Länge der Dateinamen und Windows, Bitte um Hilfe

Diskutiere Länge der Dateinamen und Windows, Bitte um Hilfe im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo zusammen, ein merkwürdiges Problem treibt mich so langsam in den Wahnsinn, und wer will, kann mir dabei zusehen. :deal Bei "meinem"...
C

Champignon

Threadstarter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
4
Hallo zusammen,
ein merkwürdiges Problem treibt mich so langsam in den Wahnsinn, und wer will, kann mir dabei zusehen.
:deal
Bei "meinem" 2003-Server mit NTFS formatierten Platten kann ich nur eher kurze Datei- und Verzeichnisnamen verwenden bzw erzeugen.
Dies alleine wäre zwar merkwürdig, aber zum Problem wird es dadurch, daß größere Verzeichnisse von einem uralten Novell-Server auf den Win2003-Server übertragen werden sollen.
Regelmäßig bricht Windows 2003 (übrigens auch Win XP) die Übertragung ab und meldet, der Datei/Pfadnamen sei zu lang (wenn überhaupt!).
Wenn nun die Namen übergeordneten Verzeichnisse stark gekürzt werden, dann klappt das Kopieren, unabhängig ob der Windows-seitig mitgelieferte Novell-Client oder irgendeine Version des originalen Clients von Novell verwendet wird.
Ich schließe daraus: Pfad zu lang, denn die verwendeten Namen sind durchaus länglich.
Anscheinend hat man als aussagekräftigen Namen einfach den Dokumenteninhalt genommen.
(Genau: Aaaargh!)

Ja,viele Programme haben mit Pfadlängen ab 256 Zeichen Probleme, aber Windows2003 selbst? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich meine was von ~32.000 Zeichen bei NTFS gelesen zu haben.
Klar, früher gab es diese Limits bei Windows9X und davor DOS mit 8.3 usw, aber heute doch nicht mehr, oder? ODER? :verysad

Für Ideen, wie ich mit diesen langen Namen umgehen kann (außer kürzen...) wäre ich echt dankbar.
Kürzen ist übrigens deswegen unangenehm, da ich bei vielen Client-Programmen viele Pfade anpassen müßte.

Grüße,
Champignon
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ich kann mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, wie das Problem ohne Kürzen der Pfadnamen zu lösen sein sollte, denn die Beschränkung auf 255 Zeichen besteht nun mal! Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass dies bei "Windows Server 2003" anders ist.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.002
Hallo,

Grundsätzlich gelten bei Windows folgende Definitionen:

(aus stdlib.h)
Code:
/*
* Sizes for buffers used by the _makepath() and _splitpath() functions.
* note that the sizes include space for 0-terminator
*/
#define _MAX_PATH 260 /* max. length of full pathname */
#define _MAX_DRIVE 3 /* max. length of drive component */
#define _MAX_DIR 256 /* max. length of path component */
#define _MAX_FNAME 256 /* max. length of file name component */
#define _MAX_EXT 256 /* max. length of extension component */
Die 260 Zeichen enthalten also auch den Laufwerksbuchstaben.

Allerdings findet man bei MS auch folgenden Hinweis (MSDN):
ZITAT
Note The C Runtime supports path lengths up to 32768 characters in length, but it is up to the operating system, specifically the file system, to support these longer paths. The sum of the fields should not exceed _MAX_PATH for full backwards compatibility with Windows 98 FAT32 file systems. Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP Home Edition, Windows XP Professional, Windows Server 2003, and Windows Server 2003 NTFS file system supports paths up to 32768 characters in length, but only when using the Unicode APIs. When using long path names, prefix the path with the characters \\?\ and use the Unicode versions of the C Runtime functions.
[/b]
Mit anderen Worten: das mit den 32768 Zeichen funktioniert nur in einer reinen Unicode-Umgebung, und davon ist wohl selbst XP64 noch ein Stück weit entfernt.

