GELÖST Laptop fliegt aus Netzwerk, wenn Desktop PC eingeschaltet wird

Diskutiere Laptop fliegt aus Netzwerk, wenn Desktop PC eingeschaltet wird im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Heimnetzwerk: Immer wenn der Desktop-PC eingeschaltet wird, fliegt mein Laptop aus dem Netzwerk. Zunächst...
J

j_red

Threadstarter
Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
5
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Heimnetzwerk: Immer wenn der Desktop-PC eingeschaltet wird, fliegt mein Laptop aus dem Netzwerk.

Zunächst meine Netzwerk-Konfiguration
- Arbeitsplatz-Netzwerk unter Windows 7
- Im Netzwerk sind 1 PC (LAN/ Win7/ 64bit); 1 Laptop (WLan/ Win7/ 64bit); 1 Netbook (WLan/ Win7/ 32bit)
- Router ist ne FritzBox 7490
- Am Router hängen 2 DECT-Telefone
- Ausserdem haben 3 Android-Smartphones über WLan- Zugriff.
- Alle IP- Adressen werden vom Router vergeben. Die Geräte im Netzwerk haben unterschiedliche Adressen und bekommen immer die gleiche IP zugewiesen.
- Router ist auf aktuellstem Softwarestand

Nun zum Problem:
Wenn der Laptop eingeschaltet wird, bekommt er ganz normal Zugriff auf das Netz. Er findet auch im Netzwerk das Netbook. Immer, wenn ich das 3. Gerät (den PC) einschalte, fliegt der Laptop aus dem WLAN- Netz raus und lässt sich auch nicht wieder verbinden. Das Netbook bleibt ganz normal im Netzwerk. Die Reihehnfolge in der die Geräte eingeschaltet werden ist egal. Der Laptop fliegt immer dann raus, wenn der PC eingeschaltet wird.
Die Systemsteuerung (Netzwerkverbindungen/ Adaptereinstellungen) zeigen, das der Adapter nicht verbunden ist.
Das komische ist, das es ganz sporadisch funktioniert, dann ist der Laptop plötzlich im Netzwerk angemeldet und alles funktioniert ganz normal. Nach 5 oder 10min fliegt er dann wieder raus.
Die Windows-Fehlerdiagnose (Problembehandlung) kann das Problem nicht lösen und bringt letztendlich die Meldung "Problem mit dem Drahtlosadapter oder Zugriffspunkt". Der Window Gerätemanager zeigt für den Netzwerkadapter keine Probleme.

Was mich wirklich wundert: Das Netbook ist von dem Ganzen nicht betroffen und verhält sich völlig normal.

Kann irgend jemand helfen?
 
S

SIlasGun

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
3
Das Problem kann eig nur an den Router-Einstellungen liegen.

- Alle IP- Adressen werden vom Router vergeben. Die Geräte im Netzwerk haben unterschiedliche Adressen und bekommen immer die gleiche IP zugewiesen.
Jedes Gerät muss seine eigene IP-Adresse bekommen !

Klar wenn der Laptop eine IP-Adresse hat den der PC nun bekommen soll, dann wird die IP des Laptops storniert und dem PC zugewiesen, somit hat der Laptop keine eigene IP mehr.

Wenn du ein 3tes Gerät hast das ohne Probleme funktioniert, dann wähle dich damit in deine Fritz.Box ein

-> Heimnetzübersicht -> Netzwerkverbindungen -> Abschnitt Ip-Adressen

Dort sind alle Geräte aufgeführt und jeder muss seine eigene IP-Adresse haben !

Sie dir die Adresse des Laptops an, fahre den PC hoch und beobachte welche IP-Adresse der PC bekommt.
 
karmu

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
1.175
Jedes Gerät muss seine eigene IP-Adresse bekommen !
Du mußt auch die erste Hälfte des Satzes lesen:

- Alle IP- Adressen werden vom Router vergeben. Die Geräte im Netzwerk haben unterschiedliche Adressen und bekommen immer die gleiche IP zugewiesen.
Die zweite Hälfte des Satzes sagt nichts anderes, als das die Geräte beim Anmelden im Netz immer die selbe IP bekommen, nicht jedes Mal eine andere.

Zumindest laut TE ...
 
J

j_red

Threadstarter
Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
5
Ich habe jetzt trotzdem mal die Vorgehensweise von SilasGun befolgt, d.h.
Netbook an und Laptop an. Beides funktioniert und es existiert voller Netzwerkzugriff
Komischerweise wird der Desktop in der FritzBox immer noch als "aktive Verbindung" im WLAN (Verbindung zu Fritz-Repeater) angezeigt, obwohl er ausgeschaltet ist.
Netbook und Laptop bekommen Ihre "festen" IP- Adressen von der FritzBox.

