GELÖST LAN-Verbindung unter Vista

Diskutiere LAN-Verbindung unter Vista im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Hallo Liebe WinBoard-Gemeinde, ich mache mit einem Freund DJ bei Partys im Verein. Dafür hat er sich eine externe Festplatte mit 1,5 TB Musik...

sugi1996

Threadstarter
Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
466
Ort
Münster, NRW
Hallo Liebe WinBoard-Gemeinde,
ich mache mit einem Freund DJ bei Partys im Verein. Dafür hat er sich eine externe Festplatte mit 1,5 TB Musik gemacht. Die wollen wir jetzt an 2 Laptops anschliessen. Was gibt es da für Möglichkeiten????
Würde mich über Antworten freun!
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.280
Ort
D-NRW
Wenn einer von Euch einen Router mit passendem Anschluss für eine externe Festplatte hat, könnte man den dafür nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sugi1996

Threadstarter
Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
466
Ort
Münster, NRW
aber kann nicht einer die festplatte an seinen laptop anschliessen und dann die beiden per Lan-Kabel verbinden?
 

hundesohn

Dabei seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
53
Ort
Ruhrpott
aber kann nicht einer die festplatte an seinen laptop anschliessen und dann die beiden per Lan-Kabel verbinden?

natürlich geht das, derjenige an dessen laptop das ding hängt muß sie nur freigeben und dem der zugreifen will die entsprechenden rechte geben.

hth
hundesohn
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Bei so einer Verbindung müssen dann aber immer beiden Laptops laufen bzw. der der die USB-Platte hat auf jeden Fall für sich. Der andere braucht immer den anderen Laptop.
Übers LAN könnte man das "sauberer" lösen.
 

BorKey

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
339
Ort
nähe Koblenz
aber kann nicht einer die festplatte an seinen laptop anschliessen und dann die beiden per Lan-Kabel verbinden?

Warum lange um den heißen Brei rumreden. Natürlich geht das.

Beide Laptops untereinader mit einem LAN-Kabel verbinden. Bei älteren modellen wird evtl. ein Krossover Kabel benötigt.

Beide Rechner bekommen per Hand eine IP-Adresse vergeben.

z.b.

Laptop 1: 10.55.66.1 255.0.0.0
Laptop 2: 10.55.66.2 255.0.0.0

Danach steckt man die USB-HDD an eine Laptop und klickt auf Computer. Da muss die jetzt zu sehen sein. Mit einem Rechtsklick auf die Platte öffnet man die Eigenschaften. Oben gibt es eine Karteikarte Freigabe, womit man die USB-HDD im Netzwerk freigibt.

Danach könnt ihr mit folgenden Befehl unter Start > ausführen auf die Platte zugreifen:

Platte ist an Laptop 1: \\10.55.66.1
Platte ist an Laptop 2: \\10.55.66.2

fertig

_____

Bei so einer Verbindung müssen dann aber immer beiden Laptops laufen bzw. der der die USB-Platte hat auf jeden Fall für sich. Der andere braucht immer den anderen Laptop.
Übers LAN könnte man das "sauberer" lösen.

Die legen doch Musik auf! Wieso sollte denn ein Laptopnicht laufen. wenn einer aus ist, dann kann man die platte doch in den anderen Laptop stecken, oder sehe ich das falsch?????
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Laptop 1: 10.55.66.1 255.0.0.0
Laptop 2: 10.55.66.2 255.0.0.0
Man sollte sich an die IP-Konventionen halten ;)
Ein A-Klasse-Netz für 2 PC zu verwenden ist ... na ja :(

Die legen doch Musik auf! Wieso sollte denn ein Laptopnicht laufen. wenn einer aus ist, dann kann man die platte doch in den anderen Laptop stecken, oder sehe ich das falsch?????
Das ist richtig :up ..... ich hasse nur die Herumstöpslerei. Ich liebe Netzwerkverbindungen, deshalb auch mein Vorschlag mit einer LAN-Lösung.
 

BorKey

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
339
Ort
nähe Koblenz
Man sollte sich an die IP-Konventionen halten ;)
Ein A-Klasse-Netz für 2 PC zu verwenden ist ... na ja :(


ohhhhhhhh, da war aber was nicht ganz richtig von deiner Seite aus.

natürlich darf er sich nehmen. Es ist ein in der "RFC 1918" ein privates Netzwerk. hier, schau dir mal die Tabelle unter Besondere IP-Adressen an.