Dir wird also nicht anderes übrig bleiben, als von dem Novell-Server Teilbäume im Root-Directory des Windows-Servers abzulegen.
Evtl.kannst Du dann einige Zwischenverzeichnisse namensmäßig verkürzen und schließelich alles wieder zu einem Baum zusammenfügen. Viel Spaß!
(Ich mache solche Aktionen immer mit Ztree. Auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, weil man denkt, es ist ein DOS-Programm. Aber es ist ein echtes Win32-Programm, das halt nur auf die Grafik verzichtet und dadurch gerade beim Dateimanagement sehr viel schneller ist als der Explorer, der ja z.B. ständig erst mal Icons einliest. Und das kann bei Verzeichnissen mit mehreren Tausend Dateien schon mal as dauern)
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
wenns wieder nen server sein soll, nimm linux ohne x. da haste das prob nicht
 
C

Champignon

Threadstarter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
4
Hallo automatthias,
die Antwort war so traurig wie hilfreich :verysad
ZITAT(automatthias @ 17.06.2006, 16:31) Quoted post
Hallo,
Grundsätzlich gelten bei Windows folgende Definitionen:
(aus stdlib.h)
Code:
/*
* Sizes for buffers used by the _makepath() and _splitpath() functions.
* note that the sizes include space for 0-terminator
*/
#define _MAX_PATH 260 /* max. length of full pathname */
#define _MAX_DRIVE 3 /* max. length of drive component */
#define _MAX_DIR 256 /* max. length of path component */
#define _MAX_FNAME 256 /* max. length of file name component */
#define _MAX_EXT 256 /* max. length of extension component */
Die 260 Zeichen enthalten also auch den Laufwerksbuchstaben.
[/b]
Hmm, ich gab mich der Illusion hin, dies wäre mittlerweile besser geworden.
Von MS habe ich, ehrlich gesagt, mehr erwartet, denn so wie das mit der stdlib.h liest, wären diese Beschränkungen in Grenzen hinauszuschieben.
Ok, es nützt wenig, auf OS-Ebene mehr zuzulassen, wenn anschließend andere Programme nicht mehr auf den Kram zugreifen können.
ZITAT
Dir wird also nicht anderes übrig bleiben, als von dem Novell-Server Teilbäume im Root-Directory des Windows-Servers abzulegen.
[/b]
Suuper, genau was ich schon immer machen wollte...
Da Cheffe eine genaue Vorstellung davon hat, wie jedes! Verzeichnis benannt werden muß!, freue ich mich auf die Diskussionen ab Montag jetzt schon.
Zitat: "In den oberen Verzeichnissen sollten NIE mehr als drei , höchstens vier Unterverzeichnisse sein. Der Rest kommt in eines dieser Unterverzeichnisse."
Seufz, diese Policy fördert die Übersichtlichkeit im Verzeichnisbaum ganz enorm. Sowas mal aufgeklappt zu sehen ist ein Erlebnis.
Andererseits, für Geld macht man ja ziemlich viel.
ZITAT
Evtl.kannst Du dann einige Zwischenverzeichnisse namensmäßig verkürzen und schließlich alles wieder zu einem Baum zusammenfügen. Viel Spaß!
[/b]
Den werde ich haben, und zwar nicht zu knapp. Es sind etwa 3GB umzuschaufeln, und fast nur winzige Dateien.
ZITAT
(Ich mache solche Aktionen immer mit Ztree. Auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, weil man denkt, es ist ein DOS-Programm. Aber es ist ein echtes Win32-Programm, das halt nur auf die Grafik verzichtet und dadurch gerade beim Dateimanagement sehr viel schneller ist als der Explorer, der ja z.B. ständig erst mal Icons einliest. Und das kann bei Verzeichnissen mit mehreren Tausend Dateien schon mal as dauern)
[/b]
Hmm, sieht wirklich sehr spartanisch aus. Andererseits, ich darf wirklich tausende von Dateien hin- und herschaufeln, da käme sowas gerade recht.
Danke für den Tipp, ich probiere das Programm einfach mal aus.

Champignon
 
U

_Uwe_

Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
457
Alter
49
Standort
Rhein-Main
Windows kann mit mehr als 255 Zeichen umgehen, allerding der Explorer nicht. Wenn Du also eine eigene anwendung Programierst kannst Du auf die Verzeichnisse zugreifen. Du kannst auch die Dateien mit Robocopy aus dem Reskit (http://www.microsoft.com/reskit) kopieren und die daten für die Benutzer freigeben, solange der Freigabe-Pfad nicht läger als 260 Zeichen wird.

/uwe
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.002
ZITAT(Champignon @ 17.06.2006, 22:47) Quoted post
Danke für den Tipp, ich probiere das Programm einfach mal aus.

