Lautsprecher-Brummen

Diskutiere Lautsprecher-Brummen im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe gleich ein Problem : vor 14 Tagen habe ich mir ein neues Notebook von ASUS gekauft (Win 8.1)...
I

imported_albert

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
3
Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und habe gleich ein Problem :
vor 14 Tagen habe ich mir ein neues Notebook von ASUS gekauft (Win 8.1) mit i5-Prozessor, 6 GB Arbeitsspeicher und 1 TB-Festplatte. Während der vorherigen 4,5 Jahre habe ich ebenfalls ein Asus-Notebook besessen. Am alten wie auch am neuen Notebook habe/hatte ich PC- Lautsprecher von BOSE "Companion II" angeschlossen. Bei meinem Neuen habe ich nun das Problem das die Lautsprecher brummen wenn das Notebook komplett und vorschriftsmäßig runtergefahren ist. Ziehe ich den Klinkenstecker ist das Brummen weg, ziehe ich den Netzstecker der Lautsprecher ist das Brummen ebenfalls weg. Während des Notebook-Betriebes ist das Brummen nicht vorhanden, auch funktionieren die Lautsprecher während der Musik-Wiedergabe in der von Bose bekannten tollen Klangqualität.
Übrigens : diese "Brummerei" hatte mein "altes" Notebook von ASUS mit Win-Vista nicht !
Hat vielleicht noch jemand dieses Problem und kann mir vielleicht helfen :confused:
 
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Das ist ein Netzbrummen, das entsteht weil Du über das Netzteil des Notebooks, die Lautsprecherleitung und den Stromanschluss quasi einen Kreis (Brummschleife) aufgebaut hast. Dabei schaukeln sich unzureichende Glättungen der Spannung über die Lautsprecherleitungen zu eben diesem Brummen auf. Bau mal zur Entstörung in die Lautsprecherleitung einen Ferritkern ein: Ferritkern – Wikipedia, dann sollte das besser werden. Möglich wäre auch, dass Du die Spannungsversorgung der Lautsprecher und das Notebooknetzteil an unterschiedlichen Steckdosen betreibst, um diese Schleife aufzuheben.
 
wolf55

wolf55

Dabei seit
20.11.2014
Beiträge
746
Oder mal einen Netzstecker andersherum einstecken.
Eine direkte Masseverbindung ist bei heutigen Gerät manchmal nicht so einfach möglich.
 
I

imported_albert

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
3
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich werde gleich morgen mal eine separate Stromleitung zum Netzstecker meiner Lautsprecher legen und dann hier darüber berichten.
 
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Ich kämpfe hier auch mit einem solchen Problem. Der PC ist an einem AVR angeschlossen und befindet sich ebenfalls in einer Brummschleife. Da wir in einem Altbau wohnen und die Elektroinstallation sich in einem entsprechend jämerlichen Zustand befindet (mehrere Räume an einem einzigen Stromkreis, überall klassische Nullung ausser in der Küche), hab ich derzeit keine Chance das über einen anderen Stromkreis zu regeln. Dazu müsste ich erst einen zusätzlichen Stromkreis installieren und das dauert noch, weil das Zimmer im Moment nicht auf meinem Plan dazu steht. Davor steht noch ein anderer Raum, der es nötiger hat. Abgesehen davon, hab ich auch keine Lust ständig Modernisierungsmassnahmen durchzuführen, die der Vermieter zu veranlassen hat. Der bezahlt mir das nämlich nicht.
 
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Hab ich als erstes versucht, hat aber nichts gebracht. Ist jetzt auch nicht so schlimm, das wird sich schon irgendwie regeln lassen. Der Auslöser ist das PC Netzteil, vielleicht tausch ich das ja auch einfach mal gegen was besseres aus. Es gibt schon noch ein paar Optionen, die ich hätte.

Im Zweifel schliess ich wieder mein 5.1 System an und stell die kleinen Boxen auf die grossen. Es ist halt etwas ärgerlich, weil ich viele Aufnahmen auf der Festplatte habe und die zwischendrin auch mal mit gescheiten Ton ansehen möchte. Speziell solche Sachen wie die Konzertmitschnitte, die ich meist bei 3SatHD aufnehme. Sachen mit Verfallsdatum, die nehm ich mit dem Entertain Receiver auf und da hab ich dann keine Brummschleife.

Hat sich eh erledigt, ich hab die Antenne abgezogen und schon ist himmlische Ruhe. Dann müssen wir eben Webradio oder über Entertain hören.
 
H

Hans73

Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
192
Moin

Es gibt diverse Filter aus dem KFZ Bereich die sowas einigermasen Reduzieren können

sowohl für die Audioschiene

Sinus Live Cinch-Entstörfilter GL-205 im Conrad Online Shop | 379234

als auch für die 12V Versorgung der Lautsprecher

Autoradio-Entstörfilter max. 8 A im Conrad Online Shop | 1236724


Oder aus anderen Bereichen z.B. mit Optischer Trennung der Audioverbindung

Optischer Trennverstärker

Wobei für einige Lösungen allerdings ein wenig "Bastelei" nötig ist.

Hatte selbst lange Zeit einen Filter wie im 1. Link im Einsatz , der dämpfte das Brummen schon erheblich , ließ es aber nicht Verschwinden , hatte aber auch das Gefühl das auch das Nutzsignal etwas gedämpft wurde.

Die anderen Geräte hatte ich nie selbst im Einsatz , daher keine Erfahrungswerte meinerseits.