Schalte ich nun den Desktop an, kommt sofort eine weitere aktive Verbindung für den Desktop (Verbindung über LAN) an der FritzBox angezeigt. Auch der Laptop wird noch als aktive Verbindung (WLAN) in der FritzBox geführt.
Der Laptop ist natürlich längst aus dem Netzwerk rausgeflogen.
Erst nach 10-15min zeigt die FritzBox auch an, das der Laptop nicht mehr zu den "aktiven" Verbindungen gehört

Könnte es damit zusammenhängen, das der Desktop PC 2 IP-Adressen hat? 1mal für LAN und einmal für WLAN (welche anscheinend auch dann noch am Fritz.Repeater aktiv ist, wenn der PC aus ist)
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.432
Standort
Lübeck
...

Könnte es damit zusammenhängen, das der Desktop PC 2 IP-Adressen hat? 1mal für LAN und einmal für WLAN (welche anscheinend auch dann noch am Fritz.Repeater aktiv ist, wenn der PC aus ist)
Mit ziemlicher Sicherheit! Warum soll sich der Desktop PC per LAN und per WLAN verbinden?! Dies macht normalerweise keinen Sinn, sondern kann eben zu Problemen führen!

Bitte versuche jeweils nur eine der möglichen Verbindungen also LAN oder WLAN zu benutzen, wenn das jeweils für sich einzeln läuft hast Du Deinen Fehler gefunden!

Edit sagt:
Deaktiviere die jeweils nicht genutze Verbindung im Netzwerk- und Freigabecenter per rechtsklick auf den Adapter und dann deaktivieren!
 
SlimTonga

SlimTonga

Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
699
Alter
43
Dürfte ja nur ein Problem sein, wenn die gleiche IP 2x vergeben wird. Und dann müsste auch etwas mit IP Adresskonfklikt erscheinen und es dürfte nicht immer der gleiche Client "rausfliegen". So ungewöhnlich ist es nicht, wenn man Lan und WLAN nutzt, wenn man z.b. virtuelle Hosts laufen hat, bietet sich das gut an.
 
karmu

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
1.175
So ungewöhnlich ist es nicht, wenn man Lan und WLAN nutzt, wenn man z.b. virtuelle Hosts laufen hat, bietet sich das gut an.
Richtig !
Mein Schläppi läuft hier auch an einer FritzBox (6490) problemlos mit LAN + WLAN verbunden.
 
J

j_red

Threadstarter
Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
5
Hallo,
sorry für die späte Antwort, war letzte Woche beim Wintersport.

Ich vermute auch, das die aktive WLAN- Verbindung zum Desktop in der FritzBox richtig ist, auch wenn der PC aus ist. Die FritzBox bietet ja eine sog. "Wake-on-LAN"- Funktion an. Damit kann man den PC über die FritzBox aktivieren. Ich glaube der PC hat eine Netzwerkkarte die dafür tauglich ist.
Standardmässig habe ich den WLAN-Adapter des Desktops über die Systemsteuerung deaktiviert, sodass der Rechner nach dem Hochfahren immer per LAN ins Netzwerk geht.
Mach mich die Tage mal weiter auf die Suche nach dem eigentlichen Problem.......
 
G

G-SezZ

Gast
Die Aktivitätsanzeige von Fritzboxen ist so aktuell wie die Sonntagszeitung am Freitag. PCs die aktiv aufs Internet zugreifen tauchen oft erst nach 30min auf, und andere deren Netzwerkkabel sogar raus gezogen ist werden noch für mehrere Stunden als aktiv angezeigt. Also darauf darfst du wirklich nichts geben. Wenn du von Fritzbox-Seite aus wissen willst ob PC-XY aktiv ist, log dich per Telnet auf der Box ein und ping den PC von dort aus an. Oder Ping ihn einfach direkt an, wenn er im Netzwerk erreichbar ist hat er ja eine IP von der Fritzbox bekommen und müsste sich demnach erfolgreich dort angemeldet haben.


Standardmässig habe ich den WLAN-Adapter des Desktops über die Systemsteuerung deaktiviert, sodass der Rechner nach dem Hochfahren immer per LAN ins Netzwerk geht.
Regelt Windows das nicht von selbst? Ich habe noch nie mehrere Netzwerkverbindungen unter Windows benutzt, aber auf anderen Betriebssystemen ist das überhaupt kein Thema. Wenn LAN und WLAN mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind wird LAN bevorzugt. Wenn ich unter Mint das LAN Kabel anschließe oder trenne wechselt der PC auch sofort entsprechend, davon merkt man gar nichts.
 