Champignon
[/b]
Beim "Massenumbenennen" von Dateien verwendet Ztree zwar keine Regular Expressions, bietet aber sehr umfangreiche Masken. Einfach mit F1 die Online-Hilfe aufrufen. Notfalls kannst Du mich auch fragen :-)


Zu Ztree gibt es auch ein eigenes Forum:
http://www.ztw3.com/forum/forum.cgi

Der Autor ist übrigens m.E. der schnellste Bugfixer der Welt.

sowie eine Menge Zusatzinfos und Turorials z.B. bei
http://vujnovic.free.fr/ztw/index.html
http://ztree.duchavassa.com/index.php
 
C

Champignon

Threadstarter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
4
Danke an alle für eure Tipps.
Was geholfen hat:
1. Robocopy bzw xxcopy(www.xxcopy.com) zum übertragen und
2. ztree zum sortieren, ohne Icons einzulesen: sparte mir viiiiiiel Zeit!

Cheffe wollte nicht die 40$ für das mir schöner erscheinende xxcopy rausrücken, aber robocopy tats auch.
Ztree hingegen fand in den Augen vom Chef <strike>Gnade</strike> Gefallen. Als alter Dos-ianer, dem Windows 3.1 zu verspielt war (hust) , ist sowas genau nach seinem Geschmack. Nun könnten ja noch mehr Dateien im selben Ordner wesentlich schneller angezeigt werden... :kopfklatsch


Champignon
 
Thema:

Länge der Dateinamen und Windows, Bitte um Hilfe

Länge der Dateinamen und Windows, Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  • Falsche Angabe von Verzeichnisgrößen in "Eigenschaften" bei langen Pfad- und Dateinamen

    Falsche Angabe von Verzeichnisgrößen in "Eigenschaften" bei langen Pfad- und Dateinamen: Eher zufällig bin ich auf ein Problem gestoßen bzgl. der Anzeige von Dateieigenschaften (Ordnergröße und enthaltene Dateianzahl) in Windows 10...
  • lange Dateinamen

    lange Dateinamen: Hallo Freunde, ich habe schon seit längerem Probleme mit sehr langen Pfad+Dateinamen, wenn ich persönliche Dateien von meinem WIN10-NTFS-PC auf...
  • Dateinamen bzw. -pfade zu lang

    Dateinamen bzw. -pfade zu lang: Hallo, folgendes... ich benutze eine Externe Festplatte und kopiere meinen derzeitigen Datenbestand, mit dem ich aufm Rechner laufend arbeite bei...
  • Schnelle Hilfe!! Dateinamen zu lang, automatisches Kürzen beim Kopieren?

    Schnelle Hilfe!! Dateinamen zu lang, automatisches Kürzen beim Kopieren?: Bitte um schnelle Hilfe: Ich bin gerade beim Umziehen von Userdaten. Manche User hatten die tolle Idee, die Dateinamen mit einem halben Roman zu...
  • Zu lange Dateinamen

    Zu lange Dateinamen: Hallo Mir passiert es immer wieder das einige Programme oder Daten die ich auf ext. Platten sichere zu lange Dateinamen haben. Gibt es da ein...
  • Ähnliche Themen

    • Falsche Angabe von Verzeichnisgrößen in "Eigenschaften" bei langen Pfad- und Dateinamen

      Falsche Angabe von Verzeichnisgrößen in "Eigenschaften" bei langen Pfad- und Dateinamen: Eher zufällig bin ich auf ein Problem gestoßen bzgl. der Anzeige von Dateieigenschaften (Ordnergröße und enthaltene Dateianzahl) in Windows 10...
    • lange Dateinamen

      lange Dateinamen: Hallo Freunde, ich habe schon seit längerem Probleme mit sehr langen Pfad+Dateinamen, wenn ich persönliche Dateien von meinem WIN10-NTFS-PC auf...
    • Dateinamen bzw. -pfade zu lang

      Dateinamen bzw. -pfade zu lang: Hallo, folgendes... ich benutze eine Externe Festplatte und kopiere meinen derzeitigen Datenbestand, mit dem ich aufm Rechner laufend arbeite bei...
    • Schnelle Hilfe!! Dateinamen zu lang, automatisches Kürzen beim Kopieren?

      Schnelle Hilfe!! Dateinamen zu lang, automatisches Kürzen beim Kopieren?: Bitte um schnelle Hilfe: Ich bin gerade beim Umziehen von Userdaten. Manche User hatten die tolle Idee, die Dateinamen mit einem halben Roman zu...
    • Zu lange Dateinamen

      Zu lange Dateinamen: Hallo Mir passiert es immer wieder das einige Programme oder Daten die ich auf ext. Platten sichere zu lange Dateinamen haben. Gibt es da ein...
    Oben