Lautsprecher Probleme

Diskutiere Lautsprecher Probleme im Win 10 - Hardware Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, ich habe mir vor kurzem die Logitech Z623 Lautsprecher gekauft. Der rechte Lautsprecher weist aber Soundprobleme auf. Er klingt etwas...

Akito

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2021
Beiträge
6
Hallo,
ich habe mir vor kurzem die Logitech Z623 Lautsprecher gekauft. Der rechte Lautsprecher weist aber Soundprobleme auf. Er klingt etwas blechern oder ranzig. Es ist aber nur der rechte. Ich habe schon das Klinke/ Aux Kabel ausgetauscht jedoch ohne Erfolg. Ist das ein Fehler des Lautsprechers oder der Software? Ich habe auch ein Headset, welches ich in den Gleichen Anschluss an den PC anschließe. Mit dem Headset habe ich keine Probleme. Audiotreiber ist Realtek.
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
11.343
:welcome

Kannst Du die Lautsprecher mit einem anderen Gerät testen? Wenn da das Verhalten genauso ist --> reklamieren
 

Akito

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2021
Beiträge
6
Ja ich habe den Lautsprecher schon mit meinem iPad getestet und dort entsteht das gleiche Problem. Könnte es sein, dass evtl. irgendetwas Störgeräusche sendet? Ich kann die Lautsprecher nicht tauschen, da sie unterschiedliche Anschlüsse haben.
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
11.343
Diverse Testberichte lassen darauf schließen, dass die Lausprecher gut abgeschirmt sind. Wenn du die Lautsprecher an einem anderen Standort benutzt, müssten eventuell vorhandene Störgeräusche ja weg sein oder zumindest anders.
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
11.343
Der TE erwähte den rechten Lautsprecher. Das ist laut Logitech der mit den Bedienelementen.
Aber das wäre ja peinlich, wenn die Bedienelemente den Sound verzerren würden.
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.989
Ort
Lahr
Ich hätte es zurück geschickt und neu bestellt. Bzw es über den Support austauschen lassen.
Wenn die Störgeräusche dann weg sind, passt alles.
Sind sie noch da, würde ich nach anderen Lautsprechern suchen.


Übrigens mag die Schirmung der Kabel an sich eventuell gut sein, aber das die Platine mit den Bedienelementen geschönt ist, wage ich zu bezweifeln.
Da sparen so ziemlich alle Hersteller dran.


Mögliche Störquellen sind:
Microwellen
Funkgeräte:
-PMR nur wenig bzw selten
-CB Recht häufig
Handys
Alte Router
Alte Funktelefone
Funk Wetterstationen
Usw.

So ziemlich alles was funken kann, kann auch stören wenn durch Zufall eine Spule der richtigen lange in den Lautsprechern verbaut ist.
Oftmals wird alte FunkTechnik vom Hersteller gar nicht getestet
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
33.812
Alter
54
Ort
Thüringen
Ich würde auch den Herstellersupport kontaktieren; die sollten wissen was los ist. Oder vllt doch erst den Händler....
 

Akito

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2021
Beiträge
6
Ich hätte es zurück geschickt und neu bestellt. Bzw es über den Support austauschen lassen.
Wenn die Störgeräusche dann weg sind, passt alles.
Sind sie noch da, würde ich nach anderen Lautsprechern suchen.


Übrigens mag die Schirmung der Kabel an sich eventuell gut sein, aber das die Platine mit den Bedienelementen geschönt ist, wage ich zu bezweifeln.
Da sparen so ziemlich alle Hersteller dran.


Mögliche Störquellen sind:
Microwellen
Funkgeräte:
-PMR nur wenig bzw selten
-CB Recht häufig
Handys
Alte Router
Alte Funktelefone
Funk Wetterstationen
Usw.