Seit dem ich diese USB Soundkarte und eine optische Verbindung zum HiFi Verstärker nutze ist mein System koplett Brummfrei

ESI Audiotechnik GmbH - U24 XL
 
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Ich hab das jetzt erst mal über das Antennenkabel abgestellt. Wenn ich nächstes Jahr den Raum angehe dann, wird das alles gleich auf der technischen Seite berücksichtigt. Die gesamte Fernsehkabelinstallation wird dann ohnehin obsolet und fliegt aus der gesamten Wohnung raus. Von daher besteht von meiner Seite aus kein Bedarf mehr, das weiter zu verfolgen.

Wenn ich alleine bin, dann hab ich ohnehin meist Webradio oder Youtube an.

Das Problem bei uns ist halt, dass einerseits fast die gesamte Wohnung (ausser der Küche, die ich dieses Frühjahr umgebaut und einen Schutzleiter eingezogen hab) klassisch genullt ist und auf der anderen Seite eine recht dilletantische Kabelinstallation vorhanden ist. Eigentlich benötigen wird das Fernsehkabel nicht mehr, weil wir einerseits über Entertain verfügen und die Jungs auf der anderen Seite Youtube sehen. In der Küche hab ich schon seit längerem einen Satreceiver stehen. Im Laufe der nächsten Zeit wird das alles so nach und nach aufgelöst, die Elektroinstallationen erneuert und zusätzliche Stromkreise verlegt. Für das Fernsehen kommt noch ein zweiter Entertainreceiver her, ausserdem werde ich die Räume alle mit Sat versorgen.

Von daher denke ich, dass sich diese Brummschleife ohnehin von selbst erledigen wird. Der PC Arbeitsplatz, an dessen Steckdosenleiste auch AVR, Entertainreceiver und Fernseher hängen, wird dann über eine vernünftige fest installierte Steckdosenleiste versorgt. Die Satschüssel sollte wegen ihrer Erdung das gleiche Potential wie der Rest der Wohnung aufweisen, von daher dürfte sich hier keine Brummschleife mehr einstellen. So zumindest meine Hoffnung. Das werd ich aber nochmal mit einem Elektrotechniker besprechen damit es keine Überraschungen mehr gibt.
 
I

imported_albert

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
3
Guten Morgen zusammen,
also ich habe gestern das Netzteil meiner Bose-Lautsprecher mittels einer Kabeltrommel an einer anderen Steckdose (andere Sicherung und anderer Raum) angeschlossen : hat leider überhaupt nichts gebracht :( Auch das Umdrehen des Netzteiles in der Steckdose war ohne Erfolg. Ich werde mich jetzt vorläufig mit dem Brummen abfinden und nach jedem runterfahren des Notebooks den Klinkenstecker ziehen. Trotzdem vielen Dank für Eure Tipps.
 
Thema:

Lautsprecher-Brummen

Lautsprecher-Brummen - Ähnliche Themen

  • Mikrophon und Lautsprecher

    Mikrophon und Lautsprecher: Mikrophon macht laufend geräusche.Ich höre mich selber über die Lautsprecher wenn ich Tippe.Wie kann ich das abstellen ?
  • Bluetooth Lautsprecher wird nicht als Ausgabegerät erkannt - Windows 10

    Bluetooth Lautsprecher wird nicht als Ausgabegerät erkannt - Windows 10: Hallo, ich habe schon seit längerem das Problem, dass mein Bluetooth Lautsprecher nicht als Ausgabegerät erkannt wird. Der Lautsprecher...
  • Ton nur über Kopfhörer, aber nicht mehr über die internen Lautsprecher

    Ton nur über Kopfhörer, aber nicht mehr über die internen Lautsprecher: Nach einem update in den letzten Tagen (kann nicht genau sagen wann, aber ich denke vom 17.09.2020) spielt mein surface go keine Töne mehr über...
  • Kein Ton mehr über internen Lautsprecher

    Kein Ton mehr über internen Lautsprecher: Hallo! Wenn ich mir ein streaming anschauen will oder youtube schaue kommt kein Ton Meine Tochter hat mir zwar gebeichtet das ihr Wasser...
  • Ähnliche Themen
  • Mikrophon und Lautsprecher

    Mikrophon und Lautsprecher: Mikrophon macht laufend geräusche.Ich höre mich selber über die Lautsprecher wenn ich Tippe.Wie kann ich das abstellen ?
  • Bluetooth Lautsprecher wird nicht als Ausgabegerät erkannt - Windows 10

    Bluetooth Lautsprecher wird nicht als Ausgabegerät erkannt - Windows 10: Hallo, ich habe schon seit längerem das Problem, dass mein Bluetooth Lautsprecher nicht als Ausgabegerät erkannt wird. Der Lautsprecher...
  • Ton nur über Kopfhörer, aber nicht mehr über die internen Lautsprecher

    Ton nur über Kopfhörer, aber nicht mehr über die internen Lautsprecher: Nach einem update in den letzten Tagen (kann nicht genau sagen wann, aber ich denke vom 17.09.2020) spielt mein surface go keine Töne mehr über...
  • Kein Ton mehr über internen Lautsprecher

    Kein Ton mehr über internen Lautsprecher: Hallo! Wenn ich mir ein streaming anschauen will oder youtube schaue kommt kein Ton Meine Tochter hat mir zwar gebeichtet das ihr Wasser...
  • Sucheingaben

    bose companion brummen

    ,

    win 8.1 smartphon brummt ständig

    ,

    bose companion 2 series ii brummen

    ,
    Bose Campanion 2 Netzteil 1V Brumm
    Oben