entnehmen ist, lässt sich das ThinkPad X1 Yoga bis zu einer Ausstattung hochrüsten, die aus einem Intel Core i7-7600U mit Intel Graphics HD 620, 16 Gigabyte LPDDR3 1866-RAM, einer 1 TB großen NVMe-SSD, einem 14-Zoll großem WQHD-OLED-Touch-Display mit WQHD-Auflösung, Windows 10 Pro 64 und vielem mehr besteht.

Die Akkulaufzeit soll laut Herstellerangabe bis zu 15 Stunden ohne zusätzliche Stromversorgung gereichen. Zu den Anschlüssen zählen neben den üblichen Verdächtigen wie ein HDMI-Ausgang und drei USB-30.-Anschlüssen noch zwei Thunderbolt-3-Ports. Neben einem Micro-SD-Kartenslot ist auch noch ein MicroSIM-Slot verbaut worden, über welchem auch Unterwegs nicht auf einen Internet-Zugang verzichtet werden muss.

Das neue Lenovo ThinkPad X1 Yoga gibt es bereits ab einem Preis von 1.682,10 US-Dollar, wobei für das Top-Modell (wie oben beschrieben) mindestens 2.537,10 US-Dollar eingeplant werden müssen. Auf der Lenovo-Webseite lässt sich die Konfiguration des Gerätes problemlos durchführen.

Meinung des Autors: Auch wenn es hier vorrangig um das Cortana-Werbevideo geht, was so schön wäre, wenn es wirklich so gut funktionieren würde, finde ich das ThinkPad X1 Yoga sehr sehr geil, wenn auch etwas teuer für das Gebotene. Aber gut, Geschmäcker bzw. Anforderungen sind bekanntlich unterschiedlich. Ich würde mir gerne wieder ein Gerät wünschen, dass eine zuschaltbare dedizierte Grafikkarte hat, da es Anwendungen (nicht nur Spiele) gibt, die nicht optimal mit der integrierten HD-Graphics laufen. Aber da es sich bei dem neuen X1 Yoga wirklich nur um ein Business-Gerät und kein Multimedia-Gerät handelt, werden die Meisten wohl über diesen fehlenden Aspekt hinwegsehen können.
 
Thema:

Lenovo ThinkPad X1 Yoga mit Cortana im Werbevideo

Lenovo ThinkPad X1 Yoga mit Cortana im Werbevideo - Ähnliche Themen

Lenovo stellt ThinkPad X1 Prototyp mit faltbarem Display offiziell vor: Schon bei Smartphones spaltet die Technik rund um die faltbaren Displays die Massen der Nutzer. Die einen halten es für eine wichtige und...
MWC 2017 - Lenovo zeigt mit Yoga 520 neues Windows-10-Einsteiger-Convertible: Im Rahmen des diesjährigen Mobile World Congress (MWC) hat der Hardwarehersteller Lenovo mit dem Yoga 520 ein neues Windows-10-Convertible...
Dell Inspiron 13 7000 nun auch mit Ryzen/Vega-Konfiguration: Dell bietet bei seinem Convertible-Notebook "New Inspiron 13 7000 2-in-1" neben der bisherigen Intel-Konfiguration nun auch eine Alternative mit...
Lenovo ThinkPad X1 Carbon Tablet auf der CES 2016 vorgestellt: Auch für Windows 10 Anwender gibt es auf der aktuellen Consumer Electronics Show in Las Vegas einige interessante Geräte zu bestaunen. Staunen...
Intel Core i7-8809G: Kaby-Lake-G-Kombiprozessor mit AMDs Vega-Grafikeinheit zeigt bei FHD-Auflösungen hohes Potential: Wer bislang mit einem auf einem Intel-Prozessor basierenden NUC-Mini-PC ein kleinere Spiel spielen wollte, hatte aufgrund der integrierten...
Oben