J

j_red

Threadstarter
Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
5
Guten Morgen,

zum Thema Telnet:
Das werde ich mal probieren. Aber wenn der betroffene PC im Netzwerk erreichbar ist, brauch ich ihn ja nicht anzupingen. Allein die Tatsache, das er im Netzwerk erreichbar ist macht einen Ping unnötig. Anders sieht es aus, wenn er mal wieder aus dem Netzwerk rausgeflogen ist. Dann macht es sicher Sinn, den Rechner von der Fritz Box aus anzupingen.

zum Thema LAN & WLAN
Standardmässig war es bei dem PC in der Vergangenheit so, das er sich primär mit dem WLAN verbunden hat, obwohl eine LAN (DLAN) Verbindung bestand. Trennte man den PC vom WLAN war er via LAN verbunden. Durch das Deaktivieren des WLAN-Adapters verbindet er sich jetzt immer vom Start weg über LAN.

zum Problem:
Wir hatten vorgestern abend einen einstündigen Stromausfall. Das hat anscheinend das Problem behoben. Auf jeden Fall funktionierte das Ganze gestern über mehrere Stunden wunderbar. Alle Rechner waren im Netz. Keiner hat den anderen rausgeschmissen. Ich hatte in der Vergangenheit die FritzBox mehrfach ohne Erfolg vom Stromnetz genommen und danach neu gestartet. Vielleicht liegt es an dem Zeitraum von 1h ohne Strom. Ich trau dem Braten noch nicht so ganz. Werde das Ganze die nächsten Tage weiter beobachten und melde mich dann nochmal.
 
J

j_red

Threadstarter
Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
5
Hallo,
der Fehler ist jetzt in den letzten 2 Wochen nicht mehr aufgetreten.

Ich vermute als Ursache inzwischen das Software-Update auf OS 6.80 für die FritzBox (7490). Da scheint ja einiges hinsichtlich des WLANs umgestellt worden zu sein (WLAN-Bandsteering).

Egal wie, aber die Lösung des Problems war letztendlich das "lange-vom-Stromnetz-getrennt-sein" des Routers und des WLAN-Repeaters.

Kurze Netztrennungen oder Neustarts in der Vergangenheit hatten seinerzeit nichts gebracht.

Habe das Thema als "gelöst" markiert
 
Thema:

Laptop fliegt aus Netzwerk, wenn Desktop PC eingeschaltet wird

Laptop fliegt aus Netzwerk, wenn Desktop PC eingeschaltet wird - Ähnliche Themen

  • Neue SSD einbauen: wie installiere ich Windows 10 auf die neue FP im alten Laptop?

    Neue SSD einbauen: wie installiere ich Windows 10 auf die neue FP im alten Laptop?: Hallo zusammen, ich möchte auf meinen Laptop eine neue PF einbauen. Z.Z. habe ich eine 1 GB HDD und möchte nun eine SSD einbauen. Bevor ich hier...
  • Keine Tonausgabe nach windows up date,Treiber kann für Laptop bei hp nicht gefunden werden

    Keine Tonausgabe nach windows up date,Treiber kann für Laptop bei hp nicht gefunden werden: Hallo Hab dieses Problem bereits zum zweitenmal.Ein Mitarbeiter hat sich damals mit meinem PC verbunden und wiederhergestellt...
  • Surface Dock 2 und Surface Laptop 3: Ethernet, Audio und USB-Eingabegeräte funktionieren nicht

    Surface Dock 2 und Surface Laptop 3: Ethernet, Audio und USB-Eingabegeräte funktionieren nicht: Hallo, ich habe versucht das "Surface Dock 2" and an den "Surface Laptop 3" anzuschließen. Dabei musste ich leider feststellen, dass außer dem...
  • USB Ports am Laptop durch ZADIG zerschossen

    USB Ports am Laptop durch ZADIG zerschossen: Hallo, hab mir wohl alle USB Ports zerstört, ich musste eine COM simulieren und habe dazu ZADIG verwendet. Leider öfter hin und her gespielt...
  • Ähnliche Themen
  • Neue SSD einbauen: wie installiere ich Windows 10 auf die neue FP im alten Laptop?

    Neue SSD einbauen: wie installiere ich Windows 10 auf die neue FP im alten Laptop?: Hallo zusammen, ich möchte auf meinen Laptop eine neue PF einbauen. Z.Z. habe ich eine 1 GB HDD und möchte nun eine SSD einbauen. Bevor ich hier...
  • Keine Tonausgabe nach windows up date,Treiber kann für Laptop bei hp nicht gefunden werden

    Keine Tonausgabe nach windows up date,Treiber kann für Laptop bei hp nicht gefunden werden: Hallo Hab dieses Problem bereits zum zweitenmal.Ein Mitarbeiter hat sich damals mit meinem PC verbunden und wiederhergestellt...
  • Surface Dock 2 und Surface Laptop 3: Ethernet, Audio und USB-Eingabegeräte funktionieren nicht

    Surface Dock 2 und Surface Laptop 3: Ethernet, Audio und USB-Eingabegeräte funktionieren nicht: Hallo, ich habe versucht das "Surface Dock 2" and an den "Surface Laptop 3" anzuschließen. Dabei musste ich leider feststellen, dass außer dem...
  • USB Ports am Laptop durch ZADIG zerschossen

    USB Ports am Laptop durch ZADIG zerschossen: Hallo, hab mir wohl alle USB Ports zerstört, ich musste eine COM simulieren und habe dazu ZADIG verwendet. Leider öfter hin und her gespielt...
  • Sucheingaben

    pc fliegt immer aus dem internet

    ,

    Netzwerk Pc wird nur angezeit wenn er als zweites eingeschaltet wird

    ,

    pc fliegt laufend aus dem netzwek

    Oben