So ziemlich alles was funken kann, kann auch stören wenn durch Zufall eine Spule der richtigen lange in den Lautsprechern verbaut ist.
Oftmals wird alte FunkTechnik vom Hersteller gar nicht getestet
Aber ist es dann nicht komisch, dass nur der rechte gestört wird?
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.989
Ort
Lahr
Aber ist es dann nicht komisch, dass nur der rechte gestört wird?
Ich hab da oben einen Schreibfehler drin, so sollte das richtig stehen:

"Übrigens mag die Schirmung der Kabel an sich eventuell gut sein, aber das die Platine mit den Bedienelementen geschirmt ist, wage ich zu bezweifeln."

Wenn nun der rechte die Bedienelemente, also die ungeschirmte Platine beinhaltet, wäre es möglich das es nur den rechten erwischt.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.990
Ort
Niederbayern
Es reicht schon wenn z.B. beim Transport die Befestigung des eigentlichen Lautsprechers im Innern des Gehäuse gebrochen ist. Wenn der nicht fest sitzt sondern lose ist dann kann sich das bei Tonwiedergabe furchtbar anhören. Ist dann halt ein Garantie-/Gewährleistungsfall, selber öffnen würde ich das Teil bei einem Neugerät aber nicht weil sonst die Gewährleistung schnell weg ist.
 

falti

Dabei seit
27.05.2005
Beiträge
111
Alter
60
Ort
Neuenhagen
Ich tippe mal eher auf die Lautsprecher-Membrane, das
die beim Montieren leicht eingedrückt wurde, das würde zur Fehlerbeschreibung passen.

Viele Grüße
Falti
 

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.626
Ort
FCNiederbayern
Ich habe schon einige Speaker gehört mit eingedrückter Membran, ich habe da nie was gehört. Die meisten lassen so etwas nur tauschen wegen der Optik wenn sie die Speaker ohne Abdeckung betreiben.
Auf so etwas tippe überhaupt nicht, ich glaub eher die Elektronik oder Störung von Aussen.

Dreh mal einige Minuten die Regler hin und her, nicht das die Kontaktprobleme haben. Habe ich bei einem USB Dac , da muß ich auch immer einige Zeit den Lautstärkeregler drehen damit er ohne knacksen läuft. Ein Vollverstärker von Yamaha hatte das mal mit dem Inputdrehregler, hatte da immer Probleme.
 

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.041
Es kann schon sein, dass die Membrane verformt, oder eingerissen ist, und dadurch nicht vollständig bewegt wird. Der Magnet kann auch einen Metallspan angezogen haben, der die Bewegung einschränkt.
Auf der Platine befindet sich ja ein Stereo-Verstärker. Da kann es sein, dass Bauteile von einem Kanal nicht richtig funktionieren. ZB reicht schon eine kalte Lötstelle an einem Regler.
Jedenfalls würde ich nicht selber Hand anlegen, sondern reklamieren. Der Händler sollte seine Fehlerquote kennen und ich möchte bei einem misslungenem Reparaturversuch nicht die Gewährleistung verlieren. Ich habe erst kürzlich ein Smartphone zurückgeschickt, und nicht selbst die Software neu installiert.
 
Thema:

Lautsprecher Probleme

Lautsprecher Probleme - Ähnliche Themen

Headsetprobleme: Hallo, Ich habe mir einen neuen PC zusammengebaut, habe neue Lautsprecher (Bose Companion 2) und einen neuen Bildschirm (AOC C24G1 24). Nun...
Notebook Lautsprecher ohne Ton - Kopfhörer funktioniert: Hallo zusammen, ich habe zu meinem Problem schon mehrere ähnliche Anfragen im Netz und auch hier im Forum gefunden, nirgends jedoch eine Lösung...
Kein Ton über Lautsprecher und Kopfhörer: Hallo Community, ich habe folgendes Problem: seit einigen Tagen kommt aus meinen Lautsprechern am Laptop sowie aus dem Headset das ich über...
Problem mit Audiodienst: Hi, ich habe ein Problem mit meinem Audiodienst bei dem mir die Problem Behandlung und das Hilfe Programm nicht mehr weiter Helfen können...
Update KB4556799, Probleme bei der Tonwiedergabe.: Hallo nette Community, ich habe seit einiger Zeit Probleme mit der Tonwiedergabe meines Desktop PC`s. Seit dem Microsoft Update KB4556799 wird...
Oben