Das hat mit A,B,C überhaupt nix zu tun. Natürlich ist der C Bereich für den privaten Gebrauch vorgesehen, aber 10.x.x.x oder 172.16.0.0 auch. Jede klasse hat immer ein privaten Bereich.

wir sind doch Informatiker und somit auch faul. Ein klasse C Netz - da muss ich immer so viele Zahlen tippen.

gruß

BorKey
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
ohhhhhhhh, da war aber was nicht ganz richtig von deiner Seite aus.
Vertrau' mir ich kenne IP-Adressen in- und auswendig.
Jede klasse hat immer ein privaten Bereich.
D und E nicht ;)
Das hat mit A,B,C überhaupt nix zu tun
10.0.0.0 bis 10.255.255.255 = Privat (A-Klasse)
Natürlich gibt es auch im Rest private Bereiche. Deine Maskierung ist für 16 Millionen Hosts
Das wäre übrigens der richtige Wiki-Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse

Deshalb sollte man 192.168.0.0 bis 192.168.255.255 nutzen.
Eine Maskierung von 255.255.255.252 wäre für 2 Hosts ideal, weil keine Eindringlinge möglich wären ;)

So genug davon!

zum Thema: alle Vorschläge funktionieren natürlich
- die einfachste ist die USB hin- und hersteckerei
- dann die LAN-Freigabe über xover-Kabel
- danach die Einbindung über ein echtes LAN

Was ihr nehmt ist egal, es geht :up
Ich wart mal für was ihr euch entscheidet :sing
 

sugi1996

Threadstarter
Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
466
Ort
Münster, NRW
gut, kann ich denn eine LAN-Verbindung zwischen einem Vista-Laptop und einem XP-Laptop herstellen und wenn ja, von welchen computer muss ich die einstellungen vornehmen und wie machen ich das dann?
 

sugi1996

Threadstarter
Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
466
Ort
Münster, NRW
ja, nomma zu dir. Also ich muss einfach beide Laptop das Kabel anschliessen. Dann die Festplatte freigeben und dann auf Arbeitsplatz\-IP- gehen!
Stimmt das so, also habe ich das richtig verstanden, oder muss ich noch was dazwischen tun?
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.673
Ort
Niedersachsen
Stimmt das so, also habe ich das richtig verstanden, oder muss ich noch was dazwischen tun?

Das hängt von den Rechnern ab. Um 2 Rechner direkt mit einem Kabel zu verbinden musst du entweder ein sogenanntes Cross-Over-Kabel verwenden, oder aber einen Router/Switch dazwischenschalten. Rechner (Netzwerkkarten) neueren Datums erkennen das selbstständig, ob am anderen Ende des Kabels ein Rechner oder ein anderes Gerät angeschlossen ist. In dem Fall könnte man auch ein ganz "normales" Netzwerkkabel verwenden.

Guck dir das hier mal an. Vielleicht hilft dir das weiter.

http://wiki.winboard.org/index.php/Netzwerk-Direktverbindung
 
Thema:

LAN-Verbindung unter Vista

LAN-Verbindung unter Vista - Ähnliche Themen

Keine Verbindung HP Elite One 1000G2 per W-Lan mit Live Share TV Grundig 55 VLX 890 BL möglich: Hallo,versuche ständig meinen Rechner mit dem Tv zu verbinden per W-Lan aber es kommt immer die Fehlermeldung das keine Verbindung möglich...
Mit Windows 10 Probleme mit USB-Verbindung (Smartphone, externe Festplatte): Hallo, ich hatte vorher Windows Vista (mein Laptop ist etwas älter), da hatte ich nie Probleme mit verbinden mit Smartphones oder z.B. externen...
WLAN-Verbindung auf neuem Windows 10 Laptop bricht ständig ab - alle anderen Laptops haben weiterhin WLAN: Liebe Community, ich habe mir einen neuen Laptop (Windows 10) mit einer Intel(R) Wireless-AC 9560 160MHz WLAN-Karte geholt. Leider ist das WLAN...
Laptop Windows 10 Wlan: Keine Verbindung mit diesem Netwerk möglich: Hallo liebe Community, Ich habe das Problem, dass ich mit meinem Laptop nur noch über das Lan in das Internet kann und immer wenn ich mich mit...
Surface Laptop 3 mit zwei externen Monitoren (27') verbinden: Hallo liebe Community, ich würde gerne mein Surface Laptop 3 mit zwei externen Monitoren verbinde bzw. externer Monitor 1 soll dupliziert werden...
Oben