LAN-Verbindung beim booten wählbar?

Diskutiere LAN-Verbindung beim booten wählbar? im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; ich habe einen laptop den ich im büro und zuhause zum arbeiten benötige, aber zuhause muss ich jedesmal die lan-einstellungen und die domäne...
U

unforgettable21

Threadstarter
Dabei seit
11.07.2002
Beiträge
57
Alter
43
ich habe einen laptop den ich im büro und zuhause zum arbeiten benötige, aber zuhause muss ich jedesmal die lan-einstellungen und die domäne ändern, da diese natürlich anders als im büro ist und wenn ich wieder im büro bin, muss ich das selbe nochmals machen :cheesy
gibt es ein tool, oder unter windows eine möglichkeit, das ich zwei verschiedene lan-einstellungen einstellen kann und diese (wie bei den hardwareprofilen) beim booten auswählen kann?
 
R

rajsio

Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
47
Ort
Castrop-Rauxel
hi

ou ou da bin ich auch gespannt ob jemand eine idee hat

ich würde ein zweites betriebssystem installieren

dann brauchst du nichts mehr ändern (außer beim booten das richtige os) und hast trotzdem zugriff auf alles
 
S

SchweitzerOnline

Gast
hmm versuche es dochmal mit einer 2 ten netzwerkkarte und richte dir sie so ein wie du sie brauchst fürs büro und die andere für zu hause. vieleicht hilft das schonmal abhilfe
 
BeyondTheSilence

BeyondTheSilence

Dabei seit
17.09.2002
Beiträge
846
Alter
46
Ort
Affoltern am Albis
@rajsio: Klar kannst du mehrere IP's zuweisen, aber Gateway, DNS (und WINS) gibts nur einmal pro Netzwerkadapter.

Und dann sollten die IP's auch noch im gleichen Subnetz sein.

Also das mit den verschiedenen TCP/IP-Einstellungen kannst du leicht via Script lösen, nur dass du dann zu Hause (oder im Büro) nicht in die entsprechende Domäne einloggen kannst.
 
BeyondTheSilence

BeyondTheSilence

Dabei seit
17.09.2002
Beiträge
846
Alter
46
Ort
Affoltern am Albis
Originally posted by Guest@29.01.2003, 17:01
Hallo,

eine Möglichkeit ist "Multi Network Manager". Siehe www.globesoft.com.
Hab ich gleich mal getestet. Funktioniert einwandfrei (ausser dass es was kostet).
Man kann so ziemlich alle netzwerkrelevanten Daten anpassen,
z.B. IP, DNS,WINS, Domäne (wenn nötig sogar mit Dömänenpasswort), Proxy, Laufwerksmapping, Shares, Drucker, Scrips, eMail ...
Der MNM setzt erst nach dem Bootvorgang ein, aber noch vor den LoginScreen.
Er setzt nach dem initialisieren des Netzwerk-Adapters einfach die Parameter neu, und startet den Adapter erneut.
Das Login erfolgt dann mit den neuen Domänen/TCP-Einstellungen.
 
Thema:

LAN-Verbindung beim booten wählbar?

LAN-Verbindung beim booten wählbar? - Ähnliche Themen

Nur noch teilweise Internet per W-Lan nach Fritzbox FW Update: Hallo liebe Community, ich schlage mich seit letztem Wochenende mit folgenden Problem herum: Nachdem ich in letzter Zeit immer wieder mal...
zum POP3-Server kann keine Verbindung hergestellt werden, aber nur beim empfangen: Hallo, ich habe per PCMover mein Setup auf einen neuen Laptop übertragen und habe nun ein Problem mit outlook. Es sind 2 Mailadressen...
Windows-Sicherheit- Abfrage beim Versuch mich mit eduroam zu verbinden: Hallo :) Ich hoffe hier kann mir jemand helfen! Ich habe das Problem, dass sich mein Laptop nicht mehr mit dem W-lan meiner Hochschule...
Netzwerkverbunden - jedoch offline (außer YT): Hallo Internet! Ich hoffe jetzt auf die Schwarmintelligenz, weil ich trotz Hilfe von Computer-affinen Freunden, und IT-Service mittlerweile nicht...
Windows "verliert" Online-Verbindung: Hallo, ich habe seit ein seltsames aber sehr nerviges Onlineverbindungs-Phänomen. Bei Aufretten sind dann, bis auf wenige Ausnahmen, die meisten...
Oben